Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 W2K3 Server

Frage Netzwerke Cluster

Mitglied: icerice

icerice (Level 1) - Jetzt verbinden

18.12.2007, aktualisiert 04.01.2008, 4583 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Leute,

ich möchte euch folgende IST Situation schildern:

Wir haben in der Firma einen W2K3 Small Business Server. Auf dem läuft Domaincontroller,Exchange, Fax, Fileserver und gaaanz wichtig unser Warenwirtschaftssystem!

Nun soll ich einen 2.Server in Betrieb nehmen, um die Ausfallsicherheit zu erhöhen.

Ich möchte, dass beide Server sich "die Arbeit teilen", d.h. beim Ausfall eines Servers liegt nicht die gesamte Firma lahm, sondern ein Server läuft weiter!



Wie mach ich so was?

Mit freundlichen Grüßen
Mitglied: Avaatar
19.12.2007 um 08:23 Uhr
Hi,

es kommt drauf an, wieviel Geld Du ausgeben willst, und wie sicher es sein muß. Die Königslösung ist natürlich ein Cluster System, 2 Server mit externem Plattenstapel. Sowas kriegt man eigentlich auch schon für 5000-8000eur neu, viell. auch weniger. Da läuft natürlich dann nicht 2003 SBS drauf, sondern Advanced, es kommen also Lizenzgebühren dazu etc. Ich gehe mal davon aus, dass das bei Dir nicht in Frage kommt.
Wir machen es momentan bei unserem Warenwirtschaftssystem so:
2x baugleiche Server, mit 2 Raidcontrollern drin. Auf einem Controller hängt der OS, auf dem anderen hängen die Datenplatten. Wenn nun mal das OS ausfällt, warum auch immer, kann man die Datenplatten einfach in den zweiten Server reinstecken, hochfahren, weiter gehts. Geht Hardwaremässig was kaputt, tauscht man einfach alle Platten komplett, fährt den Cold-Standby Server hoch, schon läuft alles. Ich denke mal das ist ein halbwegs guter Kompromiss zwischen Geld/Sicherheit. Wenn es mehr sein soll, muss man sich eben einen Cluster holen.
Bitte warten ..
Mitglied: Fungo
19.12.2007 um 09:23 Uhr
Hallo,
also ich denke der Ansatz von Avaatar ist schon richtig. Um es Kostengünstig zu halten würde die Datenplatten als Raid5 laufen lassen. Damit bist du dort normalerweise relativ sicher. Bei dem Betriebssystem würde ich es mit ner Plattenspiegelung machen. Also auch ein Raid, oder eben per Software (umsonst). Das funktioniert mit Win2k3 eigentlich sehr gut. Bei einem Backupserver ist der Pflegeaufwand einfach zu groß. Wegen Abgleich der Daten. Wenn doch etwas mehr Geld vorhanden sein sollte würde ich es wie Avaatar machen. Einen Baugleichen Server danebenstellen und im Falle eines hardwaredefektes (CPU, Mainboard ect.) Die Raidsysteme einfach umhängen und hochfahren.
Damit hättest du eine minimale Ausfallzeit. Mehr Möglichkeiten für recht wenig Geld sehe ich sonst nicht.

Mit freundlichen Grüßen Fungo
Bitte warten ..
Mitglied: icerice
19.12.2007 um 14:59 Uhr
vielen dank für eure hilfe schon mal!

eure lösungen sind gut, aber ich bevorzuge da dann doch lieber ne cluster lösung!

was benötige ich alles, um ein cluster aufzubauen?

auf alle fälle doch esx oder?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Avaatar
19.12.2007 um 15:23 Uhr
Hi,
wie ich schon schrieb:
2x Servermaschinen (z.B. HP Proliant, aber geht auch alles mögliche)
1x externer Plattenstapel mit Festplatten
2x Windows 2003 Advanced Server Betriebssystem

Dazu kommen die entsprechenden Lizenzen und Software die, auf den Servern laufen soll. Exchange kann glaube ich ab Advanced auf Clustern installiert werden, was mit Deinem Fax ist, weiß ich nicht, dasselbe mit Deinem Warenwirtschaftssystem, da musst Du Dich bei den Herstellern schlau machen, ob Du neue Lizenzen brauchst.
Was die MS Lizenzen angeht, sind die preislich schon recht happig, aber wirst Du ja selber sehen.
Einen ESX Server brauchst Du nicht, daß ist was komplett anderes, das ist das Serverprodukt von VMWare, um virtuelle Maschinen zu hosten.
Ich habe selber noch keinen Cluster aufgesetzt, ich verwalte ihn nur, kann mir aber durchaus vorstellen, daß dies beim ersten Mal nicht trivial ist, also gegebenenfalls Hilfe dazuholen.
Bitte warten ..
Mitglied: Fungo
19.12.2007 um 15:55 Uhr
Ich vermute das das mit dem Warenwirtschaftssystem nicht so ohne weiteres realisierbar ist.
Wieviel Clients hat eure Domäne? Wieviel Budget steht dir zur Verfügung?
Vor einem Clustersystem hab ich mich bisher gut drum rum winden können. Die Einrichtung ist nicht ganz ohne. Es geht ja nur um Ausfallsicherheit. Wenn du 2 Hardwaretechnisch gleiche Server hast und das Betriebssystem durch 2 Platten spiegelst und die Daten über Raid 5 anschliesst; hast du ne fast 100%ige Ausfallsicherheit. Wenn die Hardware des 1. Servers abraucht kannst du die Platten einfach umbauen in den 2. Server. Geht eine Platte kaputt einfach ersetzen. Statt des Raid5 kannst du wie Avaatar meint einen externen Plattenstorage anschaffen. Ist eben ne Kosten und Budget frage. Dann musst du aber trotzdem das Betriebssystem spiegeln. Damit du es immer 100% aktuell hast. Ich würde die Finger von Clustern lassen. Dazu brauchst du eben auch mehr als 2 Maschinen.


Fungo
Bitte warten ..
Mitglied: icerice
19.12.2007 um 16:07 Uhr
wenn ich nen externes plattenstorage habe, dann werden doch darauf alle daten gespeichert oder?

dann muss es doch möglich sein, an das plattenstorage 2 server anzuschließen...und wenn einer ausfällt macht der andere munter weiter!

meint ihr ein nas oder ein san?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Avaatar
19.12.2007 um 16:22 Uhr
2 Server an einem Plattenstapel = Cluster.
Sei mir nicht böse, aber kann es sein, dass Du nicht allzu viel Ahnung von der Materie hast? Ich komme darauf, wie Du die Begriffe durcheinanderwirbelst (ESX, SAN, NAS) und nicht weißt was das ist. Es ist ja nicht schlimm, nicht jeder muß ein Profi sein, aber ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, daß Du mit dem zusammenstellen und installieren eines Clusters total überfordert sein wirst. Als Rat, hol Dir dann lieber einen externen Dienstleister dazu, der Dir hilft.
Bitte warten ..
Mitglied: Fungo
19.12.2007 um 17:12 Uhr
Mir kommt auch langsam der Verdacht das du nicht weißt von was du redest.
Die Programme sind auf einem Masterserver installiert, daß hat mit den Datenplatten noch gar nichts zu tun. Die sind auf den Betriebssystempartitionen installiert. Das redundant zu halten geht nur über einen Spiegel. Dem anderen Server sagen "mach mal weiter" geht definitiv nicht. Nochmal meine Frage, wieviel PC's habt ihr in eurer Domäne? Bist du der Netzwerkadmin? Was für einen Server habt ihr bisher?


Fungo
Bitte warten ..
Mitglied: icerice
04.01.2008 um 11:57 Uhr
ich denke die lösung meines problems lautet doubletake.

das ist ne replikationssoftware die echt viel verspricht..

hat jemand damit erfahrung?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
Server 2016 UEFI Installation von USB (3)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows Installation ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (10)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...