Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 Gateways Fallback-Lösung (Dead Gateway Detection)

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: sodah

sodah (Level 1) - Jetzt verbinden

31.03.2014, aktualisiert 09:35 Uhr, 3638 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

wir haben hier in der Firma als Fallback einen zweiten Internetanschluss mit einem anderen Provider welcher über Funk arbeitet. Da unser Kabelanbieter immer wieder mal Ausfälle hat, haben wir dann einfach in den Internetsettings den Gateway auf den Funkanbieter geändert. Jetzt hab ich mir gedacht, wir tragen einfach einen zweiten Gateway direkt in den erweiterten Netzwerkeinstellungen ein. Es funktioniert scheinbar auch beim normalen Surfen. Aber das browsen verhält sich dabei etwas merkwürdig. z.B. das Streamen von Videos oder Audio bricht immer wieder mal ab und der Gateway scheint sich öfters mal zu wechseln, ob wohl kein Ausfall ist. Ich habe das Gefühlt, das die Dead Gateway Detection nicht wirklich funktioniert.
Für DNS haben wir einen Linux-Server im Haus.

Wenn man in den erweiterten Netzwerkeinstellungen einen zweiten Gateway einträgt, laufen dann beide parallel oder läuft einer als Fallback.
Mitglied: keine-ahnung
31.03.2014 um 08:31 Uhr
Moin,

Du meinst, Du trägst auf den Büchsen im TCP zwei Gateways ein und der PC sucht sich dann das Schickste aus ?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
31.03.2014, aktualisiert um 08:37 Uhr
Zitat von sodah:

Hallo,

wir haben hier in der Firma als Fallback einen zweiten Internetanschluss mit einem anderen Provider welcher über Funk
arbeitet. Da unser Kabelanbieter immer wieder mal Ausfälle hat, haben wir dann einfach in den Internetsettings den Gateway
auf den Funkanbieter geändert.

Richtige Idee, falsche Durchführung.

Jetzt hab ich mir gedacht, wir tragen einfach einen zweiten Gateway direkt in den erweiterten
Netzwerkeinstellungen ein.

Falsche Idee, richtige Durchführung.

Es funktioniert scheinbar auch beim normalen Surfen. Aber das browsen verhält sich dabei etwas
merkwürdig. z.B. das Streamen von Videos oder Audio bricht immer wieder mal ab und der Gateway scheint sich öfters mal
zu wechseln, ob wohl kein Ausfall ist.

Wenn Du zwei einträgst sucht sich das Ding je nach Lust und Laune den aus, der ihm gerade paßt.

Für DNS haben wir einen Linux-Server im Haus.

Gut. Was macht der sonst noch? Hat er mehrere NICs, die man "mißbrauchen" köntne um mit ihm das Fauilover durchzuspielen?


Wenn man in den erweiterten Netzwerkeinstellungen einen zweiten Gateway einträgt, laufen dann beide parallel oder läuft
einer als Fallback.

Kein Fallback (zumindest nach meinen Erfahrungen). Da benutzt Windows einfach das, was ihm gerade passt, was für Dich aber unpassend sein kann.

Das Stichwort nach dem Du hier im Forum oder in Google suchen willst, ist Multi-WAN-Router, z.B. einfache Ciscos oder Microtiks. Die können so ein Szenario abfackeln und Du mußt Dich bei den Netzwerkeinstellungen nicht verbiegen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: sodah
31.03.2014 um 09:05 Uhr
Also, Windows unterstützt schon eine Dead Gateway Detection (als failover function, aber nicht als failback function):

"Dead gateway detection in TCP/IP for Windows a failover function, but not a failback function in which a dead gateway is tried again to determine whether it has become available. The Next Generation TCP/IP stack provides failback for dead gateways by periodically attempting to send TCP traffic by using the previously detected dead gateway. If the TCP traffic sent through the dead gateway is successful, the Next Generation TCP/IP stack switches the default gateway to the previously detected dead gateway. Support for failback to primary default gateways can provide faster throughput by sending traffic by using the primary default gateway on the subnet."

Ein anderer Weg wäre, wenn meine Router das Virtual Router Redundancy Protocol (VRRP) unterstützen. Da das aber nur Konsumergeräte (Fritz.Box) sind läuft das wohl auch nicht.

Dann bleibt wohl fast nix anderes mehr übrig, als einen separaten MultiWan-Router zu kaufen.
Hatte den hier von TP-Link ins Auge gefasst: SafeStream-Gigabit-Dual-WAN-VPN-RouterTL-ER6020
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 31.03.2014, aktualisiert um 09:35 Uhr
Zitat von sodah:

Also, Windows unterstützt schon eine Dead Gateway Detection (als failover function, aber nicht als failback function):

"Dead gateway detection in TCP/IP for Windows a failover function, but not a failback function in which a dead gateway is
tried again to determine whether it has become available. The Next Generation TCP/IP stack provides failback for dead gateways by
periodically attempting to send TCP traffic by using the previously detected dead gateway. If the TCP traffic sent through the
dead gateway is successful, the Next Generation TCP/IP stack switches the default gateway to the previously detected dead gateway.
Support for failback to primary default gateways can provide faster throughput by sending traffic by using the primary default
gateway on the subnet."

Bei solchen Zitaten sollte man schon die quelle wie z.B. technet angeben. Sonst meinst einer Du wärst mit Guttenberg verwandt.


Meine Erfahrung ist, daß die dead-gateway-detection nicht das macht, was ich haben will und meist irgendwas nciht ordentlich funktioniert. da mache ich lieber meine eigene Lösung.


Ein anderer Weg wäre, wenn meine Router das Virtual Router Redundancy Protocol (VRRP) unterstützen. Da das aber nur Konsumergeräte (Fritz.Box) sind läuft das wohl auch nicht.

Du könntest Sie ja durch ordentlich Router ersetzen. Die kann man sich für kleines Geld "selbst bauen", wie es Kollege aqui schon dargelegt hat.

Ob es nun der TP-Link sein muß sei mal dahingestellt, Aber das dürfte der "richtigere" Ansatz sein.
Bitte warten ..
Mitglied: sodah
31.03.2014, aktualisiert um 09:43 Uhr
Hab jetzt nochmal alles durchgespielt. Windows macht da wirklich was es will. Die Verbindung läuft nicht stabil/sauber mit dem Internet. Es sieht so aus, als wenn Windows im Hintergrund durch Würfeln die Verbindung herausfindet.

Ich könnte mir hier jetzt nur noch ein kleines Tool/Script auf dem Linux-Server vorstellen, welches via PING prüft, ob das Gateway nach draußen telefonieren darf und dann ggf. den Gateway ändert. Aber ich glaube, das Ergebnis wird auch nicht besser aussehen, daher wohl dann doch ein neuer Multi-WAN-Router.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.03.2014 um 10:02 Uhr
Richtig, das ist Frickelei und führt auf die Dauer zu nichts. Nimm entweder 2 Router die VRRP supporten und cluster die um auch ein Hardware Failover zu haben.
Bei kleineren Szenarien ist ein Dual Port WAN Router wie z.B. ein Cisco 886va oder ein Draytek 29xx die richtige Wahl !
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
31.03.2014 um 10:22 Uhr
Zitat von sodah:

Ich könnte mir hier jetzt nur noch ein kleines Tool/Script auf dem Linux-Server vorstellen, welches via PING prüft, ob
das Gateway nach draußen telefonieren darf und dann ggf. den Gateway ändert.

Wäre zwar auch auf Windows-Büchsen machbar, aber wie aqui schon sagte ist das unnötige Frickelei.

lks
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Mehrere Gateways - Syslog nicht an Default Gateway (4)

Frage von sebasscha zum Thema Router & Routing ...

Linux Netzwerk
gelöst Debian verliert Route trotz default Gateway (9)

Frage von Zigsen zum Thema Linux Netzwerk ...

Exchange Server
OWA mit Exchange 2013 und abweichendem Gateway funktioniert nicht (9)

Frage von EDeVau zum Thema Exchange Server ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Wie 2 Vlans mit jeweils eigenem Gateway einstellen ? (6)

Frage von schnuepel zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback

Umgangsformen auf der Seite

(5)

Information von Frank zum Thema Administrator.de Feedback ...

Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(10)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Dir tc Befehl unter Windows 10 macht Probleme (12)

Frage von sugram zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Windows Server 2016 RDS Remoteapp Anzeigefehler (11)

Frage von qlnGenius zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Festplatten Ruhezustand Windows Server 2016 (10)

Frage von ahaeuser zum Thema Windows Server ...