Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Nach dem 3 Backup automatisch löschen

Frage Entwicklung

Mitglied: Hummel-75

Hummel-75 (Level 1) - Jetzt verbinden

31.05.2010, aktualisiert 14:37 Uhr, 4972 Aufrufe, 7 Kommentare

ich bin noch in der Ausbildung und für jede Hilfe dankbar

Hallo zusammen,

Problem: mehre Mitarbeiter machen täglich Sicherungen auf ihren USB stick und da der natürlich irgendwann mal voll ist, soll ich einen batch schreiben der folgendes können muss : 1. die bereits vorhanden Sichererungen nach Datum auflistet (die neueste zuerst)
2. nach Abfrage alle bis auf die letzten 3 Sicherungen automatisch löscht

Sicherlich gibt es da einfache Lösung für nur bin ich leider absoluter Anfänger und habe leider auch in dem Forum nichts gefunden was mir helfen könnte.
Bitte helft mir
ach so ja auf dem PC der Mitarbeiter ist überall Windows 7 installiert
Mitglied: 60730
31.05.2010 um 14:44 Uhr
Moin,

abhängig von der Art der Sicherung kannst du mit diesem Schnippsel üben

01.
: Version für Files 
02.
rem variable für zähler setzen 
03.
set count=0 
04.
rem als Beispiel sollen die .txt Dateien herhalten 
05.
rem andere dateien einfach so ändern 
06.
for /f %%a in ('dir *.txt /b /o-D') do call :kill %%a 
07.
pause 
08.
goto:eof 
09.
 
10.
:kill 
11.
	set /a count=%count%+1 
12.
	if %count% geq 3 echo del /s /q %1
edit: lieber doch nicht alle rems in ein script

01.
:Version für Ordner 
02.
rem variable für zähler setzen 
03.
set count=0 
04.
for /f %%a in ('dir *backup* /AD /b /o-D') do call :kill %%a 
05.
pause 
06.
goto:eof 
07.
 
08.
:kill 
09.
	set /a count=%count%+1 
10.
	if %count% geq 3 echo rd /s /q %1

Gruß

edit² @ Biber yupp hätt ich doch lieber so herum lösen sollen - dachte der TO meldet sich heute nochmal....
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
31.05.2010 um 22:04 Uhr
Moin T-Mo,

ist das Absicht mit der geänderten DIR-Wildcard-Maske im zweiten Skript
for /f %%a in ('dir * /AD /b /o-D') do call :kill %%a

und wenn ja: kann Hummel-75 ihre/seine Ausbildung (unter Anrechnung der bereits abgeleisteten ausschliesslich morgen) bei dir fortsetzen?

@Hummel-75

Willkommen im Forum.

T-Mos Ansätze sind durchaus verwendbar, ABER bei den ersten Gehversuchen ersetze IMMER den eigentlichen auszuführenden Befehl (in diesem Fall das DEL oder RD durch den simulierten Befehl "echo DEL" oder "echo RD", der nur auf dem Bilsschirm anzeigt, was ausgeführt werden würde.

Und das zweite T-Mo-Skript bitte NICHT start starten, bevor du nicht verstanden hast, was da abgeht.

Hilfe zu allen verwendeten Befehlen gibt es am CMD-Prompt mit DEL /?, CALL /? RD/? etc.

Grüße
Biber
und zurückgeb an T-Mo
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
01.06.2010 um 08:34 Uhr
Zitat von Biber:
Moin T-Mo,

ist das Absicht mit der geänderten DIR-Wildcard-Maske im zweiten Skript
> for /f %%a in ('dir * /AD /b /o-D') do call :kill %%a

und wenn ja: kann Hummel-75 ihre/seine Ausbildung (unter Anrechnung der bereits abgeleisteten ausschliesslich morgen)
bei dir fortsetzen?
öhhmm...
und zurückgeb an T-Mo

Angenommen, der User macht die Backups immer mit einem Script und die Backups haben immer den gleichen Namen:

if exist backup.333 rd /s /q backup.333
if exist backup.222 move backup.222 backup.333
if exist backup.111 move backup.111 backup.222
rem erzeuge backup.111

Wäre ein anderer Weg, aber der To hat ja immer noch nix geschrieben.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Hummel-75
01.06.2010 um 15:40 Uhr
vielen Dank für Deine schnelle Hilfe,im momentblicke ich da zwar noch nicht so durch aber wenn du sagst das es so wie es hier geschrieben ist funktioniert dann kann ich zumindens ab und zu mal vergleichen
ansonsten melde ich mich einfach noch vielen Dank erstmal
Bitte warten ..
Mitglied: Hummel-75
01.06.2010 um 16:25 Uhr
hy, ich bin erstmal erstaunt das man hier so schnell eine Antwort auf seine Fragen bekommt, deshalb schon einmal ein grosses Lob an das Forum. Zum Glück muss ich die Batch Datei nicht schon diese Woche fertig haben denn ganz ehrlich blicke ich selbst jetzt noch nicht ganz durch. Aber egal so habe ich zumindens etwas wo ich ab und zu mal vergleichen kann.
Die Sicherung batch die ich bisher geschrieben habe (die auch funktioniert) sieht so aus,


echo * Dateien werden mit Datum und Uhrzeit gesichert *
echo * *
echo * *
echo *
echo .
echo .
rem Variable Datum wird mit dem aktuellen Datum im Format JJJJ-MM-TT gefuellt
set Datum=%date:~-4%-%date:~-7,2%-%date:~-10,2%
rem echo %Datum%

rem Variable Uhrzeit wird mit der aktuellen Uhrzeit im Format Stunde-Minute-Sekunde gefuellt
set Uhrzeit=%time:~-11,2%-%time:~-8,2%-%time:~-5,2%
rem echo %Uhrzeit%

f:
md %Datum%_%Uhrzeit%\
md %Datum%_%Uhrzeit%\mail
md %Datum%_%Uhrzeit%\desktop

pause
rem die Daten werden mit Datum und Uhrzeit gesichert

xcopy D:\*.* F:\%Datum%_%Uhrzeit%\ /s /e /h /c /y
xcopy "C:\Programme\Windows Live\Mail\*.*" F:\%Datum%_%Uhrzeit%\Mail /s /e /h /c /y
xcopy "C:\Users\SKF\Desktop\*.*" F:\%Datum%_%Uhrzeit%\Desktop\ /s /e /h /c /y

rem xcopy D:\*.* F:\hugo\Daten /s /e /h /c /y
rem xcopy "C:\Programme\Windows Live\Mail\*.*" F:\%Datum%_%Uhrzeit%\Mail\ /s /e /h /c /y
rem xcopy "C:\Users\SKF\Desktop\*.*" F:\%Datum%_%Uhrzeit%\Desktop\ /s /e /h /c /y



und das funktioniert sogar jubel aber da muss ich jetzt noch den 2 Teil integrieren.
Ich werde es erstmal alleine versuchen weil ich es ja auch verstehen muss hoffe das ihr mir versucht zu helfen wenn ich irgendwo nicht weiter komme, vielen Dank erstmal
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
01.06.2010 um 16:43 Uhr
ok - zwei / drei Tipps - schau dir meinen ersten Beitrag an - "zitiere" Ihn und du wirst feststellen - wie ich die Batchschnippsel da reingeschrieben habe.
<code>echo hallo </code> Blöcke
01.
 echo hallo
Dann ist ein Xcopy vielleicht auch der Grund, warum die Sticks nach 3 backups voll sind - schau dir dazu 7zip genauer an.
Im zweifel sind 3 Backups genau eines zuwenig

7Zip ist genauso Freeware - wie wir dazu hier schon die nettesten Scripte drumherum gezimmert haben.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Hummel-75
07.06.2010 um 15:15 Uhr
Moin
Sorry erstmal das ich mich noch nicht für Deinen Hilfe bedankt habe aber mein Projekt liegt immer nur dann an wenn hier weniger zu tun ist. Da ich ja wirklich absoluter Anfänger bin habe ich ersteinmal einen Gang zurück geschalten und einen Online Batch-Kurz mitgemacht und es hat sogar geholfen.
Aber 1 Frage habe ich trotzdem noch an Dich, du schreibst Variable für Zähler setzen soll das in etwa so aussehen Zähler=a und dann setze ich nur noch das a für den Zähler ein ?
Sorry das ich dich soviel fragen aber hier in dieser Firma bin ich momentan auf mich selbst gestellt, wära echt nett von Dir wenn du mir weiterhin ab und zu etwas helfen könntest.
vielen Dank im vorraus lg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
14 Tage alte Dateien automatisch löschen - Shell (1)

Frage von traller zum Thema Batch & Shell ...

Exchange Server
gelöst W2011sbs - Exchange - gelöschte Mails automatisch löschen (8)

Frage von MG-One zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Backup Exec 2012 - Medium automatisch auswerfen funktioniert nicht mehr (1)

Frage von Knorkator zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Exchange 2013 pop3 Logs löschen sich nicht automatisch (3)

Frage von SpeakerST zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...