Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Überwachung eines W2003 Servers

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: ChrisM73

ChrisM73 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.02.2008, aktualisiert 12:48 Uhr, 3472 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo wir haben einen mitarbeiter der EDV im Verdacht das er heimlich die Emails der Mitarbeiter liest. Nun meine Frage ob es ein Tool gibt das Bildschirmfotos macht odder ganze Filme dreht was ein User der sich per terminalsession oder Remotedesktop auf unseren Emailserver einwählt so macht. Es ist ein Windows Server 2003 auf dem unser Emailsystem läuft.
Oder hat jemand noch eine andere Idee wie wir das überprüfen können ob er nun die Emails liest oder nicht ohne das er es merkt?
Mitglied: devil2k
07.02.2008 um 12:33 Uhr
ich glaube man darf einen nicht einfach so überwachen, zumindestens nicht ohne sein wissen.

aber generell würd ich mir im log die systemüberwachungslogs anschaun, damit sieht man ja wann, wer wo sich jemand eingeloggt hat.
eine Terminal session kannste am Server nicht überwachen, da es ja eine eingene session ist, dazu must du sein bildschirm überwachen.

oder einfach die zugriffe rechte vom mail server so setzen das adminkonten keinen zugriff auf andere mailkonten haben, nur nen service (backupkonto)
Bitte warten ..
Mitglied: ChrisM73
07.02.2008 um 12:36 Uhr
ja aber man darf auch nicht einfach die Emails von anderen Leuten lesen.
Das er sich auf dem Server einloggt ist ja ok, schliesslich sind da auch Arbeiten/Einstellungen zu machen.
Die Rechte müssen leider so bleiben wie sie sind.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
07.02.2008 um 12:38 Uhr
OBACHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wegen sowas "mitlesen" von Terminalbewegungen sind schon Admins "geflogen"


Wenn Du sowas (gleiches mit gleichem vergelten) machen willst, dann nur, wenn Der Betriebsrat das abgenickt hat!!!!!!!!!!!!!

Auf was Ihr bestehen könnt (via Betriebsrat) Eigenschaften von RDP-TCP auf dem Terminal Server, dort Remoteüberwachung, Benutzerberechtigung anfordern. einzuschalten.

Aber, wenn derjenige sich auch leserechte auf das Postfach besorgt hat, dann im Exchange? die Postfachberechtigungen anschauen...
Auch über diesen Weg ist "Postfachspionage" möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
07.02.2008 um 12:44 Uhr
geht viel einfacher... versende ein paar "interessante" informationen per email... wenn diese falschen infos an andererstelle auftauchen, wird mitgelesen. oder suggestive fragen, die man nebenbei stellt zu themen, die er nicht wissen kann/darf.
Bitte warten ..
Mitglied: devil2k
07.02.2008 um 12:48 Uhr
OBACHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wegen sowas "mitlesen" von
Terminalbewegungen sind schon Admins
"geflogen"

Wenn Du sowas machen willst, dann nur, wenn
Der Betriebsrat das abgenickt
hat!!!!!!!!!!!!!



das mein ich damit.
klar darf man "Fremde" mails nicht lesen. Aber Überwache ohne das der überwachende das weißt ist noch viel riskanter, das würde ich mit der führungsebene bzw Betriebsrat vorhher klären. Weil das das is eine verdamte grauzone die schon dunkel-schwarz ist. that's life als Admin lebt man immer in der Grauzone
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...