Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

6 x 2TB - RAID 5 auf W2k8 R2

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: vonLichtenstein

vonLichtenstein (Level 1) - Jetzt verbinden

30.12.2010 um 21:35 Uhr, 10329 Aufrufe, 12 Kommentare

RAID 5 via Intel ICH9R erstellt mit Intel MatrixStorage sollte 9315,07GB groß sein, statt dessen werden in der Management Konsole einmal 2048GB nicht zugeordneter Bereich und 7267,07GB nicht zugeordneter Bereich angezeigt.

Hallo liebe Administratoren,

ich habe das oben genannte RAID-Array nach einigen Problemen zum laufen bekommen. Die Initialisierung hat ganze 4 Tage gedauert und dementsprechend habe ich wenig Lust und Zeit daran herumzufrickeln und am Ende alles neu machen zu müssen.
Ich würde gerne eine 9315,07GB große Daten Partition auf dem Array anlegen, meinen Recherchen zufolge sollte das auch möglich sein, weder Dateisystem noch Adressraum sollten damit probleme haben.

Nun habe ich nach 4 Tagen die Konfiguration wie oben beschrieben vorgefunden.
Ich habe nichts dergleichen eingestellt und leider auch keine Lösung im Netz gefunden.
Meine Vermutung ist das die Aufteilung mit der Begrenzung von Windows-Systempartitionen auf 2TB zusammenhängt.
Da soll aber keine Systempartition drauf.

Hat Jemand ne Idee wie ich die volle Kapazität in eine Partition bekomme?

Vielen Dank im Voraus und nen guten Rutsch ins neue Jahr (nicht auf den Strraßen ;) )
Mitglied: Arch-Stanton
30.12.2010 um 22:00 Uhr
Ich kann Dir nur empfehlen, einen vernünftigen Raid-Controller zu kaufen und das Raid neu anzulegen. Nach dem ersten Ausfall des Onboardraids wirst Du mir beipflichten.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
30.12.2010 um 23:12 Uhr
Tag

Zusätzlich zum Ratschlag von Arch-Stanton:

Welches Betriebssystem setzt du ein? Wenn es Windows XP oder 2003 ist: Vergiss das mit Partitionen über 2 TB. Dafür brauchst du Windows Vista, Server 2008, Windows 7 oder Server 2008 R2.
EDIT: Habe den Titel nicht richtig gelesen....
Hast du das Array als MBR initialisiert oder als GPT? MBR kann gar nicht mehr als 2 TB pro Partition.

http://de.wikipedia.org/wiki/Master_Boot_Record

EDIT:
Meine Empfehlung: Mach lieber 3 RAID 1 aus je 2 Platten, dann sind die Platten auch gespiegelt und du hast 3 separate logische Laufwerke mit je 2 TB. Diese Kombination sollte auch mit MBR keine Probleme machen.
Bitte warten ..
Mitglied: vonLichtenstein
30.12.2010 um 23:45 Uhr
HAllo,

Erstmal danke für die schnelle Antwort.
der sache mit mbr und gpt werde ich mal nachgehen, ich glaube das array steht auf mbr.
Mich wundert nur das der zweite nicht zugewiesene bereich mehr als die 2TB hat,
Was der mbr-theorie wiederspricht.

werds am samstag überprüfen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
31.12.2010 um 00:00 Uhr
Hi,
Mich wundert nur das der zweite nicht zugewiesene bereich mehr als die 2TB hat,
Der ist nicht zugewiesen wie du schon selber sagst. Erstell einfach mal eine Partition mit 2,1 TB dann solltest du nur 2TB haben oder eine Fehlermeldung erscheinen. Aber es gibt eine Grenze definitiv.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: vonLichtenstein
31.12.2010 um 11:32 Uhr
Zitat von Dani:
Hi,
> Mich wundert nur das der zweite nicht zugewiesene bereich mehr als die 2TB hat,
Der ist nicht zugewiesen wie du schon selber sagst. Erstell einfach mal eine Partition mit 2,1 TB dann solltest du nur 2TB haben
oder eine Fehlermeldung erscheinen. Aber es gibt eine Grenze
definitiv.

ich habe noch gar keine Partitionen erstellt, ich habe auf dem Raid Volume 2 nicht zugewiesene Bereiche

Zitat von Arch-Stanton:
Ich kann Dir nur empfehlen, einen vernünftigen Raid-Controller zu kaufen und das Raid neu anzulegen. Nach dem ersten Ausfall
des Onboardraids wirst Du mir beipflichten.

warum das? lässt sich das arra nicht wieder herstellen wenn der controller aufällt?
Raidcontroller für mindestens 6 Geräte kosten 200€ auwärts und das ist mir n stück weit zu teuer.
Ich meine gelesen zu haben das ICH9R Arrays sich auch auf anderen Intel Controllern wiederherstellen lassen.
oder gehts Dir um die Zeit die für Wiederherstellungs Operationen und Initialisierung benötigt wird?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
31.12.2010 um 11:36 Uhr
Moin,
Zitat von Arch-Stanton:
warum das? lässt sich das arra nicht wieder herstellen wenn der controller aufällt?
Weil die meisten OnBoard Controller einfach Billigware ist. Such hier im Forum mal nach Raid Ausfall... dann wirst du feststellen, dass zu 90% immer der OnBoard Controller ausgefallen ist. Was für das RAID tödlich sein kann...

ich habe noch gar keine Partitionen erstellt, ich habe auf dem Raid Volume 2 nicht zugewiesene Bereiche
Das mein ich ja... sobald du eine Partion erstellst, wird diese nicht mehr als 2TB anzeigen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: vonLichtenstein
31.12.2010 um 12:51 Uhr
Zitat von Dani:
Weil die meisten OnBoard Controller einfach Billigware ist. Such hier im Forum mal nach Raid Ausfall... dann wirst du feststellen,
dass zu 90% immer der OnBoard Controller ausgefallen ist. Was für das RAID tödlich sein kann...

nachdem was ich gerade gelesen habe ist mir die Lösung mit dem intel controller doch etwas suspect
ergo geht die suche nach Alternativen los.

ich sehe folgende möglichkeiten:
1.ich installieren den W2K8 R2 auf ein RAID1 das ich mit Hilfe eines (vorhandenen) billig controllers erstelle und bastel mir n Software Raid mit Bordmitteln

2.kannst Du mir nen preiswerten HW-Raidcontroller für 6 Platten empfehlen? die Performance ist erstmal zweitrangig wichtig wäre das mir ruhig ne Platte aussteigen kann ohne das die Daten weg sind.
N RAID6 könnte ich auch noch verkraften aber bei 3mal RAID1 ist mir der Kapazitätsverlust zu hoch.

Zitat von Dani:
Das mein ich ja... sobald du eine Partion erstellst, wird diese nicht mehr als 2TB anzeigen.

Das habe ich verstanden ;)
was ich noch nicht ganz durchschaut habe ist warum das Array ohne erstellte Partitionen bereits unterteilt ist.
Wenn per MBR maximal 2GB Adressiert werden können hätte ich erwartet das vier 2048GB große nicht zugewiesene Bereiche und einer mit 1123,07GB angezeigt werden
oder wenn dem nicht so ist ein großer nicht zugewiesener Bereich mit 9315,07GB auf dem sich dann nur Partitionen bis 2048GB erstellen lassen

Gruß von Lichtenstein.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
31.12.2010 um 13:07 Uhr
Hi,
wir verbauen bei sowas entweder 3ware 9650SE-8LPML SATA2 RAID oder Promise FastTrak TX8660. Beide haben seit ihrem Einsatz keine Probleme gemacht.

Naja bei RAID 6 dürfen max. 2 Platten ausfallen, bei RAID5 eben nur Eine. Das ist eben jetzt ne Abwegungssache:

  • Wie oft kommt das vor?
  • Wie lange darf die Wiederherstellung dauern?
  • Stehen die Anschaffungskoten unter/über den Ausfallkosten?
  • etc....


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: vonLichtenstein
31.12.2010 um 14:22 Uhr
Zitat von Dani:
Hi,
wir verbauen bei sowas entweder 3ware 9650SE-8LPML SATA2 RAID oder Promise FastTrak TX8660. Beide haben seit ihrem Einsatz keine
Probleme gemacht.

Hab mir grad nen Promise FastTrak TX8660 bestellt ;)

Tausend Dank für die Tpps und nen guten Rutsch
Gruß vonLichtenstein
Bitte warten ..
Mitglied: 96533
03.01.2011 um 00:52 Uhr
Hi TuXHunt3R!

auch wenn es bereits durchgestrichen ist...
Wenn es Windows XP oder 2003 ist: Vergiss das mit Partitionen über 2 TB
ist nicht richtig. 2003 SP1 und xp64 unterstützen das laut MS.
Zitat aus http://www.microsoft.com/whdc/device/storage/gpt_faq.mspx
6. How big can a GPT disk be?
In theory, a GPT disk can be up to 2^64 logical blocks in length. Logical blocks are commonly 512 bytes in size.
The maximum partition (and disk) size is a function of the operating system version. Windows XP and the original release of Windows Server 2003 have a limit of 2TB per physical disk, including all partitions. For Windows Server 2003 SP1 Windows XP x64 edition, and later versions, the maximum raw partition of 18 exabytes can be supported. (Windows file systems currently are limited to 256 terabytes each.)
Bitte warten ..
Mitglied: vonLichtenstein
10.01.2011 um 14:12 Uhr
Das Array war mit MBR initialisiert, nach der Installation des Betriebsystems einfach nach GPT konvertieren et voilá die 9TB stehen als ein Volume zur verfügung.

zum RAID Controller:

der Promise FastTrak TX8660 ist nach meinen Recherchen relativ preiswert, gefällt mir auch bisher recht gut.
Lässt sich recht einfach und schnell konfigurieren.
Leider wird er standartmäßig mit 2 SFF-8087-to-SAS fanout cable ausgeliefert, die haben den nachteil das Daten- und Stromconectoren verbunden sind und jeweils eine Molexbuchse benötigt wird.
Für mich ungünstig da mein Netzteil nur 3 Molex Stecker hat und die auch noch an einem Lane hängen und die 6 SATA Stromstecker die das Netzteil hat nicht genutzt werden können..
Mein System-RAID 1-Array sitzt in nem Sharkoon SATA QuickPort verbaut sind das selbst per Molex Adapter versorgt werden möchte da sonst die LEDs und die Lüfter nicht funktionieren.
Ergo habe ich mir noch 2x 3WARE CBL-SFF8087OCF-06M bestellt und hoffe das die funktionieren ;)

/edit
der Raidcontroller hat für jede Platte zwei seperate LED Anschlüsse activity und fault.
Gibts da vieleicht sowas wie ne 3,5" Frontblende mit 16 LEDs drin?
Hab nichts dergleichen im netz gefunden.
Hat jemand ne Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: Blu-Ray-Disc
07.03.2011 um 23:44 Uhr
ich habe 6x 2TB als raid 5 mit einem fasttrak TX8660
nun kam es im laufe von 2 monaten ende 2010 bzw. anfang 2011 zum ausfall einer HDD - jeweis an port 3 des controller
die HDD war vollkommen intakt und wurde an port 8 neu eingepflegt, nachdem port 3 offensichtlich die fehlerquelle war (der 2. ausfall war mit einer anderen HDD)
damit lief das system bis gestern einwandfrei
nun ist das gleiche dann laut log wieder passiert - nur kurz hinternander mit 2 festplatten! (ohne irgendeinen schreibzugriff o.ä.)
jetzt ist das raid offline, er erkennt alle HDDs, weißt aber nur die an port 1 und 2 dem raid zu - welches somit natürlich offline bleibt
die anderen 4 sind i.o. aber werden nicht zugeordnet
alle kombinationen von ein und ausstecken offline wie online wurden durchprobiert
selbstverständlich ohne die ports zu vertauschen

und warum fallen die überhaupt aus?
die stromversorgung ist 100% gegeben (USV + netzfilter, es lag aber nichtmal ein stromausfall vor)
das netzteil ist ein be quiet straight power mit 500W - absolut ausreichend
ich kann mir das nicht erklären, aber so kann es doch nicht laufen!


ich weiß nicht, was ich jetzt machen soll
das raid löschen und genauso neu anlegen?
was ist mit dann mit den daten?
die dürften dann wohl weg sein... und das "geht nicht"
warum kann dieser controller die nicht wieder zuweisen?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Adaptec ESB2 SATA RAID Server 2012 R2 (8)

Frage von hometown zum Thema Server-Hardware ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID Fehler Windows Server 2012 R2 (14)

Frage von Andy1805 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
Windows Server 2012 R2 Benutzerkonto für Zugriff auf AD Benutzer (1)

Frage von JulianOhm zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Problem nach DC-Installation unter Server 2012 R2 (9)

Frage von manuel1985 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...