Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2 WGR614v9 Router via Repeating verbinden

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Croache

Croache (Level 1) - Jetzt verbinden

10.04.2010, aktualisiert 18.10.2012, 13743 Aufrufe, 4 Kommentare

Mein eigentlich angedachtes Ziel ist zwei identische Router via WLan miteinander zu verbinden, um die WLan Reichweite zu vergrößern.
Den 2. Router möchte ich gerne mit dem WLan Signal des Basisrouters füttern und via Netzwerkkarte an dem anderen PC anschliessen.

Das ganze soll dann ungefähr so aussehen:

Basisrouter----------WLan----------Repeater (Empfängerrouter)----Netzwerkkabel----PC

Hallo zusammen,

ich versuche seit nunmehr 2 Tagen 2 Netgear WGR614v9 Router miteinander reden zu lassen.

Ich aktiviere bei dem "Sender" die WLan Repeating Funktion als Basis, bei dem Empfänger die WLAN Repeating Funktion auf Repeater.
Habe im Vorfeld an dem "Empfänger" DHCP deaktiviert und eine IP außerhalb der Range des "Senders" zum Konfigurieren vergeben.
Beim "Sender" sehe ich den "Empfänger" in der WLAN Repeating Statusanzeige als verbunden mit entsprechender MAC Adresse, der "Empfänger" zeigt auch Wlan Aktivitäten, bekommt aber keine Verbindung zum Internet.

Habe das Ganze mit WEP verschlüsselt, die SSID entsprechend identisch vergeben und den Schlüssel auch akribisch genau eingegeben.

Aber es will einfach nicht funktionieren, weiß da jemand eventuell Hilfe?

Danke im Vorfeld


P.S.: Den Basisrouter habe ich via Kabel mit meinem Ursprungs PC verbunden
Mitglied: aqui
10.04.2010, aktualisiert 18.10.2012
Ein WDS Repeater kann immer einzig und allein nur WLAN Clients bedienen niemals aber per Kabel angebundene PCs bridgen ins WLAN. Das ist mit einem WLAN WDS Repeater technisch nicht zu machen und nicht spezifiziert !
Um das zu machen benötigst du einen sog. Universal Repeater Modus oder eine WLAN Bridge Funktion oder auch WISP.
Supportet dein WGR614 diese WLAN Mode features nicht und kann nur ein simples WDS Repeating hast du keine Chance das so zu realisieren bzw. hast schlicht und einfach die falsche HW gekauft. (Vermutlich wie so oft vorher nicht informiert ?!)
Details zum WDS Repeating findest du hier:
http://www.heise.de/netze/artikel/Groessere-WLANs-mit-WDS-Repeatern-221 ...
Repeating ist so oder so immer Mist, denn es halbiert dir die Bandbreite in einem WLAN und hidden Station Störungen und Interferenzen mit Nachbarnetzen die keine 5 Kanäle Abstand haben besorgen dann den Rest das die Nutzbandbreite so gut wie immer weit unter der DSL Bandbreite liegt. Solche Repeating WLANs sind dann für Multimedia usw. nicht mehr zu gebrauchen.
Wenn du kein Kabel verlegen kannst ist es besser einen Power LAN oder D-LAN Adapterpärchen zu beschaffen und den 2ten AP mit einer Kabel gebunden Anbindung zu betreiben.
Wie das genau geht beschreibt dir dieses Tutorial:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Croache
10.04.2010 um 18:19 Uhr
Nun, auf der einen Seite bin ich froh, dass ich die HW nicht gekauft habe. Der zweite Router war ein Geschenk.

Verstehe ich dich richtig?

Es ist also nur möglich vom 2. Router ein WLan Signal abzurufen?

Wenn ja ist das soweit auch kein Problem, da ich noch einen Stick habe. Habe das natürlich auch direkt ausprobiert und sehe in meinem 1.Router auch den 2. Router als angeschlossen mit entsprechender MAC Adresse.
Sehe von dem anderen PC via Stick auch den 2.Router und bekomme eine hervorragende Verbindung.

Habe den 2. Router auch mit unterschiedlicher SSID konfiguriert um Störungen zu vermeiden, da dieser ja mit entsprechender Repeaterfunktion auf den ersten Router zugreifen kann.

Nur eine I-Net Verbindung bekomme ich über den 2. immer noch nicht hin

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.04.2010 um 22:35 Uhr
In einem WDS Szenario ist die SSID immer gleich ! Logisch, denn der 2te Router (oder besser gesagt der Accesspoint, denn der Router hat damit nichts zu tun..) ist ja nur ein dummer Papagei der die WLAN Pakete zeitversetzt wieder austrahlt als Relais.
Funkkanal und SSID müssen so konsequenterweise gleich sein !
Wichtig ist auch noch das der DHCP Server auf dem 2ten Router abgeschaltet ist und die LAN IP Adress eine feste IP aus dem IP Bereich von Router 1 ist die NICHT in dessen DHCP Vergabebereich liegt !!!
Das solltest du in jedem Falle so einstellen...steht auch so im Tutorial !
Was sagt denn ein
ipconfig oder ipconfig -all am Client ??
Bekommst du die korrekte Gateway und DNS Adresse vom Router 1 ??
Kannst du eine nackte IP ohne DNS im Internet pingen wie heise.de 193.99.144.85 ??
Das wäre sinnvoll mal hier zu posten !!!
Bitte warten ..
Mitglied: Croache
11.04.2010 um 11:51 Uhr
Hallo,

es hat nun endlich geklappt. Nur seltsamerweise so wie ich es ursprünglich wollte.

Hatte deine letzten Tipps entsprechend umgesetzt, da ich allerdings abermals nicht über WLan ins Netz kam und ich zu bequem war ins Wohnzimmer zu gehen, habe ich den Router an dem anderen Rechner via Netzwerkkabel angeschlossen um in die Konfiguration zu gelangen.

Als ich dann in der Konfiguration war und den Routerstatus kontrollierte sah ich dass dieser mit guter Sendeleistung im Repeatermodus lief.

Und ich hatte auch Internetzugang ohne den Stick zu nutzen.
Schon seltsam, aber es funktioniert.

Dir möchte ich tausendfach danken und wünsche euch einen schönen Rstsonntag.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
OpenVPN, zwei OpenWRT Router verbinden und VLAN durchs VPN leiten (6)

Frage von sharbich zum Thema Linux Netzwerk ...

Router & Routing
Verbinden zweier Standorte mit einem Router (17)

Frage von franksig zum Thema Router & Routing ...

Windows 10
Surface 4 Pro Netzlaufwerk verbinden (3)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...