Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win XP SP2 und eingebaute Firewall

Mitglied: Kirschi

Kirschi (Level 2) - Jetzt verbinden

11.08.2004, aktualisiert 22.11.2004, 28471 Aufrufe, 12 Kommentare

Nutzung der eingebauten Firewall oder "Fremdprodukt"?

Hallo Leute,
nachdem zwar einige Stimmen behaupten, die Verbesserungen mit dem SP2 ist noch lange nicht DER ZUWACHS an
Sicherheit, der eigentlich benötigt wird, gibt es bestimmt einige, die das SP installieren. So auch ich .
Meine Frage: Lieber die nun verbesserte windowsinterne oder eine externe Softwarefirewall (ZoneAlarm Pro) nutzen? Zusätzlich existieren bei mir zu Hause einen Router mit NAT und in der Firma ein Router mit Firewall. Was meint ihr?
Gruß Andreas
Mitglied: Atti58
11.08.2004 um 11:18 Uhr
Also ich habe vor ein paar Tagen die Sygate Personal Firewall ausprobiert und den dort vorhandenen Sicherheitscheck ausgeführt erst mit aktiver Sygate - dann ohne - und es ist nichts am Router (NETGEAR WTG 624) vobeigekommen. Ich habe die Sygate dann wieder deinstalliert ...

Ich werde also die XP-interne Firewall nur dann aktivieren, wenn ich mich mal nicht über den Router in's Internet einwähle.

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
11.08.2004 um 11:18 Uhr
Hallo Andreas,


ich weiß ja nicht wieviel Firewalls du brauchst, aber die PC-Welt empfiehlt in der aktuellen Ausgabe beim Test mit der Prelease von SP2 auf jeden Fall eine weitere Firewall einzusetzen.
Allerdings halte ich persönlich sehr wenig von Softwarefirewallprogramme. Auch macht es keinen Sinn 10 Firewallprogramme auf deinem Rechner laufen zu lassen, das macht die Geschichte nur langsam...

Mein Vorschlag: SP2 und dann eine gute Hardwarelösung in einem Router, der Ports richtig und dezidiert blocken kann und nicht Anwendungsbezogen arbeitet. (Das macht ja schon SP2)
Bitte warten ..
Mitglied: Kirschi
11.08.2004 um 11:52 Uhr
Hallo zusammen,

@Atti,

die gleichen Erfahrungen habe ich mit Zone Alarm auch gemacht...

@Christian,

würde das hier: http://www.usr.com/support/8022/8022-de-ug/index.html einer "guten Hardwarelösung" entsprechen?

Das Zone-Alarm habe ich aufgrund der WLAN-Geschichte drauf.
Gruß Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
11.08.2004 um 13:11 Uhr
Bist Du der Meinung, dass die 128 Bit WEP-Verschlüsselung nicht ausreicht? Ich habe einen generierten 30-stelligen Key, den ich alle zwei Wochen austausche ...

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
11.08.2004 um 14:50 Uhr
@andreas


Ich konnte dort nirgendswo lesen, ob du ports eigens blocken kannst, wenn das geht, warum nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: Kirschi
12.08.2004 um 08:19 Uhr
Guten Morgen!

@Atti

das mit dem Schlüssel tauschen mache ich auch, allerdings nicht so vorbildlich wie Du aller 14 Tage.


@ Christian

der Router blockt alles, ich muß Ports für Anwendungen explizit freigeben. Jedenfalls haben die Norton-Tests von deren Webseite keinen "Einbruch" geschafft. Im Protokoll sehe ich auch: xxx an yyy geblockt....

Gruß Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Maik
16.08.2004 um 09:39 Uhr
Hallo

Also ich würde auf jeden Fall noch eine PFW zusätzlich benutzen, denn meistens ist doch nicht das Problem, was rein kommt, sondern das Problem, was RAUS kommt/will!?

Also eine Vernümpftige Hardware Firewall, die aufpaßt das nichts rein kommt und eine pfw, die Kontrolliert, was raus darf...

Grüße Maik
Bitte warten ..
Mitglied: Saibot
24.08.2004 um 20:56 Uhr
Hi zsammen,

also auch ich halte nicht viel von Softwarefirewall.
@ Andreas
du hängst doch hinter einem Router mit einer Hardwarefirewall.....wofür noch Software.
Vielleicht solltet Ihr euch mal den Unterschied zwischen Hard- und Softwarewalls durchlesen.
Werdet euch wundern wie groß doch der Unterschied sein kann.

Auserdem würde ich niemals einem Programm von Microsoft vertrauen.

Gruß Sai.Bot
Bitte warten ..
Mitglied: Maik
25.08.2004 um 12:38 Uhr
Hallo

GENAU und deshalb auch eine 2.!! Firewall. (z.B. erlaube ich meinem IE nicht raus zu senden, ob er es trotzdem schafft?...)
Oder kannst Du bei einer Hardware Firewall einstellen, welche Programme rein/raus dürfen??

Aber es klingt wirklich interesannt, kannst Du Dokumentation zu Hardware/software Firewalls empfehlen? (am besten online oder zum runterladen)

Also spontan würde mir nämlich nur einfallen, das SW Firewalls anfälliger sind, weil es doch "nur" Software ist, die beeinflust werden kann, z.B. durch andere Programme.


Gruß
Maik
Bitte warten ..
Mitglied: Saibot
26.08.2004 um 21:14 Uhr
Also ich hab mich in dieses Thema mal sehr eingelesen gehabt.
Dokus und Berichte findet Ihr überall im Netz. Einfach mal ausgoogeln. hab jetzt spontan keine Seite greifbar.

Software-Walls, wie du sagst sind anfälliger.
Der einzige Vorteil ist eben, das man bestimmte Programme sperren kann, was den Zugriff ins Internet angeht.

Aber wenn man doch schon hinter einem Router mit NAT etc. hängt, braucht man sich wegen Viren etc. keinen Kopf zu machen, da da eh nichts durch kommt.

Daher unsinnig noch Software einzusetzten was nur Systemresourcen verbraucht.
Bitte warten ..
Mitglied: Maik
30.08.2004 um 14:32 Uhr
Naja DAS ist aber großer blödsinn!!!

Es sei denn, Du hast ne Firewall, die Automatisch alle Datepackete rausfiltert, die Viren enthalten!?
Oder werden Deine E-mails z.B. nicht durchgelassen, wenn dorch ein Virus im Anhang ist?
Und verhindern, das der Virus dann raussendet, sobald er auf dem Rechner ist, kann sie auch nicht!?

Und ehrlich gesagt bei den heutigen Rechnern, ist eine Firewall KEINE Sache, die man abschalten könnte um ressourchen zu sparen, da sind Virenscanner schon DEUTLICH schlimmer, FWs fallen da nicht ins Gewicht, da verbraucht Windows selber schon ein vielfaches!!

Da habe ich lieber eine Firewall laufen, die Kontrolliert, was raus darf und was gestartet wird!!
(So habe ich auch schon einen Virus gefunden, der IE wollte raussenden, obwohl der garnicht lief, also schnell die Viren def. geupdatet und direckt danach hat der scanner auch schon gemeckert hier hier Virus!!)
Bitte warten ..
Mitglied: gregor
22.11.2004 um 01:06 Uhr
ich empfehle meinen kunden eindeutig bei einer vorhandenen firewall(norton,zonearlarm und so weiter) sie weiter zu nutzen.
ich arbeite im microsoft support und habe viele kunden die solche fragen stellen und selbst microsoft raet zu der vorhanden firewall. es ist halt nur fuer die kunden die sich um nichts kuemmern und da ist doch eine firewall die fast alles von alleine macht und zudem noch kostenlos ist nicht schlecht. wobei das wort firewall fuer mich eigentlich mehr ein konzept ist und nichts anderes, das heist eine anzahl von massnahmen die verhindern das mein system angeriffen wird.

gruss

greg
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Eingebaute Accesspoints
Frage von maretzLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Moin zusammen, mich interessieren mal die Meinungen zu Systemen mit eingebauten Accesspoints - grad in Umgebungen bei denen auf ...

Windows Installation

Win XP und Win 7 Hybridsystem. XP löschen

gelöst Frage von coltseaversWindows Installation17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe auf einem 0815-PC eine SATA-Platte, die 3 Partitionen enthält. Auf der ersten Partition wurde seinerzeit ...

CPU, RAM, Mainboards

RAM weniger als eingebaut ?

Frage von dax4funCPU, RAM, Mainboards5 Kommentare

Hi, habe dieses Problem Laptop BIOS zeigt 4GB an und habe keine Möglichkeit der GPU Speicher zuzuweisen da gesperrt ...

Festplatten, SSD, Raid

Eingebauter RAID-Controller wird nicht gefunden

Frage von NorbertosFestplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Dell Precision T7400 mit Windows 7 64bit Ultimate und versuche eine Raid-Karte, LSI MegaRAID ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 2 TagenBackup1 Kommentar

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 4 TagenHumor (lol)10 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 4 TagenExchange Server9 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 5 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Deutsche e-Mail Adresse auf iPhone in Katar. Nur Probleme
gelöst Frage von vanTastE-Mail32 Kommentare

Moin, ich habe hier in Deutschland auf einem Exchange 2013 eine e-Mail Adresse (name@domain.de) für einen Kollegen in Katar ...

Windows Server
Domäne beitreten nicht möglich, unter VMWare windows Server 2016 Core
Frage von AmanuelWindows Server21 Kommentare

Ich habe auf meinem Mac unter VMWare Windows Server 2016 Core und Windows Server 2016 Desktopversion installiert. Beide Systeme ...

Windows Server
Server verliert Dateien und Ordner
gelöst Frage von routeserverWindows Server18 Kommentare

Hallo Freunde, ich habe hier ein Problem, das mich an meine Grenzen treibt und ich würde gerne wissen, ob ...

Windows Tools
User Self Service und Client Management
Frage von OrkansonWindows Tools14 Kommentare

Hallo zusammen, ich hab ein paar verschiedene Fragen: 1. Was benutzt ihr um Software im Unternehmen zu verteilen? 2. ...