Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 Netzwerke 2 Gateways

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: SanchezSt

SanchezSt (Level 1) - Jetzt verbinden

23.02.2007, aktualisiert 16:56 Uhr, 6393 Aufrufe, 11 Kommentare

Ich möchte Zwei Netzwerke mit selben Adressraum (z.b. Adressraum 1 192.168.1.1 - 192.168.1.100 und Adressraum 2 192.168.1.101 - 192.168.1.200) mit einer Standleitung verbinden. Jeder Adressraum hat ein Gateway (Gateway 1 192.168.1.1 Gateway 2 192.168.1.2)

Wenn ich in Netzwerk 1 unterwegs bin, möchte ich per DHCP das erste Gateway bekommen und im zweiten möchte ich Gateway 2 bekommen.
Ich habe in jedem Netzwerk einen Switch Netzwerk 1 HP ProCurve 4108GL und Netzwerk 2 DELL PowerConnect 4438. Ich habe nur einen DHCP möchte aber das jedes der beiden Netzwerke ihr eigenes Gateway nutzen, um nicht über die Standleitung ins Internet zu gehen.
Ist es möglich dies auf den Switchen zu blocken, oder gibt es noch eine Lösung die ich momentan übersehe.

Danke für die schnelle Hilfe
Mitglied: severinbuob
23.02.2007 um 10:06 Uhr
Wenn du einen Router zwischen diese Netzwerke hängst, werden die DHCP Broadcasts geblockt. Das heisst schon mal das sich die Clients nur IP von "ihrem" DHCP Server holen. Du musst dann nur noch dein DNS-Server evt. noch konfigurieren, damit er die Namensauflösung der beiden Teilnetzte machen kann.

gruss
Severin
Bitte warten ..
Mitglied: SanchezSt
23.02.2007 um 10:09 Uhr
leider hab ich keinen weiteren Router oder sonst andere Hardware. Die router die ich habe werden für die Verbindung ins Internet genutzt.
Gibt es vielleicht eine andere möglichkeit?
Bitte warten ..
Mitglied: flugfaust
23.02.2007 um 10:42 Uhr
Welche Art von DHCP server nutzt du ? Ich meine , stellen die Router den DHCP Server bereit oder hast du euinen Server?
Bitte warten ..
Mitglied: SanchezSt
23.02.2007 um 10:49 Uhr
ich habe einen W2k3 server im NEtzwerk 1 stehen der auch als DHCP fungiert. Das andere NEtzwerk wird gerade aufgebaut.. hier hätte ich nur einen DSL-Router der ebenfalls DHCP könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: severinbuob
23.02.2007 um 10:57 Uhr
Ist es fürs Geschäft? dann könnte man sich doch auch überlegen einen router zu kaufen. kostet ca. 100 €
Bitte warten ..
Mitglied: SanchezSt
23.02.2007 um 11:13 Uhr
Dachte da ehr an etwas wie configuration mit VLAN oder so
Bitte warten ..
Mitglied: aran67
23.02.2007 um 12:14 Uhr
Hallo, wenn du Layer 3 Switche hast kannst du VLAN konfigurieren! Ich habe kurz diene 2 vorhandene Switche mir angeschaut. Die müssten Layer3 Switche sein. Haben Switche eine IP bzw. Webfronted? wenn ja, dann wissen wir mit Bestimmtheit


aran67
Bitte warten ..
Mitglied: SanchezSt
23.02.2007 um 12:41 Uhr
Ja.. haben sie...
hab auch schon versucht VLANs einzurichten... bin aber nicht sehr weit gekommen.
hab auf dem uplink ein VLan angelegt und Intern ein anderes VLan... jedoch kann ich dann auch keine DNS abfragen mehr auf den Server im anderen Netz machen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.02.2007 um 15:53 Uhr
2 Fragen die du hier noch nicht geklärt hast:

1.) Sind beide Netzwerke lokal in einem Gebäude und/oder Campus oder in unterschiedlichen Lokationen ?

2.) So banal wie du das oben beschreibst geht das sowieso nicht, denn du musst um damit sauber arbeiten zu können dein Netzwerk bzw. den von dir beschriebenen Adressraum sauber subnetten wenn du nicht mit NAT oder PAT (Adress Translation) arbeiten willst !!
Du musst also mit einer 25 Bit Subnetzmaske im 192.168.1.0er Netz arbeiten, damit du diese beiden IP Netze sauber trennen kannst !
Es ist also dadurch vollkommen klar das die beiden Gateway Adressen damit nicht in einem Subnetz liegen können wie du es oben angegeben hast !!!
Das geht also schon mal generell gar nicht !

Also dein Adressraum 1 muss folgende Einstellungen haben:
Netzwerk: 192.168.1.0 mit 25 Bit Maske, 255.255.255.128, Host Adressbereich von 192.168.1.1 bis 192.168.1.126 (Broadcast Adresse 192.168.1.127)
Gateway kann hier die 192.168.1.1 sein !

Adressraum 2 muss folgende Einstellungen haben:
Netzwerk: 192.168.1.128 mit 25 Bit Maske, 255.255.255.128, Host Adressbereich von 192.168.1.129 bis 192.168.1.254 (Broadcast Adresse 192.168.1.255)
Gateway kann hier nicht die 192.168.1.2 sein denn die Adresse liegt im Adressraum 1 !!!
Da du immer die erste Adresse im Subnetz nimmst bietet sich hier die 192.168.1.129 fürs Gateway an.

Deine HP Switches sind Layer 3 fähige Switches können also zwischen den beiden VLANs (Adressräumen) routen !
Was du machst ist dafür 2 VLANs mit IDs einzurichten ala: (Beispiel für ein System)
vlan 10
name "Adressraum-1"
untagged 1-24 (weist z.B. die Ports 1-24 Endgeräten zu)
tagged 48 (Port 48 ist ein Uplink Port der die VLANs auch auf andere Switches bringt)
exit
vlan 30
name "Adressraum-2"
untagged 25-45 (weist z.B. die Ports 25-45 Endgeräten zu)
tagged 48 (Uplink)
exit

In diese VLANs hängst du dann die virtuellen Layer Interfaces vom 4108GL Switch (int vlan x) mit den o.a. Gateway IP Adressen.
Ausserdem musst du auf diesen Layer 3 Interfaces noch eine sog. IP Helper Adresse konfigurieren, die dir die DHCP Broadcasts aus diesen VLANs auf deinem zentralen DHCP Server forwardet ! (UDP Broadcasts gehen nicht über L3 Interfaces !)
Das geht mit ip helper-address <ip adresse DHCP server>
Auf dem DHCP Server trägst du dann beide Segmente der Subnetze oben ein mit den Gateways etc.
Damit kannst du dich dann wahlfrei in beiden Bereichen mit DHCP problemlos bewegen !

Wenn du mit Standleitung allerdings einen weitern Standort meinst der z.B. 20 km entfernt ist und über ein WAN Interface gehen muss benötigst du zur Kopplung ein VPN (wenn es über ein öffentliches Netz wie das Internet gehen soll) oder einen dedizierten Router der diese Standleitung bedient.
Am o.a. Adresskonzept ändert das aber nichts !!!
Bitte warten ..
Mitglied: SanchezSt
23.02.2007 um 16:22 Uhr
Das hört sich alles sehr gut an und ich kann es auch nachvollziehen..
Die Standorte sind etwa 30 km ausseinander.. Die T-com bedient uns hier mit einer Standleitung... Was von der T-Com zwischen geschalten wird, kann ich nicht sagen, aber ich denke das da auf jedenfall hardware von denen kommt... Denke aber das ich hierfür dann einen Dedizierten Router benötige!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.02.2007 um 16:56 Uhr
Nicht unbedingt..... Es kommt darauf an was die T-Com dir da hinstellt. Bei einer 2 Mbit Lösung oder höher kann das z.B. ein Modem mit einem Ethernet Anschluss sein.
Dann konfigurierst du dir einfach ein zusätzliches WAN VLAN auf dem Switch und verbindest einfach dieses VLAN mit den Modems und routest über deine vorhanden Switches, die ja von Haus aus routen können. So kannst du alles mit Bordmitteln abfackeln ohne zusätzliche Kosten !
Wie gesagt das klappt aber nur wenn es solche Art Modems sind.
Was aber auch möglich (..und sehr wahrscheinlich ist) ist wenn ihr das Netzwerk rundum sorglos Packet gekauft habt das ihr 2 Router an beiden Enden hingestellt bekommt.
Auf die IP Adressen im WAN hast du keinen Einfluss aber dem T-Com Techniker gibts du einfach den o.a. IP Adressplan für deine Adressräume und dann weiss er was zu tun ist.
Er trägt dann die Gateway Adressen entsprechend ein und sorgt für die korrekten statischen Routen.
Dann musst du nichts weiter machen als die VLANs aufzusetzen und ein Ethernet Kabel aus den VLANs mit diesen Routern verbinden und das wars.... Auch keine Mehrkosten für dich !
In Router musst du nur investieren wenn die T-Com dir einen nackten WAN Draht mit Schnittstelle hinstellt. Das gabs früher mal und ist heute absolut unüblich..sollte also nicht passieren. Vermutlich musst du also nichts mehr investieren und kannst die Verbindung problemlos mit Bordmitteln regeln !
Also bring in Erfahrung was die T-Com dir da hinstellt für die Verbindung !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Sicherheits-Tools
Anti-Schnüffler-Tool SAMRi10 soll Windows-Netzwerke schützen

Link von AnkhMorpork zum Thema Sicherheits-Tools ...

Virtualisierung
gelöst Interne Netzwerke untereinander kommunizieren lassen (9)

Frage von chelewae zum Thema Virtualisierung ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Aufbau mittlerer bis großer Netzwerke (5)

Frage von MasterPhil zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Netzwerkgrundlagen
Einstieg ins Thema größere Netzwerke (13)

Frage von sponger zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...