Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WinXP in Domäne ohne Suffix, möglich?

Mitglied: SirrusQ1

SirrusQ1 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2005, aktualisiert 19.12.2005, 5871 Aufrufe, 6 Kommentare

ist eine WinXp - Client Anbindung + Internet (ohne Proxy) an eine Server2000 Domäne ohne DNS-Suffixendung möglich?

Hallo Leuts,

ich habe folgendes Problem.

WinXP - Clients

Wir benutzen immer noch eine Win2kServ Domäne ohne DNS-Suffixanhang, und ich schaffe es nicht Netzanbindung + Internet unter einen Hut zubekommen, wenn ich den Domänencontroller als Pri.DNS eintrage, funktioniert die Anmeldung an die Domäne superschnell und auch der Zugriff auf alle Netzlaufwerke ist optimal, allerdings kann ich dann keine URL mehr aufmachen über den IE. Trage ich unseren Router oder die IP des DNS Servers des Internetproviders als Pri.DNs ein, funktioniert das auflösen der URL, aber meine Netzanmeldung funktioniert nichtmehr reibungslos (z.B. ca. 10min login, Servergespeichertes Profil wird nicht gefunden oder Domäne wird nicht gefunden, etc.), gibt es hierfür eine Lösung?

Ich habe bis jetzt den DNS Suffix noch nicht anghängt da es noch nicht nötig war, weil man ihn allerdings nicht mehr rückgänig machen kann wie ich gelesen habe, und ich mir über die Auswirkung auf unsere Win2k Clients nicht im klaren bin, habe ich das noch nicht getan, kann ich dies vielleicht bendenkenlos durchführen und somit das Problem lösen?


Danke

- Alex
Mitglied: Vile-Gangster
07.12.2005 um 16:58 Uhr
Hi Alex,

ich versuch es mal mit einem Schuss ins blaue.

Das Problem mimt dem langen Login kommt mir bekannt vor, bzw. nach längerer Zeit waren Netzlaufwerke nicht mehr erreichbar. Was mir damals fehlte war im DNS einfach eine Reverse Lookp Zone. Danach lief das alles wesentlich schneller.
Das allerdings die Domäne nicht gefunden wurde war bei mir nicht der Fall.

Auf Deinem Server hast Du als Gateway den Router eingetragen? Als Gateway solltest Du dann Deinen Server per DHCP an die Clients verteilen? Den Server würde ich auch als primären DNS zustellen aber als sekundären den Router.

Sollte ich das Thema völlig verfehlt haben dann tschuldigung


Gruß
Vile-Gangster
Bitte warten ..
Mitglied: SirrusQ1
08.12.2005 um 09:16 Uhr
Hi VG,

das mit der reverse lookup zone probier ich mal, danke für den tip.

Ich kann auch den Server als Gateway eintragen, da er weiterleitet zum Router, funktioniert beides, allerdings habe ich bei beiden eintragungen das Problem das er die URL nicht auflösen kann solange der DC als Pri.DNs Eintrag steht.

Wenn ich den Router als sec.DNS eintrage, funktioniert das Netz leider nicht, es scheint mir als würde er nur den Eintrag aus der Pri.DNS nutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: SirrusQ1
08.12.2005 um 10:43 Uhr
habe eine reverse lookup zone hinzugefügt, darin liegt es leider nicht....

Ich habe zum testen einen neuen DC aufgesetzt mit einer DNS Suffix Domäne, darin funtkionieren die XP Clients zu 100%.

Wie schon oben einmal gefragt:

wenn ich den alten domänen namen editiere von "Domäne" zu --> "Domäne.test.net" z.B., ist dies bedenkenlos möglich? funktionieren danach die alten Win2k Clients noch 100%, muss ich etwas spezielles beachten?

Ich habe dazu leider keine Threats gefunden, da ich auch nicht wirklich weis nach was ich suchen soll.

- Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Vile-Gangster
08.12.2005 um 20:47 Uhr
Also ich hab eben nochmal auf meinem Server nachgeschaut:

Als Bevorzugten DNS Server ist der DC eingetragen.
Als Alternativer DNS Server der Router.

Als Standardgateway ist auch der Router eingetragen.


Und im DHCP ist unter Bereichsoptionen eingetragen:

003 Router - IP des Routers
004 Zeitserver - IP des DC
006 DNS-Servers - IP des DC

Wei schaut es bei Dir aus?

Ich habe nur noch nicht verstanden warum Ihr kein Suffix verwendet? Was spricht dagegen?


Gruß
Vile-Gangster
Bitte warten ..
Mitglied: SirrusQ1
09.12.2005 um 17:46 Uhr
HURRAY Problem gelöst^^

Das Stammverzeichnis "*" des DNS Servers hat die Namensauflösung der XP Clients blockiert, nachdem ich es gelöscht hatte, hat alles geklappt.

Bei den XP Clients & dem Server waren zusätzlich noch kleine Reg. Änderungen bzw. Einträge erfordlerlich.


@VG

Die Domäne ist schon älter, bis jetzt wurde noch nie eine Umstellung auf eine Suffix benötigt, da alles nur Win2k Clients waren. Allerdings habe ich dazu auch keinerlei Info gefunden, habe mich letzendlich gefragt ob eine Suffix erweiterung bei einer schon bestehenden Domäne überhaupt möglich ist. Wenn ja, scheint es wohl ein etwas komplexerer Vorgang zu sein.

Gruß,

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: MSC
19.12.2005 um 07:52 Uhr
Hallo SirrusQ1,

kannst dur die Form des Stammeintages "*" als ScreenShot einmal Posten?
Und ebenfalls die Änderungen die du in den Client Registry's vorgenommen hast?

Ich arbeite an einem ähnlichem Problem, es werden von meinen Clients nur die eigene Webpage und die Provider Page nicht angezeigt und es sind die Mail- Server des Web- Providers nicht erreichtbar.

Danke

MSC
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DNS

Domänen Client mit geänderten Verbindungs DNS-Suffixen

Frage von Web-SpiritsDNS1 Kommentar

Hallo, in letzter Zeit treten an verschiedenen Standorten an unterschiedlichen Clients veränderte Verbindungsspezifische DNS-Suffixe auf. Es stehen dann kryptische ...

Netzwerke

Domäne zu Domäne - nicht möglich?

Frage von huebymNetzwerke2 Kommentare

Hallo. Ich bin kein Netzwerkadministrator sondern Softwareentwickler und frage deshalb mal besser Leute die sich genauer damit auskennen. Situation ...

Windows Server

Unbekanntes Verbindungsspezifisches DNS Suffix

Frage von tobitobsnWindows Server2 Kommentare

Hallo, ich habe vor kurzem eine seltsame Entdeckung gemacht. Bei einem Rechner eines Bekanntes ist ein unbekanntes verbindungsspezifisches DNS ...

Exchange Server

Anzeigename autom. um Suffix ergänzen

gelöst Frage von AndroxinExchange Server14 Kommentare

Moin, moin. Ist es möglich den im AD hinterlegten Anzeigenamen ("Vorname Nachname") beim E-Mail Versand automatisch von Exchange erweitern ...

Neue Wissensbeiträge
Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 1 StundeExchange Server2 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 1 TagErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 1 TagVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Drucker und Scanner
HP-MF-Drucker per Fax angreifbsr
Information von Lochkartenstanzer vor 3 TagenDrucker und Scanner4 Kommentare

Endlich eine sinnvolle Verwendung für Faxe: Damit kann man offensichtlich den Drucker übernehmen. lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Domäne einsilbig mit nur einem Namen benannt - sowie AD und MX auf einer VM Kardinalsfehler?
Frage von TomTestWindows Server38 Kommentare

Hallo liebe Freunde gepflegter Probleme, seit kurzem soll ich eine Domäne verwalten die zuvor von einem IT-Dienstleister erstellt und ...

Microsoft
VPN Verbindung kann nicht aufgebaut werden
Frage von AlexderITlerMicrosoft35 Kommentare

Hallo, Ich möchte an einem unserer PCs in unserer Tochterfirma eine VPN zu unserem Netzwerk einrichten. Das schlägt allerdings ...

Windows Server
Windows Server per Web auf Daten zugreifen und verwalten
Frage von matze2090Windows Server16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne von außen auf meinem Windows Server zugreifen um auf meine Daten zu verwalten. Meine frage ...

DNS
Gibt es eine Art DNS Proxy?
Frage von icepietDNS15 Kommentare

Hallo Nerds, Ich würde gerne folgendes machen: ts.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3389 auflösen ts2.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3390 auflösen Gibt es ...