Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Windows 8 Client im SBS 2011 Netz: Probleme mit Shares auf Fileserver

Mitglied: Ralf-D

Ralf-D (Level 1) - Jetzt verbinden

28.02.2014 um 09:30 Uhr, 2388 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

ich betreue ein Netzwerk mit 3 Windows Servern und 35 Clients. Bisher habe ich auf Administrator.de nur mitgelesen und konnte schon das eine oder andere Problem damit lösen.
Jetzt habe ich aber ein Problem mit zwei Windows 8 bzw. 8.1 Clients, für das ich bisher keine Lösung gefunden habe.

In unserem Netz liefen bisher ein Windows 2003 SBS als Domaincontroller und Mailserver, ein Windows 2008 als DB- und Sharepoint-Server und ein Windows 2008 R2 als DB- und Fileserver.
Auf den Clients ist überwiegend Windows 7 installiert. Ein paar Windows XP Rechner sind noch dabei und auch 7 Rechner mit Windows 8.

Alle Server und PCs sind Mitglieder der Windows SBS Domäne.

Ende des Jahres habe ich den Windows 2003 SBS zu einem SBS 2011 migriert. Das lief auch relativ problemlos und den SBS 2003 habe ich ein paar Tage später abgeschaltet.
Auf den Clients arbeiten wir auf Netzlaufwerken, die alle auf dem Windws 2008 R2 liegen. Diese wurden vorher mit einem Login Script eingebunden. Mit der Migration auf 2011 habe ich das umgestellt auf die Gruppenrichtlinien.
Das hat auch auf allen Clients ohne Probleme funktioniert. Für die Windows 8 Clients habe ich das Reconnect abgeschaltet.

Nun haben wir aber seit ca. 3 Wochen auf 2 PCs Probleme mit den Netzlaufwerken. Auf dem einen ist noch Windows 8 installiert, der andere wurde schon auf Windows 8.1 umgestellt. Wenn der Benutzer sich anmeldet, dann hat er meistens keine Netzlaufwerke. Damit er erst mal arbeiten konnte, habe ich einfach das alte Login Script durchlaufen lassen (die Shares haben sich ja seit der Umstellung nicht geändert). Teilweise funktionierte das dann direkt, manchmal muss man es mehrfach ausführen, bis die Laufwerke dann verbunden werden. Teilweise kommt es dann vor, dass irgendwann die Laufwerke wieder weg sind, meist kann er dann aber den ganzen Tag damit arbeiten.
Jetzt habe ich mal versucht, über die Netzwerkumgebung auf den Fileserver zuzugreifen. Dann kommt die Fehlermeldung, dass ich keine Berechtigung habe. Wenn ich dann aber das Login Script wieder 2 bis 3 mal laufen lasse, dann funktioniert es irgendwann wieder.

Ich habe dann den Fileserver und auch die beiden Clients auf der Domäne entfernt, auf dem Domaincontroller die Computer-Konten gelöscht und sie dann nochmal neu in die Domäne aufgenommen. Ich habe die Berechtigungen der beiden Mitarbeiter genau mit den Berechtigungen anderer Mitarbeiter abgeglichen. Das hat aber nichts geändert. Auf allen anderen Windows XP, 7 und 8 Clients gibt es keine Probleme, dort werden die Netzlaufwerke nach dem Anmelden zwar oft im Explorer als nicht verbunden angezeigt, aber wenn man drauf klickt, werden sie sofort verbunden und stehen dann auch den ganzen Tag zur Verfügung.

Im Moment bin ich echt etwas ratlos und weiß überhaupt nicht mehr, wo ich noch ansetzten könnte um das Problem zu lösen und hoffe, dass mir hier jemand einen Tipp geben kann.


Gruß
Ralf
Mitglied: Questor
28.02.2014 um 11:09 Uhr
Hallo,

welche Stufe hat die Domäne? 2000 / 2003 / 2008?
Evtl. musst du die Domäne hochstufen

Grüsse

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Ralf-D
28.02.2014 um 12:01 Uhr
Hallo Thomas,

vielen Dank für den Hinweis.
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass bei der Migration alles von Windows 2003 auf 2011 umgestellt wurde.

Ich hab aber grade mal im Active Directory-Verwaltungscenter nachgesehen, dort steht bei Domänenfunktionsebene und bei Gesamtstrukturfunktionsebene jeweils Windows Server 2003.
Ich habe dort die Möglichkeit jeweils auf Windows Server 2008 oder auf Windows Server 2008 R2 herauf zu stufen.

Ich muss mal schauen, ob ich herausbekomme, welche Auswirkungen das Heraufstufen hat und was dabei der Unterschied zw. 2008 und 2008 R2 ist. Dann kann ich es ggf. am Wochenende mal testen. Es steht extra der Hinweis dabei, dass der Vorgang nicht rückgängig gemacht werden kann, deswegen bin ich da etwas vorsichtig.

Gruß
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Ralf-D
08.03.2014 um 13:11 Uhr
Hallo,

es hat etwas länger gedauert, aber falls es noch jemanden interessiert, will ich kurz noch mal eine Rückmeldung geben.

Also das Hochstufen der Domäne war leider nicht die Lösung für das Problem.

Es war wohl ein DNS Problem.

Die beiden betreffenden PC's haben wohl versucht, den Fileserver über IPv6 anzusprechen, was nicht funktioniert hat, weil kein IPv6 DNS eingetragen war.
Als ich an einem der PC's den Server über die IPv4 Adresse angesprochen hab, hat es sofort funktioniert.

Auf dem SBS 2011 ist IPv6 aktiviert, aber DHCP und DNS war nur für IPv4 konfiguriert. Deshalb hatten die Rechner zwar eine IPv6 Adresse, aber keinen DNS.
Also hab ich jetzt auf dem SBS den DHCP und DNS Server auch für IPv6 konfiguriert und alles funktioniert wie es soll.

Es ist aber trotzdem seltsam, dass die Verbindung zu den anderen Servern offensichtlich über IPv4 gelaufen ist und immer funktioniert hat, aber der Fileserver wohl über IPv6 angesprochen wurde.

Nun frage ich mich, wie sollte man sein internes Netz konfigurieren? Sollte man nur IPv6 oder nur IPv4 nutzen oder beides?
Bei einem so kleinen Netz wie bei uns, reicht ja eigentlich IPv4 locker aus. Wir haben intern ein IPv4 Klasse C Netz. Auch die externe IP ist eine IPv4.


Gruß
Ralf
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 8

Probleme mit DFS-Share-Mappings unter Windows 8 - 2012R2

Frage von niederbayerWindows 86 Kommentare

Hallo zusammen, da ich schon viele Lösungen hier gefunden habe, hoffe ich dass Ihr mir bei meinem Problem helfen ...

Windows Netzwerk

Windows 10 Clients am SBS 2011

Frage von sklchrisWindows Netzwerk20 Kommentare

Hallo all, hat hier schon jemand Erfahrungen mit Windows 10 in der Domäne an einem SBS 2011 Server? Ich ...

Windows Server

Probleme bei SBS 2011 Migration

gelöst Frage von MaxZander1982Windows Server6 Kommentare

Hallo Folgendes, habe wegen Hardeare wechsel eine Migration von einen SBS 2011 auf SBS 2011 durchgeführt, hat soweit auch ...

Windows Netzwerk

SBS 2011 - Windows 7 Client - Administratorrechte deaktivieren

gelöst Frage von MarkowitschWindows Netzwerk5 Kommentare

Hallo liebe Community, ich habe eine Domäne mit SBS2011 und 6 Windows 7 Pro 64BIT Clients. Einer der Clients ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 1 TagWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 1 TagAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 2 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 2 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Hyper-V
Hyper-V mit altem XEON-Server. Was ist falsch?
Frage von LollipopHyper-V11 Kommentare

Hallo Bin etwas frustriert. Kleinbetrieb, ca. 15 PC's, 2 Stk. Server mit einigen virtuellen PC's für Fernwartung, VaultServer für ...

Windows Server
NTFS Berechtigungen Ordnerstruktur
Frage von hukahu23489Windows Server11 Kommentare

Hallo, ich bin seit kurzem in einer neuen IT-Abteilung und bin über das Berechtigungskonzept des Unternehmens sehr schockiert. Ich ...