Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Small Business Server-Sicherung auf Band enthält keinen Katalog - Was tun bei Disaster Recovery

Mitglied: hardwarelooker

hardwarelooker (Level 1) - Jetzt verbinden

26.07.2008, aktualisiert 27.07.2008, 5246 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich wollte gerade unseren neu aufgesetzen Server komplett überprüfen und ein Disaster-Recovery durchführen.
Wir sichern via SBS-Sicherung auf ein DLT-V4.

Jetzt habe ich festgestellt, dass wir jedoch zu dem Band keine Bibliothek/Katalog haben, daher der "neue" Server weiß nicht was auf dem Band liegt.
Auch der Schritt mit dem auslesen der Bibliothek funktioniert nicht, den Microsoft vorschlägt.
(ntbackup-->extras-->sicherungsdatei katalogisieren. jedoch ist das nur für .bak-Dateien gedacht)

Wie kann ich das auch für Bandlaufwerke machen?

Ich bin am verzweifeln.


Danke für alle Hilfe.

Grüße
Mitglied: Supaman
26.07.2008 um 22:19 Uhr
ich nehm für sowas acronis true image und sicher auf usb festplatte, da weis ich das es im ernstfall auch funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: education
26.07.2008 um 23:13 Uhr
kann ich dir auch nur entfehlen. acronis mit universal restore. einfach neue hardware nehmen, imgage aufspielen fertig.
Bitte warten ..
Mitglied: 25510
27.07.2008 um 08:24 Uhr
Hi,

unabhängig davon, dass ich leider keine Lösung für dein Problem habe, muss ich ergänzen, dass eine Image-Sicherung für die Normalsicherung von Servern unangebracht ist.
Bevor hier zu viele von Image-Anwendungen überzeugte Stimmen auftauchen und es keine kritischen Stimmen gibt.

mfg, TZ
Bitte warten ..
Mitglied: education
27.07.2008 um 08:53 Uhr
muss ich ergänzen, dass eine Image-Sicherung für die Normalsicherung von Servern unangebracht ist

dann klär mich mal auf warum?
ich kann einzelne daten aus den image ziehen
muss nicht extra erst ein system neu aufsetzen um die daten zu kommen in worst case
Acronis Trueimage Server unterstützt Streamer und auch das zurück lesen davon ist mit der notfall cd kein problem.

Erstellung in vollen betrieb ist kein problem bekommt der anwender nicht mit.
Ext. Festplatten, Nas oder Iomega Rev kosten nicht mehr die Welt

das imageing hat sich extrem verbessert. klar wenn das image ein paar wochen alt ist ist es ### und sollte uptodate sein.
Bitte warten ..
Mitglied: future.former
27.07.2008 um 09:03 Uhr
Wie kann ich das auch für Bandlaufwerke machen?

wenn ein band in das laufwerk eingelegt wird erscheint dieses band normalerweise in der übersicht der verfügbaren bänder in der wiederherstellungskonsole von "NTbackup" (windows XP).
ein rechtsklick auf das band und im kontextmenü sollte "katalog" zum auslesen des bandes verfügbar sein. siehe ->

http://img180.imageshack.us/my.php?image=ntbackupkataloglg8.jpg


future.former
Bitte warten ..
Mitglied: 25510
27.07.2008 um 09:59 Uhr
Die Aussage war pauschalisiert. Wenn du nur einen Server hast, geht das.

Aber ich fasse mal zusammen:

  • Offene Dateien und Transaktionen
Daten, die im Arbeitsspeicher oder im Speicher des Controllers liegen, können beim Einsatz von Image-Techniken (auch Online-Images) nicht erfaßt werden. Fehlen diese Daten bei der Sicherung und beim Zurück spielen eines Systems, kann es (aber muß es nicht) zu Problemen mit den Applikationen kommen.
  • Datenverteilung über mehrere Systemen
Liegen Teilbereiche von Daten auf anderen Partitionen (Bei Datenbanken kann dies durchaus vorkommen), wird die Wiederherstellung einer Partition zu Problemen und Inkonsistenzen innerhalb der Datenbank-Anwendung führen. Liegen z.B. die Transaction-Logs und die Datenbank nicht auf der gleichen Partition und wird nur eine Partition wiederhergestellt, bricht das Kartenhaus der Image-Sicherung in sich zusammen.
  • Computerkennwörter
Analog zu den Benutzerobjekten innerhalb einer Domäne haben auch die Computerobjekte ihre Kennwörter. Diese werden in unregelmäßigen Abständen zwischen den Systemen automatisch ausgehandelt und zur Anmeldung eines Domänen-Mitgliedes in der Domäne an einem Domänen-Controller genutzt. Ein Fehler z.B. in Form eines abgelaufenen Passworts wirkt sich derart aus, daß das betreffende System aus der Domäne entfernt und neu hinzugefügt werden muß. Dies ist bei Clients und einfachen Terminal-Servern vielleicht noch möglich. Active-Directory-Controller und Exchange-Server-Systeme werden in diesem Falle jedoch einen Flächenbrand auslösen wollen und dies sehr nachtragend sehen.
  • Domänen-Controller (USN-Rollback)
Bei einer Rücksicherung von Domänen-Controllern (DC) in einer Domänen-Umgebung mit mehr als einem DC wird die Nutzung von (Online-)Images ins Chaos führen. Wenn zwischen der Sicherung eines DC und einem Ausfall des gleichen DC irgendwelche Änderungen innerhalb der Domäne erfolgen (Ein neuer Benutzer oder ein neues Kennwort für einen Client), führt die Rücksicherung nicht zur automatischen Re-Synchronisation des DC, sondern dazu, daß die ADS-Datenbanken zwischen den DC inkonsistent werden. Die DC beginnen bei neuen Objekten die USN ab einer unterschiedlichen Stelle zu vergeben. die Replikation findet dann nur noch bedingt statt, weil die älteren DC (die ohne Ausfall), diese USN bereits vergeben haben und eine Synchronisation daher ablehnen. Letzten Endes wird das durch ein Image wiederhergestellte System irgendwann seinen Dienst einstellen, alle Anmeldungen ablehnen und darauf hoffen, daß der Systembetreuer diesen Fehler korrigiert. Bis dahin kann jedoch die ADS-Datenbank auch auf den anderen DC geschädigt sein und Applikationen auf anderen Systemen weitere Fehler produziert haben.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
Disaster Recovery DELL PowerEdge E510
Frage von DakandaBackup3 Kommentare

Hallo, ich beschäftige mich aktuell mit dem Thema "Disaster Recovery" und ich habe ein paar Fragen, auf welche ich ...

Linux
Small Business Server Ersatz
Frage von capsobLinux6 Kommentare

Hallo Leute, ich habe mich mal nach einem Small Business Server (original mal von MS) umgeschaut. Gelandet bin ich ...

Windows Server

Active Directory-Problem nach Disaster Recovery

Frage von RalphMichelsWindows Server14 Kommentare

Hallo, nach einem notwendigen Disaster Recovery - einer vollständigen Wiederherstellung eines Win2012-DC aus einem per Symantec BackupExec erstellten Backup ...

Windows Netzwerk

Umzug Small Business Server auf Windows Server 2012

Frage von joekerWindows Netzwerk18 Kommentare

Hallo Leute, ich hab die Aufgabe in unserem kleinen Firmennetzwerk 2 Server auf (virtuelle) neuere Systeme umzuziehen. Der erste ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 9 StundenSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 9 StundenMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 9 StundenHardware10 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

MikroTik RouterOS

Mikrotik Advisory: Vulnerability exploiting the Winbox port

Information von colinardo vor 9 StundenMikroTik RouterOS

Brand aktuell: Eine Schwachstelle im Winbox-Port bei Mikrotik Routern erlaubt das Auslesen der User-Datenbank der Router. Patch ist aktuell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux23 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL17 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...

Windows Server
Domänencontroller trennen
Frage von Akit57Windows Server13 Kommentare

Hallo, ich hoffe das mir hier jemand meine Frage trotz der spärlichen Informationen die ich geben kann beantworten kann: ...

LAN, WAN, Wireless
Kommunikation zwischen verschiedenen IP-Bereichen
Frage von DirkHoLAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Hallo zusammen, von Unitymedia habe ich ein neues Modem (Connect Box) erhalten, das u.a. IPv4 aber keinen Bridge Mode ...