Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

4,2 Millionen Pakete nach Rückkehr aus dem Ruhezustand gesendet

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: akelus

akelus (Level 1) - Jetzt verbinden

21.05.2006, aktualisiert 29.05.2006, 5351 Aufrufe, 2 Kommentare

Nach der Rückkehr aus dem Ruhezustand wird im Stausfenster der LAN-Verbindung angezeigt, dass bereits 4,2 Mio Pakete gesendet wurden. Die Empfangsseite zeigt nur etwas mehr als 100 Pakete.

Die Zahl der gesendeten Pakete erhöht sich mit jeder Rückkehr um weitere 4,2 Mio Pakete, obwohl kein Netzverkehr zum Internet stattgefunden hat. Zunächst dachte ich an einen Virus, Trojaner oder Wurm und habe meinen PC nach allen Regeln der Kunst gesäubert und durchgecheckt: alles in Ordnung. Nach einer Deaktivierung und Reaktivierung der LAN-Verbindung sind die Werte wieder normal, d.h. so um die 129 gesendete Pakete. Ich habe an meinem PC (XP, SP2) einen D-Link Router und anschließend ein DSL Modem. Weiß jemand, wer oder was diese vielen Pakete erzeugt? Ist da vielleicht doch Malware auf meinem PC und der Router läßt die Verbindung nicht zu? Mit Etereal konnte ich allerdings bislang nichts erfassen, da sich Programm nach Rückkehr aus dem Ruhezustand nicht selber startet.
Mitglied: aqui
27.05.2006 um 00:16 Uhr
Da hast du nur eine Chance das herauszubekommen, indem du den PC und ein separates Gerät mit einem Hub (Achtung kein Switch !) zusammen auf den Switch steckst. Danach fährst du den Rechner in den Ruhezustand und checkst den Datentraffic. 4,2 Mio ist eine sehr hohe Zahl. Vermutlich wird die Karte nicht sauber abgemeldet und erzeugt Runts oder Giants die der Interfacecounter als vollwertige Packete erkennt, andererseits ist so eine hohe Anzahl fast nicht zu erklären. Es kann auch nur passieren wenn du eine aktive Karte hast also eine die das Packet Assembling- Reassembling auf den eigenen Chips macht und nicht wie z.B. bei den preiswerten Realtek 8139 Derivaten es der Rechner CPU überlassen. Diese ist ja im Hibernation Mode und kann nichts machen.
Wenn der Rechner aktiv was senden solltest müsstest du es auch als grobe Übersicht auch auf dem Switch sehen. Jedes gesendete Packet vom Endgerät erzeugt auf dem Switch ein Blinken der Link LED. Bei 4,2 Mio Packeten müsste es ein wahres "Leuchtfeuer" am Switchport geben. Passiert das nicht werden auch keine aktiven Packets gesendet, was auch recht ungewöhnlich im Hibernation Mode ist, mit der Ausnahme von irgendwelcher WoL (Wake on LAN) SW.
Wie du es drehst oder wendest es führt kein Weg am Sniffen mit einem separaten Gerät über einen Hub vorbei, damit du Gewissheit bekommst.
Bitte warten ..
Mitglied: akelus
29.05.2006 um 21:14 Uhr
Vielen Dank für den sehr hilfreichen und ausführlichen Kommentar. Ich habe eine ganz "stinknormale" Intel Neztzwerkkarte. Eins ist sicher: Es geht nichts ins Netz, es blinkt nichts am DSL-Modem. Auch am D-Link Router passiert beim Hochfahren nichts außergewöhnliches. Nur die WLAN-LED blikt permanent schnell, aber das ist wohl richtig so. Ansonsten kommen bei jeder Rückkehr 4,2 Mio Pakete hinzu. Ich werde mir mal passendes Equipment für den von Dir vorgeschlagenen Test besorgen. Aber seltsam ist das schon...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Festplatten Ruhezustand Windows Server 2016 (3)

Frage von ahaeuser zum Thema Windows Server ...

Mac OS X
gelöst Freigabe macOS Sierra nach Ruhezustand unbrauchbar (2)

Frage von derBadner zum Thema Mac OS X ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(6)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(38)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
POS Hardware und alternativen zu Raid 1? (21)

Frage von Brotkasten zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows 10
gelöst Windows 10 Home "Netzlaufwerk nicht bereit" (19)

Frage von Oggy01 zum Thema Windows 10 ...

Viren und Trojaner
Verschlüsselungstrojaner simulieren (18)

Frage von AlbertMinrich zum Thema Viren und Trojaner ...

Exchange Server
Exchange Postfach leeren - nicht löschen (11)

Frage von AndreasOC zum Thema Exchange Server ...