Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win XP Prof. an Win NT 4.0 Domänencontroller

Mitglied: Blaufuss

Blaufuss (Level 1) - Jetzt verbinden

13.07.2004, aktualisiert 19.10.2004, 12043 Aufrufe, 5 Kommentare

Ich habe einen XP Prof. Rechner zu einer NT Domäne
hinzugefügt, die Anmeldung des Rechners an die Domäne hat
auch funktioniert.
Ich habe ihn über Systemeigenschaften/Computername/Ändern
in die Domäne aufgenommen, wurde nach Benutzernamen und
Kennwort zur Berechtigung zum Beitritt der Domäne gefragt
und werde mit einem Willkommen in der Domäne xxx begrüßt.

Wenn ich mich jetzt am Client anmelden will kommt folgende
Fehlermeldung:

"Es kann keine Verbindung mit der Domäne hergestellt
werden, da der Domänencontroller nicht verfügbar ist bzw.
das Computerkonto nicht gefunden wurde."

Die DNS Einträge müssten auch stimmen, ich kann den Server
vom Client anpingen, sowohl mit IP-Adresse als auch mit
Namen, und umgekehrt vom Server zum Client funktioniert es
auch.

Habe auch unter Verwaltung/Lokale
Sicherheitsrichtlinie/Lokale
Richtlinien/Sicherheitsoptionen folgende Einträge
deaktiviert:

Domänenmitglied: Daten des sicheren Kanals digital
verschlüsseln oder signieren (immer)

und

Domänenmitglied:Starker Sitzungsschlüssel erforderlich
(Windows 2000 oder höher)

wie in der Microsoft Knowledge Base Artikel 318266
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;318266

und in

http://www.microsoft.com/germany/ms/security/guidance/modules/secmod64. ...

beschrieben.

Wenn ich mich lokal am Client anmelde, kann ich problemlos
in der Computerverwaltung Benutzer bzw. Gruppen der Domäne
hinzufügen.
Also gehe ich mal davon aus, das der Domänencontroller
sehr wohl zur Verfügung steht......

Der Client wird auch im Server Manager am
Domänencontroller angezeigt.
Wenn ich den Client im Server Manager auswähle kommt
folgende Meldung

"Die Vertrauensstellung dieser Arbeitsstation gegenüber
der primären Domäne konnte nicht hergestellt werden"

Also scheint es ein Problem mit der Authentifizierung des
Clients am Domänencontroller sein.

Weiß jemand was und wo eingestellt werden muss, das der
Client erkannt wird??

Im voraus schonmal DANKE
Gruß
Andreas
Mitglied: mike1969
13.07.2004 um 10:12 Uhr
Computer raus aus der Domäne (Arbeitsgruppe) und auf dem Server Computerkonto im Servermanager löschen. Dann Computerkonto in der Domäne wieder neu erstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: trewi
30.09.2004 um 15:02 Uhr
Computer raus aus der Domäne
(Arbeitsgruppe) und auf dem Server
Computerkonto im Servermanager löschen.
Dann Computerkonto in der Domäne wieder
neu erstellen.

Dann gibts eine Erfolgsmeldung, aber funktionieren wird es dann auch nicht (höchstens sporadisch). Der Fehler liegt im DNS-Server von NT4 und ist nur zu umgehen, wenn man entweder einen W2K-DNS-Server zur Verfügung hat, oder WINS installiert und auf den WS aktiviert.
Bitte warten ..
Mitglied: Blaufuss
08.10.2004 um 11:08 Uhr
Ich hab jetzt den WINS-Server auf dem PDC installiert.
Der läuft auch und die Clients werden auch im WINS-Manager angezeigt, so weit so gut.

Bei der WINS-Adresse bei den Clients habe ich den PDC eingetragen, und der PDC verweist auf sich selber als WINS-Server!!

Beim PDC ist bei der WINS-Adresse "DNS für Windows Auflösung" nicht aktiviert

Bei allen Clients und beim PDC ist der Router als DNS-Server eingetragen.

Leider funktioniert es immer noch nicht, die Fehlermeldung bleibt die Gleiche.....
Bitte warten ..
Mitglied: trewi
08.10.2004 um 12:30 Uhr
"DNS für Windows Auflösung" aktivieren wäre mal einen Versuch wert, aber:
Sind die Server in der lmhosts.sam und in der hosts Datei eingetragen?
Pfad: "c:\windows\system32\drivers\etc\"
Ist der Router ein Internetgateway? Dann fragt der bei jeder Anfrage den DNS-Server des Providers. Der kann aber leider nicht helfen und verlangsamt die Zugriffe --- und wenn man dann keine Flatrate hat wird´s teuer..... Besser auf den eigenen DNS-Server verweisen und dem eine Weiterleitung an den Router erlauben.

Man kann sich bei der Aktion schon die Ohren brechen. Wie wäre es mit einem Update des Server auf W2K oder 2003 Server. Ist soooo fürchterlich teuer auch nicht, und NT4 ist so langsam out of time. Mit einem W2K oder 2003 DNS-Server gibt es die Probleme nicht mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: Blaufuss
19.10.2004 um 13:34 Uhr
Ich habe es hinbekommen,

ich habe zusätzlich zum WINS - Server,
die LMHOSTs Datei aktiviert und angepasst.

DNS für Windows Auflösung muss deaktiviert sein.

Es gibt zwar eigentlich keinen Sinn die LMHOST zusätzlich zum WINS Server zu verwenden,
aber wenn es halt nur so funktioniert.......

Danke trewi für deine Tipps
Gruß
Andy
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows XP

Windows XP - Mit Windows NT 4.0 erstellte Basisvolumes

Frage von MetacrawlerWindows XP1 Kommentar

Hallo, ich versuche gerade mittels MDT 2013 Update 1 in einer VM eine Windows XP testinstallation durchzuführen. Ich habe ...

Windows 7

Welcher VNC Server für Win 7 Prof?

gelöst Frage von lasterWindows 72 Kommentare

Hallo, welchen VNC Server setzt ihr bei einem Win 7 Prof Rechner 64 Bit ein? Der Rechner ist Mitglied ...

Windows Installation

Win XP und Win 7 Hybridsystem. XP löschen

gelöst Frage von coltseaversWindows Installation17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe auf einem 0815-PC eine SATA-Platte, die 3 Partitionen enthält. Auf der ersten Partition wurde seinerzeit ...

Netzwerke

WINS Abschaltung Test unter WinNT 4.0 und WinXP

gelöst Frage von HeinzMNetzwerke12 Kommentare

Hallo Experten! Bei uns werden in näherer Zukunft alle WINS-Server abgedreht. Vielleicht könnt ihr mir bei folgenden Punkten behilflich ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 2 TagenBackup1 Kommentar

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 4 TagenHumor (lol)10 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 4 TagenExchange Server9 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 5 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Deutsche e-Mail Adresse auf iPhone in Katar. Nur Probleme
gelöst Frage von vanTastE-Mail32 Kommentare

Moin, ich habe hier in Deutschland auf einem Exchange 2013 eine e-Mail Adresse (name@domain.de) für einen Kollegen in Katar ...

Windows Server
Domäne beitreten nicht möglich, unter VMWare windows Server 2016 Core
Frage von AmanuelWindows Server21 Kommentare

Ich habe auf meinem Mac unter VMWare Windows Server 2016 Core und Windows Server 2016 Desktopversion installiert. Beide Systeme ...

Windows Server
Server verliert Dateien und Ordner
gelöst Frage von routeserverWindows Server18 Kommentare

Hallo Freunde, ich habe hier ein Problem, das mich an meine Grenzen treibt und ich würde gerne wissen, ob ...

Windows Tools
User Self Service und Client Management
Frage von OrkansonWindows Tools14 Kommentare

Hallo zusammen, ich hab ein paar verschiedene Fragen: 1. Was benutzt ihr um Software im Unternehmen zu verteilen? 2. ...