Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

200 Laptops an mehreren APoints betreiben

Frage Netzwerke

Mitglied: onkel-thor

onkel-thor (Level 1) - Jetzt verbinden

29.04.2009, aktualisiert 18.10.2012, 3077 Aufrufe, 2 Kommentare

Ich muß unser Netzwerk aktualisieren und vergrößern

Moin Moin,

In unserer Schule besteht folgende Situation.

Router 172.19.9.230 Subnet 255.255.255.0

Proxy 172.9.9.214 nur Port 8080

ein Switch (1)

mehrere PCs mit dem IP Bereich zwischen 172.19.8.1 - 250 Subnet 255.255.254.0

und im Moment ca. 150 Laptops IP Bereich zwischen 172.19.9.1 - 200 Subnet 255.255.255.0


diese Laptops coneckten sich alle mit einer festen IP an 4 SMC Barricade WlanRouter (diese stehen nur als Drahtloser Switch und nicht als Internetzugang)
Die SMC´s hängen alle per Kabel am Switch (1)
Nun steigen die SMC´s regelmäßig aus . Ich vemute mal sie sind überlastet.

Folgendes möchte ich machen.
-einen starken AP welcher einen DHCP stellt und mehrere kleinere WlanAP welche als Repeater fungieren.

Meine Frage welche APs sind zu empfehlen.

Ich hätte auch gerne in dem AP welcher den DHCP stellt, eine Kontrolle des Netzwerkes. z.B. daß ich der jeweiligen eingeloggten MAC Adresse einen Namen zuordnen kann.

Vielen Dank
Heiko
Mitglied: Arch-Stanton
29.04.2009 um 14:48 Uhr
Moin,

lies doch mal hier weiter.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.04.2009, aktualisiert 18.10.2012
Keine gute Idee einen Billig AP den zentralen DHCP Server spielen zu lassen für ein größeres WLAN !!
Die Nachteile liegen mit ein bischen Nachdenken auf der Hand:
Fällt der mal aus, was nicht unüblich für billiges Consumer Equipment ist, dann ists aus mit dem WLAN. Mal abgesehen von der tatsache das ein Billig AP mit 200 DHCP Adressen vollkommen überfordert ist !
So ein Denkansatz zeugt von wenig Fachkenntnis...sorry.

Ebenso das IP Konzept, denn wie du oben selber sehen kannst hast du einen Kardinalsfehler in der IP Adressierung:
Ein IP Netz ist das 172.19.8.0 mit einer 23 Bit Maske (255.255.254.0) und dem daraus folgenden Host Bereich: 172.19.8.1 bis 172.19.9.254.
In den gleichen Bereich betreibst du aber auch ein Subnetz 172.19.9.0 mit einer 24 Bit Maske (255.255.255.0) die aber die o.a. 23 Bit Maske komplett überschneidet und damit hast du ein Subnet Mismatch in diesem Netz !!! Klassischer IP Adressierungsfehler !!
Auch das wird so niemals funktionieren !

Es muss nicht sein das die 4 SMCs überlastet sind sondern vermutlich lediglich falsch konfiguriert, was eher zu vermuten ist.
Auf der anderen Seite sind mehr als 30 Clients pro AP und dann bei dem Billigprodukt schon mehr als grenzwertig.
Sowas ist für Wohnzimmer User gemacht wo mal 2-3 Laptops sind aber nicht für so ein Netz wie du es hast !

Wenn man sie aber richtig konfiguriert sollte es klappen wenn nicht gleichzeitig alle 150 User MP3s saugen natürlich...

Um einen Router richtig als AP zu betreiben solltest du ihn entsprechend diesem Tutorial konfigurieren:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...

Alle so zum AP gemachten Router werden dann auf einem LAN Switch verbunden mit dem LAN Port.
In deinem Umfeld musst du darauf achten das die 4 APs eine korrekte Frequenz benutzen wenn sich die Funkbereiche überlappen sollten.
Bei Überlappung muß mindestens ein Abstand von 5 Kanälen eingehalten werden um gegenseitige Störungen zu vermeiden.
Das geschieht nach der 1, 6, 11er Regel:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907031.htm
und
http://www.administrator.de/Freie_Kanalwahl_im_WLAN_aber_nicht_willk%C3 ...

Dann nimmt man einen WLAN Scanner wie den freien WLANINFO
http://www-pc.uni-regensburg.de/systemsw/TOOLS/wlaninfo.htm

und läuft das installierte WLAN ab um zu sehen das die Frequenzplanung ok ist und ob nicht noch Nachbar WLANs eine der Funkzellen stören mit benachbarten Kanälen. Hier muss man dann das Kanasetting anpassen nach der o.a. Regel !!!
Dann werden die APs folgendermaßen eingestellt:
  • Gleiche WLAN Kennung (SSID) auf allen APs damit Roaming möglich ist
  • Gleiche Verschlüsselungsmethode WPA mit TKIP und identischem Passwort auf allen APs (Roaming)
  • Frequenzplanung wie oben beschrieben

Das sind erstmal die absolut grundlegenden Arbeiten um ein größeres störungsfreies WLAN aufzubauen und das sollte auch mit den SMCs klappen !!!

Um das WLAN IP Segment vom anderen LAN abzutrennen solltest du eine kleine Firewall benutzen.
Diese kann dann zentral für das WLAN DHCP Server spielen, denn das kann sie erheblich besser als ein Billig AP !!
Für die Schule kannst du dann noch sehr einfach eine zentrale Zugangskontrolle einbauen !

Wie man das einfach und effektiv umsetzt sagt dir dieses Tutorial:

http://www.administrator.de/WLAN_oder_LAN_Gastzugang_einrichten_mit_ein ...

Damit hättest du eine optimale Lösung für deine Anforderung die auch im Rahmen eines Schulbudgets liegt !!

Ein solches Netzwerk mit sauberer IP Adressierung wie oben beschrieben könnte dann so aussehen:

943e5f024dbce468331a81e2cdceec2b-schulwlan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Alles andere ist mehr oder weniger Frickelei....
Ob die SMCs dann wirklich die Last aller dieser Clients bedienen können kommt auf einen Test an.
Die von Arch empfohlenen APs sind da erheblich besser aber stressen auch das Budget !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
2. Klasse: Freies WLAN der Bahn wird nach 200 MByte gedrosselt (8)

Link von magicteddy zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Firewall
Palo Alto PA-200 URL Filtering

Frage von Yannosch zum Thema Firewall ...

Windows Server
gelöst Event logs on system - In 24 hours more than 200,000 log events are generated (7)

Frage von Daywalker75 zum Thema Windows Server ...

Schulung & Training
Zertifizierung 200-125 Cisco (5)

Frage von Data61 zum Thema Schulung & Training ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...