Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 Fragen zu Windows Server 2012 R2

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: dobsman

dobsman (Level 1) - Jetzt verbinden

15.04.2014, aktualisiert 21.04.2014, 2513 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Administratorgemeinde !

Ich hab zwei kleine Problemchen bzw fragen:
Umgebung sieht so aus 1 Server (Windows Server 2012 R2 Standart) und 5 bis 8 Clients (Windows 7 Prof)

1: Gute gründe warum man nicht Active Directory und Remote Desktops Service auf den selben Server laufen lassen soll?
2: Kann man per Netzwerkboot irgendwie gleich eine Remote Desktop Sitzung aufbauen ohne auf den Clients ein Betriebssystem installiert zu haben ?
Und wenn ja, hätte jemand eine Anleitung dafür ?

Herzliche Grüße
Robert
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 15.04.2014, aktualisiert 21.04.2014
Hallo,

Zitat von dobsman:
1: Gute gründe warum man nicht Active Directory und Remote Desktops Service auf den selben Server laufen lassen soll?
Sicherheit? Wenn deine Domäne hin ist, steht auch deine Firma (oder habt ihr laufende Ersatzsysteme sodass ein Stillstand deines DC nichts ausmacht?).

2: Kann man per Netzwerkboot irgendwie gleich eine Remote Desktop Sitzung aufbauen ohne auf den Clients ein Betriebssystem installiert zu haben ?
Wie willst du ohne irgendein BS / OS denn dann auf andere Rechner geschweige denn auf den RDS zugreifen. Du hast ja noch nicht mal ein Funktionierende Netzwerkkarte... geschweige denn TCP/IP mit den nötigen Einstellungen...

Und wenn ja, hätte jemand eine Anleitung dafür ?
Die hat MS. Suche mal nach "Server 2012R2 DC Remote Desktop Server"

Nimm etwas stärkes Blech und mach einen Hypervisor drauf und dein DC sowie dein RDS Server als VM drauf. Dann noch einen alten Rechner in Blechform oder ein billiger Celeron (1 GB RAM, kleine Platte) zusätzlichen DC und du wirst glücklich.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: dobsman
15.04.2014 um 16:10 Uhr
zu punkt 1: wenn alles sowieso am gleichen server drauf ist, ob virtualisiert oder direkt und der server gibt in geist auf, geht sowieso nichts
oder übersehe ich da was ?

zu punkt 2: hätte gedacht vielleicht per network boot ein betriebssystem vom server laden das nur da ist um die remote sitzung aufzubauen
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
LÖSUNG 15.04.2014, aktualisiert 21.04.2014
Zitat von dobsman:

zu punkt 1: wenn alles sowieso am gleichen server drauf ist, ob virtualisiert oder direkt und der server gibt in geist auf, geht
sowieso nichts oder übersehe ich da was ?

Ja, denn es geht hier nicht um Hardwardefekte sondern das ein Remoteuser auf deinem DC Blödsinn treibt.
Aber zur Info der 2012er Server darf 2 virtuelle Instanzen betreiben darf dann aber sonst nichts mehr machen. Also keine zusätzlichen kosten.


zu punkt 2: hätte gedacht vielleicht per network boot ein betriebssystem vom server laden das nur da ist um die remote
sitzung aufzubauen

Könnte man sicher machen aber warum der Aufwand. Verwende einfach Thin Clients und gut ist.
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
15.04.2014 um 19:36 Uhr
Zitat von dobsman:

Moin,


1: Gute gründe warum man nicht Active Directory und Remote Desktops Service auf den selben Server laufen lassen soll?
Microsoft supportet diese Konfiguration nicht.

2: Kann man per Netzwerkboot irgendwie gleich eine Remote Desktop Sitzung aufbauen ohne auf den Clients ein Betriebssystem
installiert zu haben ?
Versuchs mal hiermit: http://openthinclient.org/home

VG,

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: dobsman
15.04.2014 um 20:07 Uhr
wiesi200:
1: ok und wo sollte man was am besten drauflegen ? benötigt wird: active directory, remote desktop service und microsft sql server standart
2: es sind schon rechner vorhanden, also werden diese weiterbenutzt, hätte gedacht durch netzwerk boot würde vielleicht das managment komfortabler

tkr104:
1: welche Konfiguration supportet Microsoft ?

und schon mal danke für eure antworten
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
15.04.2014, aktualisiert um 20:14 Uhr
Zitat von dobsman:

tkr104:
1: welche Konfiguration supportet Microsoft ?

Diese:

Zitat von Pjordorf:

Nimm etwas stärkes Blech und mach einen Hypervisor drauf und dein DC sowie dein RDS Server als VM drauf. Dann noch einen
alten Rechner in Blechform oder ein billiger Celeron (1 GB RAM, kleine Platte) zusätzlichen DC und du wirst glücklich.
Bitte warten ..
Mitglied: dobsman
15.04.2014 um 20:57 Uhr
tkr104
und der zweite dc falls der erste mal ausfallt ? das ich das richtig verstehe ?

hab bis jetzt nur die foundation oder essentails server versionen benutzt und da hab ich ja keine virtuelle maschinen zu verfügung.
vielleicht noch einen guten rat zu sql server ?
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
LÖSUNG 15.04.2014, aktualisiert 21.04.2014
Zitat von dobsman:

tkr104
und der zweite dc falls der erste mal ausfallt ? das ich das richtig verstehe ?
Ja

hab bis jetzt nur die foundation oder essentails server versionen benutzt und da hab ich ja keine virtuelle maschinen zu
verfügung.
vielleicht noch einen guten rat zu sql server ?
Was für ein SQL Server? Aber grundsätzlich in eine eigene VM oder auf dediziertes Blech.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2012 R2 Benutzerkonto für Zugriff auf AD Benutzer (1)

Frage von JulianOhm zum Thema Windows Server ...

Hyper-V
Windows Server 2012 R2 NIC Teaming mit Lancom Switch (3)

Frage von onkel87 zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
gelöst RDS 2016 Cals auf Windows Server 2012 R2 RDS-Lizenzserver unterstützt? (1)

Frage von Excaliburx zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...