Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 Internetanschlüsse - 2 DSL Modems - 1 Rechner

Frage Netzwerke

Mitglied: Onlein

Onlein (Level 1) - Jetzt verbinden

13.10.2009, aktualisiert 14.10.2009, 7591 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo!
Ich habe 2 DSL - Anschlüsse, einen von "t-online" und einen von "qdsl". Ensprechend habe ich 2 Modems, die beide mit meinem Rechner verbunden sind (Mein Motherboard (ASUS P5Q Deluxe) hat 2 LAN Schnittstellen). Ich benutze Windows XP Prof 64 Bit, das gleiche Prob hatte ich allerdings auch mit der 32 Bit Version von XP Professional.
So sehen meine Netzwerkverbindungen aus --->
fd0f4492e5ff3620a5a0017631892da4-screen_nwv - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
An "LAN-Verbindung" hängt mein T-Online Modem, und an "Local Area Connection" hängt mein QDSL Modem. (LAN-Verbindung 2 ist von meiner TV - Karte)
Ebenfalls zu sehen: Ich habe über den "Assistent für neue Verbindungen" 2 Dfü - Verbindungen (WAN Miniport (PPPOE)) hergestellt, mit den entsprechenden Einwahldaten (Passwort...).
Doppelklicke ich nun auf QDSL, und dann auf verbinden, bin ich verbunden, und zwar mit QDSL. Es wurde also die "Local Area Connection" verwendet. Ok soweit.
Trenne ich die QDSL Verbindung wieder, doppelklicke dann auf "t-online", und dann verbinden, klappt es nicht. Es wird offensichtlich auch die "Local Area Connection" verwendet, also das qdsl - Modem.
Und genau so ist es auch, wenn ich die beiden Kabel tausche. QDSL klappt, t-online nicht. Auch wenn ich t-online als Standartverbindung wähle. Es wird also offensichtlich immer die Lan - Verbindung benutzt, an der das qdsl modem hängt. Auch die Reihenfolge in "Erweitert - Erweiterte Einstellungen" ändert nichts. Es sei denn ich deaktiviere die Lan - Verbindung vom qdsl modem. Dann funktioniert t-online tadellos.
Wie kann ich dem System beibringen, dass für t-online auch das t-online modem benutzt werden soll, und für qdsl auch das qdsl modem?

Eigendlich würde mir das reichen ---> Jetzt wird immer das qdsl modem benutzt, es sei denn ich deaktiviere diese Verbindung. Dann wird das t-online modem benutzt. Ich möchte es genau andersrum haben. T-Online soll immer funktionieren, ohne irgendwas vorher deaktivieren zu müssen, und wenn ich qdsl benutzen möchte, muss ich zunächst t-online deaktivieren.
Warum das ganze ---> Die jeweils andere Verbindung, mit der ich mich also nicht einwähle, wird dann von einer Virtuellen Maschine benutzt. Dort kann ich die nicht aktive Verbindung problemlos zuordnen und benutzen. Deswegen darf auch niemals eine Verbindung deaktiviert bleiben.

Btw: Wenn ich die qdsl verbindung deaktiviere, mich dann in t-online einlogge, kann ich qdsl wieder aktivieren. Dann klappen auch beide Leitungen parallel. Das Problem dabei: T-Online hat den 24h Disconnect. Ich muss das prozedere also exakt (!) alle 24h widerholen, und dafür natürlich beide Leitungen trennen (((.

Das sagt mir "ipconfig /all" --->
2da099ed231472fe422806bb46beea7b-screen_ipconfig - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ich hoffe jemand kann mir helfen, vielen Dank im vorraus!
Mit freundlichen Grüßen, Stefan
Mitglied: Iwan
14.10.2009 um 08:04 Uhr
guten morgen,

wie wäre es mit einem Router, der 2 WAN-Verbindungen nutzen kann?
z.B. ALLNET DSL VPN/Loadbalancing Router ALL1295VPN
oder müssen die beiden WANs zwingend voneinander getrennt genutzt werden?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.10.2009 um 09:12 Uhr
Richtig ! Allein schon die Tatsache einen Windows Rechner direkt im Internet ohne eine Firewall zu exponieren ist sicherheitstechnisch gesehen tiefste Steinzeit und wird eigentlich heutzutage nur noch von unwissenden Laien gemacht.

Dein Problem ist das die PPPoE Interfaces immer nur das Interface verwenden was in der Bindungsreihenfolge an erster Stelle liegt...logisch für Winblows !
http://support.microsoft.com/kb/894564/de

Generell krankt dein ganzes Konzept etwas an laienhaftem Dilettantismus....sorry !
Normalerweise hängt man 2 preiswerte Router (Gibts in jedem Baumarkt für 20 Euro !!) hinter die Modems und verteilt dann die Default Gateway IPs vom Host auf den T-Online Router und von der VM auf den QDSL Router so wie hier dargestellt:

f34a51c6d6792711a331df1b7234387b-2routerqdsl - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn du es ganz richtig machen willst, dann nimmst du einen Router mit 2 DSL Ports wie von Iwan bereits oben angeführt und verbindest den mit deinen beiden DSL Modems.
Damit kannst du dann je nach IP Adresse bestimmen wer welchen Provider nutzen soll und...du hast sogar noch eine Ausfallsicherung, denn sollte dieser Provider mal weg sein nimmt der Router automatisch den anderen...
Eine dynmaische Lastverteilung wäre auch möglich...

Ein Draytek_2910 kann sowas preiswert realisieren ! Wie, das kannst du dann HIER genau nachlesen !

So wird ein Schuh draus...nicht mit deiner Frickelei von oben !!
Bitte warten ..
Mitglied: Onlein
14.10.2009 um 20:49 Uhr
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten!!!

Zitat: "einen Windows Rechner direkt im Internet ohne eine Firewall zu exponieren"
---> Ich habe Kapersky, das reicht mir.

Zitat: "Dein Problem ist das die PPPoE Interfaces immer nur das Interface verwenden was in der Bindungsreihenfolge an erster Stelle liegt...logisch für Winblows !
http://support.microsoft.com/kb/894564/de;
---> Genau damit habe ich schon ohne ende herungespielt, es verändert nichts. Das ändern der Reihenfolge in "Erweitert - Erweiterte Einstellungen" ändert nichts, das ändern der Metrik genauso wenig.

Zitat: "Normalerweise hängt man 2 preiswerte Router [...] hinter die Modems"
---> Die zwei Modems sind in wirklichkeit Router. Ich umgehe allerdings die Routerfunktion, indem ich mich direkt per dfü einwähle. Das bringt mir den Vorteil, dass ich mich nicht mit "Port Forwarding" usw herumschlagen muss.

Zitat: "verteilt dann die Default Gateway IPs vom Host auf den T-Online Router und von der VM auf den QDSL Router"
---> Nur WIE? Mein Problem ist, dass ich weder weiss wie man "verteilt", noch was ein Gateway und Host ist. Ich habe es halt nicht studiert! Das ist mir zu kompliziert! Sobald ich diese ganzen Zahlenreihenfolgen sehe bekomme ich Angst, und zudem führt spielen von mir mit diesen immer dazu, dass nichts mehr funktioniert. Meine Version ist einfach ---> Assistent starten, ein paar man auf "weiter" klicken, Benutzerdaten eingeben, OK! Das bekomme selbst ich hin. Asserdem hat man hinterher nichts mehr mit diesen dingen zu tun. Man hat ein Symbol, auf dem man doppelt draufklickt, und schon ist man drin, und das trennen ist genauso einfach. Und es klappt ja auch, sofern ich qdsl am Rechner nutze, und t-online in der VM. Ich möchte es halt nur andersrum haben weil t-online den schnelleren Download hat.

Zitat: "dann nimmst du einen Router mit 2 DSL Ports"
---> Nun, die 150 Euro +++ sind mir zuviel.


Gibt es nicht irgend eine Möglichkeit das hinzubekommen?
Mit freundlichen Grüßen, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Iwan
15.10.2009 um 08:48 Uhr
Zitat: "einen Windows Rechner direkt im Internet ohne eine Firewall zu exponieren"
---> Ich habe Kapersky, das reicht mir.
und du glaubst, das reicht, ja?
da wundert es mich nicht, das die Botnetze immer grösser werden...

Zitat: "Normalerweise hängt man 2 preiswerte Router [...] hinter die Modems"
---> Die zwei Modems sind in wirklichkeit Router. Ich umgehe allerdings die Routerfunktion, indem ich mich direkt per dfü einwähle. Das bringt mir den Vorteil, dass ich mich nicht mit "Port Forwarding" usw herumschlagen muss.
weil du zu faul bist, dich mit den Einstellungen im Router auseinander zu setzen (was man ja nicht täglich machen mussen), nutzt du diese nur als Modem?

sorry, aber da kann ich nur mit dem Kopf schütteln....
Bitte warten ..
Mitglied: Onlein
15.10.2009 um 19:29 Uhr
nein, weil ich es nicht hinbekomme, aber "faul" hört sich in deinen Ohren sicherlich geiler an, oder? Ist ja auch einfacher für dich. Und DANKE auch, für deine Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: Iwan
16.10.2009 um 08:03 Uhr
sorry, aber so wie du das oben schreibst, kommt es mir nun mal so vor als ob du aus Lustlosigkeit die Router nicht konfigurieren möchtest
das du es schon probiert hast, aber nicht hinbekommst, erwähnst du leider nirgendwo
wie soll man jemandem vernünftig helfen, wenn man nicht mal alle Informationen hat?
Bitte warten ..
Mitglied: Onlein
29.10.2009 um 18:25 Uhr
Ich habe nun den ratschlag befolgt --->
Zitat: "Ein Draytek_2910 kann sowas preiswert realisieren ! Wie, das kannst du dann HIER genau nachlesen !"
Nun habe ich einen Draytek Vigor 2910, und habe ihn auch schon installiert. Allerdings helfen mir die Beispiele auf der Page von Draytek beim Einrichten nicht wirklich weiter.
Die allgemeine Verbindung vom Vigor zu den Routern, sowie die Verbindung vom Vigor zum PC habe ich hinbekommen. Somit bin ich jetzt im Load Balancing Modus.
Was muss ich Einstellen, damit der Main (Host) PC den Router von T-Online nimmt (WAN 1), und die Virtuelle Maschine (Virtual Box) den Router von QDSL (WAN 2)?
ODER: Wie bekomme ich es hin, dass einige Anwendungen auf dem Main PC nur WAN 1 benutzten (DC++, Outlook), andere Anwendungen WAN 2 (Virtual Box), und der Rest beide (Firefox)?
Bitte warten ..
Mitglied: Onlein
21.11.2009 um 16:33 Uhr
Zitat von Onlein:
Ich habe nun den ratschlag befolgt --->
Zitat: "Ein Draytek_2910 kann sowas preiswert realisieren ! Wie,
das kannst du dann HIER genau nachlesen !"
Nun habe ich einen Draytek Vigor 2910, und habe ihn auch schon
installiert. Allerdings helfen mir die Beispiele auf der Page von
Draytek beim Einrichten nicht wirklich weiter.
Die allgemeine Verbindung vom Vigor zu den Routern, sowie die
Verbindung vom Vigor zum PC habe ich hinbekommen. Somit bin ich jetzt
im Load Balancing Modus.
Was muss ich Einstellen, damit der Main (Host) PC den Router von
T-Online nimmt (WAN 1), und die Virtuelle Maschine (Virtual Box) den
Router von QDSL (WAN 2)?
ODER: Wie bekomme ich es hin, dass einige Anwendungen auf dem Main PC
nur WAN 1 benutzten (DC++, Outlook), andere Anwendungen WAN 2 (Virtual
Box), und der Rest beide (Firefox)?


???????????????
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (15)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

DSL, VDSL
DSL-Störung im Telekom-Netz (6)

Link von sabines zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (17)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...