Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

2003 SBS - Clients kommen nur über manuelle Netzwerkkonfiguration ins Internet

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: DerSebastian

DerSebastian (Level 1) - Jetzt verbinden

01.08.2007, aktualisiert 02.08.2007, 9024 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo Ihr,

ich bin gerade dabei einen Server (2003 SBS) aufzusetzen. AD ist eingerichtet, DHCP auch. Ich vermute nun, dass mir irgendeine Einstellung im DNS fehlt, denn meine Clients kommen nicht ins Internet, wenn sie die "IP-Adresse automatisch beziehen" und "DNS-Serveradresse automatisch beziehen". Trage ich dort alles so ein funktioniert es einwandfrei.

IP-Adresse: 192.168.0.10
Subnet: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.0.254

Bevorzugter DNS-Server: 192.168.0.1 (das ist die IP des Servers)

Das soll aber nicht, da zukünftig mehrere Notebooks ins Netzwerk integriert werden.

Ping vom Client zum Server funktioniert einwandfrei.
Pinge ich vom Client z.B. google.de kommt "Ping-Anforderung konnte Host "www.google.de" nicht finden. Überprüfen sie den Namen und versuchen Sie es erneut."
Pinge ich einen T-Online-DNS-Server (217.237.150.97) antwortet die IP meiner Fritzbox "Zielhost nicht erreichbar", was ich extrem schräg finde.

Konfiguration ist folgende:

SBS 2003 -> Linksys Router -> FritzBox (auf Modem-Betrieb umgestellt) -> Telefondose

Vielleicht sieht ja jemand sofort meinen Fehler und/oder kann mir sagen, was ich (im DNS oder sonstwo) einstellen muss, damit die Clients auch ins Internet kommen, wenn sie ihre IP vom DHCP beziehen und man keinen festen DNS-Server einträgt.
Mitglied: aqui
01.08.2007 um 15:37 Uhr
OK, dann pingst du also NICHT die FB sondern den Linksys. Ein passives Modem zu pingen ist ja vollkommener Unsinn und deshalb ist es auch klar das die FB dir ..Zielhost nicht erreichbar.. zurückgibt !!
Wie soll denn bitte sehr auch ein passives nur Modem das kein NAT Router mehr ist ins Internet gelangen.... ???
Dein aktiver Router, also der der auch die PPPoE Session zum Provider aufbaut und auch dort dann folglich die DNS Daten bekommt, ist ja dann der Linksys Router und niemals die FB denn die ist ja wie du sagst nur dummes DSL Modem und sonst nichts !!!
Das ist schonmal der erste Fehler oder falsche Beschreibung von dir !

Sehr hilfreich wäre auch mal ein Output von ipconfig -all eines DHCP Clients gewesen damit man einmal sehen kann WAS er denn nun von WELCHEM DHCP Server bekommt an IP Adressen.

Es ist ferner nicht ganz klar ob du die DHCP Vergabe mit dem 2k3 Server machen willst oder ob das der Router erledigt ??? Beides geht ja wie du weisst nicht !
Wenns der Server ist, dann sollte dir klar sein das der DHCP Server dann auf dem Router abgeschaltet werden muss. Das gilt ebenso für die FB allerdings wird DHCP dort so oder so deaktiviert sein wenn die FB nur dummes Modem ist (hoffentlich, sonst muss es auch da deaktiviert werden !)

Der T-Online Root DNS ist übrigens keineswegs unter der Adresse zu erreichen die du gepostet hast. Eine schnelle Google Suche hätte dir die 194.25.2.129 und .130 ausgegeben die auch richtig sind.
Vermutlich machst du also nur einen simplen Konfig Fehler der dein Problem begründet !
Bitte warten ..
Mitglied: DerSebastian
01.08.2007 um 15:53 Uhr
Ich hab eine Angabe vergessen, OK, aber warum muss man dann gleich so klugschei**en? -.-

Die IP zu dem DNS die ich gepostet habe benutze ich zum Testpingen schon seit Ewigkeiten, so falsch kann ich damit also nicht liegen o.O

Die DHCP-Vergabe soll der SBS machen, genau. Im Linksys ist der DHCP entsprechend ausgestellt und die FritzBox macht das automatisch, wenn man auf Modembetrieb umstellt.

Es antwortet im Übrigen doch die Fritzbox und nicht der Router, denn der hat die IP 192.168.0.254 und die Antwort Zielhost nicht erreichbar kommt von der IP 192.168.66.47 (also der FritzBox). Dass die in einem anderen IP-Bereich liegt ist sicherlich nicht optimal, ist aber nicht zu ändern und kann auch mit dem Problem nichts zu haben.

ipconfig -all sagt:

DHCP aktiviert: Ja
Autokonfiguration aktiviert: Ja
IP-Adresse: 192.168.0.20
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Lease erhalten: Mittwoch, 1. August 2007 15:45:58
Lease läuft ab: blabla
Standardgateway:
DHCP-Server: 192.168.0.1
NetBIOS über TCP/IP: Aktiviert

Hmm, der kriegt also keinen Standardgateway übermittelt
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
01.08.2007 um 16:02 Uhr
und da haben wirs schon.

du musst am DHCP server das gateway und den dns-server konfigurieren damit er diese an die clients weitergibt.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.08.2007 um 16:21 Uhr
Mit Klug....hat das nichts zu tun wenn du unpräzise bist, sorry.....
Ich denke mal du missverstehst was mit der Einrichtung von Modem und Router und das ist dein Problem, sonst scheint ja alles richtig zu sein.
Der aktive Teil der auch DNS Proxy ist ist der Linksys und nichts sonst. Der redet auch mit dem Provider und der terminiert auch die DSL PPPoE Session. Das solltest du auch ganz klar sehen können wenn du in das Websetup des Linksys gehst, dort den Reiter Administration wählst und dir mal die per PPPoE übermittelten Daten vom Provider ansiehst ! Dort solltest du dann deine öffentliche IP sehen und auch den regionalen DNS Server der per PPPoE an den Router übermittelt wird.
Die Fritzbox sollte und muss an diesem gesamten Szenario unbeteiligt sein, denn was bitte sehr sollte sie als dummes Modem (Medienwandler) noch aktiv daran machen ??? Deren IP ist im gesamten Netz vollkommen irrelevant, da sie nur passiv PPPoE Packete vom WAN Ethernet Port des Linksys aufs Provider DSL durchreicht !

Dein Netz sollte dann so aussehen:
c0efa7c682708852a4b50c3e30a5cb62-zeichnung4 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wie gesagt der Linksys hält die PPPoE Session und nicht die FB. Auch gilt die Linksys LAN IP natürlich als Gateway IP und keine einzige Adresse der FB ! Die ist nur Modem Dummy im Netz sonst nichts. Du solltest auch besser das LAN Interface der FB in das 192.168.0.0er Netz legen ausserhalb der DHCP Range (z.B. .253), denn diese IP dient lediglich als Konfig Zugriff für die FB für sonst nichts !!! Vorteil ist das du für die Konfig nicht immer die IP umkonfigurieren musst am Client.

Also sollte final an einem Client im Netz in den IP Daten die er vom Server bezieht folgende Einstellungen sein:

DHCP aktiviert: Ja
Autokonfiguration aktiviert: Ja
IP-Adresse: 192.168.0.20
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Lease erhalten: Mittwoch, 1. August 2007 15:45:58
Lease läuft ab: blabla
Standardgateway: 192.168.0.254
DHCP-Server: 192.168.0.1
NetBIOS über TCP/IP: Aktiviert

Da bei dir das Standardgateway leer geblieben ist hast du vermutlich es nicht im DHCP Server Setup des Win 2k3 Servers eingerichtet ?! Ebenso fehlt der DNS Eintrag am Client. Der sollte auch auf den Router zeigen und muss im DHCP Server auch eingestellt sein. Es sei denn der 2k3 Server ist lokaler DNS im Netz und geht dann weiter über den Router bei Adressen die er nicht kennt. Dann muss die Router IP .254 dort unbedingt im DNS Setup des Servers als Next Hop DNS angegeben sein, denn der Router ist im gesamten Netz Proxy DNS zum Provider !
Sehr wahrscheinlich ist das der einzige Fehler von dir....
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
01.08.2007 um 16:26 Uhr
kleine anmerkung:

nachdem auf dem SBS auch AD läuft, (und AD bekanntlich ohne DNS nicht geht) darf bei den Clients AUSSCHLIESSLICH 192.168.0.1 als DNS-Server drinstehen.

dann klappt das.

@aqui: nicht böse gemeint aber ich denke mal es hat hier wenig sinn mit massig wissen herumzuwerfen wenn die lösung doch so einfach formuliert werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: DerSebastian
01.08.2007 um 16:30 Uhr
und da haben wirs schon.

du musst am DHCP server das gateway und den
dns-server konfigurieren damit er diese an
die clients weitergibt.


Die Netzwerkeinstellungen des Servers sehen so aus:

IP-Adresse: 192.168.0.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.0.254

Bevorzugter DNS-Server: 192.168.0.1

Anscheinend werden die Informationen ja aber an den Client nicht übermittelt
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.08.2007 um 16:37 Uhr
Im Server kann ja der bevorzugte DNS Server niemals der Server selber sein...wie soll das funktionieren ???
Das Problem ist ein hausgemachtes DNS Problem. Wenn du vom Server oder Client (sofern der die .254 als Gateway hat !?) eine direkte IP Adresse wie z.B. den Heise Server 193.99.144.85 oder den Spiegel Server 195.71.11.67 pingst muss das durchgehen !!!
Bitte warten ..
Mitglied: DerSebastian
01.08.2007 um 16:37 Uhr
Da bei dir das Standardgateway leer
geblieben ist hast du vermutlich es nicht im
DHCP Server Setup des Win 2k3 Servers
eingerichtet ?!

Wo kann/muss ich den den eintragen? Hab mich gerade nochmal durchgeklickt, aber nichts gefunden.

Ebenso fehlt der DNS Eintrag am Client.

Wie es scheint kommt ich da ja nicht drumherum. Wäre zwar schön, wenn auch dieser Punkt auf "Automatisch" stehen könnte, aber so muss ich die Notebook-Nutzer, die das Internet nutzen wollen halt entsprechend "schulen" :D
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
01.08.2007 um 16:38 Uhr
moment.
hier gehts nicht um die netzwerkeinstellungen des servers, sondern des DHCP.

geh in die DHCP Konfiguration.
dort geh in den bereich den du definiert hast. (also zB 192.168.0.1-192.168.0.254)
dort gibts dann die Bereichsoptionen.

Hier machst du 3 neue Einträge.

003 Router = 192.168.0.254
006 DNS-Server = 192.168.0.1
015 DNS-Domänenname = deinedomäne.suffix (zB domain.local oder wieauchimmer)

das wars dann auch schon.
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
01.08.2007 um 16:42 Uhr
achja und ich vergass:

geh am server in die dns-verwaltung.

rechtsklick auf deinen dns-server und eigenschaften.
dort unter "weiterleitungen"
unten eintragen: 194.25.2.129 und 194.25.2.130 und jeweils auf hinzufügen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.08.2007 um 16:51 Uhr
oder besser.... 192.168.0.254 (deinen Router der DNS Proxy ist !). Das ist meist besser wenn die Root Server mal nicht da sind bei einem Ausfall aber die lokalen die per PPPoE kommen noch arbeiten
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.08.2007 um 16:53 Uhr
....Wo kann/muss ich den den eintragen ?

Nichts musst du schulen.....auch das geht natürlich automatisch per DHCP !!!
Siehe oben die Zwischeninfo von
Kos h !!! Da steht drin wo und wie die DNS bzw. DHCP Server im 2k3 einzustellen sind !

Zitat:

Geh in die DHCP Konfiguration.
dort geh in den Bereich den du definiert hast. (also zB 192.168.0.10-192.168.0.200 )
Achtung der darf die bestehenden Geräte die statische Adressen haben nicht überstreichen !!

dort gibts dann die Bereichsoptionen.

Hier machst du 3 neue Einträge:

003 Router = 192.168.0.254
006 DNS-Server = 192.168.0.1
015 DNS-Domänenname = sebastian.local (zB domain.local oder wieauchimmer)

Geh am Server in die DNS-Verwaltung.

Rechtsklick auf deinen DNS-Server und Eigenschaften.
dort unter "Weiterleitungen"
unten eintragen: 192.168.0.254, 194.25.2.129 und 194.25.2.130 und jeweils auf hinzufügen.
Bitte warten ..
Mitglied: DerSebastian
01.08.2007 um 17:29 Uhr
Japp, jetzt haut's hin, hab jetzt alles eingestellt wie beschrieben und nun werden die Infos auch an die Clients übertragen. Ich wusste bisher nicht, dass man das extra einstellen muss

Danke Euch beiden für die ausführlichen Erklärungen ;)

PS: Aqui, mit welchem Tool hast Du denn die Netzwerkskizze erstellt?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.08.2007 um 19:27 Uhr
Phewww...war ja nicht einfach und mit der Beschimpfung auch erschwerte Bedingungen Aber klasse wenns jetzt klappt und du noch was gelernt hast... !
Die Zeichnung ist Visio mit Standard Shapes als .jpg exportiert.
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
02.08.2007 um 07:18 Uhr
freut mich wenn wir dir helfen konnten....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...