Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 Standorte, 2 Domänen und 1 Exchange?!

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: AdmiNewbie

AdmiNewbie (Level 1) - Jetzt verbinden

10.04.2012, aktualisiert 18.10.2012, 4866 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo liebe Exchange-Fachleute,

ich habe eine Frage bezüglich Exchange.

Wir überlegen die Mailserver (Exchange 2003) zweier Standorte (jeweils eigene Domänen) an einem Standort zusammen zu fassen.
Die Server an beiden Standorten arbeiten bisher unabhängig von einander. Es gibt aber bereits eine Standleitung mit Vertrauensstellung zueinander und ein Datenaustausch ist bereits möglich.

Was muss für solch eine Umstellung beachtet bzw. eingerichtet werden?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und wisst ungefähr was ich meine

Viele Grüße
der AdmiNewbie
Mitglied: AdmiNewbie
10.04.2012 um 14:47 Uhr
Das sieht ja schonmal interessant aus, sehr viel Text.

Aber was ich beim Überfliegen gesehen habe, bezieht sich das auf zwei Exchange, oder sehe ich das falsch?
Wir möchten nur noch einen betreiben...
Bitte warten ..
Mitglied: catachan
10.04.2012 um 14:52 Uhr
vl hilft dir das
http://www.windowsitpro.com/article/john-savills-windows-faqs/q-i-have- ...

habs allerdings nur überflogen

edit: hab grad gesehen dass es für exchange2010 ist.

was aber auf jden Fall geht, ist dass du in der Exchange Domäne die User anlegst und die User aus der anderen Domäne beim verbinden diese Zugangsdaten eingeben.
Ob es ohne 2 Accounts geht kommt drauf an ob du 2 Forests hast oder nur einen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
10.04.2012, aktualisiert 18.10.2012
Hi!

für autodiscover musst du den Exchange auch in der zweiten domain richtig erreichbar machen - entweder per DNS oder SCP:
http://www.administrator.de/forum/outlook-autodiscover-mit-mehreren-dom ...

wenn du DNS nutzt, dann gleich das Exchange Zertifikat auch auf die externe autodiscover domain ausstellen.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: catachan
10.04.2012, aktualisiert 18.10.2012
Zitat von Dirmhirn:
Hi!

für autodiscover musst du den Exchange auch in der zweiten domain richtig erreichbar machen - entweder per DNS oder SCP:
http://www.administrator.de/forum/outlook-autodiscover-mit-mehreren-dom ...

wenn du DNS nutzt, dann gleich das Exchange Zertifikat auch auf die externe autodiscover domain ausstellen.

sg Dirm

soweit ich weiß gabs bei exchange2003 noch kein autodiscover
Bitte warten ..
Mitglied: AdmiNewbie
10.04.2012 um 16:02 Uhr
Ich habe noch einmal eine grundsätzliche Frage zu der Thematik.
Der Exchange kann Mails an *.StandortA und *.StandortB empfangen. Soweit so gut.
Ist es denn auch möglich, dass die Benutzer aus der Domäne A über ihre *.A-Adresse und die aus der Domäne B über eine *.B Adresse senden?

Oder kann beim Senden nur über eine Domain (z.B. A) gesendet werden?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
10.04.2012 um 16:46 Uhr
moin,

[1/2 OT]
  • AdmiNewbie
  • Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und wisst ungefähr was ich mein
Es gibt aber bereits eine Standleitung mit Vertrauensstellung
Das sieht ja schonmal interessant aus, sehr viel Text....
Ich habe noch einmal eine grundsätzliche Frage zu der Thematik.
[/1/2 OT]

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass der kurze Ausschnitt aus dem Technet "viel" Text ist und das dort allumfassende Risiken und Nebenwirkungen beschrieben sind?
An sowas "scheitern" gestandene Profis, die wissen was Sie machen und den potentiellen Ärger mit den Anwendern aus Ort X, wenn der Exchange in Ort y steht - den willst du auf dich nehmen - wenn dir der kleine exkurs da oben schon "viel Text" bedeutet?

Gegenfrage(n):
  • Warum?
  • was spart Ihr ein?
  • was ist das für ne Standleitung
  • welche Latenzen hat die?
  • wieviele hängen da jeweils dran?

den Rest erspare ich mir

Du siehst - mit ein bisschen Text ist das nicht getan..

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: AdmiNewbie
11.04.2012 um 08:26 Uhr
Zitat von 60730:
moin,

[1/2 OT]
  • AdmiNewbie
  • Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und wisst ungefähr was ich mein
> Es gibt aber bereits eine Standleitung mit Vertrauensstellung
> Das sieht ja schonmal interessant aus, sehr viel Text....
> Ich habe noch einmal eine grundsätzliche Frage zu der Thematik.
[/1/2 OT]

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass der kurze Ausschnitt aus dem Technet "viel" Text ist und das dort allumfassende
Risiken und Nebenwirkungen beschrieben sind?

Nein, das sagt ja auch niemand. Es ist nur recht viel Text um es mal eben durch zu arbeiten...

An sowas "scheitern" gestandene Profis, die wissen was Sie machen und den potentiellen Ärger mit den Anwendern aus
Ort X, wenn der Exchange in Ort y steht - den willst du auf dich nehmen - wenn dir der kleine exkurs da oben schon "viel
Text" bedeutet?

Nein, will ich icht. Bei solden Aktionen würde dies ein Fachmann übernehmen. Mit geht es nur darum dasvorgehen einigermaßen zu verstehen.


Gegenfrage(n):
  • Warum?
Kostenersparnis, 1 Server günstiger als 2 (wobei einer eh schon an seine Grenzen kommt)
* was spart Ihr ein?
Einen Server
* was ist das für ne Standleitung
2MBit
* welche Latenzen hat die?
  • wieviele hängen da jeweils dran?
Insgesamt ca. 25 User

den Rest erspare ich mir

Du siehst - mit ein bisschen Text ist das nicht getan..

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Entfernte Standorte miteinander verbinden AD und Exchange (8)

Frage von Z006 zum Thema Windows Server ...

Windows Systemdateien
Keine Berechtigung trotz Domänen-Admin User (10)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Systemdateien ...

Exchange Server
Problem mit POP3-Abruf eines Exchange-2013-Postfachs

Frage von YotYot zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...