Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 Rollenmaster in einem Netzwerk

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: SPecialTube

SPecialTube (Level 1) - Jetzt verbinden

02.07.2010 um 11:10 Uhr, 2812 Aufrufe, 6 Kommentare

2 Rollenmaster in einem Netzwerk

Hallo zusammen ,

wir haben ein "altes" Netzwerk mit einem Server 2003 Domänencontroller mit der Domäne "alt", der auch Rollenmaster ist.

Nun wollen wir eine neue Domäne (Server 2008), Domäne neu, auf einer neuen Hardware aufsetzten.
Dann sollen Stück für Stück die User von der alten nach der neuen Domäne geschoben werden.

Später soll dann der alte Server 2003 abgeschaltet werden.
Da wir aber den alten Müll nicht herüber nehmen wollen, möchte wir gerne 2 einzelen Domänencontroller in einem Netzwerk betreiben.

Kann man das so einfach machen?

Wir haben auch die Möglichkeit die beiden Domänen Server über eine Firewall zu trennen, wo wir denn Ports sperren können, sodaß der 2003 Server sich nicht mit Sevrer 2008 unterhalten kann. Kann man in diesem Falle eine Vertrauenstellung zwischen der alten und neuen Domänen aufbauen, damit die User ungehindert arbeiten können?

Mit freundlichen Grüßen

T.S
Mitglied: Yusuf-Dikmenoglu
02.07.2010 um 12:02 Uhr
Salve,

Zitat von SPecialTube:
Nun wollen wir eine neue Domäne (Server 2008), Domäne neu, auf einer neuen Hardware aufsetzten.
Dann sollen Stück für Stück die User von der alten nach der neuen Domäne geschoben werden.

ihr möchtet also in eine --> neue <-- Domäne migrieren. Verschoben wird dabei nichts.
Ihr müsst die Benutzer-, Gruppen- und Computerkonten z.B. mit ADMT migrieren.

Da wir aber den alten Müll nicht herüber nehmen wollen, möchte wir gerne 2 einzelen Domänencontroller in einem Netzwerk betreiben.

Das ist unverständlich. Das musst du klar und deutlich beschreiben!

Kann man das so einfach machen?

Was meinst du mit "so einfach machen"? Was denn?

Wir haben auch die Möglichkeit die beiden Domänen Server über eine Firewall zu trennen, wo wir denn Ports sperren
können, sodaß der 2003 Server sich nicht mit Sevrer 2008 unterhalten kann. Kann man in diesem Falle eine
Vertrauenstellung zwischen der alten und neuen Domänen aufbauen, damit die User ungehindert arbeiten können?

Hmm... das klingt alles nicht so vertrauenswürdig bzw. als ob nicht viel Erfahrung in Migrationen vorhanden sind.
Damit eine Migration in eine neue Domäne respektive in eine neue Gesamtstruktur mit ADMT durchgeführt werden kann,
ist es zwingend notwendig das eine Namensauflösung und Vertrauensstellung besteht.

[LDAP://Yusufs.Directory.Blog/ - Eine Domänenmigration durchführen]
http://blog.dikmenoglu.de/Eine+Dom%c3%a4nenmigration+Durchf%c3%bchren.a ...


Viele Grüße

/ > Yusuf Dikmenoglu
Bitte warten ..
Mitglied: SPecialTube
02.07.2010 um 13:23 Uhr
Hallo

zuerst einmal Danke für die schnelle Antwort.

Was wir wollen ist einfach einen eigenen 2 Rollenmaster für eine neue Domänen im gleichen Netz betreiben. Wir wollen nichts imegrieren etc. Einfach Server 2008 aufsetzten den Server zum AD machen. Dann die User nach und nach auf die neue Domäne umziehen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Yusuf-Dikmenoglu
02.07.2010 um 14:38 Uhr
Zitat von SPecialTube:
Was wir wollen ist einfach einen eigenen 2 Rollenmaster für eine neue Domänen im gleichen Netz betreiben. Wir wollen
nichts imegrieren etc. Einfach Server 2008 aufsetzten den Server zum AD machen. Dann die User nach und nach auf die neue
Domäne umziehen lassen.

Sorry, aber du weißt selbst nicht was du da schreibst.
Zuerst schreibst du:

Wir wollen nichts imegrieren etc

und dann:

Dann die User nach und nach auf die neue Domäne umziehen lassen

Wie sollen denn bitte schön die Benutzer in die neue Domäne umgezogen werden?
Und abgesehen davon, dass "Umziehen" in eine neue Domäne ist eine --> Migration!

So lange du nicht "klar und deutlich" beschreibst was das Ziel ist, kann man dir nur schwer helfen.


Gruß, Yusuf Dikmenoglu
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
02.07.2010 um 20:01 Uhr
Zitat von Yusuf-Dikmenoglu:
Sorry, aber du weißt selbst nicht was du da schreibst.
So lange du nicht "klar und deutlich" beschreibst was das Ziel ist, kann man dir nur schwer helfen.

Servus zusammen...

@ Yusuf: wahrscheinlich denkt da ein Team:
  • alle aktiven User per Hand in eine neue Domain anlegen
  • per firewall die alte und die neue trennen und eine Vertrauenstellung aufbauen *autsch*
  • den Exchange auch nochmal in der neuen Domain aufsetzen
  • von clint east nach Westwood reisen und die Kisten in die neue Domain umheben

Also nix besonderes gibt wahrscheinlich freikilometer mit dem Firmenmopped

team: Toll Ein Anderer Machts ohne Sinn und Verstand & Bücher lesen ist Luxus...

Gruß und die Kritik sei erlaubt- was man nicht kann - kann man sein lassen oder lernen.
Bitte warten ..
Mitglied: SPecialTube
05.07.2010 um 16:18 Uhr
Also nochmal:

Wir haben eine Domäne mit einem Domänencontroller auf einer Hardware.
Nun wollen wir einen neue Domäne mit einer neuen Hardware in dem gleichen Netzwerk aufsetzen.

Der alte Server mit der alten Domäne würde dann solange laufen bis alle auf die neue Domäne umgezogen sind. Dann würde man den alten Server abschalten.

Es würden dann 2 Rollenmaster in einem Netzwerk laufen.

Funktioniert so etwas oder nicht?

Umziehen kann man automatisch oder auch händich. Im Moment haben die alte Domäne 10 Admistratoren durcheinander gebracht. Da stimmen keine GPO mehr, die User sind nur zum Teil angelegt.
Damit wir es sauber hinbekommen wollen wir User für User in eine neue Domäne bringen ohne dabei die Leute bei der täglichen Arbeit zu stören.
Also alles nochmal neu machen aber ohne die Leute dabei beim arbeiten zu stören.

P.S Wir haben kein Exchange
Bitte warten ..
Mitglied: Yusuf-Dikmenoglu
05.07.2010 um 16:50 Uhr
Zitat von SPecialTube:
Funktioniert so etwas oder nicht?

Da sieh einer an. Du kannst ja doch verständlicher schreiben.
Ja, dass funktioniert natürlich. Zwei getrennte Gesamtstrukturen können im gleichen Netzwerk existieren und dabei sind die FSMO-Rollen nicht das Problem,
sondern eher der DHCP-Server.

Damit wir es sauber hinbekommen wollen wir User für User in eine neue Domäne bringen ohne dabei die Leute bei der
täglichen Arbeit zu stören.

Dann benötigt ihr ADMT.

Also alles nochmal neu machen aber ohne die Leute dabei beim arbeiten zu stören.

Wenn ihr euch unnötig Arbeit machen wollt`... viel Spaß. Aber euer Leben einfacher, ohne den Benutzer weitestgehend davon zu beeinträchtigen ist es,
wenn ihr (ich glaube ich wiederhole mich zum x-ten Mal) mit ADMT migriert. Somit bleiben dir vor allem die Profile erhalten.

P.S Wir haben kein Exchange

Und wenn, ist es auch nicht schlimm. Man muss - wie immer - "nur" wissen was zu tun ist.


Viele Grüße

/ > Yusuf Dikmenoglu
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Nach Start kein Netzwerk (11)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (4)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...