Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wireless LAN Karte Intel 2200WG und Suse 10.0 - benötige Support für Intel-Installation

Mitglied: 15187

15187 (Level 2)

05.06.2006, aktualisiert 06.06.2006, 5518 Aufrufe, 5 Kommentare

High-End-Linux-Profi gesucht. Dringend!!

Problem: Ich hab absolut keine Ahnung von Linux. (Bin schon froh, dass die Grafikkarte halbwegs läuft.)

Problem: Nach der Standardinstallation von Suse10 funktioniert WPA/WPA2 nicht korrekt
Lösung: Intel-Treiber installieren

neues Problem: Nichts aus all den Anleitungen funktioniert.

Schritt 1, den ich laut Intel machen soll:

You can verify that your running kernel is configured properly by
searching the following file for the #define entries described below:

/lib/modules/`uname -r`/build/include/linux/autoconf.h

=> Kann mir das jemand erklären, oder konkret sagen, was ich tun soll?


Schritt 2: Ich soll einen neuen Kernel kompilieren. Leider steht hier nicht, wie das geht.

Für die Installation der wlan-Karte ist also wirklich alles an Linux-Kenntnissen notwendig, was überhaupt möglich ist, oder wie soll ich das verstehen? Hier geb ich vorerst schon auf, denn ich glaube, bis man mir erklärt hat, was ich tun soll, ist Intel wegen des Verfassens unbrauchbarer Erklärungen verklagt.

Für Schritt 1 wäre mir also geholfen, wenn ich wüßte, was ich hier mit der Zeile /lib... anfangen soll.

mfg,
tc
Mitglied: pertlma
06.06.2006 um 12:30 Uhr
Hallo,

Ich habe selbst ein Notebook mit Intel 2200 WLAN-Karte und habe keine Problem mit WPA-Verschlüsselung in der Standardinstallation von Suse 10. WPA2 habe ich nicht getestet.

Deshalb habe ich die Intel treiber nicht probiert.

Ich denke aber, da das bei fast allen Treibern und Modulen so ist, dass die Installation automatisch gemacht wird, vorrausgesetzt die richtigen Pakete sind mit installiert:

Installiere mal über Yast2 -> Software installieren folgende Pakete:

kernel-source
gcc
autoconf
make

oder wähle die Selektion "erfahrener Benutzer"

Hast Du nun schon mal ei Online-Update gemacht, musst Du es erneut machen, damit auch die Kernel-Source geupdatet werden.
(Falls Du noch keines gemacht hast, würde ich auch empfehlen, eines zu machen, damit du den neuesten Kernel bekommst)

Danach solltest Du die Installation der Intel-Treiber erneut machen.

Nachdem das geklappt hat, würde ich bei jedem kommenden Update den Kernel-Patch überspringen, sonst kannst Du die Installation erneut machen.

Falls das nicht klappt, gib die Fehlermeldungen hier mit an.
Bitte warten ..
Mitglied: Fizban
06.06.2006 um 14:11 Uhr
Problem: Ich hab absolut keine Ahnung von
Linux. (Bin schon froh, dass die Grafikkarte
halbwegs läuft.)

Du wirst dich wohl mit Linux beschäftigen müssen, wenn Du ein funktionierendes System haben willst. Es ist immer besser man weiß was man macht
Der Koffler ist glaube ich immer noch das Standardwerk zum Einstieg.

Problem: Nach der Standardinstallation von
Suse10 funktioniert WPA/WPA2 nicht korrekt
Lösung: Intel-Treiber installieren

neues Problem: Nichts aus all den
Anleitungen funktioniert.

Ich kenne die Karte nicht, also weiß ich auch nicht was in den Anleitungen steht.^^

Schritt 1, den ich laut Intel machen soll:

You can verify that your running kernel is
configured properly by
searching the following file for the #define
entries described below:

/lib/modules/`uname
-r`/build/include/linux/autoconf.h

=> Kann mir das jemand erklären,
oder konkret sagen, was ich tun soll?

Klar. Du sollst in der Datei nachsehen, ob die #define Anweisungen auch drinstehen. Z. B. mit less.
less /lib/modules/`uname -r`/build/include/linux/autoconf.h

Schritt 2: Ich soll einen neuen Kernel
kompilieren. Leider steht hier nicht, wie
das geht.

Das ist ein wenig aufwendiger und würde den Rahmen einer solchen Anleitung sprengen.
Im Netz gibt's dazu aber auch genug HowTo's.

Für die Installation der wlan-Karte ist
also wirklich alles an Linux-Kenntnissen
notwendig, was überhaupt möglich
ist, oder wie soll ich das verstehen? Hier
geb ich vorerst schon auf, denn ich glaube,
bis man mir erklärt hat, was ich tun
soll, ist Intel wegen des Verfassens
unbrauchbarer Erklärungen verklagt.

Auch wenn Suse gern damit wirbt - einfach installieren und dann läuft das schon. So weit ist Linux noch nicht. Dazu wird Linux von den verschiedenen Anbietern noch viel zu wenig unterstützt.
Bei etwas exotischer Hardware, dazu zähle ich auch WLan-Karten, kommt man um ein rumfummeln am Kernel kaum herum.


mfg
Fizban
Bitte warten ..
Mitglied: 15187
06.06.2006 um 17:03 Uhr
Ich hab ja fast keine andere Antworten erwartet. Wozu auch? Nicht mal die Firmen können ihre Distributionen so hinbekommen, dass Standard-Hardware läuft. Die Anleitungen sind auch falsch, die Angaben und Howto's auch. Wie soll ich denn da weiterkommen?

Beim kernelkompilieren bin ich ja jetzt schon. Hatte das vor Jahren mit der suse 6 und 8 schon gemacht, aber das meiste vergessen.
In der jetzigen Fassung find ich bloß garnix mehr. Erst recht nicht den ganzen Kram, der in den Anleitungen steht...
Dazu brauch ich Jahre, bis ich den Kernel so konfiguriert hab, wie er passt. Ich habe nur noch geschätzte 40 Jahre vor mir und würde in der Zeit einmal gern die Kiste laufen sehen.
Kann ja wohl nicht sein, dass in der Standardkonfig nur scheiße eingestellt ist, oder???

make menuconfig startet nicht mehr. error 2. klasse. Damit wars das wohl fürs erste.

Es ist wirklich war. Ich halte mich hier mit dem beschissensten System der Welt auf!
Hier die Ausgabe:

samantha:/usr/src/linux # make menuconfig
HOSTLD scripts/kconfig/mconf
/usr/lib/gcc/i586-suse-linux/4.0.2/../../../../i586-suse-linux/bin/ld: cannot find -lncurses
collect2: ld returned 1 exit status

Unable to find the Ncurses libraries.
You must install ncurses-devel in order
to use 'make menuconfig'

make[2]: * [scripts/lxdialog/ncurses] Error 1
make[1]:
* [menuconfig] Error 2
make: * [menuconfig] Error 2
samantha:/usr/src/linux # make clean
samantha:/usr/src/linux # make menuconfig
HOSTCC scripts/basic/fixdep
HOSTCC scripts/basic/split-include
HOSTCC scripts/basic/docproc
HOSTCC scripts/kconfig/conf.o
HOSTCC scripts/kconfig/kxgettext.o
HOSTCC scripts/kconfig/mconf.o
HOSTCC scripts/kconfig/zconf.tab.o
scripts/kconfig/zconf.tab.c:228:6: warning: "YYSTACK_USE_ALLOCA" is not defined
scripts/kconfig/zconf.tab.c:852:5: warning: "YYMAXDEPTH" is not defined
HOSTLD scripts/kconfig/mconf
/usr/lib/gcc/i586-suse-linux/4.0.2/../../../../i586-suse-linux/bin/ld: cannot find -lncurses
collect2: ld returned 1 exit status

Unable to find the Ncurses libraries.
You must install ncurses-devel in order
to use 'make menuconfig'

make[2]:
* [scripts/lxdialog/ncurses] Error 1
make[1]: * [menuconfig] Error 2
make:
* [menuconfig] Error 2

ncurses? hat das System sie etwa gelöscht? Installiert sind sie eigentlich. Aber was heißt das bei suse schon? Könnte ne Flasche Pommes Frites installiert sein, wär auch egal...

So, ich hab jetzt ALLES installiert und gerade mal die Abhängigkeiten gelöst - d.h. Konflikte vermieden. Ich hoffe, das System ist endlich zufrieden. Muss die DVD aus Platin sein, oder mag es wohl auch mit diesem Billigrohling funktionieren?
Bitte warten ..
Mitglied: 15187
06.06.2006 um 17:44 Uhr
so. nachdem ich nun alles (!) installiert habe, funktioniert auch make menuconfig. da ich aber schneller im klicken bin, nutze ich xconfig. ich hoffe, suse ist das auch so gebraten. oder gibts hier bugs, die ich erst selbst umprogrammieren muss??
Bitte warten ..
Mitglied: 15187
06.06.2006 um 20:50 Uhr
in welchem bücherband steht denn ne kurze deutsche übersetzung für de 19 billiarden einzelner punkte, die man sich im kernel so zusammenklicken kann?
und ich welchem buch steht, was man wofür benötigt?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Intel Dual Band Wireless-AC 7260
Frage von cmfaTBLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Hallo Leute, ich bin erhlich am Ende mit meinem Laitein. Ich habe die Intel Dual Band Wireless-AC 7260 für ...

Festplatten, SSD, Raid

Ist Intel matrix storage mit Intel RST für Unternehemen kompatibel?

Frage von Rene1976Festplatten, SSD, Raid1 Kommentar

Hallo, ich habe festgestellt, dass wenn ich eine Festplatte im RAID 1 (gespiegelt) aus einem alten Intel Matrix Storage ...

Windows Installation

USB 3.0 Intel NUC Problem nach Installation

Frage von PowlFruitWindows Installation9 Kommentare

Guten Morgen liebe Community, ich habe so ein paar Schwierigkeiten mit einem Intel Nuc (NUC5PPYH), diesen habe ich schon ...

Windows 10

WLAN-Problem mit W10 (Home) 1703 15063.332 und Intel wireless AC-7260

gelöst Frage von keine-ahnungWindows 108 Kommentare

Moin at all, Bill war heute der Meinung, mir das "creators update" auf mein privates AIO aufbügeln zu müssen. ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 1 TagExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 2 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 2 TagenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Windows Server per Web auf Daten zugreifen und verwalten
Frage von matze2090Windows Server16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne von außen auf meinem Windows Server zugreifen um auf meine Daten zu verwalten. Meine frage ...

DSL, VDSL
Router Neustarts
Frage von XerebusDSL, VDSL16 Kommentare

Hallo an alle, ich hab eine Problem mit dem Neustart von meiner Fritz Box wo ich einfach nicht mehr ...

Webbrowser
Neuer Tab Firefox
gelöst Frage von BleifussWebbrowser12 Kommentare

Hallo, via Strg + T öffnet man ja einen neuen Tab. Gibt es die Möglichkeit, dass der Tab sich ...

Windows Server
2 DCs Hierarchie umkehren
Frage von TuberPlaysWindows Server11 Kommentare

Hallo, wir hatten bisher 1 Domain Controller in einer VM. Nun kam noch ein zusätzlicher Domain Controller auf einem ...