Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

3 Server virtualisieren oder als Modularserver?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Michael1968

Michael1968 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.12.2010 um 16:08 Uhr, 3856 Aufrufe, 6 Kommentare

Guten Tag,

ich bin Systemadministrator und möchte über ein Systemhaus eine Umstellung vornehmen lassen. (Besorgung der Hardware und Hilfe über zertifizierte Techniker (Intel modular oder vmware)
Zur Zeit haben wir in der Zentrale 15 PC´s und 2 Server.
1. Domänencontroller, Fileserver und Exchange (SBS 2003 Std)
2. Server mit einer SQL Instanz (2003 Std)
Ebenso gibt es 2 Filalen mit jeweils 3 PC´s und eigenständigen Server, sowie zwei Homearbeitsplätze.


Die Clients und Server sind mittlerweile nicht mehr auf dem technischen Stand um die Software zu versorgen.
Es gilt zu zentralisieren und die Server in den Filalien aufzulösen.
Es sollen nur noch Thinclients betrieben werden. Homeoffice nur über private PC´s und RDS Zugriff.

Es wurden von 2 Partnern zwei verschiedene Lösungen vorgeschlagen.

Der erste schlägt eine virtualisierte Lösung vor, ein Server mit 3 Windows Server Std Installationen auf VMWare.
1. Server DC
2. RDS Server
3. 2008 R2 mit Exchange 2010
4. Ein NAS als Fileserver extern über GBit Ethernet und für die VMWare Dateien


Der zweite schlägt eine Lösung über 3 physikalische Einschübe in einem Intel Modularserver vor.
1. Blade DC
2. Blade RDS Server
3. Blade Exchange

ein RAID 10 Array für das Bladecenter.

Ich habe für beide Lösungen ein Für- und ein Wider. Beide Lösungen überschreiten aber auch das Budget wie angeboten. Liegt bei etwa 25.000€ inkl Officelizenzen 22 Thinclients und Arbeitsleistung.

Die virtualisierte Umgebung ist ein klein wenig günstiger, scheint mir aber bei der Ausfallsicherheit schlechter abzuschneiden.
Hier hat das Blade einen Vorteil da ich einen Einschub direkt austauschen kann und es läuft wieder. Ebenso sind die Festplattencontroller reduntant ausgelegt.
Auch das Management dieses Server ist super!

Ich würde gerne viellecht entgegen den Lösungen mit de Std 2008 Servern den SBS 2008 ( als Premium) einsetzen und DC und Exchange zusammen laufen lassen und somit auf den 3. Server verzichten.
Oder sind Exchange und DC auf einer Maschine bei der Useranzahl nicht zu empfehlen? Das Budget wäre evtl gerettet.

1. Lizenz Installation mit den SBS Komponenten und dem Exchange Server
2. Lizenz (virtuell oder 2. modular) Installation als Terminalserver mit Std 2008

Es ist doch richtig dass ich die 2. Lizenz des Premium Servers auf einen 2. physischen Computer installieren kann, oder?

Wird günstiger, oder? Spart die teuere Exchange Einzellizenz plus Clientlizenzen

Was denkt ihr? Welche Lösung ist die Beste?
Über Tips und Hinweise bin ich dankbar!

Grüße Michael
Mitglied: n.o.b.o.d.y
17.12.2010 um 17:33 Uhr
Hallo,

erst mal vorweg, mir fehlt in den beiden Angeboten irgendwie der zusätzliche SQL-Server, oder hat der ausgedient? Ebenso sehe ich nirgends eine Backuplösung.

Bei dem ersten Angebot diese Lösung mit dem NAS, vor allem auch als Lösung für die VMs....geht meiner Meinung gar nicht. Über leg Dir das mal, da soll über 1(!) GBit-Port alles laufen? Alle Zugriff auf die VMs selber, Dateizugriff von den Usern auf der TS-VM und dann noch die VMs selber um an ihr "Platten" zu kommen.

Zum zweiten Angebot: Ihr sollt euch ein Bladecenter für 3 Server holen?

Ich würde das so machen:

1 physikalischer Server auf dem ein SBS (Premium) läuft auf der Kiste dann noch einen virtuellen Terminalserver. Fertig. Je nach Daten aufkommen bei euch kann der SBS noch Fileserver spielen oder alternativ ein NAS. Datensicherung wäre über externe USB-Platten möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: Michael1968
17.12.2010 um 18:24 Uhr
Zitat von n.o.b.o.d.y:
Hallo,

erst mal vorweg, mir fehlt in den beiden Angeboten irgendwie der zusätzliche SQL-Server, oder hat der ausgedient? Ebenso sehe
ich nirgends eine Backuplösung.

Bestehende Backuplösung wird übernommen. (RDX USB Laufwerk mit mehreren Kassetten)
SQL Instanz kommt mit auf den DC. Ist für eine kleine Anwendung. Geringe Auslastung.

Bei dem ersten Angebot diese Lösung mit dem NAS, vor allem auch als Lösung für die VMs....geht meiner Meinung gar
nicht. Über leg Dir das mal, da soll über 1(!) GBit-Port alles laufen? Alle Zugriff auf die VMs selber, Dateizugriff von
den Usern auf der TS-VM und dann noch die VMs selber um an ihr "Platten" zu kommen.

Naja. Es ist eher ein SAN mit ein paar Festplatten. Anschluß über eine eigene Netzwerkkarte natürlich.
Sollte die VMWare Umgebung versorgen.

Zum zweiten Angebot: Ihr sollt euch ein Bladecenter für 3 Server holen?

Och.. Ich finde die ganz nett! Platz für Erweiterungen und gut zu managen!


Ich würde das so machen:

1 physikalischer Server auf dem ein SBS (Premium) läuft auf der Kiste dann noch einen virtuellen Terminalserver. Fertig. Je
nach Daten aufkommen bei euch kann der SBS noch Fileserver spielen oder alternativ ein NAS. Datensicherung wäre über
externe USB-Platten möglich.

Dann aber nur mit VMWare oder? Hyper-V auf dem SBS geht nicht, oder doch? Müsste entweder dann Hyper-V Core, oder den SBS selber
virtuell betreiben. Physikalische Installation Server 2008 (Terminalserver und Hyper-V Rolle) und virtuell den SBS mit Exchange?.
Was ist sinnvoller?

Ich tendiere dann schon eher zu einer vmware zertifizierten Hardware mit ESXI (vSphere) und dort jeweils als virtuelle Maschinen den SBS und den Std 2008.
Die Zugrifflizenzen gelten dann ja für beide Server

Sollte man dann evtl noch einen weiteren (z.B. 2008 R2 für SQL) dazu setzen, benötige ich andere seperate CAL´s, richtig?

Was ich aber mal gehört habe ist man sollte den DC nicht virtualisieren? Was hat das für einen Hintergrund?

VMWare Hardware mit 2 Quadcore und 16 GB ausreichend? (jeweils 0,5GB je Nutzer für die Software auf dem TS bei ca. 15 glechzeitige Zugriffen)
ein RAID 10 mit 4 SAS Platten für die Vmware Daten?

Grüße Michael
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
17.12.2010 um 22:04 Uhr
Hallo,

habt ihr zuviel Geld?
Holt euch einen anständigen Server mit SBS 2008 (Premium) und gut ist...
Wieso ThinClients?
Wenn euch der Server abraucht habt ihr nicht mal mehr die Clients an denen man lokal was machen kann.
Ein Office PC kostet ja eh fast nix mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: Michael1968
17.12.2010 um 23:33 Uhr
Zitat von 45877:
Hallo,

habt ihr zuviel Geld?
Thinclients da die Filialen über die Terminalserver laufen sollen. Es sollen auch noch weitere Arbeitsplätze ausgelagert werden.
Die Software soll nur über Terminalserver laufen.

Holt euch einen anständigen Server mit SBS 2008 (Premium) und gut ist...
Wieso ThinClients?
Wenn euch der Server abraucht habt ihr nicht mal mehr die Clients an denen man lokal was machen kann.
Ein Office PC kostet ja eh fast nix mehr.
Das stimmt! Ein Thinclient aber nur die Hälfte. Ebenso weniger Energiekosten...
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
18.12.2010 um 13:16 Uhr
Das stimmt! Ein Thinclient aber nur die Hälfte. Ebenso weniger Energiekosten...

Du vergisst aber in deiner Rechnung die MS-Cals die Du beim TC noch dazukaufen musst. Dann ist der nämlich nicht mehr wirklich billiger als ein Fatclient.

Wie soll den gedruckt werden? Über Netzwerkdrucker? Viel was anderes bleibt dir beim Einsatz von TCs nicht übrig.

Aber so wie ich das bei dir rauslese, hast Du dich schon auf eine große Lösung versteift. Andererseits schreibst Du, dass 25k Öcken das Budget überschreiten. Sag uns doch mal die einzuhaltende Zielmarke.
Bitte warten ..
Mitglied: Michael1968
18.12.2010 um 13:54 Uhr
Zitat von n.o.b.o.d.y:
> Das stimmt! Ein Thinclient aber nur die Hälfte. Ebenso weniger Energiekosten...

Du vergisst aber in deiner Rechnung die MS-Cals die Du beim TC noch dazukaufen musst. Dann ist der nämlich nicht mehr
wirklich billiger als ein Fatclient.

Naja. TS Cals kosten nicht die Welt ! Zugriffs Cals brauche ich sowieso.

Wie soll den gedruckt werden? Über Netzwerkdrucker? Viel was anderes bleibt dir beim Einsatz von TCs nicht übrig.

Ja klar über Netzwerkdrucker! Oder auch mal über Arbeitsplatzdrucker. Ist aber kein Problem bei TS-Easy Print...
Oder was meinst du?

Aber so wie ich das bei dir rauslese, hast Du dich schon auf eine große Lösung versteift. Andererseits schreibst Du,
dass 25k Öcken das Budget überschreiten. Sag uns doch mal die einzuhaltende Zielmarke.

25.000€ ist das Budget wie oben schon geschrieben. Muss aber nicht damit verbraucht werden. Sinnvolle Lösung ist gefragt.

Der Trend wird in weitere Filialen (je 3-4 PC) gehen. Dort soll wirklich nur Outlook/Exchange und eine Branchensoftware auf den Clients laufen. Diese Software muss über VPN im Terminalserverbetrieb laufen.
Natürlich kann ich auch dort Fatclients hinsetzen, macht aber keinen Sinn.
Die Rechner in der "Zentrale" sollen auch noch nicht gehen Thin Clients getauscht werden. Diese sollen weiter laufen,
die Software aber über den Terminalserver. Internet und ähnliches machen die direkt.

Vernetzung über SDSL Standleitungen besteht bereits.

Ich bin nur nicht sicher ob:

Server einzeln physisch mit z.B. Intel Modular (DC,Exchange,TS(RDS)
oder virtalisiert ein Gerät mit 3 VM´s

oder/und Software

SBS Premium mit 2 Installationen (DC/Exchange und Terminalserver)
oder
3 x Server Std R2 als DC, Exchange, Terminalserver

Der 2011 steht mit R2 Technik vor der Tür und ich würde mir ungern jetzt den 2008 mit Exchange 2007 hinstellen.

Ich gehe nicht davon aus dass die Clients in den nächsten Jahren die Anzahl von 75 übersteigen werden.
Daher fahre ich mit der SBS Konstellation günstiger.

(SQL lasse ich jetzt mal aussen vor. Die Instanz wird wohl auf dem DC laufen. Kleine Datenbank)

Grüße!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
Server virtualisieren Debian vs. ESXI 6.0 (4)

Frage von quicky zum Thema Virtualisierung ...

Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Revocation Server innerhalb der PKI wird als offline angezeigt (1)

Frage von Snipes zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Server
Windows Server 2016 VPN richtig konfigurieren (1)

Frage von junior zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...