Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator Dani am 21.02.2010 um 16:57:12 Uhr
Jungs, wir haben Regeln - die gelten für alle!
Absofort lösche ich alle Kommentare die nichts mit dem Thema zu tun haben!
Kommentar vom Moderator Biber am 19.02.2010 um 17:52:28 Uhr
.... hoffen wir, dass dieser Beitrag ein Fake ist...

Das erinnert mich an die letzten Worte meines seligen Onkels Erwin.
"Frieda, hast du die Sicherung rausgedreht? Dann schneid' ich jetzt den roten Draht durch.."

4 Festplatten zerstört durch falsches Netzteil - Reperatur möglich?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: hmfmartin

hmfmartin (Level 1) - Jetzt verbinden

19.02.2010, aktualisiert 18.10.2012, 14530 Aufrufe, 86 Kommentare

Mir sind 4 Festplatten an der Rückseite verschmort nach dem ich versucht habe sie in einem Wechselplattenlaufwerk (EXTERNES FESTPLATTENGEHÄUSE) zu starten!!!

Hallo,

habe heute versucht ne festplatte zu starten und habe sie in mein Externes Festplattengehäuse eingesetzt...danach hat die Festplatte angefangen zu rauchen...habe sie gleich wieder vom Netzgenomen in ein 2. Wechselpalttenlaufwerk gesetzt und es gab keine Reaktion mehr.

Habe gedacht es würde an der Platte liegen habe dann eine andere genommen auch verschmort....

nun das komische an der Sache ich habe mitlerweile 3 verschiedene Wechselramen benuzt und 2 verschiedenen Netzteile (wobei ich sagen muss das die Netzteile alle den gleichen Anschluss haben) also ich habe immer gewechselt....

Problem nun 4 Platten ALLE durchgeschmort.... (echt SCHEI....)

Frage 1: ist es möglich hinten auf der Platine der Festplate neue chips anzulöten???

Frage 2: Kann es sein, dass 2 Netzteile defekt sind und somit 4 Platten kaputt sind.....ein bißchen merkwürdig ist das ganze schon....


Vieleicht weiß ja jemand Rat....


Mit freundlichen Grüßen

martin
86 Antworten
Mitglied: KowaKowalski
19.02.2010 um 03:26 Uhr
Hallo martin,


mein Rat:

1. Bloß nicht löten! (bevor Dir noch die Butze abbrennt)
2. Lass es jemand anderen machen!

sei mir nicht böse aber mir scheint Du solltest arbeiten an der PC-Hardware keinesfalls selbst durchführen

Mit freundlichen Grüßen
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
19.02.2010 um 07:12 Uhr
Man kann in der Regel die kpl. Platine austauschen, denn zum Löten wirst du sicher nicht das richtige Werkzeug haben und sag jetzt nicht das du einen Lötkolben zuhause hast. Auserdem wirst du nicht so leicht herausfinden was alles durchgeschmort ist, geschweige denn das Zeug zu besorgen
Bei der Platine brauchst du nur eine Baugleiche und die wirst du nicht einzeln kaufen können. Sprich du brauchst eine 100% baugleiche Festplatte.
Also so lange nicht seeehr wichtige Daten drauf sind vergiss es.

Zu den Netzteilen könnte es vieleicht sein das du falsche hergenommen hast?
Bitte warten ..
Mitglied: TheEternalPhenom
19.02.2010 um 07:58 Uhr
Am Besten du nimmst Kontakt zu einem Fachmann auf.

Der kann versuchen deine Festplatten zu reparieren und wird auch wissen wie du deine Festplatten richtig anschließen musst.
Mit deinen Informationen kann man leider nicht viel über das Problem aussagen.

Du solltest mal verwendete Hardware nennen. Also die genaue Bezeichnung der Festplatten sowie der Netzteile. Ohne diese Angaben veranstalten wir hier, im Bezug auf Ursache der Schäden, ein kleines Rätsel raten.

Gruß

duffman521
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
19.02.2010 um 07:58 Uhr
nach den Regeln der Wahrscheinlichkeit nach Murphy werden die nächsten 15 Festplatten nicht verschmoren, also weitertesten...

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: noodyn
19.02.2010 um 08:07 Uhr
Der Anschluss des Netzteils ist vollkommen irrelevant, wichtig ist was rauskommt. Also würde ich einfach mal nachmessen ob denn die angegebenen Werte (stehen auf dem Netzteil) auch am Stecker anliegen.
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
19.02.2010 um 08:45 Uhr
also weitertesten...
aber bitte Denke daran das auf Video aufzunehmen und bei http://www.clipfish.de hoch zu laden - DANKE!

danach hat die Festplatte angefangen zu rauchen
sag mal - ist das Netzteil ein Hochspannungstrafo ? ... jetzt weiß ich warum letzte Woche bei uns der Strom weg war.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
19.02.2010 um 08:59 Uhr
Moin,

erstmal: Respekt. Spätestens nach der 2ten Festplatte hätte ich mir überlegt ob es die richtige Zeit, der richtige Weg und ggf. der nötige Alkoholgehalt ist um auf die Art weiterzutesten. Aber nein, du bist wenigstens Hart & Konsequent!

Dann: Du hast ne sehr gute Chance das auf deiner Festplatte mehr als nur der Anschluss "im moars" is. Schließe mal ne Festplatte an den Stromanschluss deines E-Herdes an. Du wirst merken das auch da die Anschlüsse verschmort sind. Leider ist Strom relativ flott auf den Füßen -> d.h. noch bevor du siehst das Rauch aufsteigt haben sich auf der Platine die meisten Chips bereits in ihre Bestandteile zerlegt (ok, beim E-Herd-Anschluss schiesst es dir vermutlich die ganze Platte aus der Hand...). Machst du da jetzt nen neuen Anschluss dran dann bekommt nen defekter Chip nur wieder strom. Ist aber leider nicht wie beim Menschen (mit Stromschlag wiederbeleben - obwohl... wenn du grad nen Defi zur Hand hast dann kannst du auch das Probieren... Video nicht vergessen!). Meist wird der Chip tot bleiben.

Du hast jetzt genau 2 Optionen:
a) Platte einschicken und für sündhaft teures Geld die reparatur durchführen zu lassen (im dümmsten Fall hast du nämlich auch noch den Laufwerksmotor &/ den Schreib-/Lesekopf mit geschossen). Hier bist du schnell im 3-4 Stelligen Bereich selbst wenn es NUR nen Platinentausch ist.

b) Du stellst dir die Platten gut sichtbar hin - als Warnung für die nächsten Selbstversuche... Ist kein Scherz, ich kenne einige Mopped-Fahrer die nach nem Sturz den Helm & die Kombi neben die neuen Mopped-Klamotten hängen. Dann ist man beim nächsten mal nämlich etwas ruhiger am Gas-Griff... (Übrigens - Mopped-Fahrer: ES SIND PLUSGRADE ... ;) ich bin weg!)
Bitte warten ..
Mitglied: TheEternalPhenom
19.02.2010 um 10:23 Uhr
Ich finds ja jetzt schon etwas hart wie ihr mit hmfmartin hier ins Gericht zieht. Auch wenn er sich wirklich sehr dämlich angestellt hat.


Sag mal hmfmartin du kennst nicht zufälliger weiße den BOFH???

Dein Vorgehen würde auf seine Handschrift verweisen *g*
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 11:23 Uhr
Zitat von TheEternalPhenom:
Sag mal hmfmartin du kennst nicht zufälliger weiße den BOFH???

Heute Begründung des BOFH für das Problem:
The cause of the problem is:
The electrician didn't know what the yellow cable was so he yanked the ethernet out.

naja, nah dran :D

@ hmfmartin,

Du kannst froh sein, dass du dein "Problem" in diesem Board gepostet hast. Hier kann man sich noch einigermaßen zurückhalten.
In jedem anderen board würdest du jetzt wohl sprüche hören wie:
Wie kann man überhaupt so blöd sein?
oder
Wundert mich, dass du überhaupt noch lebst, bei deiner Weise, Probleme zu lösen.

Um ehrlich zu sein:
das wird sich wohl jeder hier auch denken. Aber niemand spricht es aus. Wir sind ja immerhin (meist) nette Menschen und können uns sowas verkneiffen.

Gruß
Snow
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 11:40 Uhr
Das mit der Platine tauschen ist ne Möglichkeit......ich habe noch ein paar alte Platten alle so um die 80GB die brauche ich nicht mehr....
ja so besonders clever war meine Aktion nicht aber wer geht schon davon aus, dass 2 Netzteile nen schaden haben....
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 11:43 Uhr
Ich nehme vielmehr an, dass die Netzteile wunderbar funktionieren!
Du musst allerdings auch auf die passenden Spannungen und Stromstärken achten!
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
19.02.2010 um 11:43 Uhr
Langsam, Langsam.
Du kannst da nicht irgendeine Platine drauf schrauben.

Gleicher Hersteller, Gleicher Festplattentyp und vor allem gleicher Revisionsstand!
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 11:50 Uhr
Zitat von wiesi200:
Du kannst da nicht irgendeine Platine drauf schrauben.

Lass ihn doch, ist ja seine Hardware, die er zum Mond schießt
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 11:51 Uhr
Die Netzteile sind ORIGINAL Netzteile und sind beide identisch.....

Es handelt sich dabei um Yakumofestplatten und es ist ein runder Stecker mit 4 PINs in der Mitte (12V, 5V, und Masse)
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
19.02.2010 um 11:55 Uhr
Yakumo baut keine Festplatten und ja, wir wollen das Video!

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
19.02.2010 um 11:56 Uhr
Ähm - sorry, ist das dein ERNST?!? In dem Fall kann ich dir nur eines raten: Nimm die Festplatten, bau die in deinen Rechner ein (so wie die aktuell sind) und bringe das ganze Zeug zum Sperrmüll. Kaufe dir dann einen komplett-PC an dem du niemals rumschraubst.

Du kannst nicht einfach irgendeine Platine irgendwo reinbauen und hoffen das es funktioniert. Als ich klein war hab ich auch immer allen möglichen Elektro-Schrott in nen Karton geworfen und mich dann gewundert warum der Roboter nichts macht... Nur: Da war ich 4-6 Jahre alt! Du haust doch auch nicht das Benzin vom Rasenmäher in dein Diesel-Auto nur weil du vergessen hast zu tanken, oder? Und das was du hier versuchst ist nicht soviel anders... Weder im Versuch noch wird es sich vom Ergebnis großartig unterscheiden.

Und jetzt mal ein wirklich freundlicher Rat: Wenn du nicht weisst was du da tust dann lasse die Finger davon! Zum einen arbeitest du mit Strom (wenn auch in geringer Volt-Zahl, ich hoffe mal das du nicht auch am Netzteil rumspielst!). Bei Strom ist es immer so: Wenn ich nicht weiss was ich tue - dann tue ich es auch nicht! Zum anderen kannst du mit solchen Versuchen auch schnell mal deine ganze Hauptplatine schiessen... Dann brauchst du dir wenigstens um die Festplatte keine Sorgen mehr machen. Und nein - nur weil das Gerät ggf. extern hängt ist das KEINE Garantie das deine Platine das überlebt. Denn der Strom kann auch über nen USB-Kabel o.ä. laufen - dafür is nen Kabel ja nunmal da...
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 12:14 Uhr
auf dem Netzteil ist eine Angabe die Aussieht, wie die auf dem bild:
1

dort sind alle wichtigen Angaben zum Netzteil abgebildet...
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 12:15 Uhr
Die Festplatten sind natürlich Seagate!!!! Aber das Gehäuse ist von Yakumo.....
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 12:18 Uhr
Ich habe keinen Rechner also einbauen wird schlecht....
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 12:24 Uhr
Wo hast du dann das Wechsellaufwerk angeschlossen???
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 12:26 Uhr
Am Notebook....und das Wechselplattenlaufwerk war geschlossen also zu dem Zeitpunkt noch nie geöffnet.....

Um das hier mal klarzustellen ich habe weder irgendwelche Veränderungen an meiner Festplatte vorgenommen noch habe ich "irgendwelche" Netzteile verwendet......

es war alles original....und verschlossen.....So wie man es im Laden kauft....
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 12:57 Uhr
@ maretz
du schreibst viel aber.....mit 0 Information !!!!!!!!!!!!! nur BLABLA
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 13:01 Uhr
Zitat von hmfmartin:
es war alles original....und verschlossen.....So wie man es im Laden kauft....

wie es auch bleiben sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
19.02.2010 um 13:10 Uhr
Zitat von hmfmartin:
Am Notebook....und das Wechselplattenlaufwerk war geschlossen also zu dem Zeitpunkt noch nie geöffnet.....


OK dann schau mal hier! http://de.wikipedia.org/wiki/Wechselfestplatte und überdenke nochmal was Du angeschlossen hattest.
Es war nicht doch einfach nur ein externes gehäuse was Du da meinst?

Ich vermute bei den anderen von Dir beschrieben Komponenten gibt es parallelen.
Vielleicht wird Dir nun etwas klarer was hier so für Verwirrung sorgt!

Mit freundlichen Grüßen
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 13:17 Uhr
Also es sind 2 Externe Festplatten von Yakumo.... wenn man die 2 Schrauben am Gehäuse entfernt kommt eine Ganz normale 3.5" Festplatte zum vorschein
(IDE in meinem Fall) somit ist es eine "Festplatte in einem Wechselrahmen"

Genau so etwas!!!
http://www.khl-elektronik.de/bilder/usb_geh_yakumo.jpg
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
19.02.2010 um 13:20 Uhr
Zitat von hmfmartin:
@ maretz
du schreibst viel aber.....mit 0 Information !!!!!!!!!!!!! nur BLABLA


Also ich vermute mal er hat die Hände überm Kopf zusammengeschlagen beim lesen und der Rest ist dann einfach so im Editorfeld gelandet als er mit der Stirn zum wiederholten male auf die Tastatur schlug.
Und um ehrlich zu sein: Ich kann ihn da vollenstens verstehen!

Mag sein das Du nicht verstehst was er Dir da verbildlichen will. Aber das musste einfach aus ihm raus glaub ich.

;)

Mit freundlichen Grüßen
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 13:23 Uhr
wenn du das ding bei dem shop gekauft hast, von dem der link ist, dann wundert mich garnichts mehr...
allein die Seite ist ja der reinste ALBTRAUM!
z.B.:
  • Marquee-tags im überfluss.
  • Grafiken, die nicht in ihrer nativen Auflösung gezeigt werden (teilweise von 800px breite auf 100 verkürzt aber keine änderung in der höhe).
  • unnötige Javascripts
  • u.s.w...
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
19.02.2010 um 13:23 Uhr
Zitat von hmfmartin:
(IDE in meinem Fall) somit ist es eine "Festplatte in einem Wechselrahmen"

Genau so etwas!!!
http://www.khl-elektronik.de/bilder/usb_geh_yakumo.jpg


1. schau mal hier http://www.ibks.de/index.html?dispFrameUrl=/ger/mobile_racks.html
2. und betrachte mal den dateinamen deines links (usb_geh_yakumo.JPG) >> USB-Gehäuse Yakumo OK?

;)
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 13:25 Uhr
Ich weiß nicht was das Problem von einigen hier ist.....ich habe ein originales Netzteil an eine extern festplatte angeschlossen und dabei ist diese durchgeschmort...

....aber wie sich manche hier verhalten ist echt unter aller SAU.........


Mit freundlichen Grüßen
martin
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 13:26 Uhr
nein die habe ich mal bei Real gekauft.... aber das liegt wohl nicht an der platte....
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 13:28 Uhr
ok dann ist es ein Externes Festplattengehäuse!!!! Zufrieden?
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
19.02.2010 um 14:18 Uhr
Moin,

also wenn das eine Platte so ist wie du sie im Laden kaufst war sie ja vermutlich auch leer. Damit braucht man schonmal keine Daten wiederherstellen - gut, das macht die Sache einfacher.

Gehe zu Real, leg denen die Quittung & die Platten hin - und verlange dein Geld zurück! Denn ein original-Teil welches die Festplatten mit zuviel Spannung versorgt ist definitiv ein garantie-Fall. Und für die Zukunft kaufe deine EDV-Sachen halt mal wie jeder intelligente Mensch in nem Computer-Laden (der Laden bei dem die Wechselplatten neben den Monitoren liegen - und nicht neben der Salami!). Und wenn du dann noch vernünftige Geräte kaufst dann wirst du das Problem nicht haben!

Zum Thema "0 Informationen": Eine Information ist auch vorhanden wenn der Leser die nicht versteht oder nicht hören möchte. Es macht nämlich keinen Unterschied ob du die Festplatte am Rechner anklemmst oder am Notebook. Bau da einfach mal nen bisserl dran rum und dein Rechner (Rechner meint in diesem Fall alle Geräte - PC, Notebook, Netbook, Supercomputer oder wasimmer du auch hast... von mir aus auch Playstation 3, E-Herd oder Toaster.) wird im dümmsten Fall dran glauben müssen. Aber ok - es ist nicht meine Hardware. Also lass dich bloß nicht aufhalten. Ich empfehle dann aber das du dir ne Platine von ner S-ATA-Platte anschraubst. IDE ist langsam "out" und sooo groß sind die Unterschiede ja vermutlich auch nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 14:36 Uhr
Wo man seine Hardware kauft ist wohl jedem selber überlassen....die Produkte sind bestimmt nicht schlechter.....nur weil vieleicht nicht in einem "Computerladen" gekauft wurden.....


Die festplatten habe ich seit einigen Jahren also umtauschen wird schwirig....ich möchte natürlich an die Daten kommen.....




Ich gehe von einem Problem mit den Netzteilen aus
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 14:44 Uhr
Zitat von hmfmartin:
Wo man seine Hardware kauft ist wohl jedem selber überlassen....die Produkte sind bestimmt nicht schlechter.

01.
LABEL ouch 
02.
MOVE head > keyboard 
03.
GOTO ouch
Ich gehe von einem Problem mit den Netzteilen aus

Du kannst einfach nicht einsehen, dass du Bullshit gebaut hast oder? wenn mir 'ne Platte abraucht, weil sie mit viel zu viel Strom betrieben wird, WIE ZUR HÖLLE KANN ICH DANN AUF DIE IDEE KOMMEN ÜBERHAUPT NOCH 'NE 2. ZU TESTEN?????

01.
GOTO ouch
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 14:48 Uhr
@snoman25
was ist denn dein Problem???? ich suche ne lösung und keine Erklärung was ich falsch gemacht habe....
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 14:56 Uhr
Lösungsansatz:
schmeiß das ganze Zeug weg, kauf dir 'ne normale externe Platte und benutzt sie so, wie vorgeschrieben...

Und falls du deine Daten jemals wieder sehen willst, gibt es spezialisierte Datenrettungsunternehmen. Kostet allerdings ordentlich (oberer 3stelliger Bereich und höher)
Bitte warten ..
Mitglied: Woolfsmann
19.02.2010 um 14:57 Uhr
Hi,

sehr geiler Threat.

Aber ich hab sogar ne lösung für dich.

Pack alle 4 Platten in nen Paket und schick sie an einen der bekanten Datenrettungsunternehmen.
Selber kannst du nichts mehr machen schreib nen kurzen brief mit in das Paket und am Ende machst du nen Link zu dieser Seite.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
19.02.2010 um 15:25 Uhr
Ich habs, der Poster wollte sich eine der neuen Kaffeemaschinen mit den kleinen Tabs kaufen, leider hat er sich im Regal geirrt und war beim Billigpczubehör gelandet. Nachdem er nun das Ding mit dem Stromnetz verbunden hatte und in eine Öffnung Wasser eingefüllt hatte, fing es ein wenig an zu brutzeln. Da fiel ihm ein, daß er ja LattenMakiatoo trinken wollte und hat im laufenden Betrieb den tab getauscht, den er ja irrtümlich für die Kaffeemischung hielt. Ein richtiger Freitagstrollthread also!

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 15:28 Uhr
wiedermal geistiger Abfall....den man nicht braucht
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 16:14 Uhr
So habe das extern Gehäuse mal mit einem Spannungsprüfen geprüft
es hat auf jeden Fall etwas abbekommen...

Am Plus(Gelb) liegt nur 5,25V an
Am Plus (Rot) kein Strom....

normal sind ja 12V an gelb und 5V an Rot
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 16:17 Uhr
Dazu sage ich jetzt nur eins:
*no comment*
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 16:21 Uhr
man sag einfach garnix mehr du nervst ich habe hier ein ernstes Problem und du hast nur dumme Kommentare.....
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
19.02.2010 um 16:22 Uhr
Moin,

ok, klar darfst du dir deine Hardware auch neben der Salami kaufen. Und natürlich macht es keinen Unterschied ob du da nun gleich die Wechselplatte mitnimmst oder diese dort kaufst wo die Leute zumindest ANSATZWEISE mal nen PC gesehen haben. Und weil das Zeug beim Computerladen ggf. nen bisserl vorsichtiger behandelt wird (natürlich kann man auch Festplatten einfach in nen großen Drahtkorb schmeissen - aber die würde ich auch da liegenlassen).

Und nein - natürlich sind die Produkte nicht schlechter. Ob ich nun nen Wechselrahmen für 20 Euro nehme - oder ob ich meinen NAS für 1000 euro nehme. Ist alles dasselbe... Warum kaufen bloss Firmen nicht das Equipment bei Real? Muss ich meinem Chef gleich mal vorschlagen. Ich bin sogar für die EDV verantwortlich - aber ich glaub nach so einem Vorschlag hab ich a) ne Beule und b) 5 Mio. neue Kollegen... Denn bisher bin ich immernoch so blöd und renne für Rechner/Server/other-edv-equipment immer zu unserem Systemhaus (ok, ich rufe dort an)...

Natürlich ist es ein Problem beim Netzteil - wie dir bereits oben scho mehrfach gesagt wurde. DAS bezweifelt auch keiner. Aber deinen Vorschlag mit den "Platinen tauschen" DEN bezweifelt wohl jeder hier. Und jetzt rate mal warum das ein Problem mit dem Netzteil sein kann... na... kommst du drauf? Weil bei deiner qualitativ hochwertigen Festplatte ENTWEDER die Platine im Wechselrahmen bereits den glauben gewechselt hat (die is nu "hin-du") oder weil deine hochqualitative Festplatte nen Netzteil mit bauteilen für 10ct Marke "Taiwan's best" enthält welche sich grad geschreddert haben. In BEIDEN Fällen hast du vermutlich nicht die Qualifikation um den Fehler zu beheben - und schon gar nicht um eine defekte Festplatte wieder ins Leben zu holen.

Aber ok - versuch dein Bestes. Von mir aus prüfe auch mit der Zunge ob dein Netzteil wirklich strom rausliefert und ob das die üblichen 12V sind oder ob da nen Bauteil jetzt durch ist und du an der Festplatte 220V anliegen hast. Du hast ne kleinigkeit vergessen: MEIN System läuft. Und ich arbeite auch nicht in nem Computer-Laden - ich habe also nichts davon dir zu empfehlen dir das *richtige* Zeug zu holen (mein Chef zahlt mir dafür nicht mehr Gehalt noch intressiert es mich sonderlich ob du grad alle deine Daten verloren hast). ALLES was die Leute hier versuchen können ist dir aufzuzeigen was du besser machen kannst. OB du das Umsetzt - deine Sache. Ganz ehrlich: Repariere die Festplatte, klemme die an und fackel dir von mir aus deine Bude ab. Ich arbeite auch nicht bei der Feuerwehr - also kann ich trotzdem ruhig schlafen und träume nichtmal schlechter dadurch!
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 16:28 Uhr
Zitat von hmfmartin:
man sag einfach garnix mehr du nervst ich habe hier ein ernstes Problem und du hast nur dumme Kommentare.....

Aber ich sag doch schon garnichts mehr. und 'ne Lösung hab ich dir vorhin schon genannt. Die Platten sind Hinüber.
das ist mit denen wie mit Lady Di oder Michael jackson oder jeder beliebigen anderen toten person, sind sind TOT! die kann man nicht 'wiederbeleben'
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 16:30 Uhr
Selbst wenn die Hardware nicht besonders Qualitativ ist.....wie warscheinlich ist es das 2 Identische Platten zur gleichen zeit kaputgehen????
Ich bestelle hoft bei einem Großhändler und dort hatte ich auch mit Markenfestplatten schon so meine Probleme.....
also Marke ist nicht immer gleich Qualität...warscheinlich weißt du nicht das die Hardware ganz billig in China hergestellt wir....egal was du daraufstehen hast...
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010 um 16:35 Uhr
wie wäre es, wenn du nochmal das Netzteil durchmisst?
Deine vorherige Messung hat ja schon 'n falsches ergebnis gehabt... Möglicherweise sind die Teile komplett falsch gepolt?
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 16:44 Uhr
gerade getestet...... Netzteil hat 12V und 5V wie angegeben

die gehäuseplatine hat aber einen Schaden....
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
19.02.2010, aktualisiert 18.10.2012
da sagtest du HIER aber noch ganz was anderes....
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 17:14 Uhr
Ich sagte das Gehäuse hat .... und nicht das Netzteil....
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
19.02.2010 um 18:20 Uhr
Zitat von hmfmartin:
Selbst wenn die Hardware nicht besonders Qualitativ ist.....wie warscheinlich ist es das 2 Identische Platten zur gleichen zeit
kaputgehen????

also der wahrscheinlichkeitssteigernde Grund bist Du!
mit Dir als Bediener Deines Kontruktes steigt die Wahrscheinlichkeit über 80% würde ich mal behaupten!
versteh doch!!
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 18:21 Uhr
Was willst du mir damit sagen....
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
19.02.2010 um 18:23 Uhr
das was ich schon ganz, ganz oben sagte: sei mir nicht böse aber mir scheint Du solltest arbeiten an der PC-Hardware keinesfalls selbst durchführen
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 18:25 Uhr
Du möchtest mir also sagen ich kann kein Netzteil an eine Festplatte anschließen....dafür braucht man wohl einen Doktortitel.....
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
19.02.2010 um 18:31 Uhr
Zitat von hmfmartin:
Du möchtest mir also sagen ich kann kein Netzteil an eine Festplatte anschließen....dafür braucht man wohl einen
Doktortitel.....

Nein natürlich kannst Du das. Die 4 Dinger haben sich ja nicht selbst angeschlossen!
Aber, was Du wohl nicht kannst ist: Nach dem ersten "Plattenbrand" zu erkennen das was nicht stimmt und systematisch bei der Fehlersuche vorzugehen,
Mit Systematisch ist unter anderem der Sicherheitsaspekt gemeint! (deshalb oben: bevor dir die butze abbrennt)


Ich will Dir unter Garantie nicht zu Nahe treten, bestimmt kannst Du mit Photoshop 1a Bildermanipulationen durchführen oder sowas in der Art aber arbeiten an der Hardware gehört unter Garantie nicht zu Deinen Stärken!

Deshalb lass es lieber.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
19.02.2010 um 18:34 Uhr
Was machtst du denn Beruflich das du das so einschätzt.... außerdem sind die 4 Platten ja nicht ALLE auf einmal kaputtgegangen.......
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
19.02.2010 um 18:37 Uhr
Zitat von hmfmartin:
Was machtst du denn Beruflich das du das so einschätzt....

Ich bin DAU-Profiler.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
19.02.2010 um 18:42 Uhr
[OT]

... ich habe eben auch grad eine Nachfrage des Beitragserstellers bezüglich meines Moderatoren-Kommentars erhalten.
Und wollte die gleich postwendend beantworten.

Andererseits... kann ich auch gleich hier machen.

Antwort auf die Frage "Warum sollte mein Beitrag ein Fake sein?"

...weil es irgendwie unwahrscheinlich ist, dass du vier Festplatten schon länger zu Hause rumliegen hast,
eines schönen Tages versuchst du die erste anzustöpseln...
daraufhin knallt die Sicherung raus und die Platte ist angeschmort.

Daraufhin drehst du die Sicherung rein und versuchst du die nächste anzustöpseln...
Daraufhin knallt die Sicherung raus und die Platte ist angeschmort.

Daraufhin drehst du die Sicherung rein und versuchst du die nächste anzustöpseln...
Daraufhin knallt die Sicherung raus und die Platte ist angeschmort.

Daraufhin drehst du die Sicherung rein und versuchst du die nächste anzustöpseln...
Daraufhin knallt die Sicherung raus und die Platte ist angeschmort.

Daraufhin meldest du dich hier an und fragst uns, ob wir das nicht auch merkwürdig finden.

Nö, warum sollten wir?
Sowas passiert uns Admins jeden gatesverdammten Montach...

----> Es waren MEHRERE ernst gemeinte und konstruktive Antworten dabei.
Fast alle in die Richtung:
  • In deinem ureigensten Interesse FASS NICHTS MEHR AN,
  • versuch Beweise zu sichern
  • und ruf jemand, der etwas mehr davon versteht.


Und du kannst es glauben, NIEMAND von uns würde sich gedemütigt fühlen, wenn er Spezialisten hinzuziehen müsste.
Das hat überhaupt nichts mit Doktortiteln zu tun... sondern nur mit der Einsicht, dass sich NICHT alles durch beharrliches Nochmal-Probieren lösen lässt.

Auf elektronische Geräte sind diese Volksweisheiten wie "Steter Tropfen höhlt den Stein" usw. nur begrenzt übertragbar.
Willkommen im 21. Jahrhundert.

Ich weiß nicht, wieso du diesen Ich-schau-in-die-Gelben-Seiten-Schritt als persönliches Ehrabschneiden empfindest.

Ich denke jedenfalls, es wird zielführender UND all in all billiger.

Grüße
Biber
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
19.02.2010 um 18:42 Uhr
mindestens aber zwei Gehirnzellen, eine für die linke und eine für die rechte Hand. Dumm, wenn man nur eine hat...

Gruß, Arch Stanton

Superthread, besser als bei Heise. Jeden Freitag solch einen Troll und das Wochenende ist gerettet.
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
19.02.2010 um 18:57 Uhr
...noch´n Nachtrag (für den dochnichFakeFall)

wenn Du nochmal überließt wie oft Du eine Aussage von Dir korrigiert werden musste weil die "Vokabeln nicht passen" müsste Dir klar werden das selbst wenn Dir jemand einen Lösungsweg erklärt es doch sehr wahrscheinlich ist das Du etwas völlig anderes machst weil Du ganz andere Vokalbeln benutzt und Dinge anders bezeichnest und so natürlich durchaus etwas anderes verstehst als der Tipgeber eigentlich angewiesen hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
19.02.2010 um 19:35 Uhr
.... und selbst wenn du uns überzeugen könntest, dass du eigentlich alles richtig gemacht hast...
Festplatten sind da viel uneinsichtiger.

Mit der Schwerkraft kannst du auch nicht diskutieren.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
19.02.2010 um 22:54 Uhr
Zitat von Biber:
Mit der Schwerkraft kannst du auch nicht diskutieren.


klingt irgendwie nach: douglas adams ;)
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
20.02.2010 um 21:13 Uhr
Hallo,

verfluchte Tat, immer wenn es hier nett wird bin ich nicht dabei, langsam nehme ich euch das echt übel!!

Aber mal konstruktiv:
Die meisten No Name Externen Festplatten Gehäuse bestehen aus einem Metall Gehäuse, einer kleinen Controller Platine und einem externen Netzteil.
Da an Metallgehäusen typischer Weise nichts kaputt geht (Ausnahme:Tante Frieda aus der Verwandschaft eines Moderators bekommt das Ding in die Finger)
bleiben nur die Controller Platine und das Netzteil als Übeltäter.
Wenn es das Netzteil war hätte eigentlich eine Sicherung auf der Controller Platine reagieren sollen.
Hat die Controller Platine keine Sicherung => Selber Schuld, kauf dir dein Material im Fachgeschäft.

Wenn die Controller Platine den Strom des Netzteils ungefiltert/ungeregelt auf die Festplatte loslässt => Selber Schuld, kauf dir dein Material im Fachgeschäft.

Wenn das Netzteil falsche Strom liefert =>Selber Schuld, kauf dir dein Material im Fachgeschäft. Ist es denn wirklich das richtige Netzteil?

Ich habe in meinem schlecht organisierten aber sehr umfangreichen Fundus an Computer Krempel aus 15 Jahren Berufsleben so etwa 70 verschiedene Netzteile.
Wenn ich nicht frühzeitig angefangen hätte diese mit einem Edding zu beschriften hätte ich jetzt einen Wust aus Netzteilen bei denen ich nicht wüsste welches wohin gehört.

Wenn ich die Informationen zusammensammele, kann es sein das du eventuell noch irgendwo ein bis 2 Netzteile hast die den selben Stecker haben und eines davon vielleicht auch das richtige ist?

du hast drei Optionen:

- Schrott entsorgen.

- Platten in ein Datenrettungslabor schicken (geschätzt 500 - 800 Euro pro Platte.)

- Identische Platten besorgen. (Hersteller, Hardware, Firmware und Revisionsnummer nüssen identisch sein), Elektronik tauschen (Vorsicht: ESD beachten)
Hoffen das es klappt. (Chancen sind aber ehrlich gesagt sehr gering. Außerdem bei Platten in dem Alter wird es eh schwierig die selbe Revision zu bekommen.)

Ich tendiere zu Option eins!

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
21.02.2010 um 00:33 Uhr
OK Danke für diese vernünftige Antwort...

Also meine Netzteile habe ich auch immer beschriftet um Verwechslung zu verhindern...habe nochmal genau draufgeschaut und die Netzteile haben eine "kleinen" Unterschied und zwar sind 5V und 12V vertauscht....

Kann ich hier eingendlich auch Bilder anhängen??? OK gefunden.... 9fdf1a78450007c57ab41b35fa051a72 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Habe das all die Jahre nicht gemerkt und warscheinlich hat jetzt mal ein Netzteil was wegbekommen...denn als ich das "Orignale" Netzteil an eine andere Externe Plattte angeschlossen habe war diese dann auch defekt....

Ich werde wohl nicht drumrumkommen mir neue Platten zu kaufen warscheinlich 2x 2TB....die sind gerade recht günstig....

....kann mir jemand ein "Datenretter" empfehlen der auch zuverlässig mit den Daten umgeht....

Gruß

martin
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
21.02.2010 um 09:19 Uhr
Whow - Die Festplatten bei Real neben der Salami kaufen aber nen Datenretter suchen? Kleiner Tipp: Setz dich hin bevor du dort anrufst!

Ontrack z.B. bietet das an. Aber der Preis wird eben nicht ganz günstig sein...
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
21.02.2010 um 09:41 Uhr
Jeder kommt irgendwann mal zur einsicht.

Ich kann auch Ontrack empfehlen aber hab da was von 130€ nur fürs ansehen im Kopf.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
21.02.2010 um 10:12 Uhr
Hallo,

Der Tausch der 12 V und der 5 V Schiene ist natürlich Fatal!
Auf der 12 V Schiene 5 V ist nicht schlimm. Aber auf der 5 V Schiene 12 V, vermutlich ohne Sicherung, ruiniert jede Elektronik.
4 Platten=> Elektroschrott!

Hier mal eine Übersicht

4 Platten zu je 80 GB macht irgendwas zwischen 2000 und 5000 Euro.
Hängt aber auch davon ab ob die Platten verschlüsselt sind oder nicht.

Und mal hier lesen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
21.02.2010 um 13:23 Uhr
nein wenn dann nur eine Platte wiederherstellen....von den anderen habe ich ein Backup....
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
21.02.2010 um 13:44 Uhr
was lässt dich daruf schließen das ich das nicht bezahlen kann....
...mir ist schon klar das es im 3 stelligen bereich liegt
Bitte warten ..
Der Kommentar von Arch-Stanton wurde vom Moderator am 07.12.16 ausgeblendet!
Der Kommentar von hmfmartin wurde vom Moderator am 07.12.16 ausgeblendet!
Mitglied: maretz
21.02.2010 um 17:09 Uhr
Moin,

was sind für Daten auf der Festplatte drauf und was bist du bereit dafür auszugeben? Denn wenn kein Backup von der Platte da ist dann handelt
es sich entweder um unwichtige Daten oder du hast die Platte mit dem Backup auch geschossen.

Ich würde dir empfehlen: Rufe dort einfach mal an (Google: Festplatten recovery u.ä. suchbegriffe falls die die Liste von brammer nicht reicht)
und frag nach dem Preis. Die werden dir einige Fragen stellen - diese solltest du wahrheitsgemäß beantworten auch wenn dieses ggf. etwas
peinlich ist. Dann sagen die dir ne Summe... Dann - wenn du aus dem Koma erwacht bist und das Krankenhaus dich entlässt - kannst du dir
überlegen ob es DAS wert ist...
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
21.02.2010 um 17:40 Uhr
... noch 30 sinnvolle Beiträge und die Hundertermarke ist gerissen.

Gruß, Arch Stanton.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
21.02.2010 um 17:47 Uhr
Hallo,

sarkasmus ein
das die Moderatoren einem aber auch immer den Spass verderben müssen..
sarkasmus aus


brammer
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
21.02.2010 um 17:59 Uhr
Hey martin,


Du hast den Grund der Miesere ja nun, nach gewissenhafter Prüfung der Testumgebung, gefunden dann kannste doch eigentlich ein gelösthäckchen an den rekordfred schmeißen oder?


schönen Sonntachabend
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
21.02.2010 um 18:34 Uhr
Moin,

hab ich irgendwo behauptet das du es nicht bezahlen kannst? Nur: Meistens sind die Daten das nicht wert - sonst müsstest du auch ein Backup davon haben...

Aber gut - auch das soll mir egal sein... Zum Glück muss ich nicht mit dir arbeiten, von daher wünsche ich noch viel Spass
Bitte warten ..
Mitglied: TheEternalPhenom
21.02.2010 um 22:00 Uhr
@ KowaKowalski

Rein aus humoristischem Sinne sollte er noch etwas warten. Das Ganze hier entwickelt sich, in meinen Augen, ziemlich gut. Solche Posts sollte es wirklich öfter geben, auch wenn sie nur gefakt sind.

Das gefakt bitte nicht falsch verstehen, es bezieht sich nicht auf diesen Post.


Gruß

duffman521
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
21.02.2010 um 22:38 Uhr
Hey Duff,


ich find es reicht langsam.
Bei jedem dritten neuen Beitrag hab ich den Akku vonne Maus leergescrollt.

Und Antworten tut er eh nichmehr! (Weiß jetzt nich genau wielang der Real offen hat ....)

Aber selbst wenn Martin nochmal zurückkommt glaub ich nich das er sich hier nochmal quält.


Na pass uff! Hier haste Ersatzweise: Ich hatte mal nen Kunden der rief an weil sein CD-laufwerk CD´s frisst. Er bekäme jeden Montag eine aus der hauptstelle gesandt und die kommt nie wieder aus dem Rechner raus. (Er verschwieg dabei noch das er auch noch nie nen CD-Inhalt davon gesehen hat)
Am Ende kam raus das er die Cd´s nicht ins Laufwerk sonder in den zugeben etwas zu groß geratenen Schlitz zwischen Laufwerk und Gehäuse geschoben hatte.
Beim öffnen des PC´s kam ein Stapel Silberlinge rausgepurzelt.


schönen WoEndausklang
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: hmfmartin
21.02.2010 um 23:19 Uhr
Zitat von KowaKowalski:


Und Antworten tut er eh nichmehr! (Weiß jetzt nich genau wielang der Real offen hat ....)


selbst jemand der die Hilfsschule besucht hat sollte wissen das heute SONNTAG ist......da hat kein Geschäft auf....

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
22.02.2010 um 01:36 Uhr

selbst jemand der die Hilfsschule besucht hat sollte wissen das heute SONNTAG ist......da hat kein Geschäft auf....


Die Hilfsschule habe ich zwar nicht geschafft, ich weiß aber, daß es eine Bäderverordnung siehe hiergibt, welche auch Ladenöffnungen am Sonntag vorsieht. Du kannst also auch am Sonntag bei uns in Schleswig-Holstein externe Festplatten beim Discounter kaufen.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
22.02.2010 um 04:13 Uhr
[OT]
...wenn Dani oder ein anderer Moderator vorbeischaut und die letzten drei Kommentare sieht, dann gibt es wieder Schimpfe..
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
22.02.2010 um 12:14 Uhr
Hi !

Zitat von nxclass:
aber bitte Denke daran das auf Video aufzunehmen und bei http://www.clipfish.de hoch zu laden - DANKE!

Hey Nx, Du hast ja doch Humor...

Und damit Dani nicht den Rotstift ansetzt:
Ein Messgerät für Spannungen (auch Voltmeter oder Spannungsmesser genannt) wäre vielleicht eine gute Hilfe für den TO. Ist sicherlich die preiswerteste Methode (gibt es schon ab 15 Euro) um solche "Schicksalsschläge" zu vermeiden. Ach ja, eine vorherige und tägliche Datensicherung könnte sich auch als ganz schön hilfreich erweisen tun....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
22.02.2010 um 12:30 Uhr
Hi !

Zitat von Biber:
[OT]
...wenn Dani oder ein anderer Moderator vorbeischaut und die letzten drei Kommentare sieht, dann gibt es wieder Schimpfe..
[/OT]

Darum stimme ich ausnahmsweise mal nicht für die Tonne, sondern für Humor...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: ankn99
22.02.2010 um 12:44 Uhr
Warum nicht ??

Hatte folgendes Problem, hatte im Keller wo meine ganzen Rechner standen nen Wasserschaden, alles abgesoffen, alles funktioniert, nur der blöde PC von meiner Frau nicht, die platte springt nicht an, alles probiert, Fönen, Platoine abschrauben, den Schaumstoffgummi darunter trocknen, nichts half, es war eine 200'er Platte von Maxtor, ich hatte noch ne alte Platte (160GB) rumliegen, die Platine sah fast identisch aus, nur hier und da nen paar andere Kondensatoren etc. (ja ist schon ein Modell mit SMD-Elementen gewesen), was hab ich gemacht ...

Kaputt war die elektronic von der Einen und gekreisch hat die 160'er, also die Platine von der 160'er auf die 200'er geschraubt, angeschlossen und ........


Jepp, sie lief, der Bios Scan zeigte alle relevanten Daten absolut korrekt an, also gehe ich davon aus, dass auf der Festplatte diverse wichtige Informationen rumlungern, welche dem Kontroller erzählen, was für eine Platte dranne hängt.

Und die Platte läuft jetzt ohne Probleme spitzen mässig seit 2 Jahren !!!!!

Das zum Thema Tausch da nie was um !!

Ich glaube man sollte wenigstens darauf achten, dass die Platten aus der selben Serie sind, die Grösse spielt hier allem Anschein nach keine grosse Rolle.

Kaputt ists eh, die Platte zum Spezi bringen .... zu teuer, also wat solls !!

Viel Glück
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
22.02.2010 um 12:49 Uhr
Vielleicht sollte der arme Kerl seine Platten mal in die Waschmaschine legen und dann bei 60 grad Buntwäsche durchmangeln, einen Versuch wär´s wert.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: uran246
22.02.2010 um 15:13 Uhr
hehe, ihr seit wie alte weiber beim arzt! wer ist mehr krank!

so, wenn es so ist, dann ist deine platine in dem gehäuse defekt. die hat ja neben den usb/ide wandler noch das netzteil, was aus 13-15 Volt 12 und 5 Volt macht!

Da du sicherlich keine Sicherung hast und auch das Messgerät gerade jetzt erst wieder gekommen ist, gibts es eine Variante!

Suche den Typ der Platte mal bei EBAY etc. Oder gehe zu einen Computerladen, vielleicht hat er nich eine!

Dann hast du eine reale chance das ganze zu retten!

Wenn du ehrlich zu dir bist und es dir nicht zutrauen tust, dann frage den computerhändler!

so und nun weiter im text, aber mir NIVEA wenn ich bitten darf!
Bitte warten ..
Mitglied: uran246
22.02.2010 um 15:59 Uhr
JUNGE!!! VERSTEHE ES!!!

Hier sind viele Menschen die EDV-Anlagen warten die schon mal so viel wie ein neues Einfamilienhaus kosten.

Wenn man dort erst mal testet warum denn die Kiste defekt ist, dann kann der Schaden schnell in die Mio's gehen und deshalb machen wir im Fehlerfall (Hardware) folgendes:

1. Ruhe bewahren!
2. System vom Netz tennen
3. Fehleranalyse (ggf. mit Spezialisten vom Hersteller, Systemhaus etc.)
4. Ruhe bewahren!

So du schreibst jetzt seit Stunden das deine doofen Platten Schrott sind! Du hast kein Backup, die Platten sind nicht aus dem Fchhandel!

Eh, sehe es es, Du bsit nicht der geborene Hardware-Mann! Also, in Zukunft bissel mehr Vorsicht!

Oder mal ins reale Leben transpotiert!

Wie oft willst du testen ob ne Frau schwanger wird, obwohl du weist das Deine Kondome Löcher haben!?

Noch viel Spaß!

PS: der tipp war kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst!
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
22.02.2010 um 19:52 Uhr
Moin,
nachdem die Antworten immer mehr OT werden, bin ich so frei und schließe den Beitrag.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
27.02.2010, aktualisiert 18.10.2012
Moin hmfmartin,

auch ich habe hier einiges wenig Hilfreiches gepostet - ich versuchs mal jetzt ein Stück weit wieder gut zu machen.

Kollege Lonesome Walker wies mich erstens grad darauf hin, dass er ähnliches Problem samt passender Lösung dazu hat und zweitens an, dir doch einen Link auf seinen Beitrag Suche Platine einer Seagate Barracuda... zu posten.

Deshalb habe ich diesen Beitrag wieder geöffnet.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Windows Netzwerk
Kein RDP über VPN per MS-TSC möglich (9)

Frage von survial555 zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft
Keine Anmeldung mehr möglich (Server 2012 R2) (4)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...