Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

300 Windows 7 VM mit Office 2010 auf 6 ESX-Hosts

Frage Virtualisierung

Mitglied: Viewer08

Viewer08 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.03.2012, aktualisiert 21.03.2012, 5208 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo,

könnt ihr mir einen Tipp geben wie ich am besten die 300 VM`s aufbauen könnte. Evtl. mit clonen oder einen Delta benutzen?

Danke für eure Tipps.
Mitglied: robotto86
20.03.2012 um 09:58 Uhr
Moin Moin...

Wozu 300 VM`s???

Wäre nicht ein Terminaltserver sinnvoller?

Was für Hosts?

Specs?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.03.2012 um 10:10 Uhr
Hallo,

Das ganze läuft doch unter Virtual Desktop.
Da gibt's auch von VMWare Lösungen
Bitte warten ..
Mitglied: robotto86
20.03.2012 um 10:47 Uhr
Genau. View oder ThinApp. Allerdings braucht man dort doch bestimmt auch eine Terminallizenz!! Microsoft wird sich das nicht nehmen lassen.

Aber für 300 User solltest du schon Essential Plus mit HA haben. Mehrere SAN´s per Fibrechannel um stetige Erreichbarkeit gewährleisten zu können. Das geht bestimmt auch kostengünstiger mit Xen oder KVM allerdings ist der Administrationsaufwand sehr viel größer. Bedenke das das SAN, die Switches, die Stromversorgung und und und die einfach irgendwann mal um die Ohren fliegen... Was dann?

Beschreibe doch erst mal lieber was die User nutzen. Welche Services, wie hoch soll es Verfügbar sein... Sprich eine kurze Leistungsanalyse. Es gibt da so viele Punkte wo es zu Problemen komme könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: Viewer08
20.03.2012 um 11:19 Uhr
Das wird ein Lastentest, es müssen 300 Cllients sein. Es werden auch 300 Userkonten erstellt. Auf die 6 ESX-Hosts werden dann jeweils 50 VM / User platziert.
SAN Storage via Fibrechannel ist vorhanden.

Wie könnte ich am schnellsten die 300 Clilents aufbauen?
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
20.03.2012 um 11:58 Uhr
Moin,

Wie könnte ich am schnellsten die 300 Clilents aufbauen?
WDS.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Viewer08
20.03.2012 um 12:08 Uhr
Es sollen 300 VM zur Verfügung gestellt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
20.03.2012 um 12:12 Uhr
Moin,

Zitat von Viewer08:
Es sollen 300 VM zur Verfügung gestellt werden.
Und?
Du baust dir einen Client fertig, machst per sysprep ein Image davon und rollst dieses Image via WDS aus. Es wird doch in der VMWare-Welt auch ein Pendant zum SCVMM geben oder nicht?

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Viewer08
20.03.2012 um 12:15 Uhr
Das wäre ja meine Frage......
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
20.03.2012 um 12:16 Uhr
Moin,

Zitat von Viewer08:
Das wäre ja meine Frage......
Die ich dir dann leider nicht beantworten kann. VMWare ist nicht (mehr) meine Welt, sorry.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Viewer08
20.03.2012 um 12:56 Uhr
Ich hatte mir überlegt einen Client fertig zu machen und daraus ein Template zu erstellen und das jeweils auf die 6 ESX-Hosts zu verteilen.
Aus dem Template würde ich dann pro ESX-Host jeweils 50 Maschinen erstellen.

Aber gibt es evtl. eine andere Methode die effektiver bzw. schneller ist?
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
20.03.2012 um 15:01 Uhr
Hallo zusammen

Guckst Du Dir mal VMware View an. Oder XenDesktop von Citrix.
Da kann man dann ein Golden Master Image anlegen und davon 1000de Kopien anlegen.

http://www.vmware.com/de/products/desktop_virtualization/view/adopting- ...

Hier die Grobe Zusammenfassung
http://www.tecchannel.de/server/virtualisierung/2029337/desktop_virtual ...



Hab grad das gefunden
http://vmware-forum.de/viewtopic.php?p=135194#135194


Nee, nee Ekhard ich glaub die Russen kommen.......
Bitte warten ..
Mitglied: Viewer08
20.03.2012 um 15:29 Uhr
Ekkhard die Russen sind doch da..Danke für die Antwort
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
20.03.2012 um 19:24 Uhr
Moin,
Allerdings braucht man dort doch bestimmt auch eine Terminallizenz!!
Nein benötigt man nicht, aber eine VDA Lizenz benötgist du pro Thinclient/Zeroclient.
Wir bauen sowas ähnliches nur noch ein paar Nummern größer. Wir setzen VMWare View 5 erfolgreich und setzen nächsten ThinApp zusätzlich ein.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Viewer08
21.03.2012 um 12:30 Uhr
Ich würde eine VMware View 5 Umgebung jeweils mit 6 ESX-Hosts aufbauen. Auf jedem der Host würde ich einen MasterImage bereitstellen.
Dann jeweils 50 linked Clones von den MasterImages aufbauen.

Was haltet Ihr von der Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.03.2012 um 18:43 Uhr
Darüber mach dir mal keine Sorgen...lieber um die Hardware.
Wie würdest du den einen ESX ausstatten mit CPU, RAM und FC-Anschlüsse?
Welches Storage habt ihr im Hintergrund laufen?


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Viewer08
22.03.2012 um 13:39 Uhr
Die Hardware sowie die FC-Anschlüsse wird durch ein anderes Team zur Verfügung gestellt.
Wir haben einen Hitachi-Storage, aber der Speicherplatz dort sollte nicht zur sehr in Anspruch
genommen werden.

Deswegen die Linked-Clones.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
22.03.2012 um 18:57 Uhr
Moin,
es geht auch primär nicht um den Speicherplatz sondern um die paralleln Schreibzugriff von 300 VMs auf das Storage.
Der Platz ist in den wengisten Fällen das Problem. VMWare hat dazu genaue Vorhaben... Schade, bei Netapp könntet ihr viel über Flexcache und Cloning abbilden. Ist besser gelöst wie bei VMWare selber.

Wir haben einen Hitachi-Storage, aber der Speicherplatz dort sollte nicht zur sehr in Anspruch genommen werden.
Das wird auch nicht euer Problem... das Problem ist pirmär immer dass das Storage nicht genug Iops hat für soviel Maschinen. Wir reden von einer größeren Umgebung.

Aber das ist ein anderes Thema.


Ich würde eine VMware View 5 Umgebung jeweils mit 6 ESX-Hosts aufbauen. Auf jedem der Host würde ich einen MasterImage bereitstellen. Dann jeweils 50 linked Clones von den MasterImages aufbauen.
Kann man so nicht sagen... hängt ganz klar von der Leistung des Storages ab. Wir haben z.B. für die jede Abteilungszweig ein GoldImage angelegt, weil es eben viele unterschiedliche Anwendungen sind die nicht jeder braucht. Allerdings denken wir gerade um und setzen in 90% der Fälle auf Thinapp. Somit werden unsere GoldImages stark verringt, was die Pflege in Zukunft für das OS einfacher macht. Im Gegenzug muss eben Thinapp bzw. die Anwendunga darin gewartet werden.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Saftnase
27.03.2012 um 08:30 Uhr
Maaaaaaaaaaahhlzeit,

ein wichtiger Punkt ist ebenfalls wie deine 300 Clients auf die VDI zugreiffen bzw. wie Grafiklastig deine Anwendungen sind.
Ich habe VMWare View und XenDesktop getestet, weil wir eine Tourenplanungssoftware einsetzen, die nicht Terminalserverfähig ist (sonst hätte ich mir virtuelle Desktops nie ans Bein gebunden)
Dabei bin ich zum Schluss gekommen, dass bei einer WAN Verbindung ganz klar XENDesktop die Nase vorn hat, egal ob S- oder ADSL.
Citrix hat mit den ICA bzw. HDX Protokoll 10+ Jahre mehr Erfahrung mit Remote Zugriffen und das merkt man bei uns ganz deutlich.
Eine Kartendarstellung im Multimonitorbetrieb mit VMWare View war ne Zumutung, mit XenDesktop merkst du keinen Unterschied zu einem lokalen PC.

Hast du dir schon mal überlegt einen Mischbetrieb zu fahren. Also Virtuelle Desktops gelinkt oder geklont aus einem einzigen Golden Master mit den Major Applications die jeder hat und den Rest des Applicationpools aus XENAPP (Terminalserver) gestreamt. Nennt sich Applikationsvirtualisierung.
Ist so was ähnliches wie Dani mit Thinapp macht.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...