Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 Leitungen, Umstellung auf IP-Anschluss (DSLRAM), behalten von ISDN-Telefonanlage

Frage Netzwerke DSL, VDSL

Mitglied: fn.wbr

fn.wbr (Level 1) - Jetzt verbinden

03.08.2014, aktualisiert 19:53 Uhr, 6798 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo,

wir überlegen das Angebot der Telekom wahrzunehmen und unsere Anschlüsse auf das DSLRAM Verfahren und somit auf IP-Anschlüsse umschalten zulassen. Nachdem ein Unwetter am letzten Wochenende nun sowohl 2 FritzBoxen, 1 Telefonanlage und weiteres auf dem Gewissen hat und wir nun viele Teile sowieso neu beschaffen müssen, wollen wir das ggf. gleich in einem Rutsch erledigen.

Die Ausgangslage bzw. wie es vor dem Gewitter funktioniert hat:

Wir haben zwei separate ADSL Leitungen (ca. 1.800 kbit/s down), die beide sowohl für Telefonie als auch für Internet genutzt werden. Wichtig ist hierbei, dass es eine gemeinsame Telefonanlage im Gebäude gibt, die die Telefonleitungen verteilt und es somit vorher ermöglicht hat, 4 Gespräche gleichzeitig zu führen. Außerdem sind die beiden Internetzugänge getrennt zu sehen. Also an beiden hatten wir jeweils eine FritzBox und damit zwei separate Netzwerke. Ich habe hier mal versucht, das ganze halbwegs darzustellen:

eb46ff152e6128a82e1a731844e05011 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Nun ist die Frage, ob man das ganze so auch mit IP-Anschlüssen funktionieren kann, ggf. sogar erstmal mit einem weiterhin "alten" Anschluss wie bisher und einem neuen IP-Anschluss?

Wir brauchen dann definitiv 2 kompatible FritzBoxen für DSLRAM (evtl. 2 Mal die 7272), diese werden direkt an die Telekom-Leitungen gehangen.
Kann dann eine Telefonanlage die beiden S0-Ausgänge der beiden FritzBoxen annehmen und die Leitungen wieder so verwalten, dass quasi 4 Gespräche zur selben Zeit möglich sind?



Vielen Dank im Voraus für das Lesen meiner Frage.
Viele Grüße!
Mitglied: Kuemmel
LÖSUNG 03.08.2014, aktualisiert um 19:53 Uhr
Spätestens 2016 müssen wir alle auf IP-basierte Anschlüsse umsteigen ob wir das wollen oder nicht. Es wäre also unnötig jetzt noch neue analoge Hardware zu kaufen und zu verbauen (Splitter,...).
Ich kann nur positives über einen IP-Anschluss berichten, habe selber einen von der Telekom und hatte noch keine Störungen oder Probleme.
Sollte eigentlich alles so funktionieren wie du dir das denkst.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
LÖSUNG 03.08.2014, aktualisiert um 19:53 Uhr
Moin,
wir überlegen das Angebot der Telekom wahrzunehmen und ... somit auf IP-Anschlüsse umschalten
ich würde da nicht einmal dran denken, gescheige denn darüber nachdenken.
Nachdem ein Unwetter am letzten Wochenende
Eventuell solltet Ihr stattdessen über einen vernünftigen Überspannungsschutz sinnieren ?
Kann dann eine Telefonanlage die beiden S0-Ausgänge der beiden FritzBoxen annehmen und die Leitungen wieder so verwalten, dass quasi 4 Gespräche zur selben Zeit möglich sind?
Warum sollte das nicht gehen, dem internen S0-Bus ist es ziemlich Wurscht, aus welchem dubiosen Amt er gespeist wird ... Du brauchst halt nur die entsprechende TKA.
Ich kann nur positives über einen IP-Anschluss berichten,
Ach ... Du bist das

Im Ernst: wenn Du noch ISDN über Kupfer bekommst, behalte das solange als möglich. Kackt Dir das Telefon ab, kannst Du immer noch eine gewisse Redundanz via IP absichern, kackt Dir der ISP ab, kannst Du immer noch telefonieren und bist telefonisch erreichbar.
DFÜ, EC-Terminals, Fax sind nach wie vor Problemkinder bei IP-Anschlüssen, die immer mal beissen ...

Moderne Telefonanlagen, die mit zwei oder mehr Amtsanschlüssen umgehen können, sind heutzutage eh entweder modular oder ganz IT-basiert, wenn Du mal das Amt wechselst, wechselst Du entweder nur die Module oder die gateways ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 03.08.2014, aktualisiert um 19:54 Uhr
Dazu muss man bedenken, DSL RAM bei 1800 Anschlüssen lässt deine sowieso schon lahme Leitung in den Keller gehen.

So lange genug Kunden (und davon gibt es genug) ISDN Anschlüsse beziehen wird die Telekom sich da nicht ins Bein schiessen.

Wer plant das Ding denn, hat derjenige schonmal einen RAM Anschluss genutzt, dazu beruflich?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
03.08.2014 um 15:31 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
> Ich kann nur positives über einen IP-Anschluss berichten,
Ach ... Du bist das

Genau! Ich bin das.
Als Undercover-Agent von der Telekom eingestellt.

Spaß bei Seite. Ich sehe keinen Sinn mehr in einen nicht IP-basierten Anschluss zu investieren. Finde ich persönlich nicht mehr zeitgemäß.
Aber jedem das seine.

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.08.2014 um 15:43 Uhr
Hi nochmal,
Finde ich persönlich nicht mehr zeitgemäß.
das ist Dir ja durchaus freigestellt, widerlegt aber meine prinzipiellen Einwände jetzt ja auch nicht wirklich . Bei Oma Trude ist das jetzt erstmal egal, im Blumenladen um die Ecke auch. Wenn man jetzt, aus welchen Gründen auch immer, auf die Nutzung von P2P-Protokollen angewiesen ist, sieht das dann schon mal anders aus. Wenn man telefonisch erreichbar sein muss ... erst recht.

Im Übrigen halte ich VOIP-Technologie für wesentlich sicherheitssensitiver als herkömmliche echte Amtsanschlüsse, das Frittenproblem im letzten Jahr sollte da den Normaldenkenden sensibilisiert haben ...

LG, Thomas

p.s.: und ja, die düsteren internen Pläne der Telekomiker sind mir bekannt ... ich glaube nur nicht, das die das in dieser Frist durchziehen können, da hat es noch viel zu viele white areas in Deutschlands Breitbandversorgung.

So lange genug Kunden (und davon gibt es genug) ISDN Anschlüsse beziehen wird die Telekom sich da nicht ins Bein schiessen.
Da muss ich Dir widersprechen, der Trend, Kunden auf IP-basierte Anschlüsse zu nötigen, ist in den letzten 18 Monaten deutlich stärker geworden. Und der deutsche Michel in seinem vorauseilenden Kadavergehorsam spielt i.d.R. häufig mit .
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
03.08.2014 um 15:48 Uhr
Natürlich ist der Trend da auf kostengünstigere, weil instabilere Leitungen (Alleine RAM...) zu zwingen da. Das ist in etwa so, wie dass die Sparkasse ihre Vario Kunden "entschädigt" aber Druck ausübt, dass diese ihre Vario Vertrge nun Kündigen, nachdem nominal und Vario Zinssatz Welten auseinanderdriften.

Aber ich denke ausdrücklich nicht, dass die Telekom bei einer entsprechenden Masse noch "lebendiger" Anschlüsse ISDN kappen wird.
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
03.08.2014, aktualisiert um 15:52 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
Im Übrigen halte ich VOIP-Technologie für wesentlich sicherheitssensitiver als herkömmliche echte
Amtsanschlüsse, das Frittenproblem im letzten Jahr sollte da den Normaldenkenden sensibilisiert haben ...

Da gebe ich dir allerdings Recht. Aber was die NSA haben will, bekommt Sie auch, ob wir wollen, oder nicht
> So lange genug Kunden (und davon gibt es genug) ISDN Anschlüsse beziehen wird die Telekom sich da nicht ins Bein
schiessen.
Da muss ich Dir widersprechen, der Trend, Kunden auf IP-basierte Anschlüsse zu nötigen, ist in den letzten 18 Monaten
deutlich stärker geworden. Und der deutsche Michel in seinem vorauseilenden Kadavergehorsam spielt i.d.R. häufig mit
.

Genau! Die Telekom bietet bei Neuverträgen ja gar keine analogen Anschlüsse mehr an (nur noch IP). Haben ja auch noch genug Arbeit bis 2016
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
03.08.2014 um 15:56 Uhr
Im Billig-Consumer Bereich, ja. Aber ich dachte ihr seid eine Firma?
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
03.08.2014, aktualisiert um 16:00 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Im Billig-Consumer Bereich, ja. Aber ich dachte ihr seid eine Firma?

Doofe Frage.. Meinst du jetzt mich damit ?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
03.08.2014 um 16:01 Uhr
Zitat von Kuemmel:

> Zitat von certifiedit.net:
>
> Im Billig-Consumer Bereich, ja. Aber ich dachte ihr seid eine Firma?

Doofe Frage.. Meinst du jetzt mich damit ?

Ich mein das kollektiv der IP um jeden Preisler, aber ausgehend auf die Frage gehe ich auf dich natürlich nur am Rande ein ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
03.08.2014 um 16:03 Uhr
Ja im Consumer-Bereich ist das so. Ein paar Bekannte von mir wechseln grade zur Telekom
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
03.08.2014, aktualisiert um 16:18 Uhr
@certifiedit.net
Aber ich denke ausdrücklich nicht, dass die Telekom bei einer entsprechenden Masse noch "lebendiger" Anschlüsse ISDN kappen wird.
Du wirrst dich irren... Es wird soweit kommen, ob es bis 2018 geschafft werden kann, ist eine andere Frage. Im Businessbereich wird bis 2016 gar nichts passieren. Es gibt nämlich noch ein paar Fallstricke (z.B. Bandmeldeanlagen, Landebahnen von Flughäfen, Atomkraftwerke, etc...). Aber Privatkunden geht es nach und nach an den Kragen.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
03.08.2014 um 16:16 Uhr
Zitat von Dani:

@certifiedit.net
> Aber ich denke ausdrücklich nicht, dass die Telekom bei einer entsprechenden Masse noch "lebendiger"
Anschlüsse ISDN kappen wird.
Du wirrst dich irren... Es wird soweit kommen, ob es bis 2018 geschafft werden kann, ist eine andere Frage. Im Businessbereich
wird bis 2016 gar nichts passieren. Es gibt nämlich noch ein paar Fallstricke (z.B. Bandmeldeanlagen, Landebahnen von
Flughäfen, etc...). Aber Privatkunden geht es nach und nach an den Kragen.


Gruß,
Dani

So wird es aussehen!
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
03.08.2014 um 16:27 Uhr
Zitat von Dani:

@certifiedit.net
> Aber ich denke ausdrücklich nicht, dass die Telekom bei einer entsprechenden Masse noch "lebendiger"
Anschlüsse ISDN kappen wird.
Du wirrst dich irren... Es wird soweit kommen, ob es bis 2018 geschafft werden kann, ist eine andere Frage. Im Businessbereich
wird bis 2016 gar nichts passieren. Es gibt nämlich noch ein paar Fallstricke (z.B. Bandmeldeanlagen, Landebahnen von
Flughäfen, Atomkraftwerke, etc...). Aber Privatkunden geht es nach und nach an den Kragen.


Gruß,
Dani

Ich habe nicht gesagt nie und wie oben ersichtlich meine ich auch keine Privatkunden, aber zwei Netzen mit TK Anlage gehe ich auch nicht von Privaten aus. Ansonsten wäre das schon ein sehr "interessanter" Aufbau. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: fn.wbr
03.08.2014 um 16:33 Uhr
Hallo,

vielen vielen Dank für die ganzen Antworten!

Ich bin nicht wirklich als Administrator hier tätig, deswegen auch wenig Erfahrung. Daran, dass das DSL RAM vielleicht doch keine günstige Wahl zum Wechseln ist, hatten wir zwar auch schon gedacht, aber sowohl Telekom als auch viele Internet-Berichte hatten uns dann doch eher dazu schwanken lassen, den Wechsel durchzuführen. Vor allem schwankte die Aussage der Mitarbeiter, ob nun ein neuer Vertrag ausgehandelt werden müsse oder nicht. Gerade im Hinblick auf mögliche Drosselung kam mir die Sache mit dem Neuvertrag dann doch viel negativer vor als bisher.
Leider ist vor ein paar Monaten der Versuch Glasfaser im Ort zu verlegen gescheitert, weil nichtmal 40% der Bewohner überzeugt werden konnten. Und weil DSL 1.800 heute 'ne echte Krücke ist, hatten wir gehofft, unsere Leitungen jetzt vielleicht doch nochmal etwas nach oben zu schrauben. (Es gibt aber auch noch keine Nachbarn, die man nach Erfahrungen bzgl. DSL RAM hier fragen könnte...)

Die Leitungen werden beide mit normalen Consumer-Tarifen (ich meine Call & Surf Comfort) betrieben, die eine Leitung gehört zu einer privaten Partei, die andere zu einer geschäftlichen, wobei es sich hier um eine kleine Firma handelt.


Ich entnehme den Antworten dann jetzt, dass das ganze von technischer Seite aus kein Problem sein dürfte, die Telefonanlage wie bisher auch mit 2 IP-Anschlüssen zu betreiben. Dann werden wir wahrscheinlich das ganze wie bisher einrichten und weiterhin auf DSL 1.800 fahren; zumindest abwartend bis einige Nachbarn Erfahrungsberichte zur lokalen Lage der DSL RAM Leitungen bringen können.


Nochmals danke für die Antworten, freue mich auch über noch folgende Kommentare & Meinungen.
Bitte warten ..
Mitglied: Aktuator
22.04.2015 um 15:49 Uhr
Hallo,

mir ist klar, dass dieser Beitrag alt ist. Ich stehe jedoch vor der exakt gleichen Herausforderung. Kannst Du mir sagen, ob das so bei Dir funktioniert hat?
Wäre super!

Danke und Gruß
Aktuator
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
22.04.2015 um 15:55 Uhr
Zitat von Aktuator:

Hallo,

mir ist klar, dass dieser Beitrag alt ist. Ich stehe jedoch vor der exakt gleichen Herausforderung. Kannst Du mir sagen, ob das so
bei Dir funktioniert hat?
Wäre super!

Danke und Gruß
Aktuator

Hallo,
fn.wbr war seitdem schon lange nicht mehr online. Können wir dir helfen? Wenn ja, mach bitte ein neues Thema und schildere uns die genaue IST-Situation.

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: fn.wbr
23.04.2015 um 07:13 Uhr
Hallo zusammen,

glücklicherweise funktionieren die E-Mail Benachrichtigungen hier problemlos, deshalb schnell wieder eingeloggt

Leider kann ich Dir keine Ratschläge / Tipps zum Thema selber geben Aktuator; das System wurde nicht angefasst und beide Anschlüsse sind nach wie vor gewöhnliche ISDN Kupferleitungen die dann in die Telefonanlage gehen.
Die Gründe waren auf der einen Seite Zeitmangel meinerseits und auf der anderen Seite war es erste Priorität, dass alles problemlos weiterläuft... wenn auch dann mit der alten Leitung/Geschwindigkeit. Ich werde in ein paar Monaten (ca. September) das Ganze nochmal angehen und dann vielleicht auch in Verbindung mit dem von der Telekom gepriesenen "Hybrid" Ansatz ausprobieren; es sieht im Moment so aus als wäre das nämlich in dem Gebiet verfügbar und wir würden einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub gebrauchen können. (Allerdings ist ein IP-basierter Anschluss Voraussetzung für Hybrid, deshalb würde da kein Weg daran vorbei gehen...)

Also falls Du irgendwelche Bemühungen in die Richtung der Umstellung unternehmen solltest würde ich mich sehr über einen Bericht freuen!
Sieht das Setup ansonsten nahezu exakt genau so bei Dir aus?

Ansonsten melde ich mich vielleicht im September mal wieder.

Viele Grüße aus San Francisco!
Bitte warten ..
Mitglied: Aktuator
11.05.2015 um 10:02 Uhr
Hi,

vielen Dank für Deine Nachricht, und sorry dass es bei mir länger gedauert hat. Ich muss mal meine E-Mail Adresse aktualisieren ;)

Also das Setup ist bei mir sehr identisch. Priorität hat allerdings auch, dass alles sauber weiterläuft. Aktueller Status ist nun ebenfalls, dass das Projekt erstmal hinten angestellt wird und man Richtung Ende des Jahres nochmal dran gehen will.
Ich werde ein Update schreiben, wenn sich etwas getan hat....so jetzt aber erstmal meine Mailadresse aktualisieren ;)

Danke und Gruß
Aktuator
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte
gelöst Internetanschluss Umstellung von ISDN und ADSL auf reinen IP Anschluss (61)

Frage von Dobby zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Router & Routing
gelöst Zugangsdaten Router bei All-Ip Anschluss (8)

Frage von Firewire zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst CISCO C886VAJ-K9 an einem Telekom Annex J DSL 16000 RAM IP Anschluss (16)

Frage von nik-me zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...