Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2te statische IP auf 2ten Server leiten

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Eisern

Eisern (Level 1) - Jetzt verbinden

22.01.2008, aktualisiert 13:57 Uhr, 5106 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe 2 Win2003 Server, einer SBS und einer Standard.

Auf dem SBS ist Exchange installiert und funktioniert soweit super über eine feste IP die wir vom Privider auch für den normalen Internetverkehr nutzen.

Nun wollte ich den 2ten Server direkt erreichbar machen. Auf diesem ist eine Softwarelösung einer Unternehmung aus Leverkusen installiert, welche sich dann mit dem Server hier in Berlin verbinden. Seit der Exchangeinstallation ist der Server so nicht mehr erreichbar. Hier muss sich erst über Remote mit dem ersten verbunden werden und dann hier wiederum über Remote mit dem 2ten Server.

Da wir vom Provider jedoch 5 feste IPs bekommen haben, soll der 2te Server über eine andere IP direkt angewählt werden können. Leider hab ich keinen Plan wie ich das genau machen kann.

Als Router haben wir einen Draytek Vigor2800.

Muss ich nicht irgendwie die 2te feste IP auf die interne umleiten? Im Router gibt es folgende Möglichkeit:

Auf dem 2ten Server ist Terminalserver installiert.
IP LAN Server1: 192.168.92.100
IP LAN Server2: 192.168.92.120

Unter LAN - Feste IP-Umleitung:

Status/Aktion: leer, aktiv, inaktiv
IP-Zieladresse:
SubnetzMaske:
Gateway IP Adresse:
Netzwerkschnittstelle: LAN

Kann mir bitte jemand helfen wie ich das anstellen kann. Verstehe ich das richtig das unter IP-Zieladresse die interne IP des 2ten Servers muss, Subnet ist halt 255.255.255.XXX und Gateway ist die 2te feste IP des Providers?

Wie komme ich von einer 2ten externen IP auf den Terminalserver?

Schon mal wieder vielen Dank an alle Helfenden.

MfG aus Berlin

Thomas R.
Mitglied: manuel-r
22.01.2008 um 11:57 Uhr
Du hast nicht wirklich den Remote-Desktop deines Exchange direkt am Internet hängen :-o oder habe ich was missverstanden
Bitte warten ..
Mitglied: Eisern
22.01.2008 um 12:10 Uhr
Du hast nicht wirklich den Remote-Desktop
deines Exchange direkt am Internet
hängen :-o oder habe ich was
missverstanden

OK, ich versuch es nochmal...

Ich habe Server1, als reinen Fileserver mit Exchange und AD und ich habe Server2 mit einer speziellen Datenbanksoftware.

Nun kann ich über eine feste IP https://XXX.XXX.XXX.XXX/Exchange auf den Exchange über das Internet zugreifen. Und ich kann über die gleiche feste IP Remote auf den Server1 zugreifen.

Wenn nun Leverkusen auf Server2 per Remote zugreifen will, müsste ich im Router den Port 3389 (TerminalS) auf den Server2 umleiten.

Das wollte ich umgehen und dem 2ten Server per Adressumleitung oder so ähnlich eine andere feste IP zuweisen. Hier müsste ich dann jedoch noch den Port des Terminalservers ändern oder?

Oder geht mein Anliegen gar nicht...

MfG aus Berlin

Thomas R.
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
22.01.2008 um 13:37 Uhr
Im Prinzip hast du Recht. Du müsstest den Port 3389 gleichzeitig auch auf den 2. Server weiterleiten, was aber nicht geht. Also musst du den Port auf dem 2. Server zuerst einmal umstellen. Aber:
Es ist extrem riskant den Remote-Desktop eines Rechners (egal ob PC oder Server) direkt vom Internet aus erreichbar zu machen. An deiner Stelle würde ich mich mal mit VPN vertraut machen. Ein Anbieter, der mir Remotesupport auf Basis eines Remote-Desktop der im Internet hängt anbietet, käme mir nicht ins Haus. Nur so als Sicherheitshinweis.

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.01.2008 um 13:57 Uhr
Du kannst den remote Terminalserver im Server 2 auf einem anderen TCP Port laufen lassen !
Dazu änderst du die Zielport Nummer in der Registry unter HKEY_LOCAL_MACHINE/SYSTEM/CurrentControlSet/Control/Terminal Server/WinStations/RDP-Tcp einfach indem du im Schlüssel direkt den Port einträgst z.B. 53389.
Nach einem Neustart des Servers kannst du im RDP Client dann einfach mit servername:53389 den Server 2 connecten.

Nun ist es auch einfach das Port Forwarding dafür auf dem Draytek einzurichten, indem du in der Port Weiterleitung einfach den Port 53389 auf die lokale IP des Server 2 einstellst. das sollte dein Problem sofort lösen. Da du die Portnummer in den Sessioneinstellungen des RDP Clients fest sichern kannst ist es auch kein großer Nachteil einen anderen Port als den Defaultport zu nutzen.

Besser wäre es allerdings die Weiterleitung über eine feste IP Adressbeziehung (static NAT) eures öffentlichen 5er Adresspools auf interne Adressen zu lösen, denn dann müsstest du diese Umbiegerei mit Ports nicht machen. Leider supportet der sonst sehr gute Draytek sowas nicht, so das du hier dann auf einen kleinen Cisco o.ä. ausweichen müsstest !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(4)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
QNAP Installationsproblem wenn der Client mehre statische IP-Adressen hat (6)

Erfahrungsbericht von StefanKittel zum Thema SAN, NAS, DAS ...

E-Mail
gelöst Falsche SMTP Server IP Adresse (6)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

Batch & Shell
gelöst Über DHCP vergebene IP mit Powershell als Statische festsetzen (3)

Frage von Zellsior zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...