Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

5 Domains 1 SMTP-Server mit 1 Hostnamen = 4 Domains als

Frage Internet E-Mail

Mitglied: JaySus

JaySus (Level 1) - Jetzt verbinden

19.10.2006, aktualisiert 20.10.2006, 4733 Aufrufe, 4 Kommentare

hi,

also zur Situation:
habe einen Server auf dem 5 Domains auflaufen, dabei zeigen alle 5 MX-Einträge unabhängig auf diesen Server.
Als Mailserver setze ich zur Zeit hMailserver ein, doch wie in sovielen Servern gibt es nur einen Hostname. Diesen habe ich auf die Domain A gelegt. Auf Domain B läuft eine Verteilerliste die über verteiler@b.de erreichbar ist. die anderen Domains haben eigene Nutzer und Aliases.

Nun das Problem: habe von einem Nutzer der Verteilerliste erfahren, das die mail im Spamordner landen, da der hostname des server ja a.de ist aber der absender verteiler@b.de.

Wie lässt sich dies umgehen? mehrere Mailserver auf verschiedenen ports und einsatz von relays? oder gibt es einen Mailserver der aus dem SMTP-Login-Namen erkennt welcher Hostname benutzt werden soll? Oder sollen die anderen 4 MX-Einträge auf a.de zeigen?

Gruß
Jonny, Azubi FI:AE (kein SI, daher die wenige Ahnung)
Mitglied: Supaman
20.10.2006 um 09:10 Uhr
in deinem falle: je domäne eigener mailserver oder einen mailserver nehmen, der multi domänen unterstüzt. eventuell kann der open-source SME-Mailserver das, keio mailserver kann das auf jeden fall.

wenn du für jede domäne einen eigenen mailserver nehmen willst, kannst du die mailserver auch in virtuellen maschinen laufen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
20.10.2006 um 10:42 Uhr
Hallo zusammen,

hi,

also zur Situation:
habe einen Server auf dem 5 Domains
auflaufen, dabei zeigen alle 5
MX-Einträge unabhängig auf diesen
Server.

Unabhängig heißt was? Sieht das so aus:

b.de IN MX a.de

und a.de hat dann einen DNS-Eintrag, der auf die IP verweist

oder so

b.de IN MX mail.b.de

und mail.b.de hat dann einen DNS-Eintrag, der auf die IP verweist

oder gar

b.de IN MX ServerIP?

Als Mailserver setze ich zur Zeit
hMailserver ein, doch wie in sovielen Servern
gibt es nur einen Hostname. Diesen habe ich
auf die Domain A gelegt. Auf Domain B
läuft eine Verteilerliste die über
verteiler@b.de erreichbar ist. die anderen
Domains haben eigene Nutzer und Aliases.

Wenn Du die erste Variante gewählt hast, sollte das eigentlich kein Problem sein. Die meisten Mails, die so verschickt werden, werden mit der ersten Variante in die Welt entlassen. Schauen wir uns das mal bei einem 1&1-Account an:

Ein dig -t mx bluephone.de ergibt folgendes:

; <<>> DiG 9.3.1 <<>> -t mx bluephone.de
;; global options: printcmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 5191
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 2, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 8

;; QUESTION SECTION:
;bluephone.de. IN MX

;; ANSWER SECTION:
bluephone.de. 86400 IN MX 10 mx00.schlund.de.
bluephone.de. 86400 IN MX 10 mx01.schlund.de.

Die beiden MX-Server der Domain heißen also mx00. und mx01.schlund.de. Wie heißt nun aber der SMTP-Server? Eingetragen ist bei mir im Mailprogramm smtp.1und1.com. Was steht im Header der Email, die ich über diesen Account verschicke?

Received: from moutng.kundenserver.de (moutng.kundenserver.de [212.227.126.187])
by mailin.webmailer.de (8.13.6/8.13.6) with ESMTP id k9K8MGeo021130
for <erik@roderwald.de>; Fri, 20 Oct 2006 10:22:17 +0200 (MEST)
Received: from [213.39.207.116] (helo=buero.roderwald.local)
by mrelayeu.kundenserver.de (node=mrelayeu3) with ESMTP (Nemesis),
id 0MKxQS-1Gapdw1J2G-0005oI; Fri, 20 Oct 2006 10:22:16 +0200
From: Erik Roderwald <roderwald@bluephone.de>

Die Mail wurde also von einem SMTP-Server namens mrelayeu.kundenserver.de entgegengenommen und verarbeitet. Der hat wiederum überhaupt nichts mit dem MX zu tun, der für die Domain eingetragen ist. Noch nicht einmal die IPs sind gleich.

Nun das Problem: habe von einem Nutzer der
Verteilerliste erfahren, das die mail im
Spamordner landen, da der hostname des server
ja a.de ist aber der absender
verteiler@b.de.

Lange Rede, kurzer Sinn. ;) Ein von dem Domainnamen abweichender Domainname des SMPT-Servers sagt überhaupt nichts darüber aus, ob es sich um Spam handelt oder nicht. Im Gegenteil. Dass das so ist, ist völlig normal. Das ist auch der Grund, warum einige versuchen, die DNS-Einträge um solche für den Versand von Mails zuständigen Servern zu erweitern. Das ist aber noch nicht Standard (und wird es, wenn Du mich fragst, auch hoffentlich nie).

Wie lässt sich dies umgehen? mehrere
Mailserver auf verschiedenen ports und
einsatz von relays?

Leider lassen sich falsch eingestellte Spam-Filter nicht umgehen.

oder gibt es einen
Mailserver der aus dem SMTP-Login-Namen
erkennt welcher Hostname benutzt werden soll?
Oder sollen die anderen 4 MX-Einträge
auf a.de zeigen?

Auf jeden Fall solltest Du die DNS-Einträge so gestalten, dass der MX-Eintrag für b.de nicht auf die IP zeigt, sondern auf den Namen des MX-Servers und diesen dann auch einen DNS-Eintrag gönnen. Ansonsten ist Dein Verfahren imho normal und in Ordnung.

Liebe Grüße

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: JaySus
20.10.2006 um 11:39 Uhr
Danke euch beiden!
Also VM ist nicht möglich. Danke für die tTipps mit den Programmen, aber ich werde erstmal mit dns versuchen, da hMailserver bisher meinen ansprüchen entspricht.

Nun zu DNS:
bisher sieht es so aus:
01.
a.de IN MX a.de 
02.
 
03.
b.de IN MX b.de 
04.
... 
05.
d.de IN MX d.de
also soll ich folgendes machen?!:
01.
mx.a.de A ip 
02.
bzw. 
03.
mx.a.de CNAME a.de 
04.
 
05.
a.de IN MX mx.a.de 
06.
 
07.
b.de IN MX mx.a.de 
08.
.. 
09.
d.de IN MX mx.a.de
Danke
Jonny

PS: Der Spamfaktor hatte sich auch bestimmt erhöht, da es bisher keine Reverse-DNS-Einträge gab, warum gibt es auch keine Beschreibung von eazydns wo gezeigt wird was wo rein gehört?!
Bitte warten ..
Mitglied: JaySus
20.10.2006 um 17:29 Uhr
Na toll, woher soll ich denn ahnen, dass hMailserver einen undokumentierten Bug hat. Es wird bei HELO nicht der Hostname gesendet sondern die Begrüßung und Moin Moin ist bestimmt kein korrekter Hostname.
Ansonsten habe ich alle Zonen mal aufgeräumt und alle MX auf mx.a.de umgeleitet. dnsreport meckert nun auch nicht mehr deswegen rum.

Danke nochmal!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
E-Mail
gelöst Falsche SMTP Server IP Adresse (6)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

Windows Server
gelöst DNS server - Hrausfinden welche interne IP domains geöffnet hat (1)

Frage von aif-get zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...