Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

40 Fernseher Im Netzwerk

Frage Netzwerke

Mitglied: Cokie0088

Cokie0088 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.08.2014, aktualisiert 17:36 Uhr, 2275 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich habe ein Problem mit Relativ Hoher Netzwerklast.

Ich erkläre mal die Infrastruktur.

Wir haben eine Elektromarkt für Heimelektronik (ähnliche wie Mediamarkt).

Da befindet sich ein Server Mit Windows SBS 2011 auf dem Läuft eine SQL Datenbank und der DHCP Server.
Dann gibt es einen TP-link Doppel Wan Router der als Hauptleitung eine 100Mbit Leitung ins Internet per Kabel Deutschland hat. Und eine 6K Leitung über die Telekom DSL.
Auserdem sind noch 2 HP V1910-48G Switch Vorhanden, 2 D-Link WLAN APs DAP-2553 und noch diverse Andere Switch die nicht Verwaltet sind.
Die Beiden HP switch sind über 2 LWA 1Gbit leitung die zum trunk verschalten sind miteinander Verbunden. die Switch ziehen auch 2 VLANs auf, einmal ein Firmen Internes und ein "Offizelles".
Beide LANs bekommen ihre IPs über den Windows Server DHCP zugewiesen bzw haben Feste IPs. DHCP bereich VLAN 1 5.30 - 5.254 und VLAN 2 6.20 - 6.254
Im VLAN 1 Hängen nur die Firmen Rechner ca. 30 Stück -/+ 5 Geräte übers WLAN von einem der beiden D-Link APs.
VLAN1 macht auch keine Problem und Funktioniert Tadel los.

Nur in VLAN2 was das "Offizelle" Lan ist hab ich Probleme. Dort hängen auch die anderen nicht Verwalteten switch drin.
In dem VLAN 2 sind ca. 30-40 TV Geräte Angeschlossen + diverse andere Geräte die Per Kabel oder WLAN im Netzwerk hängen. Die Geräte sollen ins Internet können und auch untereinander Kommunizieren so das man dem Kunden auch Zeigen kann wie man mit einem Tablet oder Smartphone denn neuen Tollen Fernseher Steuern kann.
Die Geräte Streamen NICHT!!! gleichzeitig aus dem Netz oder von einer Anderen Quelle her. Sondern wenn überhaupt wird das Streamen von Videos etc. nur Kurz gezeigt und dann auch wieder Deaktiviert.

Nun das Problem. Die Geräte Schicken trotzdem besonders die Fernseher ständig irgendwelche Broadcast Nachrichten durch die Gegend und erzeugen so locker 1000 Datenpaket in 30 sek. Dadruch bricht wenn doch mal ein Stream läuft der Stream nach 10min.- 15min einfach ab. Starte ich denn Stream aber gleich wieder neu läuft er wieder ohne problem für 10-15 min. Die Zeiten können auch Stark varieren. von 5min bis zu 1 Std.

Ich hab auch schon mit Whirshark ins Netzwerk reingeschaut und hab halt dadurch festgestellt das die Geräte Gerne eine Muticast Verbindung aufbauen. Das scheint bei denn HP Switch auch zu klappen nur die nicht Verwalteten Switch scheinen das Multicast nicht zu können und machen dann einen Broadcaste daraus.
Gibt es eine möglichkeit die Broadcasts irgendwie im Zaun zuhalten? Oder muss ich wirklich jeden Switch der nicht Multicast fähig ist gegen einen Austauschen der das Kann?
Mitglied: certifiedit.net
02.08.2014 um 16:29 Uhr
Die Switche werden einfach zu billig sein oder die Fernseher (eingrenzung der Marken? ggf Hersteller fragen?) sind nicht richtig konfiguriert. Vielleicht hilft auch schon das einrichten einer Streaming Box (Raspy), damit die Maschinen einen Partner "Gefunden" haben?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.08.2014, aktualisiert um 17:36 Uhr
Gratuliere Keks,

deine Beobachtungen sind gut.
Ja und Multicast und Broadcast sind leider unterschiedliche Dinge.
Kurzzeitig hilfreich wäre demnach nur eine weitere Eingrenzung in VLANs um die Bradcasts zu begrenzen.

aber: Du sagst, die nicht managebaren Switche wären im Büro-VLAN/Netz wo es eigentlich keine Probleme gibt.
Ein Broadcast von 1000 Paketen in 30 Sekunden zählt nicht wirklich als Last. Aber es gibt sogenannte Broadcastbegrenzer (konfiguruerbare oder default Einstellungen) und die könnten darauf reagieren. Oder die Fernseher selbst reagieren auf den Broadcast und stocken deshalb. Gegen solche Phänomene kann man nicht wirklich aktiv vorgehen, aber man kann sie leidlich vermeiden - kleinere Netze.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Cokie0088
02.08.2014, aktualisiert um 17:33 Uhr
Zitat von MrNetman:

Gratuliere Keks,

deine Beobachtungen sind gut.
Ja und Multicast und Broadcast sind leider unterschiedliche Dinge.
Kurzzeitig hilfreich wäre demnach nur eine weitere Eingrenzung in VLANs um die Bradcasts zu begrenzen.

aber: Du sagst, die nicht managebaren Switche wären im Büro-VLAN/Netz wo es eigentlich keine Probleme gibt.
Ein Broadcast von 1000 Paketen in 30 Sekunden zählt nicht wirklich als Last. Aber es gibt sogenannte Broadcastbegrenzer
(konfiguruerbare oder default Einstellungen) und die könnten darauf reagieren. Oder die Fernseher selbst reagieren auf den
Broadcast und stocken deshalb. Gegen solche Phänomene kann man nicht wirklich aktiv vorgehen, aber man kann sie leidlich
vermeiden - kleinere Netze.

Gruß
Netman


Die unmanaged Switch sind nur im VLAN 2. Die Firmen Rechner hängen alle im VLAN 1 an den managed Switch.
Das eingrenzen in Weitere VLAN wird schwierig. Da die TVs alle an den Unmanaged Switch hängen. Deshalb kann ich die nicht Weiter Einschrumpfen.
Wird mir also nichts anderes übrigbleiben als zumindesten die beiden Switch die unmanaged sind und wo die meisten TVs dran hängen gegen managed auszutauschen.
Ja die Fernseher Reagieren zum Teil auch auf die Broadcastes (kann man gut im Whirshark beobachten). Das machen aber nicht alle, das machen nur die Fernseher die selber auch einen Stream rausschicken können.
Bitte warten ..
Mitglied: Cokie0088
02.08.2014 um 17:36 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Die Switche werden einfach zu billig sein oder die Fernseher (eingrenzung der Marken? ggf Hersteller fragen?) sind nicht richtig
konfiguriert. Vielleicht hilft auch schon das einrichten einer Streaming Box (Raspy), damit die Maschinen einen Partner
"Gefunden" haben?

Grüße

Haben wir schon Probiert dadurch wirds nur noch schlimmer weil die TVs dann aller paar ms nach der Box fragen per Broadcast. Das ist dann bei 40+ Gerät nicht mehr lustig XD....
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.08.2014 um 17:44 Uhr
Dann kleinere Netze oder den Hersteller um ein FW Update dahingehend bitten. Wir können auch nicht zaubern und die Unterhaltungsindustrie ist leider oft ziemlich dumm, sobald man sie mit Netzen koppelt. Sieht man schon anhand der trägen Reaktion mancher Semi High End Geräte in Relation zu einem schwachbrüstigen Raspy.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.08.2014, aktualisiert um 18:06 Uhr
Das Problem sind die Multicasts. Ber Default ist IGMP Snooping auf den billigen HPs deaktiviert. Dadurch wird der Switch gezwungen jedes einzelne MC Paket 48 mal zu kopieren (Portanzahl) und auf diese Ports zu fluten !
Die 1910er sind die unterste Billigkategorie von HP also entsprechend mies was die CPU Performance anbetrifft um das performant machen zu können.
Hat man MC im Netzwerk wird sowas auch kein Netzwerker machen sondern immer IGMP im Netzwerk auf diesen Switches aktivieren. Dann werden auch nur MC Streams an diese Ports geforwardet die diese Gruppen requesten.
Diese Steuerung ist intelligenter und ein Muss in einem C Umfeld.
Das HP Handbuch:
http://h20565.www2.hp.com/portal/site/hpsc/template.PAGE/public/psi/man ...
Erklärt dir auf Seite 252 und folgenden wie IGMP Snooping auf diesen 1910 Gurken zu aktivieren ist. Das solltest du also zwingend einschalten um die MC und BC Last wenigstens auf diesen Switches zu minimieren.
Bei den ungemanagten Doofswitches hast du natürlich keinerlei Chance, da ist nur fluten angesagt, denn was anderes können die ja nicht. Da musst du also mit diesem Umstand leben oder auch in eine sinnvolle, auch IGMP fähige Switch Hardware investieren.
Wieder mal alter Grundsatz: "Wer billig kauft kauft zweimal..."
Und wo wir da gerade beim Thema sind...
Ob die TP-Link Billigstgurke allerunterster Kategorie 100 Mbit Paket Forwarding Rate schafft ist recht zweifelhaft. Hier lauert also ggf. schon der zweite Knackpunkt ob dieser Router im NAT Modus diese Rate wirklich schafft....?!
Wenn nein und er auch noch die gesamte Multicast Last am LAN Port "aufs Auge" bekommt muss man sich da zu deinen geschilderten Performance Problemen auch nicht groß wundern...

Kann man also dem Kollegen certified hier nur zustimmen. Du musst dringend segmentieren in mindestens 3 VLANs oder noch mehr.
2 die du schon hast, idealerweise mit IGMP Snooping an allen Ports und das 3te um den Router von diesen Produktivnetzen mit deren Multicast- und Broadcast Last abzukoppeln.
So könnte ein Schuh draus werden und alles wieder ins Lot kommen...
Bitte warten ..
Mitglied: Christian25
03.08.2014 um 17:04 Uhr
Hi

Die Broadcast Pakete sind nicht viel, allerdings könnte das vielleicht die schwachbrüstigen Fernseher stören.
Helfen würden da nur kleinere vlans, oder switches die IGMP beherschen oder dies filtern...

die TP--Link L2 Managed Serie sollte das können...
Wie bist du mit dem Dual WAN Router von denen zufrieden? kaufe mir den vielleicht für privat ;)

lg
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.08.2014 um 18:12 Uhr
...solten...?! Besser ist immer ein Blick ins Handbuch oder Datenblatt ob sie es denn wirklich können. TP-Link ist wie jeder weiss allerbilligste Chinaware der untersten Kategorie, da sollte man lieber auf Nummer sicher gehen ! Ob es dann in der Praxis auch klappt ist wieder ein anderes Blatt Papier....
Im Dual WAN Test haben Linksys LRT 224 und Draytek 29xx besser abgeschnitten.
Bitte warten ..
Mitglied: Christian25
03.08.2014 um 18:16 Uhr
Ich habe nicht immer die Zeit für 100 Seiten manual...
bevor Cokie sich einen Switch kauft wird er das wohl machen...

alle jamern über TP-Link, aber Erfahrungsberichte findet man eigentlich eher selten... Ich kann nur gutes bisher berichten (auch nach Ende der Garantiezeit)
performance, stabilität wie gewünscht | besser als die Fritzboxen mit denen ich zu tun hatte, die kosten aber auch das doppelte oder mehr und sind aus DE
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
03.08.2014 um 20:09 Uhr
Hallo zusammen,

alle jamern über TP-Link, aber Erfahrungsberichte findet man eigentlich eher selten...
Darum geht es doch gar nicht!

Ich kann nur gutes bisher berichten (auch nach Ende der Garantiezeit)
Schön auch nur Namen sind Schall und Rauch, denn den ein oder anderen
Switch den sie lieber nicht auf den Markt gebracht hätten, hat jeder Hersteller
im Portfolio, gar kein Thema. Aber es geht hier ja auch darum das man zusieht
eben diese Switche nicht zu kaufen und mehr noch einen Switch zu kaufen
der für die jeweilige Anwendung und/oder den Bereich geeignet ist.

Ich würde wohl mal nach einem Cisco SG300-52 Ausschau halten und dann
hat man auch etwas vernünftiges zu einem moderaten Preis.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Cokie0088
04.08.2014 um 20:24 Uhr
Allso die Switch selbst sind ja von HP. Der Dual Wan Router is von TP-Link

Und da muss ich sagen für unseren Einsatzzweck reicht der Dicke aus. Der Druchsatz ist je nach Server immer bei denn 100 Mbit die bei Kabeldeutschland anliegen. Und das Failover auf die backupleitung funktioniert auch Tadel los.

Auch das Logging und die Stabilität ist weder bei dem TP-link Router noch bei denn HP Switch schlecht. Abgestürzt ist bis jetzt noch keiner oder hat andere Problem Verursacht. Die Switch sind jetzt 2 Jahre Alt und mucken noch nicht rum. Der Router ist ein Jahr und läuft auch ohne Problem im Rack.

Das Einzigste was halt probleme Verursacht sind die Gigantischen Broadcast die auflaufen sobald die Datenpakete auf unmanaged Switch Treffen. Aber da können die Managed ja nichts für .
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (3)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Monitoring
Netzwerk-Qualität Monitoring Toolempfehlung (8)

Frage von michmeie zum Thema Monitoring ...

Windows 10
Plötzlich kein Netzwerk mehr (13)

Frage von ZeroCool23 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...