Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 dnydns accounts auf 2 clients im gleichen NW möglich?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: derhelios

derhelios (Level 1) - Jetzt verbinden

07.03.2009, aktualisiert 09:13 Uhr, 5066 Aufrufe, 11 Kommentare

hallo,

wir haben ein kleines firmennetzwerk mit einem speedport w501V (192.168.1.1) und 5 pcs mit win xp prof. + vista home ultimate.

mein ziel ist es 2 dyndns accounts über das gleiche netzwerk auf 2 unterschiedlichen pcs zu nutzen (am besten zur selben zeit, oder alternativ abwechselnd).

dyndns account 1: x.dyndns.org soll an vista gehen (192.168.1.6)
dyndns account 2: y.dyndns.org soll an xp gehen (192.168.1.5)

beide pcs erhalten eine feste ip. ich hoffe dies funktioniert, wenn ich den vista pc fest im router eintrage und den xp rechner mit dem dyndns updater nutze. (wohlgemerkt haben dann beide die gleiche wan ip).

ist dies mögich?
vielen dank im voraus für anregungen.
grüße
Mitglied: D3S3RT
07.03.2009 um 09:26 Uhr
solange beide dienste unterschiedliche Ports nutzen geht das.

z.B.
x.dyndns.org:123456 soll an vista gehen (192.168.1.6)
y.dyndns.org:123455 soll an XP gehen (192.168.1.5)
Bitte warten ..
Mitglied: Razalduria
07.03.2009 um 09:27 Uhr
Zitat von derhelios:
(wohlgemerkt haben dann beide die gleiche wan ip).

ist dies mögich?
vielen dank im voraus für anregungen.
grüße

Du willst was?

Eine WAN-IP = EIN DynDNS-Eintrag.

Du möchtest auf beide PC's hinter einem Router zugreifen?

Beispiel RDP:
Deine WAN-IP bekommt im Router per DynDNS einen Namen (MeineBeidenRechner.dyndns.org)

Im Router(!) stellst Du Port-Forwarding ein für beide Rechner (beide Rechner sollten nach Möglichkeit feste IPs haben).
PC1: Port 50000 -> 3389
PC2: Port 50001 -> 3389

An PC1 kommst Du per RDP nun so:
MeineBeidenRechner.dyndns.org:50000

An PC2 so:
MeineBeidenRechner.dyndns.org:50001
Bitte warten ..
Mitglied: derhelios
07.03.2009 um 09:36 Uhr
mein ziel ist es, dass 2 mitarbeiter per ferne auf ihren pc zugreifen und per remote desktop auf ihrem pc ganz normal arbeiten können.

somit muss ich doch eingentlich für beide den port 80 und 3389 freischalten, oder? nur kann ich ja eben nur einen dnydns account im router eintragen.

zu "Eine WAN-IP = EIN DynDNS-Eintrag" - NEIN - eine Wan ip = 2 dnydns accounts.
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
07.03.2009 um 09:36 Uhr
Das mit den Ports ist soweit ja i.O.,aber macht da DynDNS nicht einen Strich durch die Rechnung, wenn du versuchst auf 2 Domainen die gleiche IP setzen willst?

Spätestens im Router würde ich mich fragen wie man 2 DynDNS Accs updaten will?

Muss man das im Router einfach via "," oder ";" trennen und einfach einen 2ten Acc angeben?
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
07.03.2009 um 09:38 Uhr
Wieso 2 dyndns acc?

1 Acc reicht doch.

Domaine anlegen, durch den Router updaten lassen und dann jedem Benutzer einen eigenen Port geben, wenn auf mehreren Rechnern zugegriffen werden soll.

Stichwort: Portforwarding
Bitte warten ..
Mitglied: derhelios
07.03.2009 um 09:39 Uhr
Zitat von Razalduria:
> Zitat von derhelios:
> ----
>
> (wohlgemerkt haben dann beide die gleiche wan ip).
>
> ist dies mögich?
> vielen dank im voraus für anregungen.
> grüße

Du willst was?

Eine WAN-IP = EIN DynDNS-Eintrag.

Du möchtest auf beide PC's hinter einem Router zugreifen?

Beispiel RDP:
Deine WAN-IP bekommt im Router per DynDNS einen Namen
(MeineBeidenRechner.dyndns.org)

Im Router(!) stellst Du Port-Forwarding ein für beide Rechner
(beide Rechner sollten nach Möglichkeit feste IPs haben).
PC1: Port 50000 -> 3389
PC2: Port 50001 -> 3389

An PC1 kommst Du per RDP nun so:
MeineBeidenRechner.dyndns.org:50000

An PC2 so:
MeineBeidenRechner.dyndns.org:50001


sorry jetzt hab ich wohl zu schnell geantwortet. wie hier beschrieben werde ich ausprobieren.
hoffe das klappt...... wenn ja VIELEN DANK!!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Razalduria
07.03.2009 um 09:41 Uhr
Zitat von derhelios:
zu "Eine WAN-IP = EIN DynDNS-Eintrag" - NEIN - eine Wan ip
= 2 dnydns accounts.


Da macht DynDNS aber nicht mit...

Du kannst da maximal Deine WAN-IP angeben zum updaten.
Also hätten dann deine beiden DynDNS-Accounts beide ein- und dieselbe IP, nämlich Deine WAN-IP.

Schau Dir meine Lösung genauer an.
Es ist unsinnig, 2 DynDNS-Namen mit ein- und derselben IP zu versehen.

Was meinst Du WESHALB Du nur EINEN DynDNS-Account im Router eintragen kannst?
Eben - weil der Router nur EINE WAN-IP hat...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.03.2009 um 12:03 Uhr
Der DynDNS Client kommt auch niemals auf ein Endgerät was hinter dem Router steht sondern immer auf den Router selber !!!

Der Router hält das NAT (Adress Translation) Gateway und hier passiert damit die IP Adress Translation und hierher gehört somit auch der DynDNS Client und nirgendwo anders hin !!! (Router Setup unter Dyn DNS !)
Das sollte dir klar sein...!?!

Das dein Ansatz mit 2 DynDNS Accounts natürlich vollkommener Unsinn ist, ist dir durch die o.a. Threads ja nun wohl mittlerweile klar.
Das löst du mit einer Port Translation im Port Forwarding, wie dir ja oben schon richtig erklärt worden ist.

Dumme und einfachst DSL Router (wie einige Speedports u.a.) supporten leider kein Port Translation, aber hier gibt es natürlich auch eine Lösung:

Du veränderst einfach den Zielport des RDP Dienstes auf dem Rechner.
Das geht mit dem Winblows Bordwerkzeug regedit !!

Hier suchst du die Variable:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Terminal Server\WinStations\RDP-Tcp\

Hier trägst du in den Wert PortNumber den neuen Port ein z.B. 53389.

Nach einem Reboot antwortet dann dieser Rechner mit RDP auf dem Zielport 53389.
Wie oben gibst du dann im RDP Client <ip adresse>:53389 ein !

Damit hast du dann 2 verschiedene Ports und kannst wieder 2 mal Port Forwarding benutzen ohne Translation, sollte der Router das nicht können und natürlich ohne das unsinnige Einrichten von 2 DynDNS Clients.

Einer und zwar auf dem Router reicht dafür völlig aus !!!
Da musst du übrigens gar nicht hoffen....das klappt so einwandfrei !!
Bitte warten ..
Mitglied: derhelios
07.03.2009 um 19:48 Uhr
ja das mit 2 dyndns accounts war humbug. habe jetzt nur das problem, dass ich nicht wie ich angegeben habe vista ultimate habe, sondern lediglich vista home premium.... hmm und remote von xp auf premium nicht geht. wie ich herausfand funktioniert das erst ab business. bei premium gibt es nämlich den haken "ältere remotedesktopverbindung zulassen" nicht.

die variante auf xp host funktioniert perfekt, eben genau wie angegeben mit port forwarding... hier nochmals danke!

mir bleibt wohl somit bei xp client auf vista home premium host nur die möglichkeit über teamviewer zu gehen, was ich eigentlich vermeiden wollte. bei teamviewer kann ich ja autostart mit festem pw angeben.

gibt es nicht doch eine möglichkeit für die vista hosts die irgendwie auf business einzustellen, über ein script beispielsweise?
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
07.03.2009 um 20:16 Uhr
Also die Remote Desktopteile vom Windows selbst nutze ich nie, ich nehm den UltraVNC Viewer und Server.

Der ist Quelloffen. =)

Bei dem ist dann auch wurscht ob das Windows Remotedesktop von Hause aus kann oder nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: derhelios
08.03.2009 um 12:09 Uhr
kann ich bei ultraVNC auch einfach die dyndns adresse eingeben?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Ping im gleichen Rechnernetz ohne Gateway möglich? (8)

Frage von CHRISTI4N zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Update
WSUS zeigt max. 69 Clients an (2)

Frage von TheGoodOne zum Thema Windows Update ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (21)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Erkennung und -Abwehr
Mehr als 1 Million Google Accounts von Malware Gooligan gekapert

Link von Frank zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...