Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Windows 8 Pro - OEM-Lizenzen, SB-Lizenzen und Downgrade auf Win7 Prof

Mitglied: Philipp711

Philipp711 (Level 2) - Jetzt verbinden

03.01.2013 um 18:02 Uhr, 5697 Aufrufe, 3 Kommentare, 1 Danke

Ich blicke mal wieder nicht durch den MS-Lizensierungsjungel hindurch (schon das 2 mal seit Mitte Dezember!!!)

Hallo Leute,

wie in meinem Vorwort schon angedeutet würde ich euch bitten mir ein bisschen Auskunft über die neue Lizensierung von MS-Desktops auf Basis von -Windows 8 Pro- zu geben.

Zum einen ist es jetzt so das die OEM-Aufkleber mit Win-Key nicht mehr auf der Außenseite der Rechner/Notebooks kleben. Sie sind in einem Chip auf das "Motherboard" aufgelötet.

- Dieses Verfahren findet aber nur bei OEM-Geräten Gebrauch, wenn ich eine -Windows 8 Pro Systembuilder- kaufe erhalte ich doch weiterhin einen Key "schwarz auf weiß" oder?

- Gehen wir davon aus ich habe von dem funktionierenden System ein Image gemacht, dort müsste ja der aktivierte Win8 Key sein. Was passiert wenn das Board abraucht? Wenn ich ein Board kaufe wo kein Key "aufgelötet" ist? Wie läuft die ganze Sache in diesem Fall?

- Die Systembuilder-Lizenzen funktionieren wie gehabt? Ich kaufe mir Win8Pro-SB, bekomme dazu einen Key schwarz auf weiß, kaufe mir die gewünschte Hardware und installiere Win8 auf die Kiste. Logischweise kommt dann auch irgendwann eine Lizenzabfrage die ich dann durch Tippen der Lizenzummer quittiere, oder?

Jetzt zum Downgradefall:

Prinzipiell gibt Microsoft ja das Recht ein Downgrade von -Win8 Pro- auf -Win7 Prof- durchzuführen.

Der/Die Hacken bei der Sache:
1) Man muss sehen wie man an die Installationsmedien kommt. (eher kleineres Problem)
2) Man braucht einen Win7 Key. (für meine Begriffe ein großes Problem)

Szenario: Ich kaufe 15 Win8 Pro Computer, möchte diese allerdings aus Kompatibilitätsgründen auf Win7 downgraden. An einen Win7-CD ranzukommen ist ja kein Problem, wie mache ich es allerdings mit den 15 benötigten Win7 Key's? Muss ich noch einmal 15mal -Win7 Prof- dazukaufen? Das wäre ja ziemlich besch*** da ich ja 15mal Win8 !!mit Downgraderecht!! gekauft habe, aber mangels Key nicht downgraden kann.

Könnte ich EINEN Key von einem vorhandenen Win7-PC 15mal bei der Installation eingeben?
Kurz: 1x Key vom alten Win7-Computer bei den 15-neuen eingeben und aktivieren - Ich sage mal so lizenztechnisch bezahlt sind die 15 Computer ja, da ja der Win8-Key "aufgelötet ist".

Mich würde interessieren was Systemhäuser machen, wenn der Kunde zum verrecken nicht auf Win8 umsteigen will. Es wird doch sicherlich schwer sein dem Kunden noch zusätzlich Win7 zu verkaufen bzw. was macht ein IT-Dienstleister der einfach den Auftrage bekommt gestellte Win8 Rechner downzugraden? Immerhin hat man das Recht downzugraden...!

Was mein Ihr?

Danke!
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.01.2013, aktualisiert um 18:56 Uhr
Zitat von Philipp711:
Sie > sind in einem Chip auf das "Motherboard" aufgelötet.

Nein, sie sind mit im Flash-Chip eingespeichert. Theoretisch könnte man dieses löschen oder neu beschreiben.


- Dieses Verfahren findet aber nur bei OEM-Geräten Gebrauch, wenn ich eine -Windows 8 Pro Systembuilder- kaufe erhalte ich
doch weiterhin einen Key "schwarz auf weiß" oder?

Üblicherweise ja, allerdings kam ich bisher noch nicht in die Verlegenheit eine SB verkaufen zu müssen.


- Gehen wir davon aus ich habe von dem funktionierenden System ein Image gemacht, dort müsste ja der aktivierte Win8 Key
sein. Was passiert wenn das Board abraucht? Wenn ich ein Board kaufe wo kein Key "aufgelötet" ist? Wie läuft
die ganze Sache in diesem Fall?

Heise hat einen Artikel dazu.


- Die Systembuilder-Lizenzen funktionieren wie gehabt? Ich kaufe mir Win8Pro-SB, bekomme dazu einen Key schwarz auf weiß,
kaufe mir die gewünschte Hardware und installiere Win8 auf die Kiste. Logischweise kommt dann auch irgendwann eine
Lizenzabfrage die ich dann durch Tippen der Lizenzummer quittiere, oder?


Ja.

Jetzt zum Downgradefall:

Prinzipiell gibt Microsoft ja das Recht ein Downgrade von -Win8 Pro- auf -Win7 Prof- durchzuführen.

Der/Die Hacken bei der Sache:
1) Man muss sehen wie man an die Installationsmedien kommt. (eher kleineres Problem)

Kann man direkt von MS herunterladen.

2) Man braucht einen Win7 Key. (für meine Begriffe ein großes Problem)

Man muß einen Lizenzkey besitzen, um damit ein Windows-8 downgraden zu können.


Szenario: Ich kaufe 15 Win8 Pro Computer, möchte diese allerdings aus Kompatibilitätsgründen auf Win7 downgraden.
An einen Win7-CD ranzukommen ist ja kein Problem, wie mache ich es allerdings mit den 15 benötigten Win7 Key's? Muss ich
noch einmal 15mal -Win7 Prof- dazukaufen?

Nein, nur einmal, wenn Du noch keinen besitzen solltest.

Könnte ich EINEN Key von einem vorhandenen Win7-PC 15mal bei der Installation eingeben?

Ja. Du mußt ggf die Hotline von MS wegen der Aktivierung anrufen und denenn den Sachverhalt schildern, weil die automatische Aktivierung Probleme machne wird.

Kurz: 1x Key vom alten Win7-Computer bei den 15-neuen eingeben und aktivieren - Ich sage mal so lizenztechnisch bezahlt sind die
15 Computer ja, da ja der Win8-Key "aufgelötet ist".

Ja


Mich würde interessieren was Systemhäuser machen, wenn der Kunde zum verrecken nicht auf Win8 umsteigen will.

Denen einen Win7- oder Linux-Rechner verkaufen.

Es wird
doch sicherlich schwer sein dem Kunden noch zusätzlich Win7 zu verkaufen bzw. was macht ein IT-Dienstleister der einfach den
Auftrage bekommt gestellte Win8 Rechner downzugraden? Immerhin hat man das Recht downzugraden...!

Man verkauft Systeme, die entweder Win7 vorinstalliert haben oder man hat einen Lieferanten, der einem die Systeme mit Win7 und Win8 liefert, so daß man beim ersten Einschalten sich entscheiden kann.

lks


PS. Ich rate Kunden von Win8 vorläufig noch ab.
Bitte warten ..
Mitglied: mathze01
03.01.2013, aktualisiert um 23:08 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
> Zitat von Philipp711:
> ----
> Sie > sind in einem Chip auf das "Motherboard" aufgelötet.

Nein, sie sind mit im Flash-Chip eingespeichert. Theoretisch könnte man dieses löschen oder neu beschreiben.

>
> - Dieses Verfahren findet aber nur bei OEM-Geräten Gebrauch, wenn ich eine -Windows 8 Pro Systembuilder- kaufe erhalte
ich
> doch weiterhin einen Key "schwarz auf weiß" oder?

Üblicherweise ja, allerdings kam ich bisher noch nicht in die Verlegenheit eine SB verkaufen zu müssen.

>
> - Gehen wir davon aus ich habe von dem funktionierenden System ein Image gemacht, dort müsste ja der aktivierte Win8
Key
> sein. Was passiert wenn das Board abraucht? Wenn ich ein Board kaufe wo kein Key "aufgelötet" ist? Wie
läuft
> die ganze Sache in diesem Fall?

Heise hat einen Artikel dazu.

>
> - Die Systembuilder-Lizenzen funktionieren wie gehabt? Ich kaufe mir Win8Pro-SB, bekomme dazu einen Key schwarz auf
weiß,
> kaufe mir die gewünschte Hardware und installiere Win8 auf die Kiste. Logischweise kommt dann auch irgendwann eine
> Lizenzabfrage die ich dann durch Tippen der Lizenzummer quittiere, oder?
>

Ja.

> Jetzt zum Downgradefall:
>
> Prinzipiell gibt Microsoft ja das Recht ein Downgrade von -Win8 Pro- auf -Win7 Prof- durchzuführen.
>
> Der/Die Hacken bei der Sache:
> 1) Man muss sehen wie man an die Installationsmedien kommt. (eher kleineres Problem)

Kann man direkt von MS herunterladen.

> 2) Man braucht einen Win7 Key. (für meine Begriffe ein großes Problem)

Man muß einen Lizenzkey besitzen, um damit ein Windows-8 downgraden zu können.

>
> Szenario: Ich kaufe 15 Win8 Pro Computer, möchte diese allerdings aus Kompatibilitätsgründen auf Win7
downgraden.
> An einen Win7-CD ranzukommen ist ja kein Problem, wie mache ich es allerdings mit den 15 benötigten Win7 Key's?
Muss ich
> noch einmal 15mal -Win7 Prof- dazukaufen?

Nein, nur einmal, wenn Du noch keinen besitzen solltest.

> Könnte ich EINEN Key von einem vorhandenen Win7-PC 15mal bei der Installation eingeben?

Ja. Du mußt ggf die Hotline von MS wegen der Aktivierung anrufen und denenn den Sachverhalt schildern, weil die automatische
Aktivierung Probleme machne wird.

> Kurz: 1x Key vom alten Win7-Computer bei den 15-neuen eingeben und aktivieren - Ich sage mal so lizenztechnisch bezahlt sind
die
> 15 Computer ja, da ja der Win8-Key "aufgelötet ist".

Ja

>
> Mich würde interessieren was Systemhäuser machen, wenn der Kunde zum verrecken nicht auf Win8 umsteigen will.

Denen einen Win7- oder Linux-Rechner verkaufen.

> Es wird
> doch sicherlich schwer sein dem Kunden noch zusätzlich Win7 zu verkaufen bzw. was macht ein IT-Dienstleister der einfach
den
> Auftrage bekommt gestellte Win8 Rechner downzugraden? Immerhin hat man das Recht downzugraden...!

Man verkauft Systeme, die entweder Win7 vorinstalliert haben oder man hat einen Lieferanten, der einem die Systeme mit Win7 und
Win8 liefert, so daß man beim ersten Einschalten sich entscheiden kann.

Fujitsu verkauft derzeit Computer mit der Wahl zwischen WIN 7 und WIN 8, für die Aktivierung von Win 7 erhält man von diesem dann ein spezielles Tool.

Habe selbst bereits mehrere Rechner von Fujitsu gedowngraded.

Alles Tip Top...
lks


PS. Ich rate Kunden von Win8 vorläufig noch ab.

Also im produktiven Umfeld rate ich davon auch ab und führe daher Downgrades durch.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.01.2013 um 09:33 Uhr
Zitat von mathze01:
> Zitat von Lochkartenstanzer:
> PS. Ich rate Kunden von Win8 vorläufig noch ab.

Also im produktiven Umfeld rate ich davon auch ab und führe daher Downgrades durch.

Auch im "nichtproduktiven" Umfeld, sprich privatkunden, rate ich davon meistens ab, weil die Probleme Win8 (Umlernen, fehlende Tatsch-Bildschirme, zentraler MS-Store, vordongelter PC, etc.) die "Vorteile" nicht aufwiegen.

lks

PS: Man kann Zitate auch kürzen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Windows 7 + OEM-Lizenz
gelöst Frage von SprudiWindows 710 Kommentare

Liebe Community, ich habe einen Lenovo Thinkcentre PC mit Windows 7 x64 vorinstalliert. Leider ist die Recovery Partition kaputt ...

Windows 10

Win10 Pro Upgrade im Unternehmen mit Win7 OEM Lizenz

gelöst Frage von wuurianWindows 1027 Kommentare

Hallo zusammen, ganz kurze Frage: Ist es Lizenztechnisch ein Problem von einer Win7 OEM-Lizenz auf Win10 Pro zu upgraden(im ...

Windows Server

Software Assurance für bestehende OEM-Lizenz

Frage von Andi482Windows Server4 Kommentare

Hallo zusammen, für einen bestehende Windows 2012 R2 OEM-Lizenz soll zusätzlich Software-Assurance erworben werden. Dies ist laut Microsoft-Lizenzbedingungen bis ...

Windows 7

PC + Windows 7 - Office Lizenz OEM weitergeben

gelöst Frage von beschlagfuchsWindows 74 Kommentare

Hallo zusammen, vor einiger Zeit haben wir bei Dell einen PC mit Win 7 und Office 2013 (OEM) gekauft. ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 1 TagWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 1 TagAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 2 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 2 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Windows Server
NTFS Berechtigungen Ordnerstruktur
Frage von hukahu23489Windows Server11 Kommentare

Hallo, ich bin seit kurzem in einer neuen IT-Abteilung und bin über das Berechtigungskonzept des Unternehmens sehr schockiert. Ich ...

Hyper-V
Hyper-V mit altem XEON-Server. Was ist falsch?
Frage von LollipopHyper-V11 Kommentare

Hallo Bin etwas frustriert. Kleinbetrieb, ca. 15 PC's, 2 Stk. Server mit einigen virtuellen PC's für Fernwartung, VaultServer für ...