Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

3 router .. 2 eigenständige dsl....soll in ein netzwerk

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: kruemelchen11

kruemelchen11 (Level 1) - Jetzt verbinden

25.07.2012 um 12:06 Uhr, 3118 Aufrufe, 7 Kommentare

3 router .. 2 eigenständige dsl....soll in ein netzwerk

Hallo zusammen.

Ich hab hier ein kleieneres problem.
folgende gegebenheiten:

2 unabhängige DSL leitungen.

bei hängen und funktioneren an JE einem linksys wag 120n


2 dsl leitungen haben immer wieder probleme ( wie in vietnam halt üblich...)
deshalb sollte ein möglichst einfaches wechseln möglich sein

im moment funtionieren 2 rechner im haushalt als STREAM TV COMPUTER.
diese hängen im normalfall am router 1

des weiteren 1 desktop, 1 nas und 1 wlandrucker welcher an router 2 hängen.

zur zeit muss ich mit meinen mobilen geräten immer im wlan hin und herswitchen....
das nervt.....

wie könntte man es am besten einrichten, das sich alle im von beiden netzwerken immer sehen und ansprechen können.
gleichzeitig sollte aber die möglichkeit bestehen, mit allen geräten ins internet zu kommen auch wenn ein gerät ausfällt.

zur verfügung habe ich hier ein altes draytek vigor 2910.....und ein linksys e3000 mit dd-wrt.

ich hoffe jemand hat ein paar kreative vorschläge.....


danke schon im vorraus
Mitglied: MrNetman
25.07.2012, aktualisiert um 15:02 Uhr
Hi Krümelchen,

Nach dem ich mit durch die grausam zusammengepflückten Zeilen und Ideen gehangelt habe.

Du hast 2 DSL-Leitungen in verschiedenen Wohnungen in enem Haus und möchtest die gemeinsam und abwechselnd nutzen und den Geräten in den zwei Netzen Zugriff aufs jeweils andere Netz geben.

Nimm den Draytek und das Handbuch dazu. Die beiden Linsys könenn ja noch als Modem/Accessrouter ohne WLAN dienen, falls das sonst nicht geht.
Fürs WLAn reicht aber auch eine gleiche SSID und nur ein anderer Kanal. Dann muss man nicht von Hand switchen sondern das Handy macht das nach Bedarf und Möglichkeit.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: kruemelchen11
25.07.2012 um 15:26 Uhr
hi MrNetman

Bitte entschuldige die schlechte Form ersten Beitrag.

Mit dem Draytek ist leider auch keine vernünftige Lösung zu machen.

vllt nochmal klarer:

Vorhanden:

1 ter DSL zugang an Router 1 (ISP ist FTP)
2 ter DSL zugang an router 2 (ISP ist VNPT)

Beide Router sind linksys wag 120n

je nach Tag oder Zeit sacken die Leistungen der DSL verbindungen ab.
Da darüber INTERNET-TV geschaut werden soll, sollte ein umstecken der Computer leicht möglich sein!

Mit dem Draytek bekomme ich zwar eine Backuplösung aber eben kein einfaches umschalten der Leitungen nach Bedarf.

Es sind ständig beide Leitungen in Betrieb.

Das problem ist, dass sich beide Netzwerk "sehen" sollten.
soll heissen, dass egal in welches netzwerk ich mich einlogge (wlan), sollte ich Zugriff auf die Netzwerkfestplatten, den Drucker und auf Freigaben haben.

Einfach beide Netzwerke in das gleiche segment nehmen geht auf grund der 2 DSL Zugänge leider nicht.
Auch sollte bei beiden Routern nach wie vor der DHCP laufen, um ein schnelles umstecken zu ermöglichen.

Jetzt war der Gedanke, mit einem 3ten Router die Netzwerke zu verbinden.

irgend ne Idee dazu?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.07.2012, aktualisiert um 15:29 Uhr
Ein bischen vereimert fühlt man sich schon bei der (hoffentlich nicht Ernst gemeinten) Frage zur Lösung, da der TO einen Dual Port Load Balancing Router im Zugriff hat (Draytek 2910) mit dem sich das "Problem" umfassend in nicht mal 10 Minuten lösen lässt wie hier im Detail beschrieben:
http://alt.draytek.de/Beispiele_html/Ethernet_WAN_LAN/Dual_WAN.htm
und
http://alt.draytek.de/Beispiele_html/Ethernet_WAN_LAN/Load_Balance_Poli ...
Bitte warten ..
Mitglied: kruemelchen11
25.07.2012 um 17:24 Uhr
Ich kenn die Loadbalancing funktion des Draytek auch....

nur bringt mir die in diesem Fall recht wenig.

Ich lebe in Vietnam.
der Speed IN vietnam ist ok.
leider wird aber der speed ins ausland gedrosselt.
Dies wird der Draytek aber nicht als speedverlust wahrnehmen.

deshalb auch das einfache "umstecken".

trotzdem

danke
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.07.2012, aktualisiert um 17:36 Uhr
Gut.."hellsehen" welches der beiden DSL Verbindungen gerade die nominelle Performance hat kann natürlich kein Gerät der Welt oder nur solche die sicher nicht in deinem Budget vorkommen...
Sinnvollerweise nimmst du dann deine beiden WAG Gurken in ein gemeinsames Netzwerk.
Also angenommen dein lokales IP Netzwerk ist die 192.168.1.0 /24 dann gibst du dem einen WAG die .1 und dem anderen die .254 im IP Netzwerk.
Nun hast du allerdings das Problem das du zum Umstecken auch immer das Gateway in den Endgeräten ändern musst.
Keine wirkliche Verbesserung zu dem Zustand den du auch jetzt hast...
Deshalb ja auch der Rat in jedem Falle den Dual Port Draytek zu benutzen.
Dort ziehst du dann einfach immer die aktuell langsamere Leitung raus...fertig ! Über die Leitungswichtung des Draytek könntest du primär Sessions vergeben über den Provider der in der Regel die stabilere Performance hat. Hält sich das die Wage hast du natürlich keine Chance...
Durch die automatische Backup Funktion des Draytek schaltet der automatisch auf die verfügbare Leitung und fertig ist der Lack.
Da musst du dann an den Endgeräten nix umkonfigurieren. Das manuelle Stecken wirst du aber nicht los...
Nur etwas höherwerige Dual Port Router können über Pings und deren Replies ins jeweilige Providernetz über die Ping Laufzeiten eine rudimentäre Qualitätsbeurteilung machen die aber auch nicht immer verlässlich ist, da sie logischerweise bei weitem niemals alle Faktoren berücksichtigen. Würden dein problem aber ansatzweise automatisch lösen.
Mit dem Umstecken wirst du also in dem derzeitigen Umfeld leben müssen aber der Draytek erleichtert dir das Leben erheblich, da du nur noch an einem Punkt frickeln musst....
Bitte warten ..
Mitglied: kruemelchen11
25.07.2012 um 17:46 Uhr
das umstecken an sich ist ja auch nicht das problem.

mir geht es primär darum, beide router mit dhcp am laufen zu halten, um nicht jedesmal in die konfig zu müssen.

das umstecken an sich.... kleinigkeit.

nur sollte zusätzlich die möglichkeit bestehen, mit den mobilen geräten auf alle anderen zugreifen zu können.

beide router im selben ipbereich wird nicht funktionieren, 1tens beides gateways sind nach draussen und 2tens wegen dhcp.

deswegen der gedanke mit dem 3ten router und einem passenden routing.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.07.2012, aktualisiert um 20:56 Uhr
Generell funktioniert es beide Router im gleichen IP Netz laufen zu lassen nur....damit ist dann ein paralleler DHCP Betrieb nicht möglich.
Was du mit "1tens beides gateways sind nach draussen" technisch meist ist unverständliches Kauderwelsch und vermutlich Unsinn aber egal...
Das DHCP Problem ist generell ein KO Kriterium ! Keine 2 (oder mehr) DHCP in einem IP Segment !!
OK da du das kategorisch ausgeschlossen hast ist die Frage warum du nicht den Draytek einsetzt, denn der löst dir das Problem im Handumdrehen.
Die WLAN Router kannst du als simple Accesspoints betreiben wie das Tutorial dir hier beschreibt:
http://www.administrator.de/contentid/48713 --> Alternative 3
Willst du das alles nicht, kannst du natürlich auch deine beiden IP Netz mit einem kleinen Router z.B. einem Mikrotik 750G für 40 Euro koppeln.
Das ist mit 2 Mausklicks im Setup erledigt.
Wie das geht sagt dir dieses Tutorial:
http://www.administrator.de/contentid/56073 --> Routing ohne Server.
P.S. Deine Shift Taste ist defekt...solltest du mal reparieren.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Proxmox Netzwerk: LAN Netz ohne Router (2)

Frage von sebastian2608 zum Thema Router & Routing ...

Virtualisierung
gelöst VirtualBox offline (ohne Netzwerk bzw. Router) erreichen (5)

Frage von QnavWhat zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...