Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2. Festplatte wird nach dem Formatieren nicht mehr richtig erkannt

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: themonk

themonk (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2007, aktualisiert 01.03.2007, 4376 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,
ich musste heute meine 120GB Festpaltte formatieren und habe während dessen meine 2. die 400GB SATA entfernt.
Nachdem alles fertig war habe ich die 400GB Platte wieder angeschlossen.
Doch es kam nur eine Meldung das das Laufwerk formatiert werden muss.
In der Verwaltung steht die Platte nun auch wieder als 128 GB.
Gibt es eine Lösung wie ich die gesamte Festpaltte wieder herstellen kann, sodass alle Partitionen und Daten die vor dem formatieren da waren nun auch wieder da sind?
Mitglied: adks
24.02.2007 um 20:39 Uhr
Wann kam die Meldung? Von wem kam diese? und hast du das gemacht?
Ist die 400GB Platte die Startpartition oder eine normale?
Bitte warten ..
Mitglied: themonk
25.02.2007 um 13:50 Uhr
Zum ersten mal kam eine Meldung das, das Laufwerk J irgendein Fehler hat genaue Fehlermeldung weiß ich nicht mehr.
Wenn ich nun über Arbeitsplatz J öffnen will steht dort immer " Der Datenträger J ist unformatiert Soll jetzt formatiert werden?"

Ich habe das ganze natürlich noch nicht gemacht.
Die 400GB ist ne einfache Platte für Daten. Gestartet wird von der 120GB.
Bitte warten ..
Mitglied: adks
25.02.2007 um 19:30 Uhr
Hast du ein PE-System, von dem aus du die Daten eventuell auf eine andere Partition kopieren kannst? http://nu2german.de/pebuilder319.shtml
Bitte warten ..
Mitglied: themonk
25.02.2007 um 19:51 Uhr
Der PE Builder funktionert bei mir nicht, da er die Installations Daten von Win Xp Sp 1 haben will und ich nur Win 2000 pro habe
Bitte warten ..
Mitglied: adks
26.02.2007 um 18:21 Uhr
Dann probier es mit einem LiveLinux!!!

http://www.frozentech.com/content/livecd.php
Bitte warten ..
Mitglied: themonk
26.02.2007 um 18:58 Uhr
Hab den PC mal mit slax gestartet und dann nach den Partitionen gesucht die von der 120GB waren da von der anderen war nichts zu finden.

Habe mitllerweile das gefühlt das Win mir die Platte zerschossen hat zumindest die Paritionstabellen.

Gibt es vielleicht eine möglichkeit die wieder herzustellen?
Bitte warten ..
Mitglied: adks
26.02.2007 um 19:12 Uhr
Es gibt Programme, mit denen man Partitionstabellen wiederherstellen kann, aber wenn du dir nicht sicher bist, könnten diese Programme der Platte (Partition) den letzten rest geben (so ne art Gnadenschuss ) Probier es eventuell mit der Wiederherstellungskonsole von der WIN-CD oder bau die Platte in einen anderen Rechner ein (nur zur Sicherheit)

Probier es eventuell mal mit chkdsk!!!

Benötigst du eigendlich nicht einen Spezeillen S-ATA Treiber??? Also unter Win2000!
Bitte warten ..
Mitglied: themonk
26.02.2007 um 19:20 Uhr
Lade mir gerade die Demo von Acronis Disk Director Suite 10 dies soll dazu gut sein.

Wie funktioniert das mit der Wiederherstellungskonsole?
Muss ich dazu von der CD starten und geht das auch mit der XP CD, wenn Win 2000 drauf ist.

Kann es leider nicht in nem anderen PC testen da diese alle kein SATA haben.

Ich meine das ich vor dem gazen ärger auch keine extra Treiber für SATA runtergeladen habe aber falls doch ich habe das ASROCK CONROE865PE Mainboard und die Samsung HD401LJ Festpaltte vielleicht kannst du ja sehen, ob ich da welche brauche udn wenn ja welche?


chkdsk sagt mir das das Dateiformat RAW ist und somit nicht gelesen werden kann.
Vielleicht hiflt das ja weiter
Bitte warten ..
Mitglied: adks
26.02.2007 um 19:48 Uhr
Der Disk Director eignet sich gut zum Partitonieren, aber ich bezweifele, dass der die Partiton wieder hinbekommt.

Die Wiederherstellungskonsole ist auf der Win2000 und XP CD -- Du kannst die XP-CD für 2000 nehmen und umgekehrt. Wenn du von der CD startest, siehst du die Installationoptionen (Installieren, Wiederherstellungskonsole, Abbrechen). Wenn du die Wiederherstellungskonsole auswählst, musst du dich im "Eingabeaufforderungsmodus" bei deinem Betriebssystem anmelden, dann kannst du die wichtigsten Befehle ausführen. z.B. ChkDsk!!!

Ich denke nicht, dass du einen Treiber benötigst. Wenn vorher auch alles funktioniert hat...
Es kann aber sein, dass die Wiederherstellungskonsole einen S-ATA Treiber verlangt (F3 - Geschichten)
Bitte warten ..
Mitglied: themonk
26.02.2007 um 20:06 Uhr
Kann man mit der Wiederherstellungskonsole auch auf andere Platten zugreifen?
Habe den Text auf der Microsoft Seite nur so überoflgen und meine dort gelesen zuhaben das dies zur Datenrettung bei einem defekten Betriebssystem ist als nur für c:

Habe gerade GetDataBack am laufen am anfang hat er mir gleich einige Daten angezeigt die auf der Platte wirklich waren nun kommen da nur so Zeichenfolge.
Muss wohl noch 2 Std warten bis ich dann das end Ergebnis habe.
Bitte warten ..
Mitglied: adks
27.02.2007 um 15:56 Uhr
Und???

Zu deiner Frage:
Mit der Wiederherstellungskonsole kann man Daten retten!!! Im Prinzip würde das gehen, aber eine ganze Partiton kann man (laut meinem derzeitigen Kenntnisstand) nicht kopieren.

Eine BartPE CD ist halt immer am besten.
Bitte warten ..
Mitglied: themonk
27.02.2007 um 19:38 Uhr
GetDataBack ist gar nichtmal so schlecht :D
Habe bis jetzt alle Daten wieder bekommen allerdings dauert es eine Ewigkeit.
Um die Platte zu scannen hat er 2 Std gebraucht und um nun die einzlene Partitionen auf meine externe Platte zu kopiren braucht er für jede zwischen 1-2 Std.

Aber solange am ende wieder alles geht ist das Ok.
Nachteil ist das Prog. kostet 100€
Bitte warten ..
Mitglied: hoppla01
01.03.2007 um 19:29 Uhr
Hi themonk

Vorsichtig mit dem Arbeiten mit der 2. SATA 400 GB Platte und den ganzen Daten darauf !!

Ich vermute, Du hast die 1. bisher bootfähige Platte neu formatiert und dann ein neues Betriebssystem installiert (win2k/XP). Die können zunächt keine Platte > 137 GB (128 netto) lesen wegen fehlender 48-Bit-LBA (LBA = Logical Block Addressing). Da die Platte bisher funktioniert hat, muss BIOS und System 48-LBA auch früher unterstützt haben. Daher Regedt32,exe starten und auf den folgenden Registrierungsschlüssel klicken:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Atapi\Parameters
Im Menü "Bearbeiten" auf "Wert hinzufügen" und den folgenden Registrierungswert eingeben:
Name: EnableBigLba
Typ: REG_DWORD
Wert: 0x1
Raus aus dem RegEditor.

Neustart, dann solte die 400 GB SATA-Platte wieder voll erkannt werden.

Gruss Roland
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Multimedia & Zubehör
Das Mic. meines Headsets wird nicht richtig erkannt (5)

Frage von Sculker zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Festplatten, SSD, Raid
HGST He10 Festplatte wird nicht erkannt (11)

Frage von Aidseeker zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
PCIe SSD wird nicht erkannt (6)

Frage von miichiii9 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...