Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zwei LANs über Funk (W-LAN) verbinden

Mitglied: PeterBUD

PeterBUD (Level 1) - Jetzt verbinden

03.03.2009, aktualisiert 12:17 Uhr, 12294 Aufrufe, 5 Kommentare

Guten Tag,

ich versuche zwei Netzwerke mit zwei W-Lan Routern per Funk zu verbinden.
Router 1: Netgear WGR614
IP-Adresse 192.168.1.1
Router 1 ist als DHCP Server konfiguriert.
Router 1 ist am Kabelmodem angeschlossen und stellt die Verbindung ins Internet her.
Diese ist auch per LAN (mit PCs) oder W-LAN (mit Notebooks) nutzbar.

Router 2: D-Link DI-524

b53eb0ba59eab7003c45435f0b01fdac-netzwerkstruktur - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Nun möchte ich Router 2 so konfigurieren, daß er per Funk Verbindung mit Router 1 aufnimmt und alle Netzanfragen aus "seinem" LAN an diesen weiterleitet. Bisherige Versuche waren leider erfolglos. Ich habe in den Einstellungen des DI-524 z.B. keine Möglichkeit gefunden dem Gerät zu sagen es soll die Verbindung über Funk weiterleiten (Routing).
Gateway u.ä. läßt sich nur für die WAN Verbindung festlegen und die hat eine eigene Ethernet Buchse. Also ist der DI-524 für das Vorhaben ungeeignet?
Wenn ja, welche Art von Geräten sollte ich hier einsetzen?

Wer kann mir einen Tip geben?

Danke für Eure Hilfe.
Mitglied: aqui
03.03.2009 um 12:23 Uhr
Das geht so nicht !!
Beide Geräte supporten nicht den WLAN Bridging Modus der dafür zwingend notwendig wäre. Nicht verwunderlich, denn beides sind Billigheimer Produkte !

Dafür hättest du besser auf deren Feature Ausstattung sehen sollen. Diese Consumer Systeme supporten nur den Standard Accesspoint Infrastruktur Modus und sind für einen LAN to LAN Kopplung ungeeignet.

Du benötigst dafür einen WLAN AP der diesen Modus supportet wie z.B.

http://www.21byte.de/pro-267c14/AP__Repeater/80211g_Multi-funktion_WLAN ...
oder
http://www.dd-wrt.com/dd-wrtv2/downloads/Documentation/German_WLAN_HowT ...

und andere...
Auch ist deine Zeichnung unsinnig, denn einen LAN to LAN WLAN Bridge arbeitet (wie der Name es schon selber sagt) als Bridge auf dem OSI Layer 2 also auf MAC Adress Basis !
Folglich müssen beide Netze also ein und dasselbe IP Netzwerk haben.
Unterschiedliche IP Netze erzwingen einen Router auf der WLAN Seite was kein Produkt aus dem Consumer Bereich beherrscht es sei denn du schaltetst einen separaten Router noch davor wie z.B. einen PC mit 2 Netzwerkkarten oder DSL Router ohne Modem und NAT.

Ausnahme ist du hast einen AP der den sog. WISP Modus supportet wie der angegeben Airlink AP oben der alle diese Modi supportet, oder der WISP Accesspoint/Router:
http://www.alternate.de/html/product/Netzwerk_WLAN-Router/TP-LINK/TL-WR ..?

Damit ist eine Kopplung mit unterschiedlichen IP Netzen auch ohne Router problemlos möglich !!
Beide Systeme (und auch andere die das können wie der WRT54 im PDF..) haben zudem eine abnehmbare Antenne die dir auch den Anschluss einer externen Antenne ermöglicht um die Reichweite der Kopplung zu erhöhen bzw. die Strecke sicherer gegen Ausfall zu machen !!
Bitte warten ..
Mitglied: charinfo
03.03.2009 um 12:35 Uhr
Hi PeterBUD,

am Router 2 sollte es die Möglichkeit geben, diesen als WLAN-Repeatern einzusetzen. Damit kannst Du das Singanl vom Router 1 auffangen und an das zweite Netz weitergeben. Bei der Fritzbox gibt es z.B. diese Einstellung, aber ich denke andere Hersteller sollten das auch haben

Das soltle Deine Probleme klären.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.03.2009 um 13:06 Uhr
Nein, das klappt nicht, denn ein WLAN Repeater repeatet NUR WLAN Clinets NICHT aber eine LAN to LAN Kopplung...!!
Wie auch denn LAN Clients sind ja drahtgebunden.
Ausserdem ist das ein Reapeating Szenario und hat rein gar nichts mit der oben von dir angestrebten LAN to LAN Kopplung zu tun !!
Das wird also nicht funktionieren
Fakt ist mit deinem APs/Routern ist das so nicht umzusetzen. Du hast schlicht und einfach die falschen Produkte gekauft oder beim Kauf einfach deine Anforderungen an die Features dieser AP/Router ignoriert und das rächt sich nun.....
Bitte warten ..
Mitglied: PeterBUD
03.03.2009 um 13:59 Uhr
Hallo aqui,

vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich hatte schon so einen Verdacht.
Ich habe die Geräte aber nicht gekauft.
Den WGR614 hat mir mein Provider hingestellt und der DI-524 flog hier in einer Krabbelkiste rum und ich habs einfach mal probiert

Werde mich aber bei der Umsetzung an Deine Kaufempfehlung halten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.03.2009 um 14:24 Uhr
Den WGR614 kannst du behalten. Wenn du eine transparente Kommunikation zwischen beiden Netzen benötigst nimm keine WISP Lösung, denn WISP macht NAT und dann bekommst du Probleme.

Achte darauf das deine APs den Bridging Modus supporten wie der Airlink, dann klappt das auch.
Letztlich sähe dein Netzwerk dann so aus:

6af3511b580b2627988b60b1e921eb2c-lan2lan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

und das Design funktioniert problemlos !!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Drucker ohne W-LAN via W-LAN einbinden
gelöst Frage von C3PO-ITLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgende Konstellation: Ein Tablet (Windows 8) greift via AdHoc-Verbindung auf einen "Server" (Windows 7) zu, ...

Netzwerkgrundlagen

LAN, Geräte aus zwei Netzen verbinden

gelöst Frage von itse92Netzwerkgrundlagen18 Kommentare

Hallo zusammen, ich stoße gerade auf ein Problem mit welchem im mich noch nie beschäftigt habe / musste. Da ...

Ubuntu

Ubuntu-Linux mag nicht mit W-LAN verbinden

Frage von RealbillyUbuntu17 Kommentare

Hallo allerseits, ich habe mein altes Notebook Fujitsu Siemens Amilo A 7620, auf dem bisher ein Windows XP klaglos ...

LAN, WAN, Wireless

DD-WRT Zwei W-Lan Netzwerke

gelöst Frage von schneerunzelLAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Hallo zusammen, ich baue gerade eine HotSpot Struktur auf und habe nun eine Grundsatz Frage zu DD-WRT: Ist es ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 9 StundenHumor (lol)2 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 22 StundenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Sicherheit

Intel gibt neue Spectre V2-Microcode-Updates frei (20.02.2018)

Information von kgborn vor 22 StundenSicherheit

Intel hat zum 20. Februar 2018 weitere Microcode-Updates für OEMs freigegeben, um Systeme mit neueren Prozessoren gegen die Spectre ...

Microsoft
ARD-Doku - Das Microsoft Dilemma
Tipp von Knorkator vor 1 TagMicrosoft3 Kommentare

Hallo zusammen, vor einigen Tagen lief in der ARD u.a. Reportage. Das Youtube Video dazu dürfte länger verfügbar sein. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
AD DS findet Domäne nicht, behebbar?
Frage von schapitzWindows Server45 Kommentare

Guten Tag, ich habe bei einem Kunden ein Problem mit den AD DS. Umgebung ist folgende: Windows Server 2016 ...

Router & Routing
LANCOM VPN CLIENT einrichten
Frage von Finchen961988Router & Routing27 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen, wir haben einen Kunden der hat einen Speedport ...

Router & Routing
ISC DHCP 2 Subnetze
gelöst Frage von janosch12Router & Routing19 Kommentare

Hallo, ich betreibe bei mir im Netzwerk einen ISC DHCP Server auf Debian, der DHCP verwaltet aktuell ein /24 ...

Switche und Hubs
Cisco SG350X-48 AdminIP in anderes VLAN
Frage von lcer00Switche und Hubs14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Problem mir einem Cisco SG350X-48 bei der Erstinstallation wurde eine IP 192.168.0.254 (Default VLAN ...