Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

4 Rechner in vorhandenem Server 2003 Netzwerk austauschen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: mathma

mathma (Level 1) - Jetzt verbinden

02.05.2013 um 22:17 Uhr, 1889 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo, ich muss in einem uralten Netzwerk 4 Rechner austauschen und suche den einfachsten Weg.

Es wurden 4 fast neue, aber schon gebrauchte Rechner gekauft. Diese sollen nun gegen alte ausgetauscht werden. Das Problem ist, dass die neuen Rechner wohl schon Daten haben und die Daten und Programme der alten auf die neuen Rechner sollen.
Gut, die neuen Rechner kann man formatieren. Leider konnte mir noch niemand sagen, welches Beriebssystem diese habe, aber ich schätze mal Win 7. Die alten Rechner haben XP. Was ist nun der einfachste Weg deren Festplatteninhalte auf die neuen Rechner zu übertragen und ins Netzwerk einzubinden?
Das klingt jetzt wahrscheinlich so, als hätte ich von nix eine Ahnung, aber ich "betreue" zwei Windows 2008 Standard Netzwerke mit TS-Clients, was gut läuft. Ich habe aber noch nie Rechner ausgetauscht.
Es geht mir hier mehr um den grundsätzlichen Weg und nicht um jedes Detail.
Vielleicht mag mir jemand helfen.

Vielen Dank und Grüße,

mathma
Mitglied: 2hard4you
02.05.2013 um 22:24 Uhr
Moin,

schau mal bei Win7 unter Easytransfer nach - heißt wirklich passend....

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
03.05.2013 um 07:43 Uhr
Moin,

wahlweise einen hardwareunabhängigen Restore. Ich meine Acronis bietet sowas an... (Bitte aber den alten dann nicht mehr ins Netz nehmen).

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
03.05.2013 um 07:54 Uhr
Es gibt Tools, auch kostenlose, auch welche von Microsoft (@2hard4you hat dieses hier schon genannt: http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=4503).

Solche Tools können Benutzereinstellungen, auch diejenigen für Programme (also auch Zeug, das benutzerbezogen in ProgramData/Lokale Einstellungen usw. usf. liegt) umziehen, auch Eigene Dateien, Bilder, Video und ähnlichen Kram.

Was sie Dir nicht ersparen, ist die Neuinstallation aller Anwendungen.

Perfekt für den Umzug eines kompletten Systems inklusive aller Einstellungen, Daten UND Programme ist beispielsweise Acronis Universal Restore. Damit ziehst Du ein komplettes System 1:1 auch auf andere Hardware um. Das Programm ist aber kostenpflichtig.

Deutlich arbeitsaufwendiger, aber viel sauberer und sicherer (Betriebssystemsupport für XP läuft in weniger als einem Jahr aus, danach gibt es für XP GAR NICHTS MEHR, noch nicht mal mehr Sicherheitssupport) wäre hier meines Erachtens, alles von Grund auf neu und zu Fuß auf Basis von Windows 7 aufzusetzen (zumal die neuen Rechner ja scheinbar schon Win-7-Lizenzaufkleber haben).

Ich würde die alten XP-Installationen auf keinen Fall auf neuerer Hardware weiter mitschleppen, sondern die Systeme neu aufsetzen. Oder was meinst Du mit "Festplatteninhalte auf die neuen Rechner übertragen"? Ich hoffe ja mal, daß es nicht um produktive Nutzdaten auf den Rechnern geht, solche sollten schließlich im Netzwerk gespeichert sein.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
03.05.2013, aktualisiert um 08:35 Uhr
Zitat von departure69:
Ich hoffe ja mal,
daß es nicht um produktive Nutzdaten auf den Rechnern geht, solche sollten schließlich im Netzwerk gespeichert sein.

Das dachte ich mir auch, versuche alle Daten von den Rechnern auf den/die Server zu bekommen.
Macht auch viel weniger Arbeit wenn eine Platte abraucht (was zwar immer weniger, aber doch manchmal passiert).

Und ja, XP ist over and out

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: mathma
03.05.2013 um 10:15 Uhr
Zitat von departure69:
Ich würde die alten XP-Installationen auf keinen Fall auf neuerer Hardware weiter mitschleppen, sondern die Systeme neu
aufsetzen. Oder was meinst Du mit "Festplatteninhalte auf die neuen Rechner übertragen"? Ich hoffe ja mal,
daß es nicht um produktive Nutzdaten auf den Rechnern geht, solche sollten schließlich im Netzwerk gespeichert sein.

XP wollte ich auch nicht mitnehmen. Die Programme muss ich alle neu installieren. Es geht mir halt um die Programmeinstellungen und die Nutzerdaten.

Auf den "neuen" Rechnern wurde ja schon gearbeitet. Ich vermute, dass dort noch installationen und Nutzerdaten vorhanden sind, die ich erst runterschmeißen muss, aber das ist nicht das Problem.

Dann muss ich sicherlich auch in Server 2003 die neuen Rechner einrichten. Ich habe bisher nur mit Server 2008 Standard und R2 gearbeitet.

Vielleicht wäre es am einfachsten, die neuen Rechner mit ins Netzwerk zu nehmen und dann die Nutzerdaten und Einstellungen über den Server zu übertragen, soweit möglich.

Viele Grüße, mathma
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
03.05.2013, aktualisiert um 13:00 Uhr

XP wollte ich auch nicht mitnehmen. Die Programme muss ich alle neu installieren. Es geht mir halt um die Programmeinstellungen
und die Nutzerdaten.

Gut.


Auf den "neuen" Rechnern wurde ja schon gearbeitet. Ich vermute, dass dort noch installationen und Nutzerdaten vorhanden
sind, die ich erst runterschmeißen muss, aber das ist nicht das Problem.

Ich würde da nichts runterschmeißen, sondern die Rechner neu installieren.


Dann muss ich sicherlich auch in Server 2003 die neuen Rechner einrichten. Ich habe bisher nur mit Server 2008 Standard und R2
gearbeitet.

Hä? Wieso? Du mußt in keinem Server für diese Rechner irgendwas einrichten! Oder meinst Du, sie ins AD aufzunehmen? Welchen 2003-Server meinst Du?


Vielleicht wäre es am einfachsten, die neuen Rechner mit ins Netzwerk zu nehmen und dann die Nutzerdaten und Einstellungen
über den Server zu übertragen, soweit möglich.

Nochmals, von was für einem Server sprichst Du?

Ah, Edit: Du sprichst in der Überschrift von einem "2003-Netzwerk". Glaub' mir, das gibt es nicht. Was es aber geben kann, ist entweder eine Windows Active-Directory-Netzwerkdomäne, deren Domänencontroller Windows 2003 Server als Betriebssystem hat/haben, oder aber, die Domänencontroller haben völlig verschiedene Betriebssysteme, die sog. DOMÄNENFUNKTIONSEBENE ist aber auf STAND Windows 2003. Vermutlich meinst Du doch die Aufnahme der neuen Rechner ins Active Directory.

Ich würde:

- die 4 neuen Rechner plattmachen und mit Windows 7 Pro neu installieren
- die neuen Rechner in die Domäne/ins AD aufnehmen (Netzwerk sowieso, weil Du das extra erwähntest)
- alle Programme, die auch auf den alten Rechnern drauf sind, installieren
- dieses Tool auf den alten Rechnern installieren: http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=4503
- damit auf den alten Rechnern die Daten/Einstellungen einsammeln, den Sammelordner kannst Du auf den alten Rechnern liegen lassen, sofern Du danach per Netzwerk noch auf die alten Rechner draufkannst, Du brauchst KEINEN Server als Zwischenstation
- das gleiche Tool auf den neuen Rechnern installieren, starten und die Daten vom jeweils passenden Altrechner damit hereinholen
- alte Rechner aus der Domäne entfernen, Festplatten sicher vernichten, Rechner wegwerfen oder verschenken
- Fertig
Bitte warten ..
Mitglied: mathma
03.05.2013 um 18:18 Uhr
Zitat von departure69:
Ah, Edit: Du sprichst in der Überschrift von einem "2003-Netzwerk". Glaub' mir, das gibt es nicht. Was es aber
geben kann, ist entweder eine Windows Active-Directory-Netzwerkdomäne, deren Domänencontroller Windows 2003 Server als
Betriebssystem hat/haben, oder aber, die Domänencontroller haben völlig verschiedene Betriebssysteme, die sog.
DOMÄNENFUNKTIONSEBENE ist aber auf STAND Windows 2003. Vermutlich meinst Du doch die Aufnahme der neuen Rechner ins Active
Directory.

Ja genau, das meinte ich. Sorry, dass ich mich so laienhaft ausdrücke.

Zitat von departure69:
Ich würde:

- die 4 neuen Rechner plattmachen und mit Windows 7 Pro neu installieren
- die neuen Rechner in die Domäne/ins AD aufnehmen (Netzwerk sowieso, weil Du das extra erwähntest)
- alle Programme, die auch auf den alten Rechnern drauf sind, installieren
- dieses Tool auf den alten Rechnern installieren: http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=4503
- damit auf den alten Rechnern die Daten/Einstellungen einsammeln, den Sammelordner kannst Du auf den alten Rechnern liegen
lassen, sofern Du danach per Netzwerk noch auf die alten Rechner draufkannst, Du brauchst KEINEN Server als Zwischenstation
- das gleiche Tool auf den neuen Rechnern installieren, starten und die Daten vom jeweils passenden Altrechner damit hereinholen
- alte Rechner aus der Domäne entfernen, Festplatten sicher vernichten, Rechner wegwerfen oder verschenken
- Fertig

Super, das klingt nach einem guten Weg.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Server
gelöst Client bei Windows Server 2003 ändern (5)

Frage von Therealcookie zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...