Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

3 Netzwerke 2 davon mit eigenem Internetanschluss über DD-WRT Langstrecke miteineinander verbinden

Frage Netzwerke

Mitglied: kplebs

kplebs (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2015, aktualisiert 15.01.2015, 1812 Aufrufe, 26 Kommentare

Guten Abend zusammen,
ich habe mir hier ein Projekt vorgenommen wo ich ein "wenig" mit überfordert bin.

Grunddaten:

Langstreckenverbindung im WDS-Modus:

192.168.0.1 WRT54GL auf DD-WRT
Über WAN-Port an Netzwerk 1 angeschlossen

192.168.0.2 WRT54GL auf DD-WRT
Über WAN-Port an Netzwerk 2 angeschlossen

192.168.0.3 WRT54GL auf DD-WRT
Über WAN-Port an Netzwerk 3 angeschlossen
____________________________________________
Netzwerk 1: Sub 255.255.255.0

192.168.3.1 FritzBox 3390 als Internetrouter eigener DHCP
192.168.3.100 Synology NAS soll für alle Bereiche verfügbar sein
192.168.3.5 Epson Drucker soll nur für Netz 1 verfügbar sein

Für die Verbindung zwischen Netz1 und 192.168.0.1:
WRT: Alle Firewalls sind deaktiviert
Statische WAN:192.168.3.254
Sub:255.255.255.0
Gateway: 192.168.3.1
Stat. DNS: 192.168.3.1
Router IP:192.168.0.1
Sub: 255.255.255.0
Gate:0.0.0.0
Lok. DNS: 0.0.0.0

In der FritzBox hab ich eine Route erstellt
Netzwerk: 192.168.0.0
Sub:255.255.255.0
Gateway:192.168.3.254
____________________________________________
Netzwerk 2: Sub 255.255.255.0

192.168.2.1 FritzBox 3370 als Internetrouter eigener DHCP
192.168.2.5 Epson Drucker soll nur für Netz 2 verfügbar sein

Für die Verbindung zwischen Netz2 und 192.168.0.2:
WRT: Alle Firewalls sind deaktiviert
Statische WAN:192.168.2.254
Sub:255.255.255.0
Gateway: 192.168.2.1
Stat. DNS: 192.168.2.1
Router IP:192.168.0.2
Sub: 255.255.255.0
Gate:0.0.0.0
Lok. DNS: 0.0.0.0

In der FritzBox hab ich eine Route erstellt
Netzwerk: 192.168.0.0
Sub:255.255.255.0
Gateway:192.168.2.254
____________________________________________
Netzwerk 3: Sub 255.255.255.0

192.168.4.1 WAP54G auf DD-WRT bekommt Internet über Langstrecke von Netzwerk 1(192.168.3.1)

Für die Verbindung zwischen Netz3 und 192.168.0.3:
WRT: Alle Firewalls sind deaktiviert
Statische WAN:192.168.4.254
Sub:255.255.255.0
Gateway: 192.168.4.1
Stat. DNS: 192.168.4.1
Router IP:192.168.0.3
Sub: 255.255.255.0
Gate:0.0.0.0
Lok. DNS: 0.0.0.0

Route im WAP(192.168.4.1)
Ziel-LAN: 192.168.0.0
Sub: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.4.254



Problem...nichts funktioniert

Hoffe ihr könnt mir helfen.

LG Kevin


Mitglied: BirdyB
14.01.2015, aktualisiert um 22:26 Uhr
Hi Kevin,

Kannst du vielleicht mal ne Skizze machen? Ich komme mit der Beschreibung grade nicht so richtig klar...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
14.01.2015, aktualisiert 15.01.2015
Hoffe das reicht so =)

b0ac01e28f6e5c4f5ad760d751247bfc - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
14.01.2015, aktualisiert um 22:35 Uhr
Was ist denn die Lösung? (Du hast den Beitrag ja als gelöst markiert)
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
14.01.2015 um 22:48 Uhr
Sorry keine Absicht
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
14.01.2015, aktualisiert um 23:04 Uhr
Okay, an welcher Stelle hakt es denn? Wie weit bist du mit deinem Vorhaben gekommen?
Wichtige Fragestellung noch für dich: Ist es eine geschäftskritische Angelegenheit? - Falls ja: Hol dir einen Profi dazu, der sich damit auskennt! - Falls nein: Learning-by doing ist immer gut, man wächst an seinen Aufgaben...
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
14.01.2015 um 23:28 Uhr
Ist rein Privat ;)...als die Langstrecke läuft seit längerem schon fehlerfrei ...bisher im gleichen IP bereich...haken tut es jetzt bei der Verbindung Langstrecken Point zu lokalem netz...dabei binde ich den Langstrecken Point über dessen WAN Port in den Router jeweils vor Ort ein (Adressvergabe siehe Hauptbeitrag) nur leider lässt sich nichts aufrufen geschweige denn Pingen.
Bitte warten ..
Der Kommentar von keine-ahnung wurde vom Moderator Frank am 15.01.15 ausgeblendet!
Mitglied: MrNetman
15.01.2015 um 11:22 Uhr
Das ist immer noch nicht erklärt.
Sollen die DD-WRTS als APs ein gemeinsames WLAN aufbauen oder was ist der Zweck?
Was heißt Langstrecke und wozu dient sie?
Wo ist in deiner Skizze die Langstrecke?
Was ist das Ziel der Aktion?
Wieso sind da zwei WLANs gestrichelt.

Du hast zwei Netzwerke mit Internetzugang und willst sie über WLAN verbinden?
Das Netz3 soll über das Netz 2 ins Internet kommen?
Was für eine Funktion hat das Netz 2 hier?

Und du betreibst in drittes Netz (genannt WLAN), das man als Transportnetz bezeichnen könnte?

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
15.01.2015 um 17:11 Uhr
Hi MrNetmann,
erstmal danke das du auch versuchst mir zu helfen

Also:
Die DD-WRT's haben bereits ein großes W-LAN aufgebaut da ich zwischen 3 verschiedenen Häusern verbinden muss.
Langstrecke besteht aus den oben genannten 3 WRT54GL die im WDS-Modus verbunden sind.
Ziel der "Aktion" ist das ich eine Lokale Verbindung zwischen meinem und dem Haus meiner Eltern hergestellt bekomme wo ich NAS-Inhalte drüber teilen kann.
Da sind 2 W-LAN's gestrichelt weil es 2 Verbindungen gibt und zwar einmal von der 192.168.0.1 zur 192.168.0.2 und einmal von der 192.168.0.1 zur 192.168.0.3

Ja korrekt ich habe 2 Netzwerke mit eigenem Internet und das 3. soll über Netz 1 ins Internet gelangen.

Ich betreibe das 3. Netz um eine saubere DHCP-Zuweisung hinzubekommen.

Mein eigentlichen Problem besteht nur darin eine Verbindung von den Langstrecken(/Großes W-LAN/Wie auch immer) Points auf die lokalen Router zu bekommen ohne das sich die DHCP's in die Quere kommen. Klar mit einem I-Net Anschluss hätte ich alles in einem IP-Bereich geht aber nunmal nicht da jedes Haus seinen eigenen Anschluss nutzen soll (Außer natürlich Netzwerk 3, hier dient es nur zu Übersicht das ein eigener IP-Bereich läuft).

Die Langstrecken Points hab ich schon über den WAN-Port des Points auf die jeweils lokalen Router über einen LAN-Port des lokalen Routers angeschlossen(Einstellungen siehe oben) nur leider läuft nix.

LG Kevin
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.01.2015 um 19:23 Uhr
Eine Anleitung wie man das einfach löst findest du hier:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
15.01.2015, aktualisiert um 20:33 Uhr
Diese Anleitung hab ich schon hinter mir. Die Funktion von Google ist mir sehr wohl bekannt

2f2170a97ec8da20d5910611694f34dc - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Hier mal ein Bild mit dem Konfigs der ersten Verbindung die geschaffen werden soll. Laut Anleitung ja ganz einfach. geht aber nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
15.01.2015 um 19:55 Uhr
Die Firewall ist aus?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.01.2015, aktualisiert um 20:28 Uhr
Laut Anleitung ja ganz einfach. geht aber nicht...
Da hast du dann zu 98% einen Konfig oder Routing Fehler gemacht. Generell ist das ein simples Standarszenario ohne besondere Herausforderung.
Man müsste jetzt die Konfigs etwas im Detail betrachten.
Was im Screenshot fehlt: Arbeitet der DD-WRT im Gateway oder Router Modus ??
Sollte es Gateway sein beachte das dann auf dem WAN Link die NAT Firewall aktiv ist und ein transparentes Erreichen der Endgeräte NICHT mehr möglich ist !
Der entsprechende Abschnitt im Tutorial:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...
ist also genauestens zu lesen dazu !

P.S.: Den überflüssigen Unsinn mit externen Bilderlinks und Zwangswerbung kannst du dir übrigens sparen
Das Forum hier hat eine wunderbare Bilder Upload Funktion:
  • Gehe unter meine Fragen, selektiere deinen obigen Originalthread und klicke auf Bearbeiten
  • Nun siehst du oben leicht rechst den Link Bilder hochladen
  • Den klickst du, wählst dein Bild aus und lädst es hoch
  • Denn dann erscheinenden Bilderlink markierst du mit einem Rechtsklick und kopierst ihn mit Copy and Paste
  • Diesen Link kannst du dann in jeglichen Text hier (ja auch Antworten !) bringen und...
Et voila schon sieht man dein embeddetes Bild hier OHNE frustrierte Forums Community !

PPS.: Kann man übrigens auch immer noch nachträglich machen !
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
15.01.2015, aktualisiert um 20:46 Uhr
Logisch sonst lief es ja :D

DD-WRT arbeitet im Router-Modus NAT ist also aus.
SPI-Firewall ist ebenfalls deaktiviert.

Vielen Dank für die Info mit den Bildern ist ja ne super Sache
hab ich grad schon nachträglich ausprobiert :D

Also Routing Tabelle vom DD-WRT sieht wie folgt aus:
Ziel LAN__________Subnetz_________________Gateway____________Interface
192.168.3.0_______255.255.255.0_____________0.0.0.0_____________WAN
192.168.0.0_______255.255.255.0_____________0.0.0.0_____________LAN&WLAN
169.254.0.0_______255.255.0.0_______________0.0.0.0_____________LAN&WLAN
0.0.0.0___________0.0.0.0___________________192.168.3.1_________WAN
Ist also eigentlich auch sauber
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.01.2015 um 21:15 Uhr
Wenn deine Skizze oben richtig ist kann das so nicht funktionieren !

Sind die DD-WRTs über den WAN Port mit den Einzelnetzen verbunden, dann arbeitet der WLAN Teil erstmal im Accesspoint Modus. Accesspoint kann sich aber nie mit Accesspoint verbinden, das lässt der WLAN Standard nicht zu.
Sinnvoll wäre dann hier die DD-WRTs mit dem LAN Port auf die Einzelnetze zu verbinden.
Dann arbeizet der WLAN Teil aber als Client und nur Client kann sich nur im Ad Hoc Mode mit Client verbinden. Da müsste man mal sehen ob das der DD-WRT überhaupt supportet.
Dein Problem ist also das die DD-WRTs untereinander erstmal kein netz bilden können.
Hast du mal ausprobiert über den Telnet oder SSH Zugang auf die DD-WRTs ob du in deinem WLAN Verbindungsnetz der 3 Geräte untereinander die Geräte allesamt untereinander pingen kannst mit deren WLAN IP Adresse ?? Geht das ??
Dürfte eigentlich nicht funktionieren wenn die Zeichnung korrekt ist.
Hilfreich wäre hier auch einmal das Mode Setting des WLAN Teils, damit man mal weiss wie und in welchem Modus der arbeitet ?!
Das wäre mal der erste Schritt um da Struktur reinzubekommen.
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
15.01.2015, aktualisiert um 22:14 Uhr
Wie schon erwähnt läuft die Langstrecke und war auch schon 1 Jahr im erfolgreichen Betrieb mit guter Geschwindigkeit. Da ich als W-LAN Verbindungsmethode WDS gewählt habe müssen die Points sogar im AP Mode laufen. Hatte die bisher nur alle im 192.168.3.0 laufen sodass kein Routing nötig war. Nun kommt aber ein Netz(192.168.2.0) dabei wo ein eigener I-Net Anschluss anliegt. NUR deswegen muss ich trennen.
Das eigentliche Problem stellt nur das Routing von dem jeweiligen Point zum jeweiligen Router da.

Edit:
Neuerdings ist die Gatewayadresse vom WRT bei mir in der FritzBox zu sehen...wird auch Online angezeigt. Jedoch trotzdem kein Ping oder Aufruf der Oberfläche möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.01.2015 um 09:25 Uhr
müssen die Points sogar im AP Mode laufen.
Genau das ist der Punkt ! Dann können sie sich niemals miteinander verbinden !! Accesspoints können per WLAN Definition (Standard) keinerlei direkte Verbindungen aufbauen. Dazu ist immer der AP Modus und ein Client nötig anders kann es technisch nicht gehen.
Genau wie zwei Clients niemals direkt eine Verbindung herstellen können, das geht auch nicht (ohne Ad Hoc Modus)
Hatte die bisher nur alle im 192.168.3.0 laufen sodass kein Routing nötig war.
Das stimmt gilt aber ausschliesslich nur und allein für das 192.168.3.0er Netz. Sollen die anderen LANs untereinander lokal über dieses netz routen, sprich also kommunizieren ist natürlich ein Routing zwingend erforderlich !
Nun kommt aber ein Netz(192.168.2.0) dabei wo ein eigener I-Net Anschluss anliegt.
Das spielt ja erstmal keine Rolle ! Es könnten auch 10 netze mit eigenem Internet Anschluss dazukommen. Dein Ziel ist ja, wenn man es recht versteht, das diese 3 IP Netze ob mit oder ohne Internet untereinander kommunizieren können, richtig ?
NUR deswegen muss ich trennen.
Genau das ist der Punkt ! Du hast früher vermutlich einen DD-WRT im AP Mode laufen lassen und einen im Client Mode oder beide mit einer Point to Point Bridge. Dann geht das.
Wenn aber jetzt alle 3 oder nur 2 im AP Mode laufen kommen die niemals zueinander.
Was also Lösung aber immer geht ist einen zentralen DD-WRT den die anderen erreichen können als AP laufen lassen im 192.168.3.0er Netz und die anderen beiden als WLAN Clients dort connecten lassen wie es im Tutorial beschrieben ist.
Damit baust du dann ein lauffähiges Backbone auf im 192.168.3.0er Netz und kannst dort beliebig viele weitere Netze einkoppeln an denen der DD-WET dann als WLAN Client arbeitet wie es im Tutorial beschrieben ist.
Damit sollte das fehlerfrei funktionieren !
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
16.01.2015 um 11:40 Uhr
Ich glaube wir reden aneinander vorbei...Die WLAN Verbindung steht und läuft bereits auf 3 Standorten. Das Problem macht nur die Verbindung vom WRT zum Standort IP-Bereich. Aber gut ich werde mein laufendes Netz platt machen und das mit einem AP und 2 Clienten probieren. Werd ich ja nicht dümmer von :P . Ich werde dann berichten sobald ich es am laufen(oder auch nicht) hab.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
16.01.2015, aktualisiert um 22:54 Uhr
Hi!

Was mir in deinem Eingangspost gleich nicht gefallen hat, ist das Kürzel WDS. Das Kürzel solltest Du schnell wieder aus deinem Kopf verbannen, vor allem dann, wenn es darum geht Gebäude per WLAN zu verbinden, damit wird das nix....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.01.2015, aktualisiert um 20:10 Uhr
Das Problem macht nur die Verbindung vom WRT zum Standort IP-Bereich.
OK, das war dann ein Missverstädnis, sorry !
Das kann aber niemals ein "Problem" sein !! Wenn du tatsächlich im Router Mode und NICHT im Gateway Mode arbeitest kannst du ja transparent routen.
Damit kannst du die Connectivity Kinderleicht testen:
  • Du schliesst einen Test PC im Standort IP-Bereich an und setzt dem die Default Gateway IP auf den DD-WRT Port in dem Standort Netz.
  • Jetzt solltest du fehlerlos den DD-WRT dort im lokalen Standort Netz pingen können UND dessen korrespondierende IP Adresse im WLAN Backbone.
  • Jetzt musst du dieverse statische Routen definieren oder dynmaische Routing verwenden wie RIP usw. wenn du zw. den Standortnetzen kommunizieren willst !
Nehmen wir mal statische Routen und nennen die DD-WRT Router der Standort 1,2 und 3 mal DD-1, DD-2 und DD-3 mit dem WLAN Backbone IPs 192.168.3.<DD-Nummer>
Dann sind folgende statische Routen dort einzutragen
Standort 1 (Netz: 192.168.0.0 /24)
Netzwerk: 192.168.1.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.3.2 (Route für Standort 2)
Netzwerk: 192.168.2.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.3.3 (Route für Standort 3)
Statische Routen auf dem Internet Router Standort 1:
Netzwerk: 192.168.1.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.0.<DD-WRT-IP> (Route für Standort 2)
Netzwerk: 192.168.2.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.0.<DD-WRT-IP> (Route für Standort 3)

Standort 2 (Netz: 192.168.1.0 /24)
Netzwerk: 192.168.0.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.3.1 (Route für Standort 1)
Netzwerk: 192.168.2.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.3.3 (Route für Standort 3)
Statische Routen auf dem Internet Router Standort 2:
Netzwerk: 192.168.0.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.1.<DD-WRT-IP> (Route für Standort 1)
Netzwerk: 192.168.2.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.1.<DD-WRT-IP> (Route für Standort 3)

Standort 3 (Netz: 192.168.2.0 /24)
Netzwerk: 192.168.0.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.3.1 (Route für Standort 1)
Netzwerk: 192.168.1.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.3.2 (Route für Standort 2)
Statische Routen auf dem Internet Router Standort 3:
Netzwerk: 192.168.0.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.2.<DD-WRT-IP> (Route für Standort 1)
Netzwerk: 192.168.1.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.2.<DD-WRT-IP> (Route für Standort 2)

Hast du diese Routen ALLE entsprechend gesetzt ??
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
18.01.2015 um 18:47 Uhr
So...nach langem rumprobieren..geht trotzdem nix Hier mal die Konfigs der Geräte von 2 Standorten. Der 3.(192.168.2.0) ist ja im Endeffekt fast das gleiche

Standort Lager
b0c153ab7cf7cc30c83634fec2865501 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Standort Gateway1(so heisst mein Router :D )
bdd90612833a459586a2b036e999f66b - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Was hab ich da nur falsch gemacht
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
19.01.2015 um 09:18 Uhr
Ergänze deine Zeichnung von ganz oben mit den IP-Adressen von allen interfacen und spiele mal das Routing durch.
Und zwar von jedem Ort zu jedem Ort.
Mir fallen die Einträge vom ersten Bild schon besonders auf.
Wer macht für wen Gateway?
Wer macht für wen DNS?
Wer macht DHCP.

Bei 5 Routern kann man sich schon mal vertun. Da läuft schon mal eine Route ins Nirwana.

Der DNS muss ja nicht immer im Relay sein, wenn die Internetrouter das schon machen.
Und nimm dein Backbone oder die Langstrecke mittels Bridgen im WLAN-Betrieb. Du kannst sies Bridgen durchaus in einem eigenen IP-Netz betreiben. Dann haben eben die drei WLAN-Router alle den selben IP-Bereich im WLAN und LAN. Das WAN muss aber überall passen und die Routen müssen auch dazu passen.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.01.2015 um 09:44 Uhr
Routing sollte bei WLAN Punkt zu Punkt Verbindungen IMMER der Standard sein ! Kann man nur hoffen das der TO das auch so eingerichtet hat ?!
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
19.01.2015 um 10:57 Uhr
@ Netman.. Okay werden dann nochmal ganz in Ruhe das Netz durchdenken...

@aqui.. ja habe das wlan gesamt im 0er bereich..da läuft nix anderes drin
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.01.2015, aktualisiert 21.01.2015
ja habe das wlan gesamt im 0er bereich..da läuft nix anderes drin
Nur das da klar ist: JEDE Strecke MUSS einzeln in ein separates IP Netz gelegt werden um die Broadcast Last zu entfernen !!
Es reicht de facto nicht beide Strecken in ein gemeinsames IP Netz zu legen...
Bitte warten ..
Mitglied: kplebs
20.01.2015 um 20:02 Uhr
Das verstehe ich jetzt nicht ganz...soll ich jetzt jedem W-LAN Clienten nen eigenen IP-Bereich verpassen?

Router Standort1 192.168.3.0 -- AP an Standort 1 192.168.33.0
-- Client Standort3 192.168.44.0 -- Router Standort3 192.168.4.0
-- Client Standort2 192.168.22.0 -- Router Standort2 192.168.2.0

???
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.01.2015 um 10:55 Uhr
Das verstehe ich jetzt nicht ganz...soll ich jetzt jedem W-LAN Clienten nen eigenen IP-Bereich verpassen?
Nee, sorry mit einem anderen Thread verwechselt. Es reicht wenn das WLAN in einem gemeinsamen IP Netz ist.
Sorry für die Verwirrung !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst DD-WRT Zwei W-Lan Netzwerke (4)

Frage von schneerunzel zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Dd-wrt Hotspot mit Radius Server und Traffic Volume Limit (19)

Frage von Kubus0815 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Peripheriegeräte
WRT3200ACM: Linksys kündigt neuen OpenWRT- und DD-WRT-Router an

Link von runasservice zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...