Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Änderungsprotokoll in MS Access XP, 2003

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: n4426

n4426 (Level 2) - Jetzt verbinden

30.07.2006, aktualisiert 01.08.2006, 8876 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Zusammen,

erstmal noch einen schönen Sonntag und jetzt zu meinem Problem/Frage.

Also, ich hab eine Access-Datenbank. Ich möchte das die änderungen die über ein Formular im Datensatz vorgenommen werden in einer Tabelle mitgeloggt werden.

Die Logg-Tabelle wollte ich in etwa so aufbauen.

IDDatensatzIDUserRechnerDatumFeldNamealterFeldWertneuerFeldWert

Wie würdet ihr das in die Formular integrieren?

Meine Idee wahr das ganze bei jedem feld über Nach Aktualisierung mittels VBA-Script in die Tabelle schreiben zu lassen. Gibt es da nicht noch einen einfacheren weg?

Danke für eure Hilfe im voraus.

mfg

andi

PS: Ich verwende Access XP und 2003

Edit 2006-07-31 16:28

Die Felder im Formular sind Ungebunden und werden über VBA-Script beim Öffnen gefüllt und über einen klick auf einen Butten, werden die änderungen zurück an die Tabelle übergeben.
Mitglied: AndreasHoster
01.08.2006 um 11:36 Uhr
Wenn Du es schon nur über einen Button in die Tabelle zurückschreibst, warum dann das Logging nicht in den Button reinprogrammieren?
Bei Nach Aktualisierung würdest Du ja unter Umständen Änderungen loggen, die nachher gar nicht wirklich in die Tabelle geschrieben werden, weil der User das Formular zumacht, anstatt den Speichern-Button zu benutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
01.08.2006 um 13:00 Uhr
Moin n4426,

unabhängig von AndreasHosters richtiger Anmerkung halte ich es für absolut überdimensioniert, ausgerechnet bei einem Leicht-Systemchen wie MSACCESS -ohne wirkliche Server-Datenbankengine- irgendwelche Trigger-Implementierungen nachbilden zu wollen.

Und vollkommen unverhätnismäßig ist der Ansatz, jede FELD-bezogene Änderung speichern zu wollen statt jede Datensatz-bezogene.

Da hieße doch, bei einer Tabelle mit 20 Datenfeldern müsstest du bei einer NEU-Anlage und bei einem SATZ-LÖSCHEN jeweils 20 Datensätze in dieser Logdatei schreiben.
Und das alles für jedes (Formular-)Feld einzeln händisch per VBA geprüft und auf ein DB-Feld gemappt (da die Felder ja "ungebunden" sind). Höchst aufwändig, höchst fehlerträchtig, kaum wartbar.

Wozu?
Was steht denn hinter dieser eher abstrakten Anforderung "Ich möchte die Änderungen nachvollziehen können?"
Wollt ihr nur die Änderungsfrequenz der DB zeitweilig protokollieren oder automatisiert die Änderungen eines Zeitraums oder eines bestimmten Users zurückdrehen können?

Wenn es tatsächlich einen stichhaltigen Grund für eine derartig detaillierte Änderungsdokumentation geben sollte, dann kommt ihr um Datenbank-Trigger und damit um eine "echte" SQL-Datenbank nicht herum.

Gruß
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: n4426
01.08.2006 um 20:37 Uhr
Hi,

@AndreasHoaster
Klar sollen die änderungen erst gelogt werden, wenn der Speicherbutton gedrückt wird. (hab das Formular erst mit gebunden feldern gemacht und hab das dan geändert).

@Biber
wenn ein Datensatz hinzugefügt wird braucht in der Tabelle nur vermberkt werden User: 123 hat datensatz xy erstellt. Beim löschen ebenso.

Mit dem "Produkol" soll man einzelne fehlerhafte änderungen per hand rückgängig machen können (damti die Feldinhalte in der DB noch vorhanden sind).

mfg

andi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Datenbanken
gelöst MS Access 2010 Berechtigung für Button(Klick) (12)

Frage von Dr.Cornwallis zum Thema Datenbanken ...

Microsoft Office
gelöst Löschabfrage MS Access als Task ausführen (4)

Frage von MGAS400 zum Thema Microsoft Office ...

Datenbanken
MS Access MDB Datei analysieren (5)

Frage von greatmgm zum Thema Datenbanken ...

Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...