Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

1Gbit möglich, aber trotzdem 100 Mbit

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Ebb

Ebb (Level 1) - Jetzt verbinden

04.12.2006, aktualisiert 17.12.2006, 12067 Aufrufe, 18 Kommentare

Hi!

Ich habe ein Problem, das ich wirklich nicht verstehe!

Die Schule, an der ich arbeite, hat sich vor ein paar Monaten neue PC's zugelegt!
(23 Stück für ein neues Computerlabor: sie sind gebraucht aber noch in gutem Zustand)

Also musste für das neue Labor ein Netzwerk her:
Wir haben uns 300m Cat6-Kabel geholt, in 23 Teile zerschnitten und die 23(von 46) Enden habe ich an einem Patchfeld aufgelegt.
Dieses Patchfeld (24 Ports) hängt an einem "24-Port Gigabit Ethernet Switch with 2-Port Mini_GFBIC" von Allnet All 4726!
Von den 23 Enden die bei den Computern liegen, wurden nun 3 auf Cat-6 LAN-Buchsen gelegt!
Die Adern müssten richtig aufgelegt sein! Ich bin nach den Farben gegangen, die jeweils angezeichnet waren!
Die PC's haben Intel(R) Pro/1000 MT Network Connection-Karten drin!
Jetzt kommts:
Bei identischer Hardware und identischer Software(es sind alle von mir geklont worden) zeigt der eine PC eine 1Gbit-Verbindung an und wenn ich die selbe Verbindung (absolut identische Kabel; also ich meine nicht nur Kabel der selben Art, sondern die gleichen Kabel) an einem anderen PC benutze, zeigt er 3-mal für eine Sekunde lang 1Gbit an und dann dauerhaft 100Mbit!

Ich habe mit den anderen zwei fertig angeschlossenen Verbingungen noch graviererende Probleme; Sie zeigen bei allen immer nur 100Mbit an!
Ich hab teilweise öfters neu aufgelegt!!

Kann mir irgendjemand hierbei helfen, weil es wäre jetzt wirklich ein mbisschen doof, wenn wir die Ausrüstung für 1Gbit haben, aber alles auf 100Mbit läuft!

Danke im Voraus für jede Hilfe

Mit freundlichen Grüßen Ebb
Mitglied: ckd
04.12.2006 um 14:08 Uhr
Hi,

ich weiß zwar das ist nicht die Antwort die du hören willst, aber genau für solche Probleme gibt es Messgerät.
Diese zeigen einem wo der Fehler liegt.
Wobei ich zusätzlich noch sagen muss das der Switch nicht meine erste Wahl wäre.
Wie verhälft sich das ganze wenn du die PCs direkt mit einem fertigen Kabel mit dem Switch verbindest?

CKD
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
04.12.2006 um 14:20 Uhr
der hauptunterschied zwischen cat5 und cat6 ist die schirmung, solltest du irgendwelche störfelder haben kann das schon der ansatz deines problems sein, des weiteren hast du geschrieben das du die enden auf dosen gelegt hast.. mit was für kabeln hast du die dosen mit dem rechner verbunden ?
ansonsten bin ich da der selben meinung, datenleitungen sollten gearde aus derartigen gründen vom fachman verlegt werden der dann hinterher auch durchmisst ob alles stimmt... wie lang sind deine 23 stück kabel denn überhaupt ?

gruss
chris
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.12.2006 um 15:22 Uhr
Als Allererstes solltest du dir bei Reichelt.de mal einen Netzwerk Kabeltester holen, der kostet 12 Euronen und damit kannst du beidseitig erstmal wirklich komplett alle Verkabelungsfehler ausschliessen.
http://www.reichelt.de/?SID=20-3OJ7KwQARQAAARMIwc01508d9c3638b0096fe062 ...
Allerdings nicht solche wenn du von unterschiedlichen verdrillten Pärchen einzelne Leitungen falsch aufgelegt hast, so das es elektrisch stimmt aber eben nicht RX und TX Drähte auf Pärchen aufliegen....aber das schliessen wir (hoffentlich ?!) mal aus.

Eine andere Möglichkeit ist das der Switch die Autonegotiation Prozedur vor dem Link Setup nicht sauber ausführt. Billigprodukte haben da oftmals Probleme, da der Standard nicht komplett ausdefiniert ist.
Sollte dein Switch ein ganz billiger ohne Management Interface sein hast du erstmal Pech und kannst dann nur zwangsweise mal in den NIC Settings der PC LAN Karten die Geschwindigkeit (Speed) fix auf 1 GiG setzen. Damit würdest du eine GiG Verbindung am Switch erzwingen.
Ist der Switch managebar, kannst du das auch auf den Interface Settings des Switches machen. Wenn man es ganz wasserdicht machen will macht man es auf beiden Seiten.

Ein weiterer Test wäre eins der Kabelabschnitte mal mit einem RJ45 Stecker auf beiden Seiten zu crimpen und zwei PCs Back to Back zu verbinden. Bei GiG ist da kein Crosskabel nötig den GiG Kupfer kann von Haus aus Midi-X. Diese Verbindung sollte sicher und permanent auf GiG negotiaten.
Dann kannst du sehen ob das ggf. ein Treiberproblem der Karten ist...was auch möglich wäre. Zur Sicherheit um das auszuschliessen sollten man die aktuellsten Treiber der Intel Seite benutzen !
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
04.12.2006 um 15:32 Uhr
Als Allererstes solltest du dir bei
Reichelt.de mal einen Netzwerk Kabeltester
holen, der kostet 12 Euronen und damit kannst
du beidseitig erstmal wirklich komplett alle
Verkabelungsfehler ausschliessen.
Hallo,

der bringt in dem Fall leider _gar nichts_. Damit kann man nur testen, ob die Adern grundsätzlich richtig belegt wurden und Kontakt haben. Das wurde aber dadurch, dass es manchmal schon erwartungsgemäss funktioniert schon getestet. Was jetzt noch gebraucht würde, wäre ein Test bezüglich Dämpfung, Übersprechen, Rauschen... Dafür gibts auch Testgeräte, aber leider nur in ganz anderen Preiskategorien.

Es ist keine schöne Art, Fehler einfach zu ignorieren, aber: grundsätzlich halte ich 100MBit für gar nicht so unangebracht. Ganz im Ernst: wozu mehr? Bei 23 Rechnern in einem Schulnetzwerk... den Server könntet ihr per GBit anschliessen (bringt aber auch nicht viel, wenn er nicht schnell genug ist um die Bandbreite dann auch auszulasten).

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Ebb
04.12.2006 um 19:50 Uhr
Zuerst einmal:

Mir sind sämztlich Messtechniken bekannt!!!
Ich habe auch einen Durchgangsprüfer von dem "alles richtig verlegt" angezeigt wird.
Es sind alles Cat6-Kabel mit der benannten Mantelung!!!

(man merkt glaube ich, dass ich irgendwie von diesem Problem gestresst bin, oder?
aber nehmts nich persönlich, habe nur schon Stunden damit zugebracht! )

mir ist auch bekannt, dass 1Gbit-Hardware Midi-X kann! Trotzdem danke für den Hinweis!

Die Kabel haben eine maximale Länge von 15m!

Wenn ich mit einem Cat5e Kabel direkt an den Switch gehe, kommt 1Gbit!

Aber ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass bei der gleichen (verlegten) Leitung zum Switch der eine PC 1Gbit der andere 100Mbit anzeigt!

Ach ja, die aktuellsten Treiber hab ich auch schon.

*ich bin verwirrt*

Danke trotzdem für eure soforige Hilfe
Wenn ihr noch was wisst, oder auch wenn euch das total komisch vorkommt, postet ruhig!
Jede Bestätigung, dass das ungewöhnlich ist, tut mir gut... Hilfe ist natürlich besser

Mit freundlichen Grüßen Ebb
Bitte warten ..
Mitglied: Stefan764
04.12.2006 um 22:04 Uhr
Hallo,

Es ist tatsächlich eigenartig, daß der eine PC mit 1Gbit läuft, und ein völlig identischer PC nicht.

Es gibt bei Halbleitern (also auch bei den Leitungstreibern der Netzwerkkarte) immer Bauteiltoleranzen. Das Bedeutet aber, daß die Qualität deiner Verbindung hart an der Grenze ist.

Mal zwei doofe Fragen : Ist das Kabel flexibel oder massiv ? Ist das Patchfeld für dieses Kabel überhaupt geeignet ?

Ich kenne bisher nur eine Art von Patchfeld, und das darf nur massive Kabel.
Und alle Stecker, die ich kenne, können nur flexibeles Kabel.
Da würde also irgendwas nicht passen.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Ebb
05.12.2006 um 07:55 Uhr
Das Kabel ist eher massiv!

Ich lege aber keine Stecker auf, sondern LAN-Buchsen!

Zu deiner Frage, ob das Patchfeld Cat6-geeignet ist: Es müsste ... wir haben es zwar gebraucht gekauft, aber es waren noch kleine Reste Cat6-Kabel aufgelegt!

Danke trotzdem

Das mit den Toleranzen kann schon stimmen. Danke für die Info!
Wahrscheinlich werde ich einfach mit 100Mbit als Geschwindigkeit auflegen müssen!

Mit freundlichen Grüßen Ebb
Bitte warten ..
Mitglied: Caveman
05.12.2006 um 08:50 Uhr
Naja für einen ersten Test mit Eingrenzung der Fehlerursachen braucht man i.d.R. noch kein Messgerät.

Tausch doch mal 2 Rechner aus die unterschiedliche Geschwindigkeit eingestellt haben. Bleibt die Netzwerkeinstellung, kann man den Fehler beim Rechner suchen. Evtl. haben trotz genau gleicher Hardware die Netzwerkkarte unterschiedliche Revisionsstände. Kommt vor.

Ändern die Rechner ihre Einstellung, kann von einem Problem am Kabel ausgegangen werden. Evtl. wurden einige Stecker unsauber draufgemacht, kommt in den besten Familien vor.

Würde auch noch n bischen Kabel tauschen testweise bzw. mal ein Kabel wo Du durchgetestet hast und sicher weißt dass es geht mit den Problemrechnern durchtesten.

So long & good luck!

Charly
Bitte warten ..
Mitglied: Ebb
05.12.2006 um 11:42 Uhr
Lieber Caveman!

Ich habe eine funktionierende Leitung!
An dem einen Rechner hat er dann 1Gbit und wenn ich dann die Rechner tausche, dann zeigt der andere (nach 3mal kurz 1Gbit) 100Mbit an!

Wahrscheinlich müssten sich das ein paars Pros vor Ort anschauenn??!?

Mit freundlichen Grüßen Ebb
Bitte warten ..
Mitglied: Caveman
05.12.2006 um 11:53 Uhr
Na gut das ist ja schonmal eine Aussage.
Würde mal eine separate Gigabit Netzwerkkarte in erst den einen Rechner installieren und schaun ob sie sauber läuft danach raus und in den anderen Rechner und schaun wie sich der Speed dann verhält. Bleibt er bei beiden auf 1GBit dann haste ja schon das Problem gefunden, nämlich die Netzwerkkarte des betreffenden Rechners.

Wenn die auch spinnt...dann wirds scho schwerer. Dann würd ich mal testweise mit der Platte des 1GBit Rechners den fehlerhaften Rechner booten und schaun was dann rauskommt.

Gruß
Charly
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.12.2006 um 13:56 Uhr
Du hast aber immer noch nicht geschrieben was passiert wenn du in den Kartensettings am PC die Geschwindigkeit FEST auf 1 GiG einstellst !!!
Das Ergebnis wäre ja nochmal interessant für eine weitere Suche....und

Was passiert wenn du über diesen Link statt des Switches auf der einen Seite einfach mal 2 PCs die sicher mit GiG linken Rücken an Rücken über diese Strecke verbindest ???
Linken sie mit 1 GiG auch wenn man hier in den Adaptersettings 1 GiG fest einstellt ??
Alles Tests die sehr einfach zu machen sind und den Fehlerhorizont erweitern bzw. besser gesagt einengen.
Soll nur darum gehen ggf. Negotiation Problematiken mit der 10/100/1000 Autonegotiation sicher auszuschliessen, sonst suchst du dir trotz gut montiertem Kabel einen Wolf....
Bitte warten ..
Mitglied: Ebb
06.12.2006 um 12:16 Uhr
Wenn ich fest auf 1GBit am PC einstelle, kann er keine Verbindung herstellen!

Der PC verbleibt einfach bei "Netzwerkverbindung deaktiviert"!

Mit freundlichen Grüßen Ebb
Bitte warten ..
Mitglied: Ebb
06.12.2006 um 12:59 Uhr
Ich glaube, das verlegte Kabel ist schuld!

Leider hab ich diese Theorie schon mehr oder weniger getestet und sie hat sich bestätigt!
Es hat höchstwahrscheinlich nichts mit dem Switch oder der Hardware des PC's zu tun!

Danke noch mal für eure freundliche Hilfe und euren Zeitaufwand!!!

Mit freundlichen Grüßen Ebb
Bitte warten ..
Mitglied: horst98
14.12.2006 um 16:55 Uhr
Hallo Ebb!

Ich habe bei uns im Unternehmen 2km Kabel verlegt und alles läuft wunderbar mit 1Gbit/s. Hin und wieder hatte ich auch Probleme, die ich Dir schildern will.

Wenn ich mir das alles durchlese, dann hast Du keine Probleme mit den Karten oder Treibern. 1 Gbit/s ist easy zu installieren. Da klappt unter WinXP und W2K eigentlich alles immer - oder immer alles. Auch die preiswerten Gbit-Switches machen keine Probleme. Bei extremen Auslastungen auf der Backplane des Switches wärst Du vielleicht langsamer als ein Profi-Switch. Aber der Allnet ist schon ok.

Auch die Kabel sind in der Regel kein Problem. Du brauchst für Gbit bis 100m nur ein 100MHz Iinstallations-Kabel. Auch das wirst Du haben.

Was bei Dir vermutlich das Problem verursacht ist die Abschirmung vor Fremdeinstrahlung. Und zwar aller Teile im Übertragungsweg. Bei Gbit/s ist das wirklich ein Problem, da Du alle 8 Adern des Kabels sauber abgeschrimt benötigst.

Das Zauberwort hierzu ist Cat5e. Was hilft es Dir, wenn Du Cat6 Patchkabel von Karte (NIC) zum Wandanschluss oder vom Patchfeld zum Switch verwendest aber im Rest der Wurm drin ist? Cat5e stellt die Mindestschirmung für Gbit/s dar.

D.h. Dein Patchfeld muss Cat5e können. Wenn ihr da ein Billigteil hergenommen habt, dann kann es sein, dass da zu viel Störstrahlung durchgeht.

Gleiches gilt für die Wandanschlussdosen. Darüber habt ihr hier gar nicht gesprochen. Das müssen Cat5e Dosen mit metallischer Schirmung sein.

Das Anklemmen der 8 Adern ist auch nicht so ganz einfach. Was macht man mit dem Folienschirm? Ist ein Metalldraht für die Masse mit drin? Habt Ihr den einfach abgetrennt?

Das richtige Anklemmen ist entscheidend für Gbit/s. Etwa 2,5cm abisolieren und den Folienschirm und den Metalldraht nicht abschneiden!! Den Folienschirm auf ca. 1cm kürzen und nach hinten umschlagen. Dann mit dem Metalldraht umwickeln. Und jetzt kommt's: Den Folienschirm und den zur Fixierung umwickelten Metalldraht mit der Schelle am Switch festziehen. Da muss eine gute elektrische Verbindung da sein.

Jetzt zur anderen Seite. Der Wanddose. Hier kann man nicht einfach einen Stecker mit einem Crimpwerkzeug anbringen. Das bekommt man in der Nähe des Netzteils etc. nie strahlungsdicht. Man muss Cat5e Wanddosen mit Metallgehäuse verwenden. Auch hier muss der Folienschirm an der Schelle mit dem Draht sauber aufgelegt werden. Wenn man dann nur wenig Platz in der Einbaudose hat, dann wird das Anklemmen zur Strafarbeit. Wenn man die Dose zu schraubt, dann muss man zwingend darauf achten, dass man keine der 8 Adern einklemmt. Wenn das passiert, schlägt die GHz-Frequenz auf den Schirm durch - trotz den gedrückten Kunststoffs, das elektrisch immer noch isoliert.

Eine Cat6-Dose fachgerecht anzuschließen (entsprechend Spec) ist bei unseren Baunormen (Leerrohre, Größe der Wanddosen) sowieso nicht drin. Die Krümmungsradien packt keiner.

Dann war da noch eine andere Frage: Warum überhaupt Gbit/s?

Weil die Latenz (die Verzögerung) des Netzes massiv sinkt. Wenn man einen Server mit zwei netzwerkports hat, dann kann man ein Netzwerkteam aufbauen (2*1Gibt/s) und so Ausfallsicherheit und doppelte Übertragungsrate erzielen. Das gilt aber nur, wenn die Karten auf getrennten PCI-Bussen liegen und von mehreren Rechnern auf den Server zugegriffen wird. Doppelte Rate zwischen zwei Einzelstationen geht leider nicht.

Gruß
Horst Lüning
www.TheWhiskyStore.de
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.12.2006 um 20:28 Uhr
Kleine kosmetische Korrektur: Die doppelte Übertragungsrate bekommst du nicht, denn dann müsste die Karte auch 2 GiG takten. Man bekommt die dopplete Kapazität aber die Daten werden immer noch mit 1 GiG über die Leitung übertragen, denn die wird durch die Aggregation nicht schneller
Bitte warten ..
Mitglied: horst98
15.12.2006 um 07:56 Uhr
Du hast recht und unrecht.

Zwischen zwei Stationen bekommst Du nicht die doppelte Übertragungsrate, da nur ein Kanal zwischen 2 IP-Adressen verwendet werden kann. Wenn aber zwei Workstations auf den Server zugreifen, dann kann der Server jede einzelne mit 1 Gbit/s bedienen.

In der Praxis können das aber erst relativ neue Boards, da ältere meist die NICs auf einem PCI-Bus haben und damit die Bremse im PCI-Bus liegt. Da kann man froh sein, wenn man 35 MB/s erreicht.

Gruß
Horst Lüning
www.TheWHiskyStore.de
Bitte warten ..
Mitglied: horst98
15.12.2006 um 07:57 Uhr
Du hast recht und unrecht.

Zwischen zwei Stationen bekommst Du nicht die doppelte Übertragungsrate, da nur ein Kanal zwischen 2 IP-Adressen verwendet werden kann. Wenn aber zwei Workstations auf den Server zugreifen, dann kann der Server jede einzelne mit 1 Gbit/s bedienen.

In der Praxis können das aber erst relativ neue Boards, da ältere meist die NICs auf einem PCI-Bus haben und damit die Bremse im PCI-Bus liegt. Da kann man froh sein, wenn man 35 MB/s erreicht.

Gruß
Horst Lüning
www.TheWHiskyStore.de
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.12.2006 um 12:53 Uhr
Das ist in der Tat richtig aber wie gesagt....es "kann" so gescheben. Meist ist das aber bei den derzeitg verwendeten Algorithmen in den Switches final abhängig von der IP Adresse (Layer 3 Load balancing) oder der (MAC Adresse,Layer 2) Will man hier nicht in einer Vielzahl von Adresscustomizing untergehen wird es dann doch eher wieder zufällig enden ob diese beiden Workstations auf einem Link oder 2 unterschiedlichen enden....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...