Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Rights Management Services Erläuterung?

Mitglied: Jimbow

Jimbow (Level 1) - Jetzt verbinden

11.01.2011 um 15:12 Uhr, 4745 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

und zwar bin ich gerade beim Thema Windows Rights Management Services. Nur bin ich mir gerade nichts sicher, ob diese Rolle überhaupt mich zum Ziel bringen wird.

Bin schon seit Mittag am rumtüffteln. Alles läuft auch wunderbar aber die Einstellungen, die ich brauche finde ich ned.

1. Idee ist es, dass man mit Windows Boardmitteln 2008 es schafft, dass befugte Leute Dokumente auf einen USB Stick kopieren dürfen.

2. Nicht befugte dürfen die Dokumente nicht öffnen können. (Klappt soweit)

3. Wenn die Dateien auf dem USB-Stick sind, sollen sie nicht von unbefugten auf die Festplatte kopiert werden dürfen. (Da ist der springende Punkt. Ich glaube RMS überprüft erst beim Öffnen, ob er zugreifen darf oder nicht oder?)

4. Unberechtigte dürfen gar nicht die Dokumente auf einen USB Stick kopieren.


So, ich hoffe mir kann da mal einer Klarheit verschaffen. Kann ja wirklich sein, dass das ar ned mit den Boardmitteln zu realisieren ist.


Danke euch schon mal im Voraus.
Mitglied: ollembyssan
11.01.2011 um 15:46 Uhr
Hallo,

du hast den Sinn hinter AD RMS etwas verfehlt...!?
Mit der Active Directory-Rechteverwaltung können z.B. Dateien, die mit bestimmten Anwendungen erstellt wurden, mit digitalen Signaturen innerhalb und außerhalb deiner Organisation geschützt werden.

Wie sieht es mit einer Gruppenrichtlinie für Wechselmedien aus?
Einfach zu implementieren, leicht zu verwalten und explizit zu delegieren.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
11.01.2011 um 15:52 Uhr
Mir ist das eben auch klar geworden, dass RMS nur beim Öffnen überprüft, ob Zugriff oder nicht. Kopieren von Dateien wäre NTFS, sprich Dateisystem und das ist ne ganz andere Baustelle.

Alles klar mit RMS kann ich schon ein mal verschlüsseln und nur gewissen Personen Zugriff geben. Das ist schon mal was.


Kann ich denn über die Gruppenrichtlinien explizit einen speziellen Wechseldatenträger angeben.

Wir geben 20 USB Sticks raus und diese dürfen dann nur an die Rechner angeschlossen werden. Könnte man so etwas per GPO realisieren?

Ich habe jetzt nur Einstellungen gefunden, bei denen man nur Wechseldatenträger lesen oder schreiben verweigern oder setzen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
11.01.2011 um 16:12 Uhr
Wir geben 20 USB Sticks raus und diese dürfen dann nur an die Rechner angeschlossen werden. Könnte man so etwas > per GPO
realisieren?
Ich habe jetzt nur Einstellungen gefunden, bei denen man nur Wechseldatenträger lesen oder schreiben verweigern oder > setzen

Comuterkonfiguration\Richtlinien\Administrative Vorlagen\System\Wechselmedien

Benutzerkonfiguration\Richtlinien\Administrative Vorlagen\System\Wechselmedien

Du könntest z.B. den Zugriff auf Wechselmedien für bestimmte Benutzer in deiner Domäne verweigern/erlauben
oder z.B. den Zugriff auf Wechselmedien für bestimmte Computer...oder...oder...

http://openbook.galileocomputing.de/windows_server_2008/windows_server_ ...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
11.01.2011 um 17:50 Uhr
Gibt es denn Bordmittel, wo ich spezielle USB Sticks nur erlauben könnte oder gibt es Dritthersteller dafür?
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
11.01.2011 um 22:16 Uhr
Zitat von Jimbow:
Gibt es denn Bordmittel, wo ich spezielle USB Sticks nur erlauben könnte oder gibt es Dritthersteller dafür?

Du willst manche USB Sticks vermeiden, andere wiederum erlauben? Wo steckt jetzt der Sinn dahinter?

Mit der Software "Newsoftwares USB Block" kannst du explizite USB Sticks blocken.
Auch mit der Sofwtware "IntelliAdmin Disable USB v2"
http://www.newsoftwares.net/usb-block/

Du kannst aber auch per GPO die Geräteinstallation insofern einschränken, indem nur Geräte mit spezieller ID installiert werden dürfen.

Mit folgendem Registrierungseintrag kannst du USB-Devices z.B. auch deaktivieren und wieder aktivieren.

"REG ADD HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\services\USBSTOR /v Start /t REG_DWORD /d 4 /f"

"REG ADD HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\services\USBSTOR /v Start /t REG_DWORD /d 3 /f"

Es gibt viele Möglichkeiten ein Vorhaben zu realisieren, doch solltest du zunächst wissen, was du wirklich willst

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
12.01.2011 um 11:42 Uhr
Hallo ollembyssan,

wie schon gesagt, wir wollen explizit ca. 30 USB Sticks erlauben und der rest, sprich wenn User selber USB Sticks mitbringen, soll verboten werden. Das hat den Sinn, dass nicht jeder User nun einen USB Stick an den Rechner anschließen kann und einfach jeder Datei mitnehmen kann.

Ich stelle mir das nun so vor: Der User müsste sich erst bei uns einen USB Stick ausleihen, dann würden die Dokumente per RMS Berechtigungen bekommen, wer lesen etc. darf und wenn er nun den USB Stick mal nach Hause nehmen sollte und von seinem Homerechner die Dateien öffnen würde, würde eine Fehlermelung kommen. Wäre dies so möglich?

Allerdings setze ich voraus, dass ich mit RMS vorgegebene Berechtigungen auf ein Dokument setzen kann. Da der User ja auf die Idee kommen könnte, einfach dieses Dokument nicht zu beschränken. Ginge dies?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail

Wer nutzt IRM (Information Rights management)

gelöst Frage von Kami.SturmOutlook & Mail4 Kommentare

Hallo zusammen, ich sammele zur zeit Ideen, E-Mail Kommunikation in unserer Domain sicherer zu gestalten. Dabei bin ich auf ...

Microsoft Office

MS Word 2003 Information Rights Management IRM

Frage von michi19Microsoft Office3 Kommentare

Wir sind ein Reisebuchverlag mit umfangreichen Druckwerken, die prall mit veränderungsanfälligen Informationen gefüllt sind. Deshalb werden die Manuskripte im ...

Windows Server

Kennwortrichtlinie: Benutzerhinweis (Erläuterung) für komplexes Kennwort

Frage von tRIACTIsWindows Server22 Kommentare

Hallo zusammen, ich stehe vor der undankbaren Aufgabe komplexe Kennwörter für die Windowsanmeldung einzuführen (Windows 2008r2/Win7) So weit, so ...

Windows 10

Gedankenanstoß: Elevated Program Rights

gelöst Frage von certifiedit.netWindows 1013 Kommentare

Guten Abend, ich bin mir sicher, dass ich bereits ein solches Programm hatte, aber ich finde es leider nicht ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 1 StundeGoogle Android

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Sicherheit

Intel gibt neue Spectre V2-Microcode-Updates frei (20.02.2018)

Information von kgborn vor 1 StundeSicherheit

Intel hat zum 20. Februar 2018 weitere Microcode-Updates für OEMs freigegeben, um Systeme mit neueren Prozessoren gegen die Spectre ...

Microsoft
ARD-Doku - Das Microsoft Dilemma
Tipp von Knorkator vor 4 StundenMicrosoft2 Kommentare

Hallo zusammen, vor einigen Tagen lief in der ARD u.a. Reportage. Das Youtube Video dazu dürfte länger verfügbar sein. ...

Windows 10

Neue Sicherheitslücke in Windows 10 (Version 1709) durch Google öffentlich geworden

Information von kgborn vor 22 StundenWindows 10

Vor ein paar Tagen haben Googles Sicherheitsforscher vom Projekt Zero eine Sicherheitslücke im Edge-Browser publiziert. Jetzt wurde eine weitere ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
AD DS findet Domäne nicht, behebbar?
Frage von schapitzWindows Server35 Kommentare

Guten Tag, ich habe bei einem Kunden ein Problem mit den AD DS. Umgebung ist folgende: Windows Server 2016 ...

Router & Routing
LANCOM VPN CLIENT einrichten
Frage von Finchen961988Router & Routing27 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen, wir haben einen Kunden der hat einen Speedport ...

CPU, RAM, Mainboards
32 gb RAM zu wenig?
Frage von pcguyCPU, RAM, Mainboards13 Kommentare

Hallo zusammen, mein PC verfügt über 32GB Ram. Nun kriege ich bei grossen Dateien im Illustrator die Fehlermeldung das ...

Router & Routing
ISC DHCP 2 Subnetze
gelöst Frage von janosch12Router & Routing9 Kommentare

Hallo, ich betreibe bei mir im Netzwerk einen ISC DHCP Server auf Debian, der DHCP verwaltet aktuell ein /24 ...