Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Überwachung des Internets

Frage Microsoft

Mitglied: roland123

roland123 (Level 2) - Jetzt verbinden

30.03.2009, aktualisiert 10:54 Uhr, 5970 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Tool, welches den "Verkehr" im Internet am Rechner aufzeichnet. Einige Mitarbeiter surfen mehr im Netz und evtl auch Privat da wollte ich mal schau, wo diese genau surfen.

Den Jana Server habe ich mal Probiert allerdings bekomme ich da nicht zum laufen. Die Verbindung wird nicht aufgebaut.

Kennt jemand von euch ein anderes Tool mit dem ich die z. B. Internetseiten aufzeichnen kann?
Mitglied: St-Andreas
30.03.2009 um 11:01 Uhr
Hallo,

wenn Du Jana nicht ans laufen kriegst versuch es doch mal mit AVM KEN! ( http://www.avm.de/de/Produkte/Fuer_Unternehmen/KEN_4/index.php )

Da gibts Statistiken die Dir zeigen wer wohin surft. Denk aber bitte daran das Du Dich damit wahrscheinlich in strafbare Bereiche begibts.

Euer Datenschutzbeauftragter sollte definitiv seine Freigabe für sowas erteilen.
Bitte warten ..
Mitglied: Saarbruecken
30.03.2009 um 11:23 Uhr
Hi,

setz dir doch eine Linux Firewall mit Squid (Proxy) auf, die als Gateway fungiert, den Proxy kannst du dann auch mit Authentifizierung ausstatten, so dass nur bestimmte Leute Zugriff aufs Web haben. Bitte auch unbedingt den Datenschutz beachten bezüglich gesetzlichen und betriebsinternen Regelungen. So weit ich weiß, darf man das Surfverhalten von Mitarbeitern nicht ohne weiteres überwachen.
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
30.03.2009 um 11:25 Uhr
moinsen

nich nur wahrscheinich, sobal man erkennen kann wer wann wohin oder auch nur wer wohin gesurft hat, und man sich das tatsächlich anschaut und damit auswertet macht man sich strafbar. Aus ner lieben langen weile heraus würde ich sowas mal schön bleiben lassen.
Kenn da einen der hate schon stress beim auswerten seines squid logs.

Griss
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Saarbruecken
30.03.2009 um 11:34 Uhr
Zitat von Zitruslimmonade:
moinsen

nich nur wahrscheinich, sobal man erkennen kann wer wann wohin oder
auch nur wer wohin gesurft hat, und man sich das tatsächlich
anschaut und damit auswertet macht man sich strafbar. Aus ner lieben
langen weile heraus würde ich sowas mal schön bleiben
lassen.
Kenn da einen der hate schon stress beim auswerten seines squid logs.


Griss
Chris

Stellt allerdings kein Problem dar, wenn die Anonymisierung von Squid (es werden nur URLs angezeigt, keine IPs, Benutzernamen u. ä.) aktiviert ist und eine interne Regelung zur Nutzung des Internets unterschrieben wurde. Aber gezielt eine Person überwachen ist strafbar, kann ich nur zustimmen und nochmal unterstreichen.
Bitte warten ..
Mitglied: eldiablo9100
30.03.2009 um 13:30 Uhr
Hi

Zum Rechtlichen:

Ich habe gestern den Fernseher eingeschaltet. Und da kamm eine Sendung über solche Sachen . (Tel. mithören / Inet überwachen am Arbeitsplatz)

ZDF :

"1.Telefon = Abhören (Mithören) strengstens verboten"
"2.Internet = Darf man logen / überwachen , aber erst wenn man den Mitarbeiter Informiert hat "

Zum IT-Technischen:

Mein Tipp schnapp dir die VMware. Mit der kanste problemlos zusehen und sogar eingreifen. Oder du kaufst dir Netop-Lizenzen und informierst sie gleichzeitig über die Überwachung.
Denn bei Netop musst du des auf deinem Rechner speichern und eine Client Version auf dem Mitarbeiter-PC

Liebe Grüsse

el_diablo
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
30.03.2009 um 14:14 Uhr
Autsch...
Arbeitest du bei der telekom ?
Das man den Mitarbeiter überwachen darf nachdem man ihn darauf hingewiese hat wär mir neu. Was man aber sicher unter keinen Umständen darf, ist dem Benutzer bei all seinen Tätigkeiten zusehen... Habt Ihr auch überwachungskameras aufm klo ?

Mal ehrlich jungs, muss man denn seine Kollegen gleich derart kriminalisieren ? Redet doch mal mit denen, macht Kompromise.. Wir alle schreien wenn die Telekom mal wieder seine Mitarbeiter überwcht und alles warens gegen den BKA paragraphen.. Aber wenns darum geht das der Adin in der Heimischen Firma Frau Müller beobachtet wie sie sich mal nen lustigen knuddelbär ausm netz saugt dann sol das in ordnung sein ?

Das ist meineserachtens Doppelmoral...

Gruss
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Saarbruecken
30.03.2009 um 14:23 Uhr
Zitat von Zitruslimmonade:
Autsch...
Arbeitest du bei der telekom ?
Das man den Mitarbeiter überwachen darf nachdem man ihn darauf
hingewiese hat wär mir neu. Was man aber sicher unter keinen
Umständen darf, ist dem Benutzer bei all seinen Tätigkeiten
zusehen... Habt Ihr auch überwachungskameras aufm klo ?

Mal ehrlich jungs, muss man denn seine Kollegen gleich derart
kriminalisieren ? Redet doch mal mit denen, macht Kompromise.. Wir
alle schreien wenn die Telekom mal wieder seine Mitarbeiter
überwcht und alles warens gegen den BKA paragraphen.. Aber wenns
darum geht das der Adin in der Heimischen Firma Frau Müller
beobachtet wie sie sich mal nen lustigen knuddelbär ausm netz
saugt dann sol das in ordnung sein ?

Das ist meineserachtens Doppelmoral...

Gruss
Chris

Bei uns ist das so geregelt, dass die Logs zwar in vollem Umfang existieren, aber von niemanden eingesehen werden dürfen (ohne Ausnahme), diese werden nur im Falle eines Ermittlungsverfahrens durch Polizei und sonstige Behörden offen gelegt, z. B. bei CP, damit die Firma nicht haftet.
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
30.03.2009 um 14:35 Uhr
Meine Guete es ist schon Wahnsinn was hier von sich gegeben wird.

>Mein Tipp schnapp dir die VMware. Mit der kanste problemlos zusehen und sogar eingreifen. Oder du kaufst >dir Netop-Lizenzen und informierst sie gleichzeitig über die Überwachung.


Das ist natuerlich in keinem Fall zulaessig!

Bevor man hier allerdings die Frage des TO qualifiziert beantworten kann, sollte man Wissen ob der private Gebrauch des Internets ueberhaupt in seiner Firma zulaessig ist. Falls es erlaubt ist fungiert die Firma als Anbieter einer Telekommunikationsdienstleistung und unterliegt damit den Datenschutzregeln des Telekommunikationsgesetzes (TKG) und der ergänzenden Verordnung über den Datenschutz für Unternehmen,die Telekommunikationsdienstleistungen erbringen (TDSV).

Ferner waere es interessant zu wissen ob eine Betriebsvereinabrung vorliegt.
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
30.03.2009 um 15:24 Uhr
Moinsen,
Sicher interessant zu wissen. allerdings macht auch eine Betriebsvereinbarung die Aktionen nich weniger illigal.
Ich bin der Meinung, und damit spreche ich meinen Usern ein Vertrauen aus was sie so sicher nicht verdient haben, das eine Vereinbahrung die fair zu beiden Seiten ist (also auc das geringfügige Nutzen der Internetleitung privater natur erlaubt) mehr Sinn macht und eine Aufklärung der User über sensibilität von Daten in jedem Falle mehr zu Verständnis der Benutzer führt als ein regoroses Verbieten.
Wie gesagt.. alle pauschal erstmal zu kriminalisieren macht wenig Freunde. Sind wir doch so schon nicht besonders beliebt bei unseren Kollegen.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: eldiablo9100
30.03.2009 um 15:41 Uhr
Hi

Nein ich arbeite nicht bei der Telekom.

Gebe dir natürlich kompett recht !!!!

Ich überwache gar nicht.

Aber der rolandhu wollte dies wissen. Und ich hab Ihm gesagt wie es gehp.

Liebe Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
30.03.2009 um 16:13 Uhr
@eldiablo:

"2.Internet = Darf man logen / überwachen , aber erst wenn man den Mitarbeiter Informiert hat "

Nehms nicht persönlich aber die Aussage hat den gleichen Wahrheitsgehalt wie die Aussage das die Erde eine Scheibe ist.
Wenn du es nicht besser weißt dann auesser dich doch nicht.

" Zum IT-Technischen":
Welches Produkt von VMware würdest du denn einsetzen um Webtraffic zu protokollieren?
Ich darf bezweifeln das du dem TO gesagt hast wie es "gehp".

Ebenfalls herzallerliebste Gruesse
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
31.03.2009 um 07:04 Uhr
hi
also es handelt sich hier um einen allgemeinen Rechner, welcher von jedem genutzwird (Plakatdruck). Der Mitarbeiter, welcher "verdächtigt" wird hat keinen pc und ist nur für die Ablage zuständig. Alle Mitarbeiter mit einem PC arbeitsplatz wurden informiert. Wenn nun der MA an den PC geht wo er ja sowieso nichts dran zu suchen hat ist es doch sein Problem oder sehe ich das falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
31.03.2009 um 07:08 Uhr
also es ist schon interessant wie so eine Anfrage in diesem Forum ausufern kann. Da wird auf einmal über Datenschutz disskutiert wonach garnicht gefragt wurde. Ich finde über sowas sollte man nicht hier disskutieren das gehört hier nicht her.
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
31.03.2009 um 08:04 Uhr
Warum kann der Mitarbeiter sich dann ueberhaupt an dem besagten Rechner anmelden?! Ich wuerde Vorschlagen das man dann einfach entsprechende Nutzer anlegt.

Vieleicht hast du nicht nach dem Datenschutz gefragt aber Mitarbeiterueberwachung und Datenschutz gehoeren zusammen wie Tom und Jerrry.
Bitte warten ..
Mitglied: eldiablo9100
31.03.2009 um 08:24 Uhr
Hi

Zum Rechtlichen:

Ich habe gestern den Fernseher eingeschaltet. Und da kamm eine Sendung über solche Sachen . (Tel. mithören / Inet überwachen am Arbeitsplatz)

ZDF :

"1.Telefon = Abhören (Mithören) strengstens verboten"
"2.Internet = Darf man logen / überwachen , aber erst wenn man den Mitarbeiter Informiert hat "

Zum IT-Technischen:

Mein Tipp schnapp dir die VMware. Mit der kanste problemlos zusehen und sogar eingreifen. Oder du kaufst dir Netop-Lizenzen und informierst sie gleichzeitig über die Überwachung.
Denn bei Netop musst du des auf deinem Rechner speichern und eine Client Version auf dem Mitarbeiter-PC


Hat deiner Meinung nach dieser Post auch was mit Datenschutz zu tun oder war des eine Lösung wie sie du gerne hättest ?

Wieso zicken hier alle so rum ??? Was soll denn das ?
Dachte mal ihr seid ein friedliches, lustiges Volk dem ist aber nicht so

>>>>>Mich zu dissen ist wie Selbstbefriedigung, Ihr fickt euch selbst <<<<<

Heult nicht immer gleich !

Lg el_diablo
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
31.03.2009 um 13:47 Uhr
Hej,
Um dir zu antworten: Ja du siehst das Falsch...
Du bist weder auf einem öffentlichen noch auf einem fixen Arbeitsplatz dazu berechtigt User auszuspionieren.
Die Diskussionen, die hier entsprungen sind, existieren weil die Fragestellung allen schon vermuten lässt das du dich sehr wenig im Bereich datenschutz informiert hast. Ich würde dir und auch dem ein oder anderen Teilnehmer dieser Diskussion empfehlen mal rechlich nachzuforschen in wie weit er sich bereits strafbar macht.
ich würde auch eine andere Antwot gern aufgreifen. wenn er keine Berechtigung haben soll.. nimm sie Ihm und überwach Ihn nich...
Ist das selbe wie mit den Passwörtern.. Als admin kann man natürlich die Passwörter der Nutzer wissen.. aber ein guter Admin braucht es einfach nicht.

nímm es dir zu Herzen und mach kein murks

Gruss
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
31.03.2009 um 14:00 Uhr
hallo zusammen,

ich würde sagen wir kommen langsam mal zum ende dieser diskussion. Alle MA im Unternehmen wurden nun informiert. Damit sollte dem Datenschutz wohl zu genüge getan worden sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
31.03.2009 um 14:05 Uhr
und auch hier unterliegst einem Irrtum
wenn Ich jemanem sage "ich hau dir eine auf die Nase", dann tuh ich es, kann ich hinterher auch nich sagen "Na ich hab och bescheid gegeben"

Ich mein gerade jez wo alle welt jammert wie gemein die Telekom ist.. sollte Admin kollegen doch sensibilisiert sein. Wenn es ein herrn Mehdorn schon den Job kostet, wird es kollege Admin sicher auch das ein oder andere Problemchen bringen...
Mal ganz vo der Moral abgesehen

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
31.03.2009 um 14:14 Uhr
Dazu kann ich leider nur sagen: Sic transit gloria mundi!
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
31.03.2009 um 14:34 Uhr
"Sic transit gloria lupi" - mag ich besser
magst du mir auch sagen wohin das genau gerichtet war ?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...