Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 UMTS Router in einem Netzwerk einrichten

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Riker78

Riker78 (Level 1) - Jetzt verbinden

19.09.2011 um 11:04 Uhr, 5410 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo Kollegen,

Ich habe 2 UMTS Router (1x Speedport HSPA, 1x LevelOne).
Zur Zeit ist alles an dem Speedport angeschlossen (siehe Skizze).
DHCP ist für den Speedport eingeschaltet (Bereich 192.168.0.240 - 192.168.0.254...für Handy, Ipad Laptop, u.s.w.)
Beim LevelOne ist DHCP aus.

Wie binde ich nun den LevelOne Router ein, damit nur der SatReceiver (Dreambox) seinen Internetzugang über ihn bezieht?
Ein Zugriff von der Dreambox auf den NAS ist nicht notwenig...wäre aber nice to have

Speedport: 192.168.0.1
NAS: 192.168.0.200
PC1: 192.168.0.10
PC2: 192.168.0.11
AP: 192.168.0.50
Dreambox: 192.168.0.180
Subnetz: 255.255.255.0

Ich habe bereits versucht den LevelOne Router die Adresse 192.168.2.1 und der Dreambox die Adresse 192.168.2.200 zu geben.
Subnetz: 255.255.255.0
Das funktioniert nur einige Sekunden, dann hängt sich ein Gerät auf (Mal der Router, mal die Box, oder soagar mal der Switch).
Muß ich hier evtl. auch noch das Subnetz ändern?

Noch ein Hinweis: die beiden Router stehen wegen der Signalqualität im dritten Stock. der Switch, PC2, Accesspoint und Receiver stehen im ersten Stock.
Wenn ich den LevelOne Router direkt im ersten Stock an den Receiver anschließe, habe ich sehr schlechte Qualität. Deshalb fällt diese Lösung schon mal flach.

44aaddd784d43777a2e8c6d3271e9638 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: tonabnehmer
19.09.2011 um 11:12 Uhr
Zitat von Riker78:
Ich habe bereits versucht den LevelOne Router die Adresse 192.168.2.1 und der Dreambox die Adresse 192.168.2.200 zu geben.
Subnetz: 255.255.255.0
Das funktioniert nur einige Sekunden, dann hängt sich ein Gerät auf (Mal der Router, mal die Box, oder soagar mal der
Switch).
Muß ich hier evtl. auch noch das Subnetz ändern?

Diese Einstellungen sind korrekt, die Subnetzmaske musst Du nicht ändern. DHCP auf dem LevelOne hast Du auch richtigerweise auch deaktiviert. Die Ursache muss also woanders liegen. Eine Idee dazu habe ich leider nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
19.09.2011 um 11:18 Uhr
Hallo,

ich gehe davon aus das sich der Levelone automatisch als Gateway anbietet und schon bricht dir dien Netz zusammen.

Das was du vorhast wird mit deiner HArdware so nichts werden.
Was du benötigst ist ein Loadbalancing fähiger Router.
Welchen Sinn soll diese Aktion eigentlich haben?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Riker78
19.09.2011 um 11:23 Uhr
Wenn ich den LevelOne und den Receiver ins Netz 192.168.2.x stelle, wie soll ich dann den LevelOne anschließen?
Per Lan zu Lan Port an den Speedport?
Der Speedport muß dann ja die Anfragen vom Receiver an den LevelOne weiterreichen.
Ich denke hier leigt evtl. mein Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: Riker78
19.09.2011 um 11:31 Uhr
Zum einen habe ich ein begrenztes Datenvolumen, daher möchte ich den Receiver an einem anderen vorhandenen Anschluß betreiben.
Zum anderen bekomme ich über den Speedport immer eine öffentliche Ip Adresse beginend mit 2.X. Die wird leider bei einigen Diensten gesperrt, die ich an der Dreambox verwenden möchte.
Der LevelOne erhält über den Web n Walk stick eine Adresse beginnend mit 80.x

Ich spiele mittlerweile schon mit dem Gedanken den LevelOne über Powerline Adapter an den Receiver anzuschließen.
Aber das ist der letzte Ausweg.
Bitte warten ..
Mitglied: laster
19.09.2011 um 12:26 Uhr
Hallo Kollege,

ich würde dem LevelOne die 192.168.0.254 / 24 geben (falls noch frei), ihnso konfigurieren, dass er kein DHCP-Dienst ausführt und ihn an den Switch anstecken.
Dem Receiver würde ich auch eine 192.168.0.x / 24 geben (kein DHCP), als Standardgateway die 192.168.0.254 und ans DNS die 192.168.0.1.
Dann kann er alle Namen auflösen und geht über den LevelOne in andere Netze.

vG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
19.09.2011 um 12:27 Uhr
HI!

Hast schon mal den Receiver direkt an das LeveOne gerät gehängt? langes LAN kabel - gehts dann?

Das funktioniert nur einige Sekunden, dann hängt sich ein Gerät auf (Mal der Router, mal die Box, oder soagar mal der Switch).
Hängen sich die Geräte ganz auf?! oder nur kein Netzwerkverkehr mehr?
Das restliche LAN (zB PC1-PC2) funktioniert noch?

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: Riker78
19.09.2011 um 12:32 Uhr
Es hängt sich dann alles auf...Es hilft nur noch den Stromstecker ziehen.
Wenn ich den Receiver direkt mit einem langen Kabel an den LevelOne anschließe, funktionierts alles.
Bitte warten ..
Mitglied: Riker78
19.09.2011 um 12:36 Uhr
OK. Also hänge ich alle Geräte ins gleiche Netz...
Auf die Idee den LevelOne als Gateway und den Speedport als DNS Server zu benutzen bin ich noch nicht gekommen.
Werd ich heute Abend mal versuchen.
Bitte warten ..
Mitglied: laster
19.09.2011 um 12:38 Uhr
Aber den LevelOne nur für den Receiver als Gateway!
Zum Aufhängen: Du darfst nur EINEn DHCP-Server im Netz laufen lassen...

viel Erfolg
LS
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
19.09.2011 um 12:58 Uhr
Zitat von laster:
Zum Aufhängen: Du darfst nur EINEn DHCP-Server im Netz laufen lassen...

Grundsätzlich stimmt das so nicht. Mann kann schon mehrere in einem Netzt laufen lassen und macht manchmal auch sinn. Aber mann sollte wissen was man da tut.
Bitte warten ..
Mitglied: laster
19.09.2011 um 13:02 Uhr
Grundsätzlich stimmt das so nicht.
Ja, wo Du recht hast, hast Du recht.
Im oben dargestellten Netz machen mehr als 1 DHCP eher wenig Sinn (zumal diese ja auf den Routern laufen ...

Gruß
LS
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.09.2011 um 13:03 Uhr
Kollege laster hats ja schon beschrieben... Die Lösung ist kinderleicht und wird hier pro Woch mindestens 1 mal nachgefragt und die Lösung ist immer und immer wieder dieselbe (Suchfunktion lässt grüßen !):
  • Dem 2ten Router (Level One) eine IP Adresse geben die außerhalb des DHCP Bereichs von Router 1 liegt ! z.B. 192.168.0.254
  • Auf dem 2ten Router den DHCP Server abschalten !
  • 2ten Router mit dem LAN Port auf das LAN netz von Router 1 klemmen
  • Von einem Client im Netz einmal die .1 und einmal die .254 anpingen.
  • Wenn das OK ist auf der Dreambox die Gateway Adresse auf die 192.168.0.254 legen, DNS ebenso.
  • Fertisch !
Wenn du alles richtig gemacht hast sieht das dann so aus:

017e0c1ca5d098e48bc9095ce2e6b461 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Dreambox und NAS können weiter miteinander sprechen ! Macht dir jeder Grundschüler in 3 Minuten fertig !
Noch ein paar Anmerkungen dazu:
Das ist ein recht dummes und "plattes" Design, denn bei Ausfall einer Verbindung erfordert das ein aufwändiges manuelles Umkonfigurieren.
Besser ist es immer einen sog. Dual Port WAN Router wie z.B. einen Draytek 2910 zu nehmen.
http://cms.draytek.de/produkte.html#dual-wan
Der kann am 2ten WAN Port direkt schon ein UMTS Netz bedienen (z.B. Aldi Stick). Am ersten WAN Port würde man dann den Speedport anschliessen:
http://alt.draytek.de/Beispiele_html/Ethernet_WAN_LAN/Dual_WAN.htm
Damit hätte man dann ein dynamisches Failover vbei Ausfall und könnte zudem noch Diensteweise den Traffic über die eine oder andere UMTS Verbindung schalten und das mit gleichzeitigem automatischen Backup. Alles zum gleichen Preis der Level One Gurke...
Aber warum einfacher und intelligenter machen wenn es..... auch geht ?!
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
19.09.2011 um 13:03 Uhr
Grundsätzlich stimmt das so nicht.
vor allem dürfen sich die Geräte nicht völlig aufhängen - nur weil ein zweiter DHCP da ist - oder?!

Ist auf dem LevelOne irgendwas uPnP artiges aktiv? manche Provider meinen ja sie müssen das gesamte LAN konfigurieren...

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: Riker78
19.09.2011 um 13:53 Uhr
Vielen Dank für die ausführliche Dokumentation

Der LevelOne ist ein WBR-6800 und wurde zuvor als Failover für eine Kabel DSL Lösung verwendet.
Da ich ihn jetzt eh schon übrig habe, kauf ich mir ja keinen neuen Draytek.
Möglicherweise ist da noch uPnP aktiv...imuß ich mal nachschauen.

Ich werde berichten ob es geklappt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.09.2011 um 17:41 Uhr
Dann passt der L1 ja auch ! UPnP gehört auf jedem Router aus Sicherheitsgründen zwingend deaktiviert !
Dann sind wir mal aufs Feedback gespannt aber keine Sorge das klappt problemlos !

Wenn ja, dann
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: Riker78
20.09.2011 um 12:01 Uhr
Nach der deaktivierung von uPnP funktionierte alles wunderbar.
Nochmal danke an alle
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
UMTS, EDGE & GPRS
LTE oder UMTS Router mit LAN Anschluss (6)

Frage von Stefan3110 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Netzwerke
Windows Netzwerk einrichten (7)

Frage von Enel85 zum Thema Netzwerke ...

Windows Netzwerk
Client-Server-Netzwerk einrichten (5)

Frage von Elduderino zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Einrichten SBS 2011 mit Hybrid Router (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...