Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 Dyndns- Domänen erreichen

Frage Internet

Mitglied: Franzmann

Franzmann (Level 1) - Jetzt verbinden

03.12.2007, aktualisiert 07.12.2007, 5512 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,
ich hab folgendes vor.
Ich möchte gerne 2 Dyndns Domänen aus dem Internet erreichen.
Nun haben wir eine Internetleitung und eine dynamische IP.
Mit dem IP Updater kann ich das Problem der dynamischen IP regeln.
Aber wie schaffe ich es 2 Dyndns Domänen unterschiedlich zu händeln ?
Auf dem Router kann man nur einen Dyndns Eintrag machen und
spezielle Pfad oder IP- Weiterleitungen kann man auch nicht machen.
Hoffe das Problem wurde klar und jemand kann mir nen Tip geben ?!
Greetz
Mitglied: Dani
03.12.2007 um 11:38 Uhr
Hallo Franzmann,
wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du 2 DynDns - Domains auf deine dyn. IP-Adresse verweisen. Du könntest probieren einmal einen DynDNS Account auf dem Server laufen lassen und den anderen auf dem Router.
Sprich du hast 2x DynDNS Accounts!!


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Franzmann
03.12.2007 um 11:53 Uhr
Hallo Franzmann,
wenn ich dich richtig verstehe,
möchtest du 2 DynDns - Domains auf deine
dyn. IP-Adresse verweisen. Du könntest
probieren einmal einen DynDNS Account auf dem
Server laufen lassen und den anderen auf dem
Router.
Sprich du hast 2x DynDNS Accounts!!


Grüße
Dani
Hey,
wie der Zufall so will, hab ich genau das juste Mal ausprobiert.
Der eine Account auf dem Router verweist auf einen W2K3 Server und zeigt eine Testwebseite an.
Der andere auf nem Linux Server hat schon Probleme beim IP updaten und zeigt die Seite von der Windows Büchse an. Also genau so wie es NICHt sein sollte ?!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.12.2007 um 16:13 Uhr
Das ist auch völlig klar und zu erwarten, denn die letzte Instanz ist ja immer die öffentliche NAT IP Adresse des Routers die bei DynDNS registriert wird. Das ist ja immer nur eine Einzig !!
Die private IP kann er ja wohl kaum nehmen.
2 DynDNS Domains zu händeln wird folglich nie klappen !

Was aber immer geht ist sie auf unterschiedliche Ports zu legen. Also Port 80 zeigt z.B. auf den Linux Rechner und Port 88 auf den Windows Rechner.

Etwas nervig ist dann das man um den Letzteren zu erreichen immer http://meine.dyndns.domain:88 eingeben muss aber ggf. kannst du damit leben wenns dein Problem löst ?!
Bitte warten ..
Mitglied: Franzmann
04.12.2007 um 08:04 Uhr
Das ist auch völlig klar und zu
erwarten, denn die letzte Instanz ist ja
immer die öffentliche NAT IP Adresse des
Routers die bei DynDNS registriert wird. Das
ist ja immer nur eine Einzig !!
Die private IP kann er ja wohl kaum nehmen.
2 DynDNS Domains zu händeln wird
folglich nie klappen !
Das dachte ich mir schon...

Was aber immer geht ist sie auf
unterschiedliche Ports zu legen. Also Port 80
zeigt z.B. auf den Linux Rechner und Port 88
auf den Windows Rechner.
Wie mache ich das ? Habe einen Speedport W501V Router ?

Etwas nervig ist dann das man um den
Letzteren zu erreichen immer
http://meine.dyndns.domain:88 eingeben muss
aber ggf. kannst du damit leben wenns dein
Problem löst ?!
Das wäre kein Problem, stört mich nicht.
Nur wie kann ich auf 2verschiedene Ports routen ?
Bitte um eine kleine Nachhilfe ;) !?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.12.2007 um 11:07 Uhr
Kein Problem...gehe in die Port Weiterleitungs Liste (oder Virtueller Host oder wie immer es im Setup heisst..) und trage folgendes ein:

Eingangsport TCP 8080 -> lokale IP <ip_des_Linux_Servers>, lokaler Port TCP 80
Eingangsport TCP 8088 -> lokale IP <ip_des_Windows_Servers>, lokaler Port TCP 80


Damit werden dann alle eingehenden Ports 8080 auf den Linux Server lokale mit dem Standardport 80 HTTP umgelenkt.
Alle eingehenden Ports TCP 8088 landen dann auf dem lokalen Windows Webserver.

Um die Maschinen zu erreichen musst du dann von extern folgendes eingeben:

Linux: http://meine.dyndns.domain:8080
Windows: http://meine.dyndns.domain:8088

Et voila...das sollte es gewesen sein !!!
Bitte warten ..
Mitglied: Franzmann
04.12.2007 um 12:40 Uhr
Kein Problem...gehe in die Port
Weiterleitungs Liste (oder Virtueller Host
oder wie immer es im Setup heisst..) und
trage folgendes ein:

Eingangsport TCP 8080 -> lokale IP
<ip_des_Linux_Servers>, lokaler Port
TCP 80
Eingangsport TCP 8088 -> lokale IP
<ip_des_Windows_Servers>, lokaler Port
TCP 80


Damit werden dann alle eingehenden Ports
8080 auf den Linux Server lokale mit dem
Standardport 80 HTTP umgelenkt.
Alle eingehenden Ports TCP 8088 landen dann
auf dem lokalen Windows Webserver.

Um die Maschinen zu erreichen musst du dann
von extern folgendes eingeben:

Linux: http://meine.dyndns.domain:8080
Windows: http://meine.dyndns.domain:8088

Et voila...das sollte es gewesen sein !!!

Ja danke, das hört sich gut an.
Werde es ausprobieren... danke !
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.12.2007 um 19:19 Uhr
Wenns das denn war bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: Franzmann
07.12.2007 um 08:20 Uhr
Wenns das denn war bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !

Schon klar...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Systemdateien
Keine Berechtigung trotz Domänen-Admin User (10)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Systemdateien ...

Windows Userverwaltung
AD Gruppe der Domänen-Admins überwachen (5)

Frage von ThorstenRay zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows 10
gelöst Windows 10 - Domänen Benutzerprofil reparieren (2)

Frage von cuilster zum Thema Windows 10 ...

Hyper-V
gelöst Sinnvolle HYPER-V Konfiguration max. Geschwindigkeit erreichen (32)

Frage von Andreas377 zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...