Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN unsichtbar machen

Mitglied: 33968

33968 (Level 2)

06.10.2006, aktualisiert 18:38 Uhr, 25745 Aufrufe, 6 Kommentare

Ich habe nun auf meinem Access Point folgende "Sicherheitsstufen" konfiguriert:

zum einen das MAC filtering wo er nur die jeweiligen MAC Adressen "durchlässt".
zum anderen hab ich WPA2 eingestellt (WPA mit AES und Pre-Shared KEy).

nun jedoch brauche ich noch eine Einstellung vorzunehmen:
wie stelle ich ein, dass der Access Point sich nicht outet, also beim prüfen auf WLAN-Netzwerke nicht angezeigt wird (unsichtbares WLAN)?

Mein Acces Point: 3CRWE725075A (3Com 7250)


Nun habe hinweise bekommen das man die Broadcost SSID deaktivieren sollte, aber eine solche Option ist im Access Point Interface nicht vorhanden.
Das einzige wo ich es evtl. einstellen könnte sind die Beacon Optionen, aber diese lassen sich nicht deaktivieren oder auf 0 stellen (range begrenzung über 0):

Beacon Interval (20-1000) 100 TUs
Data Beacon Rate ( DTIM ) (1-255) 1 Beacons
Fragment Length (256-2346) 2346 Bytes
RTS Threshold (0-2347) 2347 Bytes
Preamble Length : Short x-Long Auto



Kann mir da einer bitte Helfen
Mitglied: 27119
06.10.2006 um 16:50 Uhr
Die Funktion ist wie du sagst "SSID broadcast deaktivieren".
Unsichtbar wird dein AP dadurch trotzdem nicht - er wird nur von normalen WLAN Adaptern nicht gesehen. Bei Einsatz entsprechender WLAN Sniffer (Kismet, netstumbler) sieht man den Access Point aber sehr wohl.

Ich denke von der Sicherheit her hast du alles gemacht was man für daheim so braucht.
WPA2 ist Stand der Technik momentan im Heimbereich.
MAC Filter sind easy zu knacken - aber immerhin eine zusätzliche Hürde.
Bitte warten ..
Mitglied: 33968
06.10.2006 um 18:04 Uhr
ok hab herausgefunden wie ich das WLAN unsichtbar machen kann.

Das Problem ist nur:
Sobald ich meinen Laptop starte verbindet er mich automatisch mit dem WLAN, alles soweit so gut. Wenn ich jetzt aber die Verbindung manuell trenne, wie kann ich dan wieder auf dieses WLAN zugreifen ohne neuzusarten, wenn ich das WLAN nicht mehr sehe?
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
06.10.2006 um 18:09 Uhr
Die SSID muss beim Client freilich in den netzwerkeigenschaften des WLAN Adapters manuell einmalig konfiguriert werden - dann sieht er ihn schon, keine Sorge.

PS. Ivane, kako si?= Odakle si ? Pozdrav
Bitte warten ..
Mitglied: 33968
06.10.2006 um 18:24 Uhr
die SSID mit dazugehörigem Pre-Shared Key ist alles sauber eigetragen, darum verbindet er gleich nach dem start/neustart. wenn ich aber die verbindung MANUELL trenne kommt die Meldung:
bei manueller verbindungstrennung wird sie nicht mehr automatisch hergestellt (gekürtzt).

Nun sehe ich kein WLAN mehr und kann nach meinem wissenstand nicht mehr neu verbinden ohne neuzustarten$


ps: sve dobro, nemogu se salid;) pa ja sam is hrvatske, a ti?
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
06.10.2006 um 18:33 Uhr
Bei mir geht die Verbindung automatisch von statten, auch nach Trennung.
Vielleicht den Haken setzen bei "automatisch mit dem bevorzugten Netzwerk verbinden".

ps. ja sam umoran od posla. hehe. ovaj forum je zajeban!!! MuhahahahHhahaha.
Bitte warten ..
Mitglied: 33968
06.10.2006 um 18:38 Uhr
ok hat sich erledigt. Nach dem Trennen kommt es im Windows WLAN Managment zu einem Manuellen Eintrag. Hab dan ein neues mit der gleichen SSID hinzugefügt und siehe da:
Das auf Manuell gesetzte wird auf Automatisch gesetzt und es funktioniert.

ps. ovaj forum je stvarno zajebano i pol. hehe
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
SSID sichtbar oder unsichtbar?
gelöst Frage von JohnMcClaneLAN, WAN, Wireless11 Kommentare

Hallo zusammen, es gibt viele verschiedene Meinungen zu diesem Thema. Ich halte es so, dass ich die SSID sichtbar ...

Windows Server

NTFS-Ordner in einer Freigabe wird unsichtbar

gelöst Frage von ooAlbertWindows Server3 Kommentare

Hi, ich habe hier einen Win 2008 R2 Server, welcher verschiedene Freigaben hält. Innerhalb einer Freigabe habe ich einen ...

Windows Server

Standarddrucker für einige Anwendungen "unsichtbar"

Frage von FA-jkaWindows Server2 Kommentare

Hallo, ich habe bei einem Kunden einen Kyocera 3051ci über einen Printserver auf einem WTS-Host eingerichtet (beide 2012r2). Ich ...

Windows 10

Netzlaufwerke unter Windows 10 Unsichtbar

Frage von LukavaWindows 103 Kommentare

Hallo Zusammen, wir haben bei uns zurzeit in der Firma ein kleinen Problem das einiges Kopfzerbrechen bereitet. Es geht ...

Neue Wissensbeiträge
Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 10 StundenHardware1 Kommentar

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Sicherheit

Oracle gibt kritische Updates für diverse Produkte frei (16. Oktober 2018)

Information von kgborn vor 21 StundenSicherheit

Oracle hat zum 16. Oktober 2018 eine ganze Reihe an kritischen Updates für seine Produkte freigegeben. Eine Kurzübersicht mit ...

Windows 10
FYI: Fristen beim Windows 10 Downgrade-Recht
Information von kgborn vor 21 StundenWindows 101 Kommentar

Möglicherweise ist das bei euch bekannt - ich habe es gerade aus einem Newsletter eines OEMs herausgefischt. Beim Downgrade-Recht ...

CMS
Freie Wähler Bayern MySQL PW online
Information von sabines vor 1 TagCMS6 Kommentare

Die Typo3 Installation der Freien Wähler Bayern scheint wohl längere Zeit nicht mehr angefasst und/oder fehlkonfiguriert zu sein. Nach ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Sysprep Fehler im Log kann nicht starten
Frage von grillinator95Windows 1021 Kommentare

Hallo, kann leider SYSPREP nicht mehr starten, Win10 64bit. Logfile sagt folgendes: 2018-10-17 13:44:56, Info SYSPRP 2018-10-17 13:44:56, Info ...

Internet
Ist diese URL denkbar (Syntax)?
gelöst Frage von departure69Internet17 Kommentare

Hallo. Der Sohn eines Arbeitskollegen hat im Gymnasium EDV-Unterricht. Leider hat er in der letzten Klassenarbeit einen Fünfer geschrieben. ...

Exchange Server
Outlook Anywhere - Anmeldefenster muss mit Domain gefüllt werden
Frage von leon123Exchange Server15 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe relativ erfolgreich einen Exchange 2016 aufgesetzt, sowie ein SAN-Zertifikat eingespielt und Outlook Anywhere aktiviert. Beim ...

Debian
Linux debian 9 Installation
Frage von Green14Debian15 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mich ein wenig mit Debian auseinandergesetzt und möchte mir eine Standard-Installation als Grundlage für andere ...