Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 identische IP-Adressen über Router verbinden

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: blubbbbb

blubbbbb (Level 1) - Jetzt verbinden

05.12.2011, aktualisiert 18.10.2012, 6283 Aufrufe, 21 Kommentare

Es soll der Zugriff auf 2 Geräte mit identischer IP-Adresse ermöglicht werden.

Hallo

ich hoffe ich bin hier richtigen Bereich gelandet!

Ich habe eine recht spezielle Anforderung!

Zwei Geräte haben die gleiche IP-Adresse (und sollen diese auch behalten, also nix von wegen dynamischer Zuweisung oder Adressänderung)
Nun möchte ich via PC Zugriff auf beide Geräte haben. Ich dachte mir, das sollte über 2 Router möglich sein!? Wobei der 2. Router eine Adressumsetzung durchführt.

Erster Gedanke zum Aufbau:

Aufbau:
Eigener Rechner: 10.0.1.99
Gerät 1: 10.0.1.21
Router 1: 10.0.1.1
l
l
Wlan
l
l
Router 2: 10.0.2.1
Gerät 2: 10.0.1.21

Subnetzmaske jeweils 255.255.240.0


Kann mir jemand sagen ob das so umsetzbar ist oder wie ich den Aufbau verändern muss, damit es klappt?

Ich habe 2 D-Link 600 Router zur Verfügung, auf die ich die DD-WRT Firmware geladen habe.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Schöne Grüße,
blubb
Mitglied: michi1983
05.12.2011 um 09:24 Uhr
Hallo,

ich mag mich jetzt irren, aber meiner Meinung nach ist das nicht möglich und würde auch jeglicher Netzwerkideologie widersprechen.
Oder ich hab einfach deine Frage falsch verstanden.

Gruß


Edit://
Hm, denn Sinn dahinter versteh ich trotzdem nicht ganz. Aber mag am harten Wochenende liegen.
Jedenfalls thx für die Korrektur TimoBeil
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.12.2011 um 09:32 Uhr
moin blubb,

das ist selbstverständlich problemlos möglich!

Du mußt nur die random Funktion aktivieren!

Dann landen Anfragen entweder auf Gerät 1 oder Gerät 2.

@Michi Montags immer gerne

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: blubbbbb
05.12.2011 um 10:16 Uhr
danke für die schnelle Antwort!

jedoch klingt "random" etwas komisch....ich wollte eigentlich schon gezielt auf Gerät 1 oder Gerät 2 zugreiffen können.
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
05.12.2011 um 10:21 Uhr
Und genau deswegen hab ich meinen Post oben geschrieben.
Woher soll dein Netzwerk denn wissen an welchen Client du deine Pakete schicken möchtest?
Für mich machts keinen Sinn 2 Geräten die selbe IP zu geben, aber ich denke TimoBeil wollte auf deine grundlegende Frage eingehen, und zwar ob es "grundsätzlich möglich" ist.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: blubbbbb
05.12.2011 um 10:26 Uhr
Genau darum geht es mir, ob es grundsätzlich Möglich ist und wenn ja, wie.

Wegen der gleichen IP-Adressen dachte ich eben an 2 getrennte Netze, die über Router verbunden werden.


Ist es also nicht möglich, das Gerät 2 im zweiten Netz z.B. über 10.0.2.21 anzusprechen, bei dem der Router 1 die Daten an Router 2 weiterleitet und Router 2 dann die Adressumsetzung von 10.0.2.21 auf 10.0.1.21 vornimmt?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.12.2011 um 10:40 Uhr
moin,

[OT]
  • Grundsätzlich sollte man immer kontrollieren, wer einem welche Tipps gibt.
Ich hätte auch anstatt Random Funktion Brain.99 schreiben können.
[/OT]

Ps: Ich hasse es, wenn Ausrufezeichen als normel Satzzeichen benutzt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
05.12.2011 um 11:06 Uhr
Hm - vermutlich hole ich mir jetzt mächtig Prügel, aber lässt sich so was vielleicht nicht über den Port regeln? Wenn Port xxx dann über router A wenn port yyy dann über Router B. Wobei mir die Sinnhaftigkeit auch nicht klar ist ist eher ein Denk-Spiel

Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
05.12.2011, aktualisiert 18.10.2012
Hallo blubb,

ich muss bei dem Thema an diesen http://www.administrator.de/forum/wie-finde-ich-meine-ip-kameras-168435 ... Thread denken.

Es ist doch demnach möglich, die MAC-Adresse eines Geräts an eine IP-Adresse zu binden. Das geschieht auf dem PC, von dem aus Du auf die Geräte zugreifen möchtest. Diese IP-Adresse ist dann verschieden von der IP-Adresse des Geräts.

Das heißt, Du verlagerst das Problem quasi von OSI-Layer 3 auf Layer 2.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: blubbbbb
05.12.2011 um 11:50 Uhr
Hört sich an wie Port- Forwarding. Liege ich da richtig?

Ich sollte evtl. noch ergänzen, dass die beiden Geräte relativ weit auseinander liegen. Deshalb denke ich, dass hier 2 WLAN Router benötigt werden, um von PC --> Gerät 1 (welches sich im gleichen Raum befindet) und PC --> Gerät 2 ( welches sich in einiger Entfernung befindet )

also PC --> R1 --> Gerät 1
und PC --> R1 --> R2 --> Gerät 2

Demnach müsste R1 anhand des Ports erkennen, welches Gerät angesprochen werden soll.
Habe ich das richtig verstanden?
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
05.12.2011 um 12:34 Uhr
Ich denke ja. Wenn Du aber zwei feste Wlan Router hast, die jeweils eine eigene IP haben, dann brauchst Du doch nur die ansprechen und trägst bei beiden eine feste Route auf das Gerät das Du ansprechen willst ein.
Warum änderst Du ned einfach die IP. Das ist doch auch kein Hexenwerk ...?

PS: Bin nicht wirklich der Netzwerker und würde mir eine solche lösung auch nur erarbeiten ....
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
05.12.2011 um 12:54 Uhr
Hi, das liesse sich z.B. über ein NAT lösen. Wenn Du dazu Router2 nutzt kannst Du dem eine andere IP geben und dann Port forwarding einrichten. Dann ist das Gerät über eine andere IP sichtbar und es klappt.
Gruß Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: blubbbbb
05.12.2011 um 12:56 Uhr
Klar würde es funktionieren mit IP-Änderung, aber das ist in diesem Fall nicht möglich! Deswegen suche ich ja nach der Lösung ;)
Bitte warten ..
Mitglied: blubbbbb
05.12.2011 um 13:32 Uhr
Klingt gut!
Könntest du mir das noch etwas konkreter erklären?
Bzw. wie ich die Router dann konfigurieren müsste? (Soweit möglich!)
Bitte warten ..
Mitglied: micneu
05.12.2011 um 13:52 Uhr
schau dir mal shorewall an, hier das könnte dir helfen
http://shorewall.net/netmap.html

gruß michael
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
05.12.2011 um 13:55 Uhr
Ich kenne die WRT Teile leider nicht weiter, das hier sollte aber helfen:
http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Port_Forwarding
Gruß Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: blubbbbb
05.12.2011 um 14:22 Uhr
Vielen Dank für die Antworten ihr beiden!

Die Netzwerktopologie von Michael trifft exakt auf die Meine zu.

An dieser Stelle möchte ich nochmal nachfragen, ob es überhaupt möglich ist, lediglich durch den aufruf einer einzigen IP-Adresse zwischen einem Gerät in ersten Netzwerk und im zweiten Netzwerk zu unterscheiden??
(z.B.: durch
10.0.1.21 --> Aufruf von Gerät 1 in Netz 1
10.0.2.21 --> Aufruf von Gerät 2 (10.0.1.21 über Router 10.0.2.1) im Netz 2

Mein Gedanke hierbei war, dass es in Router 2 eine Möglichkeit gibt, die Adresse von 10.0.2.21 auf 10.0.1.21 "umzusetzen".
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
06.12.2011 um 09:09 Uhr
Zitat von blubbbbb:
Vielen Dank für die Antworten ihr beiden!

Die Netzwerktopologie von Michael trifft exakt auf die Meine zu.

An dieser Stelle möchte ich nochmal nachfragen, ob es überhaupt möglich ist, lediglich durch den aufruf einer
einzigen IP-Adresse zwischen einem Gerät in ersten Netzwerk und im zweiten Netzwerk zu unterscheiden??
(z.B.: durch
10.0.1.21 --> Aufruf von Gerät 1 in Netz 1
10.0.2.21 --> Aufruf von Gerät 2 (10.0.1.21 über Router 10.0.2.1) im Netz 2

Mein Gedanke hierbei war, dass es in Router 2 eine Möglichkeit gibt, die Adresse von 10.0.2.21 auf 10.0.1.21
"umzusetzen".


Wie wärs wenn du uns mal schilderst, was du eigentlich genau vor hast?
Deine Frage ist insofern nicht ganz logisch, da du nicht - wie du sie nennst - eine einzige IP aufrufst.
Sondern du sprichst von 2 verschiedenen: 10.0.1.21 und 10.0.2.21

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Anton28
06.12.2011 um 09:16 Uhr
Guten Morgen,

was hast Du an der zynischen Ausdrucksweise des Kollegen Timo Beil nicht verstanden ?

vergiss es, lass es bleiben, geht nicht.

Eine IP-Adresse kann in einem Netz immer nur einem Gerät zugewisen werden.

Wie funktioniert die Kommunikation in einem IP-Netz ?

Es wird immer einer MAC-Adresse eine IP-Adresse zugewisen. Kommuniziert wird immer über die MAC-Adresse, auch wenn Du die IP-Adresse ansprichst.


Was ist der Sinn dieses Konstukts ?


Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: blubbbbb
06.12.2011 um 10:24 Uhr
Guten Morgen Anton,

Das eine IP-Adresse immer nur einem Gerät in einem Netz zugewiesen werden kann ist klar. Die Geräte sollen sich eben deshalb in unterschiedlichen Netzen befinden.

Bei den "Geräten" handelt es sich um 2 Steuerungen, auf deren Daten wir zu Testzwecken zugreifen wollten. Natürlich handelt es sich dabei leider nicht immer um dieselben Steuerungen und demzufolge eben nicht immer um dieselben MAC-Adressen, deshalb wollte ich zunächst nicht näher auf den Lösungsansatz von hmarkus (MAC-Adresse an IP binden) eingehen.

Während den Tests wollen wir natürlich wissen, was gerade auf der jeweiligen Steuerung passiert und von einem PC aus die Daten auslesen. Und daran scheitert es ja eben bisher. Unser Gedanke war eben, mit dem Adressteil der IP das zweite Netz anzusprechen ( 10.0.2. ) und mit der "Hausnummer" die Steuerung (.21) Daher wohl die Verwirrung, die michi1983 oben angesprochen hat!

Ich hoffe, ich konnte das Konstrukt jetzt ausreichend erklären, um zu verstehen warum und weshalb wir solch eine Lösung suchen. Vielleicht bringt das ja den ein oder anderen auf die zündende Idee.

Gruß,

blubbbbb
Bitte warten ..
Mitglied: Anton28
06.12.2011 um 10:34 Uhr
Guten Morgen,

Du wirst in diesem Netz nicht darum herumkommen, der 2.ten Steuerung eine eigene IP-Adresse zu verapssen.

Es wird immer eine IP-Adresse an eine MAC-Adresse gebunden.

ALSO:

Was hindert Dich daran, der Steuerung eine andere IP-Adresse zu geben ?
(Lizenzkosten ????????)
(Lizenz-Keys ?????)

Dafür wirst Du hier keine Hilfe bekommen !

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
10.12.2011 um 18:47 Uhr
Klar, geht sowas Du brauchst Router die Destination-NAT können, nicht zu verwechseln mit dem Masquerading oder Portforwarding, was die meisten Popelrouter machen.

Aber Deine Beschreibung hört sich wie die Umgehung von Lizenzbeschränkungen an oder warum kann man den jeweiligen Steuerungen nicht ihre jeweils eigene IP-Adresse verpassen?

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
OpenVPN, zwei OpenWRT Router verbinden und VLAN durchs VPN leiten (6)

Frage von sharbich zum Thema Linux Netzwerk ...

SAN, NAS, DAS
gelöst QNAP TS-453U - drei IP-Adressen für iSCSI , SMB , Management (2)

Frage von caspi-pirna zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
QNAP Installationsproblem wenn der Client mehre statische IP-Adressen hat (6)

Erfahrungsbericht von StefanKittel zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Sicherheit
Mirai-Botnetz: Dyn bestätigt Angriff von zig-Millionen IP-Adressen

Link von runasservice zum Thema Sicherheit ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...