Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 Netzwerke mit separaten DSL-Routern redundant verbinden

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: ckulle

ckulle (Level 1) - Jetzt verbinden

15.07.2014, aktualisiert 22:24 Uhr, 2961 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,
ich bin das erste mal in einem Forum unterwegs, deshalb verzeiht mir, wenn ich Anfängerfehler mache;) Zu meinem Problem.
Ich möchte 2 Einfamilienhäuser, ca. 200m auseinander (HausA 192.168.a.0 hat 25Mbit DSL und HausB 192.168.b.0 hat 2Mbit DSL) per 5Ghz Wlan-Verbindung (steht schon stabil mit 100 Mbit) so verbinden, dass beide Netzwerke über den 25Mbit DSL Anschluss ins Internet gehen und bei einer Störung des 25Mbit Anschlusses auch beide umgekehrt über den 2Mbit Anschluss gehen. Die beiden Router sind Cisco RV110W, welche auch jeweils der DHCP Server der Netze sind. Beide Router haben eine IPsec VPN Verbindung zu HausC. Ich möchte sozusagen HausB mit an den 25Mbit VPN-Tunnel zwischen HausA und HausC hängen aber den langsamen VPN-Tunnel zwischen HausB und HausC auch als alternative bei einer Störung nutzen können. Was muss ich einstellen damit es genau so läuft? Vielen herzlichen Dank für eure Hilfe im Voraus!
Mitglied: aqui
16.07.2014, aktualisiert um 15:22 Uhr
Das wird so nicht gehen, denn wenn beim einen der Internet Anschluss ausfällt stirbt auch dein VPN Tunnel und damit jegliche Redundanz !
Bessere Lösung:
Geh in den Baumarkt und besorg dir billiges 200 Meter PVC Plastikrohr zur Keller Elektro Verkabelung.
Dann gehst du zum Elektriker und lässt dir ein 200 Meter Glasfaserkabel Multimode 50/125µ mit 2 mal LC Steckern am Ende herstellen.
Dann beschaffst du 2 kleine Glasfaser Kupfer Switches:
http://www.reichelt.de/Hubs-Switch/LCS-GS7104-1/3/index.html?&ACTIO ...
Der hat 4 Kupfer Ports und einen Glasfaser Port in den du jeweils einen optischen Adapter mit LC Stecker steckst:
http://www.reichelt.de/DELOCK-86186/3/index.html?&ACTION=3&LA=4 ...
natürlich auch auf eBay:
http://www.ebay.de/itm/Longshine-LCS-GS7104-1-4-port-Ethernet-Switch-LW ...

Fertig ist dein 1 Gig Glasfasernetz zwischen den Häusern.
Nun verpflichtest du alle Familinenangehörigen zum Graben und gräbst ne kleine ca. 10-20 cm tiefe Rinne von Haus zu Haus, ziehst das Glasfaser Patchkabel in die Elektro Kunststoffrohre und gräbst das ein.
Die beiden Glasfaserstecker steckst du dann auf die kleinen o.a. Switches und hast so eine stabile belastbare und potentialfreie Gigabit Verbindung zwischen den Häusern die man dann routen kann mit einer kleinen Firewall oder einem Router:
http://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
oder
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...

Ist dir die Graberei zuviel und reicht dir eine geringere Bandbreite, vernetzt du die beiden Häuser über einen dedizierten WLAN Link !
Dabei solltest du darauf achten NICHT das überfüllte 2,4 Ghz WLAN zu nehmen sondern den Hauslink immer im ungestörten 5 Ghz Bereich zu realisieren !
Dort gibt es preiswerte Bridge-Router von Ubiquity oder Mikrotik inkl. integrierter Antenne mit Fernspeisung über das netzwerkkabel mit denen sowas preiswert und schnell realisiert werden kann.
Dieses Forumstutorial erklärt dir genau wie:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...

So, damit hast du 2 Möglichkeiten die Hausnetze unabhängig vom Internet und langsamen VPNs zu koppeln.
Nebenbei: der Cisco RV110 schafft niemals 25 Mbit Packet Durchsatz. Dafür ist der nicht gemacht. Im VPN schon gar nicht ! Wenn du damit 6 Mbit schaffst kannst du froh sein. Das ist für diese Speeds wie 25 Mbit/s die völlig falsche HW. Aber egal... ist ja hier nicht das Thema !
Dadurch das du nun unabhängig bist vom Internet kann der Koppelrouter oder Firewall mit Policy Routing dann problemlos zu der Haus Seite umschalten die noch funktioniert sollte ein Ausfall passieren.
Daten zwischen den Häusern müssen sich nicht sinnlos durch eine langsame VPN Verbindung quälen. Zudem haben sie den Nachteil das die Internet Verbindung immer asynchron ist ! (Langsamer Upload) Bei einer direkten Verbindung wie oben beschrieben ist das nie der Fall.
Mit einem Dual WAN Load Balancing Router könntest du sogar beide Internet Links zusammen bündeln mit einem gegenseitigen Backup um so für beide Häuser auch beide Bandbreiten voll zu nutzen inkl. Ausfallszenario.
Das wäre dann die ganz hohe Kunst.
Alles ist also möglich, du musst nur machen !! Und....Tutorials lesen und umsetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: ckulle
16.07.2014 um 20:42 Uhr
Hallo Aqui,

vielen herzlichen dank für die sehr ausführliche Antwort!
Allerdings trennt die beiden Häuser eine Bundesstraße, deshalb ja auch die bestehende 5GHz Verbindung. Und ich glaube Sie haben mein Problem noch nicht vollständig erkannt, deshalb habe ich das Ganze nochmal grafisch aufbereitet. Die Tunnel sollen die 25Mbit nicht ausschöpfen lediglich redundant über Tunnel AC oder BC auf HausC zugreifen können, wobei immer Tunnel AC priorisiert verwendet werden soll.
Hier das Szenario nochmal grafisch:
https://sandwolke.net/public.php?service=files&t=050fdaf1119ad2394bb ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.07.2014 um 17:40 Uhr
In einem Forum duzt man sich in der Regel und lasse bitte auch den Unsinn mit externen Bilderlinks !
Beim Erstellen des Threads hat du sicher NICHT übersehen das es hier ein komfortable Bilder Upload Funktion gibt, oder ??
Ansonsten Klick auf "Bearbeiten" am Original Thread und oben in die Leiste sehen.
Dort kannst du deine Grafik Bilder usw. hochladen und in sämtliche Texte hier bringen. Einfach den "Bilder URL" mit einem Rechtsklick und cut and paste hier reinbrigen.
Statt URL wir dann immer...et voila...dein Bild angezeigt ohne uns auf externe Links mit Zwangswerbung usw. zu locken !!

Zurück zum Thema:
Das man es nicht richtig versteht liegt an dir, denn du schilderst dein Szenario ja nur häppchenweise. Von einer 5 Ghz WLAN Verbundung war nie die Rede oben
Generell ist das design aber so problemlos machbar. wenn du paralele, geroutete Verbindungen hast. Zwangsweise erfordert das aber einen Router mit dynamischen Routing Protokollen und bei paraleler Nutzung auch Policy Routing, die eine automatische Wegefindung bzw. ein Sharing der Wege ermöglichen.
Mit billigen Plastik Consumer Routern ist das aber nicht zu machen...klar. Da musst du etwas mehr in die HW investieren wie einen Lancom oder einen Cisco 886va.
Mit denen ist sowas problemlos machbar.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(6)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Zwei private Netzwerke (LAN und WLAN) mit SXT Lite5 verbinden (9)

Frage von MWelslau zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Zwei Netzwerke in einem Haus verbinden, Hardwarevorschlag (10)

Frage von KotyrbaSe zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei Netzwerke per Richtfunk verbinden (49)

Frage von jimb0p zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...