Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

1000BASE-T über 100m verlängern - Switche kaskadieren?

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: 97872

97872 (Level 1)

11.10.2012, aktualisiert 12:52 Uhr, 4621 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,

ich soll möglichst kostensparend eine Gigabit Ethernetverbindung über ca 400m herstellen.

Das naheliegendste wäre natürlich LWL zu verwenden, doch müssen dann hier noch Umsetzer (LWL auf RJ45 Ethernet) gekauft werden die laut Einkauf sehr teuer sind.

Hat jemand Erfahrung mit der Verlängerung eines 1000Base-T Ethernets über 100m hinaus? Ich dachte daran alle 100m einen Switch dazwischenzusetzen der das Signal verstärkt.

Ist das möglich? Habe ich nach 3 Switchen immernoch volle Bandbreite? Habe ich mit schlechten Signalen aufgrund von Leitungsdämpfung oder dergleichen zu rechnen?

Danke
Mitglied: Hitman4021
11.10.2012 um 12:57 Uhr
Hallo,

also mit dem was du für 3 Switche ausgibst hast du die LWL Module gekauft die du dir in deine Endpunkte stecken kannst.
Ist warscheinlich sogar billiger.

Aber was hast du denn hier genau vor?
2 Gebäude verbinden?
Weil dann kommen noch andere Sachen wie elektrische Potenzialunterschiede etc. hinzu.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
11.10.2012 um 13:01 Uhr
Hallo,

also so Module habe ich für 150€ pro Stück im Kopf.
Wenn du rumpfuschen willst. Deine Entscheidung, ich würd's nicht machen.
Bitte warten ..
Mitglied: 48507
11.10.2012, aktualisiert um 13:04 Uhr
Sorry aber dein Vorhaben ist Quatsch, 2x270 € werdet ihr wohl doch über haben SFP-Transceiver (sofern dein Switch diesen aufnehmen kann) kosten 100€ weniger.

Guckst du: http://www.dlink.de/cs/Satellite?c=Product_C&childpagename=DLinkEur ...
Bitte warten ..
Mitglied: 97872
11.10.2012, aktualisiert um 13:05 Uhr
Meine Entscheidung ist das keineswegs, es soll nur Geld gespart werden.

Es handelt sich nicht um eine Gebäudeverkabelung sondern um eine fliegende in großem Gelände.

Dass das murks ist weiß ich selbst, ich möchte nur wissen ob es generell möglich ist und mit was für Problemen ich rechnen muss (Bandbreiteneinbuße, Signalabbrüche etc)

@Edit: naja es sind ja nicht nur die Konverter, es muss natürlich dann 400m LWL Leitung gekauft werden die natürlich auch teurer ist als standard Kupfer Cat6
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
11.10.2012, aktualisiert um 13:14 Uhr
Zitat von 97872:
Meine Entscheidung ist das keineswegs, es soll nur Geld gespart werden.

Es handelt sich nicht um eine Gebäudeverkabelung sondern um eine fliegende in großem Gelände.

Dass das murks ist weiß ich selbst, ich möchte nur wissen ob es generell möglich ist und mit was für
Problemen ich rechnen muss (Bandbreiteneinbuße, Signalabbrüche etc)

@Edit: naja es sind ja nicht nur die Konverter, es muss natürlich dann 400m LWL Leitung gekauft werden die natürlich
auch teurer ist als standard Kupfer Cat6

Schau dich z.b. da mal um
http://www.glasfaser-hsk.com

Glasfaser kostet nicht (mehr) die Welt und du hast bei solchen Längen kein Problem. Bei mir sind sogar die Unterverteilungen (untern 100m) mit Glasfaser bestückt.

Edit: Und es ist auch deine Entscheidung. Wenn du sagst: "Ist nicht da Problem". Dann ist eben nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
11.10.2012 um 13:24 Uhr
Hi Bonkers,

die Idee ist sehr schlecht.

Du hast vergessen, dass du für die Switche dazwisschen auch eine Stromversorgung benötigst und ein abschließbares Gehäuse, Halterung oder so.

Da sind Glasfaserumsetzer allemal billiger.
Kauf dir für das eine Ende am Besten auch noch einen Switch mit einem SFP-Slot und ergänze diesen mit einem LWL-MM Modul.
Oder nimm Kabelkanalswitche microsens aus Hamm.
Kleiner Nebeneffekt: Es gibt keine Potenzialunterschiede, die stören können.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
11.10.2012 um 13:25 Uhr
Bei der fliegenden Verdrahtung kannst du erst recht nicht mit Zwischenswitchen arbeiten, da ja die Kabeltrommeln viel zu kurz sind.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
11.10.2012, aktualisiert um 13:37 Uhr
Hallo,

Medienkonverter bekommst du ab 35 Euro...

Nimm eine LWL KAbel und 2 Meidenkonvereter und 2 Patchkabel.
oder du hast Switche mit LWL Asnchlüssen oder GBIC // SFP.

Bei Kaskadierten Switchen für die Überbrückung großer Längen hast du mehr Fehlerquellen...

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.10.2012, aktualisiert um 15:18 Uhr
Zitat von 97872:
Meine Entscheidung ist das keineswegs, es soll nur Geld gespart werden.

Moin,

Kenne ich irgendwoher: Wir sparen, egal was es uns kostet. Im Endeffekt sind die Switche und Kupferkabel teurer als ein ordentliches Glasfaserkabel und entsprechende Medienkonverter/Module. Die Kollegen habe ja schon genügend links geliefert.

Wenn das tatsächlich eine "fliegende" Verkabelung ist, werdet ihr imemr wieder mit "unerklärlichen" Problemen zu kämpfen haben. Ist das vielleicht eine Maschinenhalle, mit ordenlichen Stromverbrauchern? Dann viel Spaß.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
11.10.2012 um 14:20 Uhr
Hallo,

Zitat von Lochkartenstanzer:
Kenne ich irgendwoher: Wir sparen, egal was es uns kostet. Im Endeffekt sind die ESwitche und Kupferkabel teerer als ein
ordentliches Glasfaserkabel und entsprechende Medienkonverter/Module. Die Kollegen habe ja schon genügend links geliefert.
[OT]
Überall wird gespart. Mann spart sich hier 100€-200€ dafür ist man dann 1-3 Stunden länger bei der Installation beschäftigt.
Und wenn mal was nicht funktioniert sucht man eben 5 Stunden statt 1 Stunde.
Und unterm Strich wäre die anfänglich teurere Lösung doch die billigere
[/OT]

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.10.2012, aktualisiert um 15:16 Uhr
2 dieser Switches für 37 Euro
http://www.reichelt.de/Hubs-Switch/LCS-GS7104-1/3/index.html?;ACTION=3; ...
2 mal GBICs je 28 Euro
http://www.reichelt.de/Medienkonverter-GBICs/TPLINK-TLSM311LM/3/index.h ...
400 Meter loses Multimode Glasfaser Kabel mit 2 LC Steckern
Zusammenstecken... Fertig ist der Lack !
Da bist du mit 170 bis 200 Euro dabei und hast eine saubere und verlässliche Lösung.
In was für einer Firma arbeitest du eigentlich das denen eine stabil arbeitende Datenverbindung rein gar nichts wert ist und wo der Einkäufer über die IT Technik bestimmt.
Das kann ja nur eine Würstchenbude sein. Seriöse Firmen arbeiten da anders...
Vergiss den Mist mit kaskadierten Kupferswitches...das geht zwar theoretisch aber auch in die Hose.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.10.2012 um 15:22 Uhr
Zitat von aqui:
wo der Einkäufer über die IT Technik bestimmt.

Ich war mal in einer Firma, da wollte das Headquarter unbedingt, daß man die maschinen für ein Projekt nimmt, mite deren Hersteller man einen Deal gemacht hatte. War denen erst dann auszureden, als man denen die Kosten vorgerechnet hat, die uns das "spart".

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.10.2012 um 15:29 Uhr
Bei den Grundrechenarten scheints bei der o.a. Firma ja auch schon zu hapern...
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
11.10.2012, aktualisiert um 18:38 Uhr
400 meter?

Ganz einfach, die raucher bekommen einen crashkurs im morsen und fettich ist der lack.
Evtl. Muss man denen beibringen synchron zu qualmen, aber das ist ja das kleinere problem.

ich sitz in meinem bonk3r, mitten in berlin und hab blausaurekapseln und genug boenzin, die luftwaffe ist futch die marine und das heer kat ueber 400 meter macht keinen spass moehr.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.10.2012, aktualisiert um 13:39 Uhr
Nee, sie blasen Rauchzeichen im Takt der Morsezeichen !!!
http://www.metacafe.com/watch/716176/sms_vs_morse/

@97872
Wenns das denn nun war und du dein Budget für LWL zusammen und den Cat Mist endlich vergessen hast, bitte dann auch
http://www.administrator.de/faq/32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
3 Switch - kaskadieren oder nicht?
Frage von gilldexLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo zusammen Im Moment habe ich in einem Netzwerksegment 2 HP 2610-48 Switch in einem Kasten welche über einen ...

LAN, WAN, Wireless
Datenleitungen mehr als 100m - möglich?
gelöst Frage von questioLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo Welt, ich befinde mich z.Z. in der Endphase meiner Ausbildung und habe eine Frage bezüglich meiner Prüfung. Un ...

LAN, WAN, Wireless
Gigabit Network teilweise nur 100M
Frage von gekko-oneLAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Netzwerk. Zunächst zu meinem Setup: - Aus dem Router (vom ISP zur ...

LAN, WAN, Wireless
Fritzbox 7360 Lan verlängern
Frage von emal011LAN, WAN, Wireless26 Kommentare

Servus Leute, ich habe eine Frage, ich versuche die Lan Verbindung meine Wohnung zu erweitern. In Wohnzimmer und Schlafzimmer ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 7 StundenWindows 101 Kommentar

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 9 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 23 StundenInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server16 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server12 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...