Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Öffentliche Ordner mit und ohne Mailbenachrichtigung einrichten

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Spitzending

Spitzending (Level 1) - Jetzt verbinden

24.10.2008, aktualisiert 17.10.2012, 10533 Aufrufe, 5 Kommentare

Ich möchte für eine Benutzergruppe einen öffentlichen Ordner einrichten, der folgendes erfüllt:
- Mitarbeiter A bekommt Mails an die Ordneradresse direkt zugestellt und kann per "Senden als" mit der Ordneradresse antworten
- Mitarbeiter A, B und C können den Ordner in Outlook über "Öffentliche Ordner -> ..." erreichen und nach neuen Mails schauen
- Mitarbeiter B und C bekommen keine Benachrichtigung über eintreffende Mails
- der Öffentliche Ordner soll für keinen anderen Mitarbeiter als A, B und C sichtbar sein
Das soll den Nutzen haben, daß A sich in der Hauptsache um die Mails an diese Adresse kümmert, im Falle der (unvorhergesehenen) Abwesenheit aber B und C jederzeit notfalls einspringen und einen Blick hineinwerfen können, ob neue Mails angekommen sind, ohne jedoch im Alltag jedesmal eine Benachrichtigung zu erhalten. B und C sollen dann auch in der Lage sein, mit der Ordneradresse als Funktionsadresse auf die Mails zu antworten.

Was ich bisher gemacht habe: einen öffentlichen Ordner zu dem Zweck eingerichtet, ihm eine Mailadresse gegeben, unter Berechtigungen -> Client-Berechtigungen die Gruppe hinzugefügt, in der die Mitarbeiter A, B und C enthalten sind, dann als einer der Benutzer Outlook geschlossen und neu gestartet für den Fall, daß die Berechtigungen erst danach gelten. Dann habe ich eine Mail an den Ordner geschickt. Meine erste Mail an den Ordner kam als unzustellbar zurück, weil ich keine Mailadresse angelegt hatte. Das habe ich nachgeholt und eine neue Mail geschickt. Da ich kein Echo bekam und die Mail nicht mehr in der Warteschlange ist, scheint es, daß die Mail in den Ordner zugestellt wurde. Damit stimmt auch ESM -> Extras -> Nachrichtenstatus überein: schaue ich nach den beiden Mails, die ich an diese Adresse geschickt habe, fehlt bei der zweiten Nachricht der Logeintrag zum Unzustellbarkeitsbericht. Nur kann ich das nicht im öffentlichen Ordner überprüfen, siehe mein Problem hier: http://www.administrator.de/frage/%c3%96ffentliche-ordner-details-und-i ... . Gehe ich in Outlook in diesen Ordner, bekomme ich nur den Text "Es gibt keine Elemente, die in dieser Ansicht angezeigt werden." zu sehen.

Was ich nicht gemacht habe ist, eine Gruppe einzurichten und dabei gleich das Archiv anzulegen. Demnach scheinen mir Einstellungen zu fehlen, doch welche können das sein? Wie kann ich trotz der manuellen Einrichtung Zugriff auf den öffentlichen Ordner bekommen?
Mitglied: GuentherH
24.10.2008 um 22:28 Uhr
Hallo.

Bist du so wie hier beschrieben vorgegangen - http://www.sbspraxis.de/oeordner/oe002/oe002.html

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Spitzending
28.10.2008 um 15:28 Uhr
Hatte ich bisher nicht so gemacht, sondern alles im ESM eingerichtet. Kann ich künftig in Outlook machen, obwohl ich der Meinung bin, daß das auch im ESM gehen sollte. Damit bekomme ich dann auch Mails an diesen öffentlichen Ordner gleich zugestellt und angezeigt. Auf die Weise kann ich den öffentlichen Ordner auch vor der Benutzergruppe "Standard" verstecken, so daß nur die relevante Personengruppe diesen Ordner tatsächlich zu sehen bekommt.
Was noch nicht geht ist die Mail-Benachrichtigung an nur den Mitarbeiter A und das Setzen der Clientberechtigung für eine separat angelegte Gruppe. Ich habe, dem Prinzip AGDLP folgend, zwei Gruppen angelegt, in die die Mitarbeiter einsortiert sind. Keine der beiden Sicherheitsgruppen wird mir jedoch angezeigt, wenn ich sie (an sich ja nur die domänenglobale) den Berechtigungen hinzufügen will. Die Gruppen erscheinen nicht in der Liste, dabei sind die Gruppen schon vor mehreren Tagen angelegt worden. Das Zeitfenster sollte an sich groß genug sein. Was kann der Grund sein, daß die nicht erscheinen? So fehlt mir noch die Möglichkeit, tatsächlich die jeweilige Gruppe berechtigen zu können.
Bitte warten ..
Mitglied: Spitzending
03.11.2008 um 14:37 Uhr
Ich schreibe nochmal genau, was ich gemacht habe, weil ich nicht weiterkomme und das dringend brauche.
Ich habe eine Verteilergruppe "abc" des Typs Universal/Verteilung angelegt. Mitglied ist die domänenlokale Sicherheitsgruppe "dlsg-abc", welche vom Typ Universal/Sicherheit ist. Mitglied davon ist die globale Sicherheitsgruppe "glsg-abc" vom Typ Global/Sicherheit. Die Mitglieder davon sind die Mitarbeiter A, B und C. Soweit habe ich das. Will ich jetzt in Outlook den öffentlichen Ordner der Gruppe "dlsg-abc" die Berechtigung erteilen, kann ich das nicht, weil nach Klick auf "Honzufügen" die Gruppe nicht in der globalen Adressliste auftaucht. Das gleiche gilt für Gruppen "dlsg-abc" und "glsg-abc". Für die beiden ist das aber gewollt. An der Stelle hänge ich derzeit. Wenn ich da die Mitarbeiter A, B und C einzeln einfüge, habe ich durch die Gruppen nichts gewonnen. Was mir dann auch immer noch fehlt ist das Benachrichtigen per Mail nur eines der drei Mitarbeiter. Muß ich also nochmal eine Unterteilung in zwei weitere Gruppen (welcher Art?) vornehmen, um dem einen die Mailbenachrichtung zu ermöglichen, den anderen beiden nicht?
Was ich mir noch als fehlerhaft vorstellen kann ist die Typenzuordnung der Sicherheitsgruppen. Muß eine der universalen Gruppen von einem anderen Typ sein? Bisher lege ich alle Objekte in der Standardverwaltung an. Von dort aus werden sie ja automatisch in die erweiterte Verwaltung ins Active Directory übernommen. Muß ich die direkt im AD anlegen? Macht das einen Unterschied? Für die Verteilergruppen im AD kann ich entscheiden, ob ich diesse im Exchange-Adressbuch anzeigen lassen möchte, dafür gibt es auf dem letzten Reiter einen Haken zu setzen. Für die Sicherheitsgruppen geht das jedoch nicht, und auch der Standardverwaltung kann ich das nicht beeinflussen. Liegt darin eins meiner Probleme?
Bitte warten ..
Mitglied: Spitzending
03.11.2008 um 15:10 Uhr
Ich glaube, ich habe gerade wieder ein bißchen mehr verstanden. Weil ich nicht nachvollziehen konnte, welche Gruppen warum und welche nicht angezeigt werden, habe ich mir eben eine Aufstellung über alle bisher angelegten Gruppen gemacht. Für die globalen und domänenlokalen Sicherheitsgruppen habe ich keine Mailadresse angelegt, weil man die eh nicht anschreiben können soll, sondern nur den Verteiler am Ende. Ich schätze, das ist der Grund, aus dem sie auch nicht im globalen Adressbuch auftauchen. Aber kann das auch der Grund sein, aus dem ich dann die übergeordnete Verteilergruppe nicht in Outlook für den öffentlichen Ordner berechtigen darf? Ist es möglich, daß das nur erlaubt/durchgereicht wird, wenn man für jede Sicherheitsgruppe immer eine Mailadresse angelegt hat?
Bitte warten ..
Mitglied: Spitzending
04.11.2008 um 16:59 Uhr
Um die Probleme mit ineinander geschachtelten Gruppen so gering wie möglich zu halten, habe ich nochmal einen anderen Ansatz gewählt. Ich habe in der Standardverwaltung eine neue Sicherheitsgruppe/Universal eingerichtet und dort die betreffenden Mitarbeiter hinzugefügt. Inzwischen ist diese Sicherheitsgruppe auch im AD unter "Security Groups" gelistet. Ich habe einen weiteren öffentlichen Ordner angelegt, ihm unter Berechtigungen/Clientberechtigungen die Benutzer eingetragen, die ihn in Outlook zu sehen bekommen sollen. Die Sicherheitsgruppe taucht auch mehr als eine Stunde später noch nicht im Adressbuch auf, deshalb habe ich die Benutzer von Hand hinzugefügt, damit ich nicht immer ewig warten muß. Funktioniert so auch erstmal. Dann habe ich unter Berechtigungen/Verzeichnisberechtigungen wie in http://www.msxfaq.net/admin/sendas.htm diese Sicherheitsgruppe hinzugefügt. Komischerweise wird sie mir da sofort alphabetisch aufgelistet, so daß ich sie hinzufügen kann. Dieser Gruppe habe ich alle Häkchen entfernt, nur das "Send as" stehen lassen. DEm Ordner habe ich eine Mailadresse verpaßt. Mails dorthin kommen im öffentlichen Ordner an. Jedoch können die Mitarbeiter trotz "Send as" nicht als diese Mailadresse senden, sie bekommen immer "Sie sind nicht berechtigt, Nachrichten an diesen Empfänger zu senden. Wenden Sie sich an den Systemadministrator." angezeigt.
Dann habe ich in Outlook in der Ordnerverwaltung die Knöpfe "Ordner-Assistent" und "Moderierter Ordner" entdeckt. Ordner-Assistent leitet mir die Mails an nur die Person weiter, die ich haben will - prima. Die anderen bekommen keine Notiz davon. Nur kann weder A noch B noch C auf die Mails antworten, also bin ich noch nicht am Ziel.
Moderierter Ordner scheint vom Prinzip her noch besser geeignet. "Neue Elemente weiterleiten an" -> A eingetragen und die Bearbeitungsrechte an A, B und C erteilt. Aber auch dann kann keine der Personen auf die Mail per "Senden als" antworten, die Mails sind immer unzustellbar wie oben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Office 365 öffentliche ordner email (1)

Frage von meister00 zum Thema Exchange Server ...

Mac OS X
Öffentliche Ordner in Outlook für Mac verschwinden

Frage von stefts zum Thema Mac OS X ...

Exchange Server
gelöst Exchange-Transport-Regel für Kopie gesendeter Mails in Öffentliche Ordner (1)

Frage von ex-166 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Öffentliche Ordner aus gecrashtem Exchange 2003 zurück holen (21)

Frage von Larz zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...