Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie kann ich unsere Web-Site checken?

Mitglied: CeMeNt

CeMeNt (Level 2) - Jetzt verbinden

04.09.2007, aktualisiert 25.09.2007, 4648 Aufrufe, 10 Kommentare

Moin Leute,

unsere Web-Site liegt seit ca. 1,5 Jahren bei 1&1.
Ich muss (leider) zugeben, dass sich seit dem niemand mehr so recht um unseren Web-Auftritt gekümmert hat.

Nun hört man ja immer wieder, dass es vermehrt Angriffe auf Web-Seiten gibt, die anschließend irgendwelchen Sch..limmen Inhalt verbreiten.

Nun meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit (bzw. welches ist die effektivste), zu testen, ob die eigene Web-Site gehackt und/oder irgendwie verändert wurde?

Danke für alle Tipps,

Gruß CeMeNt
Mitglied: Equinox
04.09.2007 um 12:23 Uhr
Hallo,

die vermehrten Angriffe betreffen meines Wissens zur Zeit eher auf Php Seiten. Es dürfte wohl eine "Suche den Php Bug" Zeit sein.
Sicher sein kann man sich glaub ich nie ganz ob jemand Zugriff auf die Seite hat, oder was verändert hat.

Ich würde kontrollieren ob die Verlinkung zur Seite korrekt ist, HP neu hochladen, Admin PW ändern lassen, Neue Updates auf eventuelle Shops, Php... etc. nachziehen.
Wenn es einen Userbereich gibt, testweise Anmelden, und PW schicken lassen... damit du auch siehst das es zu der angegebenen Mailadresse kommt.

Ansonsten rate ich aber von selbst Testen von unseriösen Tools auf Eure HP bzw. den Server wo die HP liegt ab... ohne ein schriftliches OK des Providers und der Firmenleitung.
Bitte warten ..
Mitglied: DerBiba
04.09.2007 um 13:59 Uhr
Ein sog. Watchdog, der auch Inhalte mit abprüft, könnte eine bequeme Lösung für dein Problem sein.

Sehr gute Erfahrungen haben wir, unter anderem, mit Serverguard (http://www.serverguard24.de) gemacht. Kostenpflichtig aber nicht zu teuer und extrem flexibel und vielseitig. Aber es gibt auch noch andere Anbieter, wie zB. diese:
http://www.google.de/search?hl=de&q=Webserver+%C3%BCberwachen&b ...

Gibt aber auch kleine Tools für den Hausgebrauch, die dann aber meist nur die generelle Erreichbarkeit des Servers überwachen. Inhalte werden nach meiner Kenntnis nur mit kostenpflichtigen Programmen abgeprüft. Schau mal Sourceforge unter:
http://sourceforge.net/search/?type_of_search=soft&words=Webserver+ ...

Genereller Tipp: Passworte öfter als alle 12 Jahre mal ändern , für alle AddOns des Servers, wie PHP, mySQL, etcpp. immer die aktuellsten Updates fahren und sich regelmässig darum kümmern und eben nur das auf dem Server laufen lassen, was man auch tatsächlich nutzt...

Biba
Bitte warten ..
Mitglied: Equinox
05.09.2007 um 11:54 Uhr
Die meisten davon gehen aber nur nach Erreichbarkeit von Url, Port oder Dienst.
Selbst die Überwachung von Inhalten hat wenig Sinn, wenn es auf einen bereits infizierten Server od. HP installiert wird.
Glaube er sucht etwas das er JETZT zum Prüfen braucht wenn man sich nicht sicher ist ob alles Ok ist, nicht als Vorsorgeschutz auf einer bereits sauberen Umgebung.
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
16.09.2007 um 01:39 Uhr

Nun meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit (bzw. welches
ist die effektivste), zu testen, ob die
eigene Web-Site gehackt und/oder irgendwie
verändert wurde?

Nun, Du rufst sie auf und wenn da ein "0wn3d by [Name einfuegen]" angezeigt wird oder die Seite an sich nicht mehr so aussieht, wie sie es eigentlich sollte [defacement], dann kann man davon ausgehen, das etwas verändert wurde; sie also gehackt wurde...
Das ist die effizienteste und kostenfreiste Methode die mir bekannt ist.

saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
17.09.2007 um 16:22 Uhr
Moin Zusammen,

zunächst mal Danke für Eure Tipps.

Ich bin an der Sache leider noch nicht weitergekommen.
Unsere HP liegt immer noch genauso da, wie vor einigen Monaten (oder eben auch nicht... )

Equinox hat im Prinzip recht.
Ich würde gerne irgendwie feststellen, ob auf unserer HP irgendwelche "Bösen Links" liegen, oder sonst irgendein Mist passiert ist.

Es ist allerdings eine ganz einfache HP, kein Shop, kein User-Bereich mit Anmeldung oder so.
Eben nur reine Informationen (ach ja, ein paar PDF's kann man downloaden).

Und ich würde halt nun gerne wissen, ob es immer noch "unsere" HP ist, oder eben irgenwie gekapert wurde...

Gruß CeMeNt
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
17.09.2007 um 17:27 Uhr
Den Quellcode untersuchen, Datenbankintegritaet ueberpruefen, Betriebssytem scannen, Logfiles ueber laengeren Zeitraum ueberwachen und auswerten, ein- und ausgehende Pakete abfangen und auswerten, Patchen, was zu patchen ist.
saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: DerBiba
17.09.2007 um 17:49 Uhr
Notfalls schau dir einfach via FTP mal das jeweilige Dateidatum an. Liegt das ausserhalb der übrigen Seiten, gilt diese als "verdächtig" und du kuckst dir die Seite mal genauer an, klickst die Links durch und dann weisst du's auch...

In der "Internet Professional" war glaub ich zu Anfang des Jahres mal ein Artikel zu diesem Thema oder Themenähnlich drin...

Biba
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
22.09.2007 um 15:01 Uhr
Wenn euer Webserver gehackt ist, dann
1) werden Kreditkartennummern geklaut.
- trifft nicht zu, ihr habt keinen Shop.
2) wird die Webseite verunstaltet. defacement
- sieht die webseite noch normal aus?
3) wird der Server für illegale downloads angeboten
- Wie viel Datenvolumen hat euch der Provider in Rechnung gestellt?
4) werden spam Emails verschickt.
- Welche Programme laufen auf dem Server, wohin baut der Server verbindungen auf?

Gruß Rafiki
Bitte warten ..
Mitglied: Equinox
25.09.2007 um 07:19 Uhr
Sie haben ja keinen Webserver, sondern nur einen Webseite, darum wird es ihm egal sein wenn der Server selber für downloads verwendet wird, solange die Seite selber ok ist.
Weiters kann man auch "einfach so" eine Seite "hacken" wollen, ohne jetzt gleich Kreditkartennummern haben zu wollen. Manche machen es auch einfach nur um "zu lernen".
Richten somit keinen unmittelbaren Schaden an, wird nicht (fast nicht) bemerkt, hat aber dennoch Zugriff auf die Seite.

Wenn jemand das Zugriffspw hat, die Seite runterkopiert, mit neuem Datum hochlädt...so ca vor 1,3 Jahren...wobei ja keiner wirklich weiß seit wann die Seite im Netz ist bzw. ein Update unterzogen wurde... wie willst das dann anhand vom Erstellungsdatum feststellen?...das PW hätte er selbst nach zurückspielen der Original HP.

Darum wäre mein Weg: AdminPW ändern, alles Updaten und Seite neu hochladen ...hoffe doch das es wenigstens ein Backup gibt bevor es das aller erste mal hochgeladen wurde.
Du wirst nicht darüber hinweg kommen den Quelltext zu durchforsten um sicher zu sein.

Equinox
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
25.09.2007 um 13:21 Uhr
Hallo Leute,

vielen Dank noch einmal für die vielen Anregungen.


Wenn euer Webserver gehackt ist, dann
[...]
4) werden spam Emails verschickt.
- Welche Programme laufen auf dem Server, wohin baut der Server verbindungen auf?

Sie haben ja keinen Webserver, sondern nur
einen Webseite [...]

Equinox hat Recht (mal wieder ). Also von daher ist es mir erst mal nicht so wichtig, welcher Traffic über den Server liegt (da das ja bei 1&1 passiert). Ich meine, solange sich 1&1 nicht bei mir meldet, mache ich mir darüber zunächst keinen Kopf...

Darum wäre mein Weg: AdminPW
ändern, alles Updaten und Seite neu
hochladen
So werde ich es in kürze wohl machen. (werde allerdings wohl nicht vor Mitte Oktober dazu kommen...)


...hoffe doch das es wenigstens ein
Backup gibt bevor es das aller erste mal
hochgeladen wurde.
Das hoffe ich auch. Das Ganze hat aber noch mein Vor-Vorgänger gemacht. Und wer weiß, wo er die entsprechende Doku gelassen hat...

Wie gesagt, vielen Dank noch mal. Ich werde dann mal Bescheid geben, wenn ich in der Sache weitergekommen bin.

Bis dahin...

Gruß, CeMeNt
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
HTML
Taste senden an Control in Web-Site
Frage von emeriksHTML9 Kommentare

Hi, ich habe eine HTML-Datei, welche mit PERFMON von Windows erstellt wurde. ("Einstellungen speichern unter ") In dieser HTML-Datei ...

Router & Routing
PFSense OpenVPN Site to Site
gelöst Frage von m.reegerRouter & Routing7 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier gerade ein Site to Site VPN zwischen 2 virtuellen PFSense eingerichtet. Die Folgende Anleitung ...

LAN, WAN, Wireless
Site to Site VPN FritzBox
gelöst Frage von marni1996LAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich versuche vergeblich eine VPN Verbindung zwischen Office <> RZ herzustellen. Leider klappt es nicht im RZ ...

Server

SSL-WEB-Site auf eigenem Server aufbauen (IIS 7)

Frage von MeinGottWalterServer5 Kommentare

Damit die Verifikation des gültigen SSL-Zertifikats klappt, vergleicht der Browser den aktuellen Eintrag in der URL mit der im ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Oracle gibt kritische Updates für diverse Produkte frei (16. Oktober 2018)

Information von kgborn vor 9 StundenSicherheit

Oracle hat zum 16. Oktober 2018 eine ganze Reihe an kritischen Updates für seine Produkte freigegeben. Eine Kurzübersicht mit ...

Windows 10
FYI: Fristen beim Windows 10 Downgrade-Recht
Information von kgborn vor 9 StundenWindows 10

Möglicherweise ist das bei euch bekannt - ich habe es gerade aus einem Newsletter eines OEMs herausgefischt. Beim Downgrade-Recht ...

CMS
Freie Wähler Bayern MySQL PW online
Information von sabines vor 12 StundenCMS6 Kommentare

Die Typo3 Installation der Freien Wähler Bayern scheint wohl längere Zeit nicht mehr angefasst und/oder fehlkonfiguriert zu sein. Nach ...

Sicherheit
Adminrechte dank Bug in Intel HD Graphics Treiber
Information von DerWoWusste vor 1 TagSicherheit

Intel HD graphics 4200 und neuer (4400, 4600 520,530,620, 630,) sind auf jeden Fall betroffen und bereinigte Treiber sind ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Sysprep Fehler im Log kann nicht starten
Frage von grillinator95Windows 1021 Kommentare

Hallo, kann leider SYSPREP nicht mehr starten, Win10 64bit. Logfile sagt folgendes: 2018-10-17 13:44:56, Info SYSPRP 2018-10-17 13:44:56, Info ...

Internet
Ist diese URL denkbar (Syntax)?
gelöst Frage von departure69Internet17 Kommentare

Hallo. Der Sohn eines Arbeitskollegen hat im Gymnasium EDV-Unterricht. Leider hat er in der letzten Klassenarbeit einen Fünfer geschrieben. ...

Debian
Linux debian 9 Installation
Frage von Green14Debian15 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mich ein wenig mit Debian auseinandergesetzt und möchte mir eine Standard-Installation als Grundlage für andere ...

Exchange Server
Outlook Anywhere - Anmeldefenster muss mit Domain gefüllt werden
Frage von leon123Exchange Server15 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe relativ erfolgreich einen Exchange 2016 aufgesetzt, sowie ein SAN-Zertifikat eingespielt und Outlook Anywhere aktiviert. Beim ...