Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 interne Webserver. Anfragen umleiten möglich?

Frage Internet Server

Mitglied: Brennerlein

Brennerlein (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2014 um 14:29 Uhr, 2664 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

zur Zeit hoste ich mehrere private Webseiten hinter meinen DSL Zugang.
Die Domänen sind bei Strato und werden via dynamischer IP-Client aktuell gehalten.

Im Router wird Port 80 auf den Webserver umgeleitet.



Ich möchte jetzt einen zweiten Webserver betreiben, um den Ersten letztendlich abzulösen. Einige Webseiten sind dabei problemlos zu migrieren, einige werden länger dauern.

Kann ich (ohne Umwege über einen anderen Port) dem ersten Webserver irgendwie mitteilen, das Anfragen zur "Seite1" die jetzt aber auf dem zweiten Webserver liegt, umgeleitet werden, so das der Benutzer weiterhin ganz normal www.seite1.de aufrufen kann und nicht z.b. "www.seite1.de:8080" verwenden muss?
Mitglied: colinardo
24.02.2014 um 14:45 Uhr
Hallo Brennerlein,
dein Stichwort lautet Reverse Proxy

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
24.02.2014 um 14:46 Uhr
Zitat von Brennerlein:

Kann ich (ohne Umwege über einen anderen Port) dem ersten Webserver irgendwie mitteilen, das Anfragen zur "Seite1"
die jetzt aber auf dem zweiten Webserver liegt, umgeleitet werden, so das der Benutzer weiterhin ganz normal www.seite1.de
aufrufen kann und nicht z.b. "www.seite1.de:8080" verwenden muss?

Ja,

einfach Deinen Webserver entsprechend konfigrieren, daß er mehrere virtuelle Hosts abfrühstückt, wie z.B. beim mit der VirtualHost-Direktive.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Grinsebert
24.02.2014 um 14:47 Uhr
Hallo Brennerlein,

denkbar wäre es über das sog. "Site Path Routing".
Diese Funktion nutze ich in meiner Sophos UTM9 Firewall.
Du definierst deine beiden Webserver und hast dann die Möglichkeit zu sagen, dass (beispielsweise):
alle Anfragen an den Site Path "www.deinedomain.de/homepage1" zum internen Server 1 weitergeleitet werden,
alle Anfragen an den Site Path "www.deinedomain.de/homepage2" an den internen Server 2 geleitet werden.

Für private Zwecke ist die Lösung "Sophos UTM9" sogar kostenlos verfügbar.
Zudem bietet es auch div. Funktion den oder die Webserver gegen Angriffe abzusichern.

Vielleicht hilft dir mein Beitrag schon weiter....


Viele Grüße

grinsebert
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
24.02.2014 um 14:47 Uhr
Zitat von colinardo:

dein Stichwort lautet Reverse Proxy

In seinem Fall müßten mehrere Virtuelle Hosts auf derselben Kiste reichen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
24.02.2014, aktualisiert um 14:50 Uhr
In seinem Fall müßten mehrere Virtuelle Hosts auf derselben Kiste reichen.
kommt drauf an was er mit
2 interne Webserver.
meint ... 2 Seiten auf ein und dem selben Host, oder 2 physische Kisten.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
24.02.2014 um 14:51 Uhr
Zitat von colinardo:

> In seinem Fall müßten mehrere Virtuelle Hosts auf derselben Kiste reichen.
kommt drauf an was er mit
> 2 interne Webserver.
meint ... 2 Seiten auf ein und dem selben Host, oder 2 physische Kisten.

Ich meine ihn so verstanden zu haben, daß er 2 Sites auf demselben Host meint, könnte aber das Nuscheln natürlich auch mißerstanden haben.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
24.02.2014 um 16:16 Uhr
Hallo,

Ich hab das recht schön mit squid als Revers Proxy gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: Brennerlein
24.02.2014 um 17:39 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von colinardo:
>
> > In seinem Fall müßten mehrere Virtuelle Hosts auf derselben Kiste reichen.
> kommt drauf an was er mit
> > 2 interne Webserver.
> meint ... 2 Seiten auf ein und dem selben Host, oder 2 physische Kisten.

Ich meine ihn so verstanden zu haben, daß er 2 Sites auf demselben Host meint, könnte aber das Nuscheln natürlich
auch mißerstanden haben.

lks



Alle jetzigen Sites laufen auf einem Host (zuordnung via virtualhost Einträgen) und sollen Stück für Stück auf einen neuen Host transferiert werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
24.02.2014 um 17:42 Uhr
Zitat von Brennerlein:

Alle jetzigen Sites laufen auf einem Host (zuordnung via virtualhost Einträgen) und sollen Stück für Stück auf
einen neuen Host transferiert werden.

Dann wird für die Übergangsphase ein reverse proxy angebracht sein, der die urls richtig zuweist. squid ist da ganz gut dafür geeignet, egal ob auf windows oder unixoiden betriebssystemen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
24.02.2014 um 17:52 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:


Dann wird für die Übergangsphase ein reverse proxy angebracht sein, der die urls richtig zuweist. squid ist da ganz gut
dafür geeignet, egal ob auf windows oder unixoiden betriebssystemen.

lks

Naja Windows und squid halte ich für gewöhnungsbedürftig.
Wobei ich mittlerweile grundsätzlich vor ne, Webserver nein reverseproxy spannen würde
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Router & Routing

192.168er Adresse im öffentlichen Netz

(2)

Erfahrungsbericht von visco-c zum Thema Router & Routing ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst IIS Webserver ankommender Pfad umleiten? (2)

Frage von michael1309 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Terminalserver 2012 R2 - keine Anmeldung mehr für user möglich - (2)

Frage von tredl127 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Als Administrator im Großraumbüro (29)

Frage von Dopamin85 zum Thema Zusammenarbeit ...

Exchange Server
Test-ActiveSyncConnectivity Error nach neuem Zertifikat (22)

Frage von Driphex zum Thema Exchange Server ...

Hyper-V
HYPER V und USB (16)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Hyper-V ...

SAN, NAS, DAS
Backupserver für KMU (14)

Frage von Leo-le zum Thema SAN, NAS, DAS ...