Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Änderung des User-Data-Verzeichnisses in Chrome mittels GPO

Frage Internet Webbrowser

Mitglied: justphil

justphil (Level 1) - Jetzt verbinden

14.09.2011, aktualisiert 18.10.2012, 6377 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo,


ich möchte in einem homogenen Windows-Netzwerk (Server 2008 R2 als DCs, Active Directory, XP-Clients) gern Google Chrome als Standardbrowser einführen und habe noch ein kleines Problem:

Via GPO-Softwareinstallation wurde "Google Chrome Standalone Enterprise" erfolgreich auf alle Clients verteilt. Um für die Clients bestimmte Einstellungen vornehmen zu können, habe ich mir die ADM-Templates von 2 besorgt, importiert und meine Einstellungen vorgenommen, die ebenfalls alle korrekt von allen Rechnern angenommen und verarbeitet worden sind.

Heute stellte ich eher zufällig fest, dass Chrome leider Profildaten unter "C:\Dokumente und Einstellungen\%USERNAME%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Google\Chrome\User Data" abspeichert, was bei Arbeitsplatzwechseln (Generell sind Roaming Profiles - keine Ordnerumleitung! - aktiviert) natürlich unpraktisch ist.
Erfreulicherweise stellte ich fest, dass die importierte Gruppenrichtlinie sogar eine Einstellung namens "Verzeichnis für Nutzerdaten festlegen" besitzt, die das Problem theoretisch lösen würde. Ich hätte gern, dass Chrome das Profil in "C:\Dokumente und Einstellungen\%USERNAME%\Anwendungsdaten\Google\Chrome\User Data" sucht, was er aber momentan noch nicht tut.

Ich habe bereits mehrere verschiedene Werte eingegeben und finde bisher keine offizielle Doku, in der die Syntax für das Feld beschrieben wird. Unter anderem:
01.
"%appdata%\Google\Chrome\User Data"
01.
"C:\Dokumente und Einstellungen\%username%\Anwendungsdaten\Google\Chrome\User Data"
01.
"\\dc01\Users$\%username%\Google\Chrome\User Data" (da liegen die servergespeicherten Profile)
Mein Problem ist, dass ich mir erstens nicht sicher bin, ob diese Richtlinie als Computer- oder Benutzerrichtlinie angelegt werden muss (ich vemute, für Benutzer, das Template nistet sich aber bei Computer und User sein) und welche Werte überhaupt korrekt verarbeitet werden können...

Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand, der diese Richtlinie erfolgreich einsetzt, mal das Schema eines funktionierenden Pfades mitteilen könnte. Ich habe festgestellt, dass das Verwenden von Platzhaltern wie "%username%" bei mir dazu führt, dass Chrome auf den Clients gar nicht mehr gestartet werden kann. Nur, wenn man einen konkreten Benutzer im Pfad integriert, klappt's. Das ist aber natürlich nicht zielführend.


Freue mich über jeden noch so kleinen Hinweis!

Philipp
Mitglied: justphil
20.09.2011, aktualisiert 18.10.2012
Das Problem hat sich mittlerweile erledigt, Variablen werden im Template mit einer eigenen Syntax angegeben. In diesem Thread habe ich die Lösung gefunden.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (16)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
ASUS RT-N18U mit VPN Client hinter Fritzbox - Portforwarding (14)

Frage von marshall75000 zum Thema Router & Routing ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (14)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...