Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Übergeordnetes Verzeichnis für Freigaben

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Trinkle

Trinkle (Level 1) - Jetzt verbinden

13.11.2007, aktualisiert 14:48 Uhr, 3759 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo, ich habe ca. 30 User auf unserem Windows 2003 Server angelegt. Jeder User hat ein eigenens Verzeichnis mit der jeweiligen Freigabe. Zusätzlich gibt es noch Freigaben für sonstige Dinge. Jetzt meine Frage: Kann ich die User-Freigaben in eine übergeordnete Freigabe packen, damit die Freigaben-Auflistung nicht zu lange wird? Bsp: Users->User1, User2, ...

Vielen Dank...
Mitglied: Folkskygg
13.11.2007 um 13:09 Uhr
Meinst du mit diesen User Verzeichnissen sowas wie Homelaufwerke? Wenn ja... die kannst du doch einfach dann als "User1$" freigeben, und im Profil der Jeweiligen User verankern. Dann muss da garnichts gelistet werden, weil jeder User sein Verzeichnis als Laufwerk verbunden bekommt. Oder was hattest du damit genau vor?

Gruß
Folkskygg
Bitte warten ..
Mitglied: Trinkle
13.11.2007 um 13:34 Uhr
Nein, die User sind nicht alle in der Domäne. Jeder User hat einfach ein Verzeichnis auf dem Server, welches "ganz normal" mit der Dateifreigabe freigeben ist. Wenn man jetzt im Explorer auf den Server klickt, werden eben alle 30 Freigaben auf der "obersten" Ebene angezeigt. Die Frage war, ob es nicht möglich ist diese 30 Freigaben hinter einer Freigabe zu "verstecken"...
Bitte warten ..
Mitglied: pacobay
13.11.2007 um 13:47 Uhr
Hallo Trinkle ,

im Prinzip kannst Du Freigaben beliebig verschachteln
Ich verstehe allerdings nicht so ganz was du meinst mit :

"...damit die Freigaben-Auflistung nicht zu lange wird?..."

A) welche Auflistung meinst Du?
B) und grundsätzlich würde eine zusätzlichen Freigabe
dieses "Auflistung" doch letzendlich erweitern.

Oder verstehe ich dich da irgendwie falsch?

Meinst Du vielleicht:
Es soll nur eine übergeordnete Freigabe geben. Unter dieser liegen die Userfiles in jeweilig unterschiedlichen Foldern (die aber nicht freigegeben werden)
Freigabe ist \\server\alleUser\
darunter liegen User1 bis n
\\server\alleUser\User1
\\server\alleUser\User2
\\server\alleUser\UserN

Wenn das gemeint ist dann könnstest du diese "Auflistung" kürzen

Denke an die notwendigen unterschiedlichen Zugriffsberechtigungen!

Würde dann etwa wie folgt aussehen
\\server\alleUser\ Zugriff auf gruppenebene "alleUser"
ToDo: sofern nicht vorhanden: gruppen global/local "alleUser" anlegen
user in global Gruppe einfügen
Berechtigung der local group zuweisen
nach dem AGLP-Motto: Accounts in Global in Local and there add Permissions

\\server\alleUser\User1 Zugriff auf user1 ebene
ToDo: vererbung weg / berechtigungen kopieren gruppe "alleUser" rauslöschen
User1 Zugriffsberechtigung geben

Im Rahmen des Logonscriptes könntest Du dann noch das jeweilige Userverzeichnis einem Laufwerksbuchstaben zuordnen
so würde dann jeder user beispielweise via U:\ direkt zu seinem Verzeichniss kommen

Das dargestellte prinzip geht sowohl für eine Dateiablage für einen User aber auch für servergestützte profile

ciao pacobay

PS testen & vorsichtig umstellen sonst findest du neue Freunde
Bitte warten ..
Mitglied: pacobay
13.11.2007 um 14:24 Uhr
ups da war ich wohl mal wieder zu langsam und
habe die neue Entwicklung nicht mitbekommen
Man soll nicht zuviele Sachen gleichzeitig machen
Sorry
Aber jetzt versehe ich auch welche Auflistung Du meinst

Dafür verstehe ich nicht, wie du das Zugriffsberechtigungsproblem löst,
wenn user keinen Domänen Account haben.

Als Folge müßte ja die Zugriffsberechtigung auf anonymer Ebene laufen
und damit könnte ja jeder bei bei diesen User alles machen?

Aber egal dann ist der Abschnitt Zugriffsberechtigungen halt entsprechend anzupassen
würde dann aber zwei shares machen
guests für Nichtmmitglieder und Members für Mitglieder der Domäne

Alternativ wäre auch denkbar du legst solche guestuser an und beschneidest ihre Rechte
Diese können sich dann (mit Kenntniss der entsprechenden Anmeldeinfos und des Pfades)
mit den Laufwerken verbinden ohne sich im eigenlichen Sinne an der Domäne anmelden zu müssen
Aber das ist von hinten durch die brust und im Prinzip wäre es
(meiner Meinung nach) einfacher diese user (gegenenfalls restriktiv) in die Domäne zu integrieren.

ciao pacobay

und diesmal aktualisiere ich den browser bevor ich das absende
Bitte warten ..
Mitglied: Trinkle
13.11.2007 um 14:48 Uhr
Hallo, war vielleicht ein bisschen falsch ausgedrückt, alle User haben auf dem Server einen Account. Die Rechner sind aber nicht alle in der Domäne. D.h. wenn die User auf den Server zugreifen, müssen Sie sich anmelden...

Das mit den Gruppen werde ich nochmals probieren... Danke!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...