Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Überspannungsschutz für Server und Clients

Frage Hardware

Mitglied: Domain-Jane

Domain-Jane (Level 1) - Jetzt verbinden

29.06.2011 um 15:46 Uhr, 7048 Aufrufe, 10 Kommentare

Guten Tag,

wir denken gerade darüber nach, einen zuverlässigen Überspannungsschutz zu kaufen.
Die beste Möglichkeit ist es wohl, im Stromverteiler einen Blitzschutz einbauen zu lassen und
zusätzlich jedes einzelne Gerät mit einer Überspannungsschutzsteckdose o.Ä. zu 'sichern'.
Alle Kabel ziehen ist keine Alternative, da unsere Rechner auch bei schlechtem Wetter laufen müssen. ;)
Wie schützen sich denn die großen Unternehmen vor Gewittern?

Schönen Tag noch,

Domain-Jane
Mitglied: 60730
29.06.2011 um 16:14 Uhr
Moin,

einen Überspannungsableiter sollte man haben.

Wie schützen sich denn die großen Unternehmen vor Gewittern?
  • Naja definiere groß?

  • Schiffsdiesel
  • USV Systeme


Je nachdem, wie alt die Blitzableiter sind .- haben die einen bestimmten Standard - aber dazu sollte der Haus und Hof Elektriker mehr sagen können, als wir aus der Ferne.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Domain-Jane
29.06.2011 um 16:45 Uhr
Danke für deine Antwort Timo. Blitzableiter sind ja nur der 'Basisschutz' eines Hauses,
dieser soll lediglich den Strom in die Erde leiten. Dadurch ist man allerdings nicht gegen
Spannungsschwankungen aus dem Stromnetz sicher - wenn beispielsweise ein Blitz
in die Stromleitung des Nachbarhauses einschlägt.
Dagegen braucht man wahrscheinlich einen Blitzschutz im Stromverteiler.
Anscheinend sind diese aber auch manchmal überfordert und lassen eine gewisse
Überspannung durch...
Mit großen Unternehmen meinte ich z.B. Siemens, MAN od. BMW.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
29.06.2011 um 17:00 Uhr
Grundsätzlich gilt immer:

  • Grobschutz - Blitzableiter und Erdungsring um Gebäude
  • Mittelschutz - Im Sicherungskasten
  • Feinschutz - Vor dem Gerät (z.B. USV)

Und sowas muss durchgängig gemacht werden.
Solange die Telefonleitungen nicht geschützt sind hilft der Rest auch wenig.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
29.06.2011 um 17:03 Uhr
Mit großen Unternehmen meinte ich z.B. Siemens, MAN od. BMW.

Die haben ein eigenes Umspannwerk - über die mußt du dir keine Sorgen machen.

  • klar induzierte Spannung fliesst über alles weg, was sich in den Weg stellt - die Frage ist - wie oft ist das bei euch vorgekommen?
Mit Überlastung hat das nichts zu tun - das ist das Prinzip.
  • Und ja - je nach Alter der Blitzableiter sind die gut oder besser - siehe oben.

Geht es dir jetzt pauschal global oder speziell um euren Anschluß - Frag den Elektriker und oder hole eine 2. Meinung von jemandem ein, der sich das ansieht.
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
29.06.2011 um 19:13 Uhr
Eine gute USV ist meiner Meinung nach die Beste Lösung, denn die Schützt vor praktisch allen "Fehlern aus der Steckdose".
Wenn ihr da 200 Workstations schützen wollte, isses vielleicht nicht die günstigste Lösung, für den Serverraum aber eigentlich ein Muss.
Bitte warten ..
Mitglied: jenni
29.06.2011 um 21:28 Uhr
Moin Moin,

was dog schon gesagt hat:

•Grobschutz - Blitzableiter und Erdungsring um Gebäude
•Mittelschutz - Im Sicherungskasten
•Feinschutz - Vor dem Gerät (z.B. USV)

zudem kommt:

Die Server sollten z.B. nicht im Stromkreis der Kaffeemaschine sein... warum weiss jeder!
Optimal ist ein eigener Stromkreis für den Serverraum!
Die USV ist eine feine Sache, dient aber nur zum Abfangen von Störungen um Stromnetz (Über- und Unterspannung) und dient lediglich zum geordneten Rückzug!
Wenn der Notaus aber zwischen USV und Server sitzt bringt dir das auch wenig

Um Hochverfügbarkeit zu erreichen brauchst du mindestens zwei USVs, zwei Diesel etc. ...*grins

Spaß bei seite: Was willst du?
Der Fileserver von meinem Kollegen muss auch Tag und nacht laufen und dann auch noch bei schlechten Wetter und sogar bei sonnigem Wetter.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
30.06.2011 um 01:30 Uhr
Hi !

Als Ergänzung zu dog's Kommentar:
Grundsätzlich muss auch noch zwischen Blitzschutz und Überspannungsschutz unterschieden werden! Der TO haut beide Begriffe in einen Topf, das sind aber zwei paar Stiefel!

Blitzschutz = Schützt die elektrische Anlage (samt der angeschlossenen Geräte) auch bei direkten Blitzeinschlägen in das Gebäude.
Überspannungsschutz = Schützt die Anlage (samt der angeschlossenen Geräte) vor Überspannungen aus der örtlichen Infrastruktur (z.B. von ausserhalb des Gebäudes kommenden Leitungen: Strom, Telefon usw.), jedoch NICHT gegen direkte Einschläge!

Je nach geforderter Situation müssen andere Ableiter (Ableitmodule) verwendet werden! Hat das Gebäude keinen Blitzschutz (z.B. kein Blitzableiter auf dem Dach), macht ein Blitzschutz der elektrischen Anlage keinen Sinn.

Ich habe auf dem Gebiet schon mehrere Schulungen absolviert, daher mein dringender Rat: Das Thema ist nicht so einfach wie es auf den ersten Blick aussieht, daher würde ich anraten einen erfahrenen Fachmann zu konsultieren! Blitzschutz bzw. Überspannungsschutz für eine professionelle/gewerbliche IT-Anlage ist kein Spielplatz für Bastler oder Admins mit Nebenherelektriker-Ambitionen, da kann man viel falsch machen und wiegt sich dann in einer falschen Sicherheit....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Domain-Jane
30.06.2011 um 09:24 Uhr
Danke für die vielen Antworten! Ich kann euch beruhigen - natürlich wird das der Fachmann unseres Vertrauens umsetzen.
Es ist aber nie schlecht, vorher ein paar Meinungen einzufangen. ;)
@mrtux: Die Begriffe habe ich zusammen verwendet, weil es um 'Rundumschutz' geht.
Habt ihr einen konkreten Tipp für Überspannungsschutz, den man zwischen Stecker und Steckdose schalten kann? (Keine Steckerleisten)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.06.2011 um 14:58 Uhr
Zitat von jenni:
Die Server sollten z.B. nicht im Stromkreis der Kaffeemaschine sein... warum weiss jeder!

Offensichtlich nciht. Sonst gäbe es die vielen Fälle nicht, in denen Server plötzlich vom Netz sind, weil jemand unbedingt einen Kaffee braucht.

SCNR

Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows 10
Windows 10 Clients laden Updates nicht von WSUS Server (7)

Frage von Alternativende zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012R2 mit 2 Nics - Clients bekommen keine Internet Verbindung (15)

Frage von GoForIt zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...